Clicks8.9K
Nachrichten
44

Messe wird ökumenisch – „Heiliges Gedächtnis“

Der Blog „Anonimi della Croce“ berichtet von einer vatikanischen Kommission, die an einem ökumenischen Messritus arbeitet. Sie hat katholische, lutherische und anglikanische Mitglieder. Die neue Messe soll „Heiliges Gedächtnis“ genannt werden.

Dieselbe Kommission arbeitet daran, das Konzept der Pfarreien zu verändern. Sie sollen in ökumenische Gemeinschaften umgebaut werden, die von Teams geleitet werden. Diese bestehen aus Pfarrern der verschiedenen Denominationen.

Gott hat andere Pläne

Zu diesen Plänen zitiert „Anonimi della Croce“ einen Text der Seligen Mystikerin Anna Katharina Emmerich (+1824). Sie erklärte im April 1823 gemäß einer Mitschrift ihres Sekretärs Clemens Brentano:

"Ich sah, dass viele Priester in Ideen verstrickt waren, die für die Kirche gefährlich sind. Sie bauten eine große, fremde und extravagante Kirche. Jeder musste in sie aufgenommen werden, um vereint zu sein und die gleichen Rechte zu erhalten: Evangelische, Katholiken und Sekten jeder Denomination. Das sollte die neue Kirche werden…. Aber Gott hatte andere Pläne.“
DrMartinBachmaier
@PaulK: Vielleicht hab ich ja wirklich übersehen, eine Frage zu beantworten. Ich kann mich schon erinnern, dass mich mal jemand auf den "error communis" verwiesen, irgendwie im Zusammenhang mit dem Papstrücktritt. Ich vermute mal, dass Sie das waren. Da aber Papst Benedikt nicht von seinem Papst-Amt zurückgetreten ist, war diese Frage, die mir ohnehin zu wenig konkret formuliert war, nicht …More
@PaulK: Vielleicht hab ich ja wirklich übersehen, eine Frage zu beantworten. Ich kann mich schon erinnern, dass mich mal jemand auf den "error communis" verwiesen, irgendwie im Zusammenhang mit dem Papstrücktritt. Ich vermute mal, dass Sie das waren. Da aber Papst Benedikt nicht von seinem Papst-Amt zurückgetreten ist, war diese Frage, die mir ohnehin zu wenig konkret formuliert war, nicht interessant.
Sollten Sie mich wirklich meines Rates wegen angeschrieben haben, dann bitte ich Sie, diese Frage zu wiederholen, dann bemühe ich mich dieses Mal besser, darauf einzugehen.
Jeder aber, den Sie in Ihren Kommentaren abfällig anreden, wird Sie auch Sie nur abfällig behandeln. Wie Sie diese Abfälligkeit dann auslegen, interessiert dann ebenso niemanden.
PaulK
@DrMartinBachmaier
Da haben Sie sich ja ganz schön in eine Hybris hineingesteigert. Auch Ihre Unterstellungen bezüglich meiner fehlenden Möglichkeit Ihre Genialität zu erkennen, sind bezeichnend. Jedoch können Sie Ihre Meinung gerne hier äußern. Obwohl Sie natürlich auch ein genialer Wissenschaftler im Bereich Medizin und Pharmazie sind, möchte ich Ihnen trotzdem davon abraten, andere Menschen …More
@DrMartinBachmaier
Da haben Sie sich ja ganz schön in eine Hybris hineingesteigert. Auch Ihre Unterstellungen bezüglich meiner fehlenden Möglichkeit Ihre Genialität zu erkennen, sind bezeichnend. Jedoch können Sie Ihre Meinung gerne hier äußern. Obwohl Sie natürlich auch ein genialer Wissenschaftler im Bereich Medizin und Pharmazie sind, möchte ich Ihnen trotzdem davon abraten, andere Menschen medizinisch zu behandeln, denn das könnte böse ausgehen. Vielleicht nehmen Sie selbst zuerst eine Therapie in Anspruch. Gute Besserung und ein wenig Bescheidenheit wünscht Ihnen Ihr PaulK
DrMartinBachmaier
@PaulK: Man charakterisiert mich wede mit "Mathematike" noch "Theologe" hinreichend. Ich bin Wissenschaftler. Alle Teildisziplinen hängen zusammen und sind deshalb nur schwer zu trennen. Wer das nicht kapiert, ist eben kein Wissenschaftler.

