de.news
1173K

Müller: Oligarchen wollen unmündiges Volk, ohne Eigentum, mit Brei-Religion

Der deutsche Synodale Weg will eine Agenda durchsetzen, die dem christlichen Glauben und Menschenbild diametral widerspricht, sagt Kardinal Gerhard …
Vates
Kard. Müller ist mit einer solchen Analyse nicht mehr weit von Eb Viganò entfernt, den er freilich wegen dessen offener Franziskus-Kritik nicht erwähnt, sondern Franziskus-Loyalist bleibt! Schade!
Aber es wäre ein Großtat von Kard. Müller, wenn er Eb Viganòs Beispiel folgte und ausschließlich
den überl. röm. Ritus zelebrierte!
Tradition und Kontinuität
Kardinal Müller folgt den Richtlinien des richtig verstandenen Konzils. Deshalb kann er unmöglich den VOM als einzig richtigen anerkennen.
Vates
@Tradition und Kontinuität:
Eb Lefebvre hat das II. Vatikanum richtig im Lichte der Tradition verstanden und ist deshalb
nicht allen Richtlinien gefolgt!
Den sogar über das Konzil hinausgehenden NOM hat er ungeachtet dessen Gültigkeit an sich abgelehnt, weil die Promulgation aus inhaltlichen Gründen nicht rechtmäßig war, da ein schlechteres Gesetz ein bestehendes besseres nicht ersetzen kann. …More
@Tradition und Kontinuität:

Eb Lefebvre hat das II. Vatikanum richtig im Lichte der Tradition verstanden und ist deshalb
nicht allen Richtlinien gefolgt!

Den sogar über das Konzil hinausgehenden NOM hat er ungeachtet dessen Gültigkeit an sich abgelehnt, weil die Promulgation aus inhaltlichen Gründen nicht rechtmäßig war, da ein schlechteres Gesetz ein bestehendes besseres nicht ersetzen kann.
Der Vergleich der Früchte von VOM und NOM spricht schon für sich, oder?
Oenipontanus
@Vates
Die Privatmeinung eines Lefebvre bezüglich der angeblichen Unrechtmäßigkeit der Promulgation des NOM ist aber außer für Lefebvre selbst und seine Sektenanhänger weder relevant noch interessant. 😉
Vates
@Oenipontanus:
Die rechtspositivistische Akzeptanz inhaltlich entweder dem Naturrecht, Tatsachen oder einem Vernunftgrundsatz wie dem o.a. (der sogar im Kirchenrecht verankert war) widersprechender Promulgationsbullen wie der von mir angeführten von Innozenz IV. (1252), Sixtus V. (1590) und Paul VI. (1969) ist nicht nur irrelevant und uninteressant, sondern inakzeptabel; von wegen Privatmeinung! …More
@Oenipontanus:

Die rechtspositivistische Akzeptanz inhaltlich entweder dem Naturrecht, Tatsachen oder einem Vernunftgrundsatz wie dem o.a. (der sogar im Kirchenrecht verankert war) widersprechender Promulgationsbullen wie der von mir angeführten von Innozenz IV. (1252), Sixtus V. (1590) und Paul VI. (1969) ist nicht nur irrelevant und uninteressant, sondern inakzeptabel; von wegen Privatmeinung!

Wenn Eb Lefebvre und seine FSSPX mit ihren Gläubigen eine "Sekte" waren bzw. sind, waren alle Päpste vor den modernistischen "Sektenanhänger"; denn da gibt es keinen Unterschied, sondern nur völlige Übereinstimmung!
Aber nicht die Traditionis custodes (sic!), sondern die sogar von Freimaurern wie Teilhard und Bugnini (!) durchseuchten Modernisten sind eine "Sekte", denen die Vorsehung eine FSSPX als remedium entgegengestellt hat!
Und wie es die echten, alten, kath. Prophezeiungen unisono vorherverkünden, wird der Sieg auf ihrer Seite sein........... .
Franz Graf
Kardinal Müller wird mehr und mehr zu einen wirklichen Hoffnungsträger und zu einen wahren Hirten der hl. Kirche.
Tradition und Kontinuität
Eigentlich war er das schon immer, aber das wurfe halt nicht so erkannt.
michael7
Er warnt vor einem Christentum mit einem freimaurerischen Menschenbild, wo alle denselben "Gott" haben, der sich nicht offenbart. Ein solcher Weltenbauer über dem Sternenzelt komme niemandem in die Quere, störe keine menschlichen Geschäfte und verlange keine radikale Änderung menschlicher Lebensweise: „Die Herren in Frack und Schürzen bestimmen dann, was die Allgemeinheit sich unter Gott vorzustellen …More
Er warnt vor einem Christentum mit einem freimaurerischen Menschenbild, wo alle denselben "Gott" haben, der sich nicht offenbart. Ein solcher Weltenbauer über dem Sternenzelt komme niemandem in die Quere, störe keine menschlichen Geschäfte und verlange keine radikale Änderung menschlicher Lebensweise: „Die Herren in Frack und Schürzen bestimmen dann, was die Allgemeinheit sich unter Gott vorzustellen hat.“

Das ist sehr treffend ausgedrückt und zeigt genau auf den Vorgang, den wir heute fast überall beobachten!
Romani shares this
31
Cavendish
Die Hl. Schrift bezeugt von Anfang bis Ende, wie der HERR auf jeden Versuch scharf reagiert, neben ihn andere Mächte welcher Art auch immer zu stellen. Zwischen seiner Offenbarung und freimaurerischer "Eine-Welt"-Propaganda gibt es keine Brücke.
nujaas Nachschlag
Zum wievielten Mal werden solche Kälber inportiert und wer organisiert das alles, @Theresia Katharina
philipp Neri
Sehe ich, Cavendish, auch so wie Sie, allerdings denke ich, Bergoglio, der illegitime Pontifex, glaubt, eine Brücke finden zu können; er wird mE doch mit allen Selbsterlösungsphantasten und falschen Propheten wie die "Restarmee" bald im Tiber mit einem Mühlstein um den Hals landen.
Da mir die Userin Theresia Katharina keine Anfragemöglichkeit infolge Blockierung ermöglicht, bitte ich sie, Theresia …More
Sehe ich, Cavendish, auch so wie Sie, allerdings denke ich, Bergoglio, der illegitime Pontifex, glaubt, eine Brücke finden zu können; er wird mE doch mit allen Selbsterlösungsphantasten und falschen Propheten wie die "Restarmee" bald im Tiber mit einem Mühlstein um den Hals landen.

Da mir die Userin Theresia Katharina keine Anfragemöglichkeit infolge Blockierung ermöglicht, bitte ich sie, Theresia Katharina, auf diesem Wege - Cavendis, Sie mögen mit mir nachsichtig sein - mir eine Begründung oder zumindestens einen Hinweis zu geben, weswegen Sie mich blockieren. Herzlichen Dank an Sie beide!
Theresia Katharina
Brei -Religion ? Viel schlimmer: die NWO will eine neue häretische synkretistische Eine-Welt.Religion mit Dämonenverehrung! Apokalypse: Die neue Eine-Welt-Religion. Was der Widersacher Christi vorhat.
2 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
🔴 ROTES KALB FÜR 3. TEMPEL IN ISRAEL EINGETROFFEN! Weg für den Antichristen bereitet!
5 neue rote makellose Kälber (rabbinisch begutachtet) sind von Texas nach Israel geflogen worden. Eines dieser Kälber wird als Brandopfer/Ganzopfer geschlachtet werden, um das Tempelgebiet zu reinigen und damit der AC den Befehl zum Wiederaufbau des 3.Tempels geben kann.