DrMartinBachmaier
Falsch. Sie kommt zurück. Das ist unser Glaube.
Sonia Chrisye
Ja, das vergessen wir allzuoft. Niemand hat eine herrlicher Zukunft als wir, vorausgesetzt, wir gehören zu den SEINEN. Und das kann man nur jedem wünschen. Es auch unserem ärgsten Feind zu wünschen, können wir wohl nur, wenn wir wie Jesus oder Stephanus empfinden durch die Gnade des Heiligen Geistes: "Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun".
Feuer und Flamme
„23 Da sah Jesus seine Jünger an und sagte zu ihnen: Wie schwer ist es für Menschen, die viel besitzen, in das Reich Gottes zu kommen! 24 Die Jünger waren über seine Worte bestürzt. Jesus aber sagte noch einmal zu ihnen: Meine Kinder, wie schwer ist es, in das Reich Gottes zu kommen!
25 Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt. 26 Sie aber erschrak…More
„23 Da sah Jesus seine Jünger an und sagte zu ihnen: Wie schwer ist es für Menschen, die viel besitzen, in das Reich Gottes zu kommen! 24 Die Jünger waren über seine Worte bestürzt. Jesus aber sagte noch einmal zu ihnen: Meine Kinder, wie schwer ist es, in das Reich Gottes zu kommen!
25 Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt. 26 Sie aber erschraken noch mehr und sagten zueinander: Wer kann dann noch gerettet werden? 27 Jesus sah sie an und sagte: Für Menschen ist das unmöglich, aber nicht für Gott; denn für Gott ist alles möglich. “
Elista
Ich glaube wir hatten es in unserer Jugend schöner!
Sonia Chrisye
Ja, auf jeden Fall. Ich schaue gerne auf diese Zeit der Unbeschwertheit zurück, die mir aus Gnade zugefallen war.
gennen
Einen schönes Lied um mit zu singen.