Und weiter: Woher haben Sie die Sucht, zu beurteilen, ob ich Mathematiker, Theologe oder sonst was sei? Wer hat Sie dazu bestellt? Wer interessiet sich für …More
@PaulK: Man charakterisiert mich wede mit "Mathematike" noch "Theologe" hinreichend. Ich bin Wissenschaftler. Alle Teildisziplinen hängen zusammen und sind deshalb nur schwer zu trennen. Wer das nicht kapiert, ist eben kein Wissenschaftler.

Und weiter: Woher haben Sie die Sucht, zu beurteilen, ob ich Mathematiker, Theologe oder sonst was sei? Wer hat Sie dazu bestellt? Wer interessiet sich für diese Frage? Geben sich andere als Mathematiker, Theologe oder sonst was aus? Ich für meine Person pflege das i.d.R. nicht zu tun. Wie gesagt: Ich bin ja auch Wissenschaftler.
DrMartinBachmaier
@PaulK: Sagen Sie erst, worum es geht, bevor Sie loslegen!
Sie können ruhig Ihre Meinung äußern. Aber ohne Argumente ist diese keinen Hundstutzen wert.
Ich kann mich an keine konkrete Anfrage erinnern, außer dass Sie mal mit einem Fachbegriff um sich geworfen haben. Und jeder Dozent, wie auch ich, weiß, dass dies nur ein Merkmal der Lehrunfähigkeit ist, nachdem Motto: Schmeiß ich ein paar …More
@PaulK: Sagen Sie erst, worum es geht, bevor Sie loslegen!
Sie können ruhig Ihre Meinung äußern. Aber ohne Argumente ist diese keinen Hundstutzen wert.
Ich kann mich an keine konkrete Anfrage erinnern, außer dass Sie mal mit einem Fachbegriff um sich geworfen haben. Und jeder Dozent, wie auch ich, weiß, dass dies nur ein Merkmal der Lehrunfähigkeit ist, nachdem Motto: Schmeiß ich ein paar Fachbegriffe hin, dann glauben die Leute, dass ich was kann. Das ist auch etwa das System der Allerdümmsten in der Partei der Grünen. Die zitieren auch mal wieder gern was Lateinisches, blamieren sich dann halt wieder mal, weil sie nicht mal den Plural richtig verweden.
PaulK
@DrMartinBachmaier
Mehrmals schon habe ich Sie bei Diskussionen konkret angefragt, als Sie Ihren kruden Thesen beworben haben. Bisher haben Sie mir nie geantwortet. Davon abgesehen, dass ich nicht dafür bezahlt werde, Ihnen Nachhilfe zu geben, dürfte Ihnen selbst klar sein, dass Sie nur über punktuelles Wissen im Bereich der Theologie verfügen. Sie sind vielleicht ein guter Mathematiker, aber …More
@DrMartinBachmaier
Mehrmals schon habe ich Sie bei Diskussionen konkret angefragt, als Sie Ihren kruden Thesen beworben haben. Bisher haben Sie mir nie geantwortet. Davon abgesehen, dass ich nicht dafür bezahlt werde, Ihnen Nachhilfe zu geben, dürfte Ihnen selbst klar sein, dass Sie nur über punktuelles Wissen im Bereich der Theologie verfügen. Sie sind vielleicht ein guter Mathematiker, aber dass Sie im Bereich der Theologie kompetent sind, kann Ihnen nur jemand abnehmen, der überhaupt keine Ahnung davon hat.
Theresia Katharina
Diese "Heilige Gedächtnisfeier" ist eine ungültige Messe, daran dürfen wir keinesfalls teilnehmen. Da es keine gültige Wandlung gibt, gibt es auch keine Heilige Hostie, bestenfalls gesegnetes Brot. Das ist die Vertreibung unseres Herrn Jesus Christus aus dem Tabernakel! Lange wird sich der Herr das nicht gefallen lassen!
a.t.m
@Theresia Katharina Verzeihen sie, aber auch das alles was Dr. Martin Bachmaier vorbringt sind nur reine Spekulationen eines Laien, den es ist eben Seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI der schon des Öfteren und Öffentlich erklärte das sein Rücktritt rechtens sei. Und nur wen seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI nicht mehr Herr seiner Sinne wäre, ja dann würde feststehen das seine Öffentlichen …More
@Theresia Katharina Verzeihen sie, aber auch das alles was Dr. Martin Bachmaier vorbringt sind nur reine Spekulationen eines Laien, den es ist eben Seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI der schon des Öfteren und Öffentlich erklärte das sein Rücktritt rechtens sei. Und nur wen seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI nicht mehr Herr seiner Sinne wäre, ja dann würde feststehen das seine Öffentlichen Rücktrittsbestätigungen nicht rechtens wären. Und natürlich wenn dieser Öffentlich aussagen würde "Ich wurde zum Rücktritt gezwungen" aber genau das Gegenteil hat dieser schon mehrmals ausgesagt. Und noch eines wenn die Spekulationen von einen Ungültigen Rücktritt wahr wären, ja dann würden wir uns erst Recht in der Bredouille befinden weil dann eben zutrifft: Dann wäre das Verhalten seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI, zumindest Meiner Meinung nach auf die gleiche Stufe zu stellen wie die des "Judas Ischariot" und jedes anderen Gottes - Glaubens - Kirchenverräters.

