Clicks460
JorgevonBurgoss
13

Katholische Kirche unzerstörbar

Frage an GTV - Mitglieder,

Es heißt ja was Christus errichtet hat ist unzerstörbar und die kath.Kirche wollten schon viele zerstören: Barbaren, Vandalen, Mongolen, Moslems, Napoleon, Kommunisten, Modernisten, Freimaurer.

Meine Frage: Kann mir Jemand die vollständige und richtige Reihenfolge nennen ?
Ursula Wegmann
@JorgevonBurgoss
P. Pauels sagte uns, dass dieses die Zeit der Reinigung sei für das kommende Zeitalter des Hl. Geistes. Es ist die Zeit der apokalyptischen Frau, die Satan den Kopf zertritt und ihn mit dem Rosenkranz in der Hölle bindet (Fatima!). Das ist seine größte Demütigung, von Maria als Geschöpf und dann noch als Frau besiegt zu werden, die auch noch den Platz im Himmel hat, den er für …More
@JorgevonBurgoss
P. Pauels sagte uns, dass dieses die Zeit der Reinigung sei für das kommende Zeitalter des Hl. Geistes. Es ist die Zeit der apokalyptischen Frau, die Satan den Kopf zertritt und ihn mit dem Rosenkranz in der Hölle bindet (Fatima!). Das ist seine größte Demütigung, von Maria als Geschöpf und dann noch als Frau besiegt zu werden, die auch noch den Platz im Himmel hat, den er für sich gerne gehabt hätte. Deshalb der Kampf in dieser Dimension. Deshalb die notwendige Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens, dass sie als Mutter uns heil über diesen Abgrund führen kann zu ihrem Sohne, deshalb die Notwendigkeit des Rosenkranzes und Anrufung des Hl. Geistes und auch der hl. Engel ( Willensabgabe an Gott ) , der würdige Empfang der Sakramente unter Einhaltung der Gebote Gottes, der häufige Empfang des hl. Bußsakramentes (Siehe P. Pio!). Es gibt keine Auferstehung ohne Golgotha, ohne den in Liebe getragenen Schmerz!!! Von Golgotha lernen wir langsam die Ausmaße in ihrer Größe zu erkennen !!! Aber auch die Größe der Auferstehung !!! P. Pauels hat bei der Neugestaltung des CIC mitgewirkt und erreicht, dass wir 2x am Tage - morgens und abends kommunizieren dürfen ( 2x Gnaden!!!), das 2. x in einer vollständigen hl. Messe und für die Armen Seelen. Wir brauchten die Gnaden, die noch nie so verströmt uns angeboten werden, um durchhalten zu können. Wir brauchen sie uns nur in den Sakramenten abholen.
Die Kirchen leerten sich mit der Abschaffung der Beichte, als diese verspottet wurde, aber auch mit dem Verbot ( Ergebnis der Würzburger Synode) in der Schule im kath. RU Katechese zu halten, was, wie ich hörte, auch für die Priester galt. Aber wir können die Schutzengel der Fernbleibenden zur hl. Messe einladen und so noch mit unserem Gebet und unseren aufgeopferten Leiden stellvertretend retten helfen.
Vergessen wir nicht: Die Muttergottes ist das Zelt des Hl. Geistes, das dieser nie verlassen hat und auch nie wird verlassen wird. Der Hl. Geist vollendet und wirkt von innen, die Gottesmutter von außen als Allmacht auf Knien!!! Und die kommende Zeit ist die Zeit des Hl. Geistes und damit auch der Gottesmutter mit ihrem Schutzmantel, ihren hl. Engeln !!!!!! Seien wir dankbar, in dieser Zeit Aufgaben vom Himmel zu bekommen, mit Christus den Weg über Golgotha an der Hand der Mutter und im Sog des Hl. Geistes gehen zu dürfen - direkt in das geöffnete Herz Jesu, in die Hände des barmherzigen Gottes!!!! ALLELUJA !!!
JorgevonBurgoss likes this.
JorgevonBurgoss
@Ursula Wegmann @Franz Joseph Es geht darum das man folgendes oft hört: Die Kirchen werden immer leerer, die kath. Kirche ist bald nur noch Geschichte, immer weniger Leute gehen zum Gottesdienst und bald interessiert sich Niemand mehr dafür. Oder die kath. Kirche ist bald ganz verschwunden und nur noch leere Kirchengebäude würde da stehen usw..

Dann kann man nämlich erwidern und auf die …More
@Ursula Wegmann @Franz Joseph Es geht darum das man folgendes oft hört: Die Kirchen werden immer leerer, die kath. Kirche ist bald nur noch Geschichte, immer weniger Leute gehen zum Gottesdienst und bald interessiert sich Niemand mehr dafür. Oder die kath. Kirche ist bald ganz verschwunden und nur noch leere Kirchengebäude würde da stehen usw..

