Clicks20

„Sieben Brüder für die Ewigkeit“ Die Mönche von Tibhirine

CheminNeuf NetforGod „Die Heiligung ist ein gemeinschaftlicher Weg, immer zu zweit. So spiegeln es einige heilige Gemeinschaften wider.“ schreibt Papst Franziskus in Gaudete et exultate. Die sieben …More
CheminNeuf NetforGod „Die Heiligung ist ein gemeinschaftlicher Weg, immer zu zweit. So spiegeln es einige heilige Gemeinschaften wider.“ schreibt Papst Franziskus in Gaudete et exultate. Die sieben Zisterziensermönche von Tibhirine wurden 1996 in Algerien ermordet und am 8. Dezember 2018 in Oran gemeinsam seliggesprochen. Sie zeigen uns den Weg der Einheit, der bis hin zur Aufopferung als Gemeinschaft geht.
Der Film will den schweren Weg aufzeigen, der sie dazu brachte, sich einmütig für die Hingabe ihres Lebens mit allen Konsequenzen zu entscheiden. Die zisterziensischen Gemeinschaften vertiefen durch das Stundengebet, das sie sieben Mal am Tag beten, und durch Treffen, die die brüderliche Gemeinschaft stärken, täglich ihr Wachstum hin zu einer tiefgehenden Einheit. Diese Erfahrung aus dem monastischen Leben ist eine Einladung an jeden / jede von uns, auf Gottes Liebe eine Antwort zu geben, indem wir unser Leben konkret im Alltag hingeben.
Der vorliegende Film ist ein Nachfolgefilm zu „Zeugen der größten Liebe“, der im Dezember 2018 herauskam und die 19 Märtyrer aus Algerien vorstellte. Er wurde in Zusammenarbeit mit den Zisterzienserklöstern in Frankreich, den Teams von Neuf Media und Net for God produziert.
parangutirimicuaro