Ich persönlich sehe im Wüten von Papst Franziskus nichts anderes, als das dieser das Vollenden und Beenden möchte was die VK II und Nach VK II Päpste begonnen haben.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Theresia Katharina
@a.t.m Dann schauen Sie dich doch bitte die Ausführungen von Dr.MartinBachmaier an zum Papstrücktritt: Siebenfache Ungültigkeit, folglich kann sein Nachfolger nicht gültig kanonisch gewählt sein.
a.t.m
@Theresia Katharina Sie werden Vermutlich Recht haben, aber können sie es zu 100% und auch für alle Überprüfbar beweisen? Wobei ich ja auch dieser Überzeugung bin, aber wie soll man das Beweisen so das es auch von anderen erkannt wird. Nicht wir können dies aufklären, dies kann alleine nur Gott der Herr und Papst Benedikt XVI der ja immer und immer wieder erklärte das Papst Franziskus in seinem …More
@Theresia Katharina Sie werden Vermutlich Recht haben, aber können sie es zu 100% und auch für alle Überprüfbar beweisen? Wobei ich ja auch dieser Überzeugung bin, aber wie soll man das Beweisen so das es auch von anderen erkannt wird. Nicht wir können dies aufklären, dies kann alleine nur Gott der Herr und Papst Benedikt XVI der ja immer und immer wieder erklärte das Papst Franziskus in seinem Sinne wirkt und dieser Rechtmäßiger Papst ist.
Nur eines ist klar. und kann auch jederzeit überprüfbar für alle Bewiesen werden, das seit dem Unseligen VK II auch Häretische oder zumindest Häretisch Wirkende Päpste als gültig gewählte und wirkende Päpste widerstandslos anerkannt werden. Natürlich mit Ausnahme derjenigen die dem Sedisvakantismus verfallen sind. Es ist eben zu vermuten das Gott der Herr gerade dabei ist die "Spreu vom Weizen" zu trennen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Theresia Katharina
PF ist nicht rechtmäßig, er ist derjenige aus der Prophezeiung des hl.Franziskus, der nicht kanonisch gewählt auf den Schild gehoben wurde.
a.t.m
@Carlus herzlichen Dank für ihre Antwort was die Rechtmäßigkeit der VK II und Nach VK II Päpste betrifft, und ich stimme ihnen zu. Diese Päpste (Ausnahme Papst Johannes Paul I) haben über eine satanische Salamitaktik dafür gesorgt, dass die Kirche Gottes unseres Herrn über einen kleinen Schritt nach dem anderen von innen heraus umgewandelt und Unterhöllt wird, aber es gilt eben: Auch ein …More
@Carlus herzlichen Dank für ihre Antwort was die Rechtmäßigkeit der VK II und Nach VK II Päpste betrifft, und ich stimme ihnen zu. Diese Päpste (Ausnahme Papst Johannes Paul I) haben über eine satanische Salamitaktik dafür gesorgt, dass die Kirche Gottes unseres Herrn über einen kleinen Schritt nach dem anderen von innen heraus umgewandelt und Unterhöllt wird, aber es gilt eben: Auch ein Schlechter Papst ist Papst. Nur was eben die Rechtmäßigkeit von Papst Franziskus betrifft, bin ich eben anderen Meinung, den wen dieser nun nicht Rechtmäßig im Amt wäre, dann wäre das Verhalten seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI, zumindest Meiner Meinung nach auf die gleiche Stufe zu stellen wie die des "Judas Ischariot" und jedes anderen Gottes - Glaubens - Kirchenverräters.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Carlus
a.t.m
1. diese Päpste sind alle durch ein rechtmäßiges Konklave gewählte rechtmäßige Päpste,
2. ich habe bisher in keinem meiner Kommentare etwas anderes gesagt,
3. die Päpste sind freie Menschen wie auch Petrus ein freier Mann war, sie können ihre Freiheit richtig und falsch nutzen,
4. so hat jeder dieser Päpste in seiner Amtsführung der Kirche Schaden zugefügt,
4.1. Johannes XXIII. (2ter),More
a.t.m
1. diese Päpste sind alle durch ein rechtmäßiges Konklave gewählte rechtmäßige Päpste,
2. ich habe bisher in keinem meiner Kommentare etwas anderes gesagt,
3. die Päpste sind freie Menschen wie auch Petrus ein freier Mann war, sie können ihre Freiheit richtig und falsch nutzen,
4. so hat jeder dieser Päpste in seiner Amtsführung der Kirche Schaden zugefügt,
4.1. Johannes XXIII. (2ter), durch eine angeblich Ökumenisches Konzil in dem er aber bewusst die Norm verlassen hat und nicht die Irrtümer wie Kommunismus, Freimaurerei usw. verurteilt hat sondern nach Gemeinsamkeiten mit diesen gesucht hat,
4.2. Paul VI. der bewusst das Gebetsleben der Kirche vernichtet hat und die gesamte katholische Liturgie zurück gestellt hat und dadurch auch die Entheiligung der Heiligen Sakramente herbeigeführt hat,
4.3. Johannes Paul I. kann nicht beurteilt werden
4.4. Johannes Paul II: er hat die Allerlösungslehre in Besetzter Raum eingeführt und stabilisiert und so das Fundament der Kirchenzerstörung und Harmonie mit dem Islam gefördert,
4.5. Benedikt XVI. hat den Auftrag Gottes teilweise erfüllt blieb aber zu stark nach Hoarminie mit Besetzter Raum gebunden, er hat klargestellt und formuliert was die Wahrheit ist bezogen auf die großen Häresien, wie angebliche Exkommunikation der Bischöfe der FSSP X usw. er hat aber nicht den Mut und die Kraft das 1. Pastoralkonzil als ungültig zu erklären, dieser Schritt wird zur gegeben Zeit von ihm nach wahrgenommen
Er ist der rechtmäßige Papst, der die Papstwürde alleine besitzt, siehe sein Wappen jetzt (habe ich Ihnen schon oft verlinkt) und wurde von den Rotariern und Freimaurern im Klerus an der Amtsführung behindert,
4.6. Bergoglio der sich Franziskus nennt und als Papst bezeichnet werden will, wurde durch kein rechtmäßiges Konklave zur Amtsaneignung bestimmt, er besitzt keine Papstwürde diese gibt es nur einmalig sie ist nicht teilbar.

