Clicks3.3K
de.news
14

Lustige Lehren in Franziskus' Querida Amazonia

Abgesehen von den Themen, welche die Diskussion dominiert haben, enthält Querida Amazonia (QA) einige verrückte Aussagen.

So meint Franziskus, dass er die "Zuneigung" der ganzen Welt für das Amazonasgebiet wecken wolle. Er bezeichnet diesen Landstrich als "heiliges Mysterium", ein Begriff, den die Kirche für die Sakramente verwendet (5).

Franziskus erklärt seinen Lesern, dass wir das Amazonasgebiet nicht nur "lieben", sondern dass wir uns "als Teil davon fühlen können." Das führe dazu, dass das Amazonasgebiet "für uns wie eine Mutter" werde (55).

Die Völker am Amazonas sollten nicht als "unzivilisierte Wilde" betrachtet werden. Vielmehr stellt sie Franziskus euphemistisch als "Erben verschiedener Kulturen" dar, die "in früheren Zeiten recht entwickelt" gewesen seien (29).

Querida Amazonia erklärt, dass der Wald "ein Wesen" sei. Der Missbrauch der Natur bedeute einen "Missbrauch unserer Vorfahren". Wir seien in den Worten der Indianer "Wasser, Luft, Erde und das Leben der Umwelt". Franziskus fordert ein Ende der "Misshandlung von Mutter Erde", und meint, dass "das Land Blut hat und blutet" (42).

Er erklärt sogar, dass wir, "wenn wir mit dem Wald in Gemeinschaft treten, sich unsere Stimmen einfach mit der seinen verbinden und zum Gebet werden" (56).

Natürlich wiederholt QA auch die üblichen Franziskus-Mantras wie "Offenheit für die Neuheit des Geistes" oder die Rede von einer "Kühnheit des Geistes" (69, 94).

#newsCenlqoodow

Waagerl
Im Prinzip benutzt PF andere Worte für Pachamama. Da es aber einen Aufschrei gab, dass Pachamama esoterisch ist, hat PF jetzt andere Worte dafür gefunden, um es besser Querida Amazonia zu verpacken!

Die Menschen in Amazonien sollen sich mit diesem Dokument identifizieren können, dass heißt, sich mit ihrer Kultur eingebunden wissen!

Das ist alles nur Augenwischerei! Denn für die Christen in Amaz…
More
Im Prinzip benutzt PF andere Worte für Pachamama. Da es aber einen Aufschrei gab, dass Pachamama esoterisch ist, hat PF jetzt andere Worte dafür gefunden, um es besser Querida Amazonia zu verpacken!

Die Menschen in Amazonien sollen sich mit diesem Dokument identifizieren können, dass heißt, sich mit ihrer Kultur eingebunden wissen!

Das ist alles nur Augenwischerei! Denn für die Christen in Amazonasgebiet, verbessert sich dadurch garnichts.
Caruso
... dass ,,das Land Blut hat und Blutet'' ...
So sehr ich für Natur- ind Umweltschutz bin und die Abholzung des Regenwaldes für einen Frevel halte, die obige Formulierung klingt sonderbar und falsch. So ähnlich wie ,,die Erde hat Fieber'' oder gar ,,die Erde brennt''.

Dss Ganze ist am Ende eine Vergöttlichung der Natur, dabei ist diese einfach nur Natur. Nicht Mutter oder sonst was. Schützenswer…More
... dass ,,das Land Blut hat und Blutet'' ...
So sehr ich für Natur- ind Umweltschutz bin und die Abholzung des Regenwaldes für einen Frevel halte, die obige Formulierung klingt sonderbar und falsch. So ähnlich wie ,,die Erde hat Fieber'' oder gar ,,die Erde brennt''.

Dss Ganze ist am Ende eine Vergöttlichung der Natur, dabei ist diese einfach nur Natur. Nicht Mutter oder sonst was. Schützenswert ja, aber nicht göttlich, nicht unsere Mutter. Die ist schon im Himmel.
Ischa
Ist denn nun das Durcheinander "Abschlussdokument" und "Nachsynodales Schreiben" geklärt?
Goldfisch
Er kann's nicht lassen. Die Pachamama hat sein Hirn total vereinnahmt.
Warum verkriecht er sich nicht in SEIN Heiligtum den Amazonas?? Wäre eine Wohltat für die ganze Kirche! - Das Amazonasgebiet braucht für mich auch keine Mutter sein, wenn Mutter, dann soll es doch die Mutter Kirche mit ihren wahren und aufrechten Lehren und Hirten sein.
Franziskus fordert ein Ende der "Misshandlung von …More
Er kann's nicht lassen. Die Pachamama hat sein Hirn total vereinnahmt.
Warum verkriecht er sich nicht in SEIN Heiligtum den Amazonas?? Wäre eine Wohltat für die ganze Kirche! - Das Amazonasgebiet braucht für mich auch keine Mutter sein, wenn Mutter, dann soll es doch die Mutter Kirche mit ihren wahren und aufrechten Lehren und Hirten sein.
Franziskus fordert ein Ende der "Misshandlung von Mutter Erde" > na warum hat er sie dann nicht im Tiber gelassen, dort hätte sie ihr glückliches Ende gefunden und müßte nicht wieder aufgewärmt werden.
Den Geist mit dem Franziskus verkehrt, weiß man ja mittlerweile, meiner ist er Gott-lob nicht, sollte er auch nie werden! - Von Gott dem Großen und Allmächtigen, der alles - von dem er da spricht - geschaffen hat, hat er nicht wirklich gesprochen?! Oder hat er das vor lauter Pachamama, tatsächlich vergessen.
SvataHora
Jorge, geh in den Regenwald, und stellte dich mutig der Abholzung entgegen. Höre das Rauschen und die Geräusche; nimm sie tief in dich auf. So begegnest Du Gott (welchem auch immer)! Werde eins mit dem Wald, bis du eines baldigen Tages ganz im Wald aufgehst und Mutter Erde dich ganz umschließt und du dich in ihr auflöst und wieder ein physikalisches Teil von ihr wirst. (Direkt nach der …More
Jorge, geh in den Regenwald, und stellte dich mutig der Abholzung entgegen. Höre das Rauschen und die Geräusche; nimm sie tief in dich auf. So begegnest Du Gott (welchem auch immer)! Werde eins mit dem Wald, bis du eines baldigen Tages ganz im Wald aufgehst und Mutter Erde dich ganz umschließt und du dich in ihr auflöst und wieder ein physikalisches Teil von ihr wirst. (Direkt nach der Transition vom Dieseits ins Jenseits können Indianer rituelle Tänze der Vereinigung mit dem Kosmos veranstalten und auf vorherigen Wunsch der "Auflösung" im Beisein von Mutter Pachamama noch durch ein BONFIRE nachhelfen.) (Ich habe mir lediglich das Schreiben "Geliebtes Amazonien" verinnerlicht; und dann sind meine Gedanken auf Reisen gegangen - durch den Regenwald. 😀 😀 )
miracleworker
Da sind sie wieder - die starken Kommentatoren: Man kann natürlich QA wieder

