der Logos
15842
charlemagne
der Logos
SID
Do., 1. Dezember 2022 um 11:17 PM
Enrique:

"Der spanische Fußball-Nationaltrainer Luis Enrique hat seine personelle Rotation im letzten Gruppenspiel der WM gegen Japan verteidigt. "Ich dachte, dass es die besten elf Spieler für dieses Spiel wären", sagte der 52-Jährige nach der 1:2-Niederlage: "Ich würde es wieder so machen, weil ich 100 Prozent Vertrauen in diese Spieler hatte. Nachher ist …More
SID

Do., 1. Dezember 2022 um 11:17 PM

Enrique:


"Der spanische Fußball-Nationaltrainer Luis Enrique hat seine personelle Rotation im letzten Gruppenspiel der WM gegen Japan verteidigt. "Ich dachte, dass es die besten elf Spieler für dieses Spiel wären", sagte der 52-Jährige nach der 1:2-Niederlage: "Ich würde es wieder so machen, weil ich 100 Prozent Vertrauen in diese Spieler hatte. Nachher ist man immer schlauer".

Fünf neue Spieler hatte er in die Startelf geschickt, der Fluss der ersten beiden Partien ging damit verloren. Deutschland schied durch die Niederlage Spaniens aus, während die Furia Roja als Zweiter in die vermeintlich leichtere Turnierhälfte rutschte. Jegliche Diskussionen um Genugtuung oder gar Freude über die finale Gruppenkonstellation wies Enrique vehement zurück."
der Logos
Große Zweifel an Japans Siegtor
War der Ball vor dem japanischen Siegtor im Aus oder nicht? Es ging bei der entscheidenden Hereingabe von Kaoru Mitoma auf Ao Tanaka um Millimeter. Selbst nach Ansicht der Videobilder und Fotos waren sich die Beteiligten noch unsicher. "Auf der Video-Anzeigetafel hatte ich das Gefühl, dass der Ball aus dem Spielfeld war", sagte Spaniens Innenverteidiger Pau Torres …More
Große Zweifel an Japans Siegtor

War der Ball vor dem japanischen Siegtor im Aus oder nicht? Es ging bei der entscheidenden Hereingabe von Kaoru Mitoma auf Ao Tanaka um Millimeter. Selbst nach Ansicht der Videobilder und Fotos waren sich die Beteiligten noch unsicher. "Auf der Video-Anzeigetafel hatte ich das Gefühl, dass der Ball aus dem Spielfeld war", sagte Spaniens Innenverteidiger Pau Torres: "Aber der VAR ist nicht ohne Grund da".

Der mexikanische Video-Assistent Fernando Guerrero gab dem südafrikanischen Referee Victor Gomes nach fast dreiminütiger Überprüfung den Hinweis, dass der Ball noch im Feld gewesen sei - das ursprünglich aberkannte Tor zählte doch.
Ursula Sankt
Die Leistung der Mannschaft ist ein Spiegelbild des Zustand dieses Landes. Zumindest at der DFB schön über die bunte Armbinde debatiert.
Lisi Sterndorfer
"Haltung" (Armbinde) statt Leistung führt zum Absturz. Ausgeschieden!
nujaas Nachschlag
Die Armbinde ist ein bißchen einseitig. Immerhin hat der DFB eine Millionen an ein SOS-Kinderdorf in Nepal gespendet, um Hinterbliebene der beim Stadionbau ums Leben gekommenen zu unterstützen.
Über die Fifa kann man gar nicht genug debattieren. Man lernt dabei nicht nur über Korruption sondern auch über Entkolonialisierung.
elisabethvonthüringen
Ausgestoßene der Woche: Bademäntel und Busse
Ein ZDF-Kommentator nannte die traditionelle Herrenkleidung der arabischen Halbinsel achtlos „katarische Bademäntel“ und muss nun Buße tun. Die Kataris selbst werden von der Stadt London gecancelt, dort ist jetzt Werbung für Katar im öffentlichen Nahverkehr verboten./ mehr
Klaus Elmar Müller
Es ging den deutschen Profi-Fußballern doch darum, sich zum Menschenrecht auf Anerkennung einer bestimmten Art des Sexualverkehrs zu bekennen. Dieses Bekenntnis haben sie zwar nicht durch eine Armbinde, aber doch immerhin in einem Foto mit zugehaltenem Mund zum Ausdruck gebracht. Danach können sie nun getrost abreisen. TUSCH!
martin fischer
Sieht irgendwie schon so aus als ob der Ball aus gewesen wäre....
charlemagne
Aus der Vogelperspektive war der Treffer korrekt. Dem VAR entgeht nichts.
simeon f.
Wir sanktionieren das diversitätsfeindliche Quatar mit dem Abzug unserer Helden! 🤪
Bernold Baer
Das Symbol des Wotansknoten!
"Der Name Wotansknoten verweist auf den mythologischen Zusammenhang mit dem Gott Odin (auch Wotan, Woden), der in der germanisch-nordischen Götterwelt sehr unterschiedliche Rollen einnahm, darunter als Gott der Magie und des Todes."
Valknut – WikipediaMore
Das Symbol des Wotansknoten!

"Der Name Wotansknoten verweist auf den mythologischen Zusammenhang mit dem Gott Odin (auch Wotan, Woden), der in der germanisch-nordischen Götterwelt sehr unterschiedliche Rollen einnahm, darunter als Gott der Magie und des Todes."

Valknut – Wikipedia
Klaus Heid
Das ist kein Deutschland. Das ist nur noch eine verwöhnte Multikulti Truppe. Multikulti hat noch nie funktioniert....
Mile Christi
Jetzt können die Deppen wieder ihren LGBT-Kult ausleben! Mit Sport und Fußball hat das Ganze eh nichts mehr zu tun.
Gast6
Anmerkungen eines WM-Ahnungslosen.
1. Die Moralweltmeister sind weg. Mit Schadenfreude
2. Eine altösterreichische Mannschaft hat den Aufstieg geschafft hat. Gratulation an Kroatien!More
Anmerkungen eines WM-Ahnungslosen.

1. Die Moralweltmeister sind weg. Mit Schadenfreude
2. Eine altösterreichische Mannschaft hat den Aufstieg geschafft hat. Gratulation an Kroatien!