Anmerkung
1. da die Papstwürde nicht teilbar ist gibt es immer nur einen gültigen Papst und alle anderen die nach diesem Titel lechzen sind Gegenpäpste.. Personen die Rotarier sind besitzen keine kirchliche Eignung für das Priesteramt,
2. alle Konzilspäpste haben sehr große Schuld auf sich geladen wie dies in der Papstgeschichte zuvor niemals der Fall war und Franziskus ist die Ausgeburt des falschen Samen der durch ungehorsam der Päpste beginnend mit Johannes XXIII. (2ter) gesät wurde
a.t.m
@Carlus Ich werde ihre Fragen natürlich nach Besten Wissen und Gewissen beantworten auch wenn sie nicht bereit sind meine Fragen die ich ihnen gestern und heute stellte zu beantworten, siehe "Glauben sie das Papst Johannes XXIII, Papst Paul VI , Papst Johannes Paul I, Papst Johannes Paul II, Papst Benedikt XVI rechtmäßige Päpste gewesen sind ? Und Können sie mir dann beantworten warum seine …More
@Carlus Ich werde ihre Fragen natürlich nach Besten Wissen und Gewissen beantworten auch wenn sie nicht bereit sind meine Fragen die ich ihnen gestern und heute stellte zu beantworten, siehe "Glauben sie das Papst Johannes XXIII, Papst Paul VI , Papst Johannes Paul I, Papst Johannes Paul II, Papst Benedikt XVI rechtmäßige Päpste gewesen sind ? Und Können sie mir dann beantworten warum seine Exzellenz Erzbischof Lefebvre am 5 Mai 1988 ein Protokoll unter anderem mit folgenden Wortlaut