alles entnehmen, um es/ bzw. den Verfasser gänzlich lächerlich

zu machen - kennen wir das nicht schon zur Genüge von den Medien gegenüber Trump

und seinem Einsatz für das Leben ... ??

siehe: katholisches.info/…/donald-trump-un…
Ischa
Komisch, dass sich einige erst jetzt aufregen. Es lässt sich vermuten, dass sie das Dokument gar nicht gelesen haben, sondern dass bestimmte Stichworte reflexartig Schnappatmung hervorruft, egal, in welchem Zusammenhang sie stehen.
SvataHora
@miracleworker - "Trump und seinem Einsatz für das Leben": Der sollte sich allerdings nicht auf die Ungeborenen beschränken (letztlich um sich die Wählerstimmen der einflussreichen Evangelikalen zu sichern!); sondern es sollte auch ein Einsatz für die Lebenden sein!
SvataHora
Es gibt nämlich genug Menschen, die nicht in Trump's Schublade passen. Vor derem Dasein hat er wenig Respekt wenn nicht gar Verachtung übrig!
M.RAPHAEL
Es ist doch vollkommen klar, dass der Gott von Bergoglio der Herr der Welt ist. Nein, für ihn ist die Natur nicht grausam. Gefressen zu werden ist nicht so schlimm. Man gibt ja das Leben weiter. Die "blutende?" Mutter Erde ist nur lieb und will uns, ihre grünen Kinder schützen, lieben und nach dem Tod in Bäume verwandeln, nachdem wir verbrannt in Urnen unter diesen verbuddelt worden sind. Was …More
Es ist doch vollkommen klar, dass der Gott von Bergoglio der Herr der Welt ist. Nein, für ihn ist die Natur nicht grausam. Gefressen zu werden ist nicht so schlimm. Man gibt ja das Leben weiter. Die "blutende?" Mutter Erde ist nur lieb und will uns, ihre grünen Kinder schützen, lieben und nach dem Tod in Bäume verwandeln, nachdem wir verbrannt in Urnen unter diesen verbuddelt worden sind. Was hat das mit Mk 11,13 -14 zu tun? Was hat das mit der Erlösung am Kreuz (dem toten Holz) zu tun? Das ist der Papst??? Hallo, Vat.2 Kleriker.
alfredus
Diese und andere Äußerungen von Franziskus kann und darf man nicht ernst nehmen, sie zeigen vielmehr eine gespaltene Person, die geistig dem Urwald und seinen Geistern verfallen ist und nicht weiß wie er es ausdrücken soll ! Franziskus ist das eine, aber das andere sind seine Anhänger unter den Kardinälen und Bischöfen, denen muss man das gleiche Gespaltensein und eine Schizophrenie unterste…More
Diese und andere Äußerungen von Franziskus kann und darf man nicht ernst nehmen, sie zeigen vielmehr eine gespaltene Person, die geistig dem Urwald und seinen Geistern verfallen ist und nicht weiß wie er es ausdrücken soll ! Franziskus ist das eine, aber das andere sind seine Anhänger unter den Kardinälen und Bischöfen, denen muss man das gleiche Gespaltensein und eine Schizophrenie unterstellen. Kein normaler Mensch kann diesen Ansinnen und Vorgaben von Franziskus folgen, sonst könnte man meinen, sie wären der Klapsmühle entsprungen. Der Kampf ist keineswegs ausgefochten und viele Zeichen deuten darauf hin, dass der richtige Kampf erst noch beginnt ! 🤗 😜 🤦
Goldfisch
Richtig, kann und darf man nicht ernst nehmen! - Nur leider ist auf der Stirn dieser Häresieverbreiter kein Vermerk: "Schizophren", zu sehen. So laufen ihm halt all die lauen und weltoffenen Leute wie die Schafe nach ohne Blick in welche Richtung sie laufen.
Liberanosamalo
Jorge, packe doch bitte dein Köfferchen, wandere aus in dein heiliges Mysterium, werde Indianerhäuptling und lass uns endlich in Ruhe.
Endor
Shalom ! Wie beim älteren Salomon : Abdriften in die Götzenverehrung .
Shalom !