Dann kann man nämlich erwidern und auf die Geschichte verweisen welche Gruppierungen, Länder und Systeme die kath. Kirche schon alles vernichten wollte und es nicht geschafft hat und deshalb meine Frage nach der Reihenfolge als Antwort auf solche Aussagen die momentan so aussieht, wobei die Reihenfolge vielleicht zeitlich falsch ist:

Römer, Wikinger,Barbaren, Vandalen, Mongolen, Moslems, Protestanten,Napoleon, Kommunisten, Modernisten, Freimaurer.
Franz Joseph and 2 more users like this.
Franz Joseph likes this.
Ursula Wegmann likes this.
a.t.m likes this.
Ursula Wegmann
@Franz Joseph

Diese Zeit ist die Zeit des Kampfes der apokalyptischen Frau mit dem Drachen, dem sie den Kopf zertritt - die größte Demütigung Satans. Sie hat ihre Soldaten über die ganze Welt vernetzt, Soldaten, die für den Kampf bereit sind und mit ihren Leiden und dem Rosenkranz die Kirche dort wieder aufbauen, wo sie abgerissen wird.. P. DDr. Hubert Pauels sagte uns, dass die Menschen …More
@Franz Joseph

Diese Zeit ist die Zeit des Kampfes der apokalyptischen Frau mit dem Drachen, dem sie den Kopf zertritt - die größte Demütigung Satans. Sie hat ihre Soldaten über die ganze Welt vernetzt, Soldaten, die für den Kampf bereit sind und mit ihren Leiden und dem Rosenkranz die Kirche dort wieder aufbauen, wo sie abgerissen wird.. P. DDr. Hubert Pauels sagte uns, dass die Menschen früherer Zeiten uns beneiden würden, da der geistige Kampf noch nie so groß gewesen wäre und es noch nie so leicht gewesen wäre, heilig zu werden. Denn wo viel Schatten ist, ist noch viel, viel mehr Licht!!! Wir brauchten keine zusätzlichen Opfer mehr für unsere Heiligung, sondern, da die Gnaden auch jetzt übermäßig fließen, nur alles - mit dem Fiat Mariens und aus der weisen Sicht der Liebe Gottes - in Liebe, Vertrauen und Geduld annehmen, was uns an Leiden, an Widerwärtigkeiten widerfährt. Dabei spielen die Forderungen/Bitten der Gottesmutter 1917 und das Gebet des Engels 1916 zur Eucharistie in Fatima eine entscheidende Rolle. Es gibt keine Auferstehungen ohne Golgotha, ohne den in Liebe und mit dem Fiat Mariens getragenen Schmerz!!! Und am Ende wird der Widersacher erkennen, dass er nur Gott gedient hat!
JorgevonBurgoss and 2 more users like this.
JorgevonBurgoss likes this.
Winfried likes this.
Franz Joseph likes this.
Franz Joseph
Das Versprechen daß uns von unseren Herren gegeben wurde, ist für mich in diesen Zeiten oft die letzte Zuflucht und wie ein sicherer Hafen in der größten (See) Not, angesichts der immer schneller aufeinanderfolgenden und sich in ihrer infamen Bösartigkeit immer noch steigernden Angriffen, auf unsere hl. Mutter Kirche. Was diese Angriffe und die so offen zur Schau getragene Feindschaft, gegen die …More
Das Versprechen daß uns von unseren Herren gegeben wurde, ist für mich in diesen Zeiten oft die letzte Zuflucht und wie ein sicherer Hafen in der größten (See) Not, angesichts der immer schneller aufeinanderfolgenden und sich in ihrer infamen Bösartigkeit immer noch steigernden Angriffen, auf unsere hl. Mutter Kirche. Was diese Angriffe und die so offen zur Schau getragene Feindschaft, gegen die hl kath. Kirche und alles Heilige, doch im Vergleich zu den Anfeindungen und Kämpfen in früheren Zeiten so viel schlimmer und gefährlicher machen, ist doch die Tatsache, daß die größten derzeit stattfindenden Gefahren, Spaltungen und Verunsicherungen, aus der Kirche selbst heraus geschehen. Das ist es doch, was so vielen so große Sorgen bereitet. Ist doch schon der äussere Feind so ungaublich aggressiv, aber die grösste Gefahr geht von den Bischöfen , sogar bis zu den höchsten Hirten der Kirche aus, und es fällt mir nach wie vor schwer das zu glauben. Die größte Gefahr für die Herde geht heutzutage von ihren Hirten aus. Die einzige Sicherheit die man derzeit schaffen kann , man muß sich zum einen selbst auf die Suche nach einen der wenigen guten Hirten machen und sozusagen dort Zuflucht suchen, man darf sich nicht mehr in die Hände von den eigentlich vorgesehenen Hirten begeben ( die zuständigen Diözesanbischöfe ) wenn sich diese doch als Wölfe im Schafspelz erweisen und dann bleibt ja auch noch die Zuflucht im Gebet, zu unseren Herrn Jesus Christus und zu seines hl. Mutter der Jungfrau Maria, aber auch zu den Engeln des Herren, besonders zu St. Michael.
JorgevonBurgoss and 2 more users like this.
JorgevonBurgoss likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Ursula Wegmann likes this.
Vered Lavan
Da müßte man eigentlich im Frühmittelalter anfangen bei den Arianern (de.wikipedia.org/wiki/Arianismus). Da wäre ein Kirchenhistoriker gefragt.
Franz Joseph and one more user like this.
Franz Joseph likes this.
Gestas likes this.
Unser Herr Jesus Christus sagte, dass die Heilige Kirche nicht von den Pforten der Hölle überwältigt werden wird! Das wird auch dieses Mal der Fall sein! Allerdings wird das dieses Mal die schlimmste aller Prüfungen werden, denn Satan hat seinen Generalangriff auf die Heilige Katholische Kirche gestartet mit seinen letzten Ass-Karten, dem Falschen Propheten und dem bald kommenden Antichriste…More
Unser Herr Jesus Christus sagte, dass die Heilige Kirche nicht von den Pforten der Hölle überwältigt werden wird! Das wird auch dieses Mal der Fall sein! Allerdings wird das dieses Mal die schlimmste aller Prüfungen werden, denn Satan hat seinen Generalangriff auf die Heilige Katholische Kirche gestartet mit seinen letzten Ass-Karten, dem Falschen Propheten und dem bald kommenden Antichristen! Es steht schon im alten katholischen Katechismus, dass die hl. Kirche vor der Wiederkunft des Herrn eine letzte große Prüfung durchmachen muss!
Halten wir uns stets eng an unseren Herrn, denn ER ist unser Gott, Retter, Heiland und Erlöser!
Vered Lavan and 4 more users like this.
Vered Lavan likes this.
JorgevonBurgoss likes this.
PIUS13 likes this.
Gestas likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Eugenia-Sarto
Christus ist das Haupt der Kirche. Daher ist die Kirche nicht zerstörbar. Es fallen allerdings viele von ihr ab. Jedoch wird ein heiliger starker Rest immer bleiben, der alles wieder aufbaut..
Franz Joseph and 3 more users like this.
Franz Joseph likes this.
Vered Lavan likes this.
JorgevonBurgoss likes this.
Theresia Katharina likes this.
JorgevonBurgoss
@Falko So umfangreich muß und soll das nicht sein. Ich meine das so wie @RestArmy angefangen hat mit den Juden als erstes und dann die Römer und dann kamen glaube ich die Mongolenstämme oder waren es die Wikinger ? Das sind dann ca. 10-15 Bewegungen/Gruppen die ich nennen will.