- Die Lehre anzunehmen, die in Nr. 25 der Dogmatischen Konstitution Lumen gentium des II. Vatikanums enthalten ist über das kirchliche Lehramt, und die Zustimmung, die ihm geschuldet ist;

- Die Gültigkeit der Messe und der Sakramente anzuerkennen, die mit der erforderlichen Intention gefeiert werden und entsprechend den Riten der Editiones Typicae, die von Paul VI. und von Johannes Paul II. promulgiert worden sind;
und

Unterschrieben hat? Sie kommen nur mit Einwänden um die von mir gestellten Fragen NICHT zu beantworten, und verhalten sich dabei wie ein weltlicher Politiker, VIEL REDEN ABER JA NICHTS AUSSAGEN und Fragen mit Gegenfragen die nicht beantwortet werden können, mit dem Ziel die Fragen die ich stellte ins lächerliche zu ziehen. .
Zu
1. Nur Gott der Herr alleine Weis um die Zukunft.
2+ 3 Habe ich jemals etwas anderes behauptet? Nur soll ihnen auch bewusst sein dass das Böse und Sünder schon immer auch in der Kirche aktiv gewesen sind, nur warum die VK II und Nach VK II Päpste im Gegensatz zu ihren Vorgängern den Bösen Vorschub geleistet haben das kann ich ihnen beim besten Willen nicht beantworten, siehe 1.

4. Die Antwort der Kirche ist immer eine die sich auf die "Heilige Schrift Gottes unseres Herrn" und der "Heiligen Überlieferung der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche" beruft. Es gilt eben:

Apostelgeschichte 5: 29
Petrus und die Apostel antworteten: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen

Warum sich aber das Nach VK II Rom und die Machthabenden antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern nicht mehr daran halten, das kann ihnen eben nur Gott der Herr alleine beantworten. Ich VERMUTE das Gott der Herr gerade dabei ist die "Spreu vom Weizen" zu trennen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Carlus
a.t.m
1. können Sie mir erklären warum in der Zeit zur Zeit des Erzbischofs noch gültige aber durch das 1. Pastoralkonzil sehr sündhafte Päpste und in unser Zeit einen in der Sünde gewachsen Besetzer Raum der eine angeblichen Papst neben einem durch ein gültiges Konklave gewählten Papst mit der Amtsführung beauftragt hat nun am Werk ist,
2. heute hat sich das Böse auf das der Erzbischof geantwort…More
a.t.m
1. können Sie mir erklären warum in der Zeit zur Zeit des Erzbischofs noch gültige aber durch das 1. Pastoralkonzil sehr sündhafte Päpste und in unser Zeit einen in der Sünde gewachsen Besetzer Raum der eine angeblichen Papst neben einem durch ein gültiges Konklave gewählten Papst mit der Amtsführung beauftragt hat nun am Werk ist,
2. heute hat sich das Böse auf das der Erzbischof geantwortet hat vergrößert und die Aussagen von damals können nicht mehr in allen Punkten gleich gewertet werde, damals wurde die Lehr fals interpretiert und heute ist der falsch Prophet daran beteiligt, den gültigen Papst entmachtet an die Wand zur Verhöhnung zu stelle,
3. der Gegner der Kirche hat heute eine größere Macht die er ausspielt um Gott zu verhöhnen die Kirche zu schmähen und die Seelen vom Heil zu entfernen,
4. so sit die Antwort heute eine andere aber immer an der Lehre, Dogmatik und am Kirechenrecht orientiert Hanmdlungsweise.
a.t.m
@Carlus und @Rückkehr-Ökumene können sie mir dann beantworten warum seine Exzellenz Erzbischof Lefebvre am 5 Mai 1988 ein Protokoll unter anderem mit folgenden Wortlaut

- Die Lehre anzunehmen, die in Nr. 25 der Dogmatischen Konstitution Lumen gentium des II. Vatikanums enthalten ist über das kirchliche Lehramt, und die Zustimmung, die ihm geschuldet ist;

