"Gründe seien unter anderem, dass bei einem bestimmungsgemäßen Einsatz von FFP2-Masken eine medizinische Vorsorgeuntersuchung im Voraus angeboten werden müsse, um Risiken auszuschließen, die durch den erhöhten Atemwiderstand auftreten können."
De Profundis

RKI: "FFP2-Masken nicht zur privaten Nutzung empfohlen" - wie passt das zur Maskenpflicht?

24. Januar 2021 - 9:59 Uhr Schützt die FFP2-Maske uns nun besser - oder nicht? Vom Krankenhaus ins ganze Land: Die FFP2-Maske hat eine erstaunliche …