- Die Gültigkeit der Messe und …More
@Carlus und @Rückkehr-Ökumene können sie mir dann beantworten warum seine Exzellenz Erzbischof Lefebvre am 5 Mai 1988 ein Protokoll unter anderem mit folgenden Wortlaut

- Die Lehre anzunehmen, die in Nr. 25 der Dogmatischen Konstitution Lumen gentium des II. Vatikanums enthalten ist über das kirchliche Lehramt, und die Zustimmung, die ihm geschuldet ist;

- Die Gültigkeit der Messe und der Sakramente anzuerkennen, die mit der erforderlichen Intention gefeiert werden und entsprechend den Riten der Editiones Typicae, die von Paul VI. und von Johannes Paul II. promulgiert worden sind;
und

Unterschrieben hat? Und es ist alleine der Tatsache zu verdanken das Rom, unter Wortbruch nicht gewillt gewesen ist die versprochene Bischofsweihe auch wirklich zu genehmigen, Rom setzte einfach auf die "biologische Lösung" Sehr wichtig FSSPX darum sag Nichts Falsches !!! und das es wirklich so ist musste ja auch die FSSP erfahren, den auch dieser wurde bei ihrer Gründung 1988 nachdem sie sich von der FSSPX abgespalten haben, versprochen das sie einen eigenen Bischof erhalten, den sie wie wir wissen bis heute noch nicht erhalten hat.

Und nun werft ihr der FSSPX, den Generaloberen, den Generalrat und den Priestern der FSSX vor das diese mit einer Einigung mit Rom Verrat an ihren Gründer begehen, und das obwohl bewiesen ist das dieser für eine Einigung mit Rom vermutlich (vermutlich nur deshalb, weil ja der Inhalt der Präambel noch nicht bekannt ist) noch viel weiter gegangen wäre als die FSSPX heute??
Und nun habe ich eine Frage an euch, wo erfüllt ihr eure Sonntagspflicht? Ich kann echt nur hoffen nicht in der FSSPX die ihre ständig mit dem Mitteln des Widersacher Gottes unseres Herrn und seiner Kirche also Durcheinanderwerfen, Verleumden, Verwirren, Faktenverdrehen und Lügen bekämpft.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Falko
@Theresia Katharina Ich habe mit dem Pfarrer gesprochen und ihn gebeten, solle er sich je entscheiden müssen, doch bei seiner Gemeinde zu bleiben. Wir bringen ihn durch. Wir haben hier ca. 300 Familien, die sich daran monatlich beteiligen. Es sind nur 10€.
Ich sag Ihnen was er antwortete: " Danke, dass Sie mein Kreuz mit mir tragen."
Rückkehr-Ökumene
a.t.m. Ihr letzter Beitrag zeigt, dass Sie nicht verstanden haben, um was es hier in erster Linie geht. Ich versuche es noch ein letztes Mal Ihnen klarzumachen:

Den Schwenk, den die Piusbruderschaft mit der Unterstellung unter das moderne Rom macht, kann man im Hinblick auf das ausschlaggebende Prinzip, nämlich die absolute Gültigkeit der katholischen Wahrheit so charakterisieren:
Solange sich …More
a.t.m. Ihr letzter Beitrag zeigt, dass Sie nicht verstanden haben, um was es hier in erster Linie geht. Ich versuche es noch ein letztes Mal Ihnen klarzumachen:

Den Schwenk, den die Piusbruderschaft mit der Unterstellung unter das moderne Rom macht, kann man im Hinblick auf das ausschlaggebende Prinzip, nämlich die absolute Gültigkeit der katholischen Wahrheit so charakterisieren:
Solange sich die FSSPX außerhalb des offiziellen Innenraums der Kirche befindet, signalisierte sie der Welt: "Es gibt zwar de facto eine Koexistenz von Wahrheit und Irrtum (traditionelle Lehre und überlieferte Messe - pastoralkonziliare Lehre und NOM), aber wir akzeptieren diese Koexistenz nicht, weil die Wahrheit der absolute Wert ist."
Wenn sich die FSSPX in den offiziellen Innenraum der vom Pastoralkonzil geprägten Kirche integrieren lässt, dann signalisiert sie der Welt: "Wir haben unsere Position geändert, denn wir sind jetzt mit einer Koexistenz von Wahrheit und Irrtum einverstanden. Unsere Hoffnung besteht nur noch darin, am Irrtum nicht aktiv Anteil nehmen zu müssen."
Theresia Katharina
Diese neue Messe wird ungültig sein. Am besten, wir schauen uns schon mal um, wer bereit ist, uns eine gültige Kommunion zu spenden. Die treuen Priester müssen wir dann auch finanziell unterstützen.
Carlus
Elista

Beten wir darum, dass wir trotzdem treue Priester haben werden, die uns gültige Sakramente spenden!

*******************

1. wir werden treue Priester haben, solange wir Gott darum bitten,

2. Jesus Christus hat uns diese zugesagt, es wird aber nicht die Menge sein welche die Katholische Kirche im Untergrund benötigen wird,

3. diese Priester werden aus dem Herzen der Piusbruderschaft,…More
Elista

Beten wir darum, dass wir trotzdem treue Priester haben werden, die uns gültige Sakramente spenden!

*******************

1. wir werden treue Priester haben, solange wir Gott darum bitten,

2. Jesus Christus hat uns diese zugesagt, es wird aber nicht die Menge sein welche die Katholische Kirche im Untergrund benötigen wird,

3. diese Priester werden aus dem Herzen der Piusbruderschaft, der Petrusbruderschaft aus allen Gemeinschaften und Orden sowohl der Tradition, wie auch der bereits modernisierten Gemeinschaften und Orden kommen, ebenso Modernisten aus Besetzter Raum, Priester die sich auf Grund des Verhaltens von Bergoglio und der Mietlinge in Besetzter Raum der kirchlichen Wahrheit öffnen.

4. diese Priester haben je eine eigene Vorgeschichte sie haben erkannt, Besetzter Raum der sich als Amtskirche durch die Gunst der Medien verkauft, wird nicht von Gott dem Heiligen Geist gelehrt, geheiligt und geleitet sondern vom Geist der Welt von der Freimaurerei,

5. sie nehmen nun als aus dem Irrtum Besetzter Raum geflüchtet Priester der Heiligen Mutter Kirche den priesterlichen Dienst als Gnadengabe Gottes wieder intensiv an und werden aus Herzblut Seelsorge und Mission für die Menschen bereiten.

6. da diesen Priestern wie auch den Gläubigen selbst in der Union Besetzter Raum und Politik aus dem Bild der Öffentlichkeit verdrängt werden keine Kirchen oder Kapellen finden und nützen, aber sie werden Gläubige finden und Gläubige werden sie finden und so werden katholische Gemeinden gebildet die im Untergrund die Liturgie der Heiligen Mutter Kirche feiern, den Glauben seelsorglich bilden usw.

7. die katholische Kirche wird soweit zurück gedrängt und / oder auch verfolgt, die Welt und Besetzter Raum fühlen sich bereits als die Siegermacht über die von Christus gestiftete Heimat der Gläubigen ,die Heilige Mutter Kirche sei nun tot.

8. diese Lüge, wird ein sich selbst belügen sein, da Christus einschreiten wird und das menschenunmögliche ermöglicht und das satanische Lügengebäude zum Einsturz bringen, die Heilige Mutter Kirche wird aus diesem Kampf als siegreiche Hüterin der göttlichen Wahrheit hervortreten als die sichtbare Braut Christie

9. die Kirche im Untergrund unabhängig aus welcher Verbindung die einzelnen Priester kommen wird nur noch die katholische Liturgie (nicht nur die Hl. Messe sondern das gesamte Gebetsleben) gemäß dem Missale Romanum und den anderen dazu gehörenden Büchern feiern, im Umfeld von Besetzter Raum wird es diese Form nicht mehr in der reinen Form geben, da auch in diesen Form obwohl angeblich traditionell soviel eingebaut werden um die Wirksamkeit der Heiligen Sakramente unwirksam werden zu lassen.

10. auf dieses Eingreifen freue ich mich von ganzem Herzen, so bete und bitte ich dieses noch in meinem irdischen Leben, was für meine Generation zutrifft, erleben zu dürfen. Dann gebe ich gerne mein Leben in die Hand Gottes zurück, mit dem Dank "nun lässt Du Herr Deinen Diener in Frieden scheiden, denn meine Augen haben das Heil gesehen....!"