Sehr viele sagen nämlich die kath. Kirche würde bald verschwinden usw. Wenn ich dann alle mal aufzähle die das …More
@Falko So umfangreich muß und soll das nicht sein. Ich meine das so wie @RestArmy angefangen hat mit den Juden als erstes und dann die Römer und dann kamen glaube ich die Mongolenstämme oder waren es die Wikinger ? Das sind dann ca. 10-15 Bewegungen/Gruppen die ich nennen will.

Sehr viele sagen nämlich die kath. Kirche würde bald verschwinden usw. Wenn ich dann alle mal aufzähle die das vorhatten die Kirche zu zerstören wollten und es nicht schafften dann beweist das, das das was Christus erschaffen hat eben nicht zerstörbar ist.
Franz Joseph likes this.
Sancta
Die Zerstörung der Kirche ist trotzdem im vollen Gang
CollarUri likes this.
esra
Shalom ! Die Pforten der Hölle werden sie - die kath. Kirche - niemals über-
wältigen. Die kath. Kirche - der hl. mystische Leib Christi - geht den gleichen
Weg über Golgotha zum Ostermorgen wie ihr Urheber _Jesus Christus.
Die Reihenfolge der Soldaten der Hölle ist belanglos, sie verschwinden im
Schlund der Hölle. Shalom !
Ursula Wegmann and 4 more users like this.
Ursula Wegmann likes this.
Vered Lavan likes this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri likes this.
JorgevonBurgoss likes this.
PIUS13
Sieben Mal in ihrer Geschichte drohte die Katholische Kirche vor den Hund zu gehen. Und jedesmal war es der Hund der starb. - So wird es auch diesmal sein.
Franz Joseph and 5 more users like this.
Franz Joseph likes this.
Vered Lavan likes this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
JorgevonBurgoss likes this.
Falko
Ein interessantes Ansinnen! Aber schon an dem Schwall der Rückmeldungen sehen Sie den wahnsinnigen Umfang der Aufgabe. Es ist allein schon tagelange Schreibarbeit die Namen aufzuführen. Die Reihenfolge sollte machbar sein, aber die Vollständigkeit ist ein Lebenswerk. Und dann kommt der Streit, weil allein schon einige Hände voll Päpste und Ex-Päpste dabei sind.
JorgevonBurgoss
Meine Frage: Kann mir Jemand die vollständige und richtige Reihenfolge nennen ?
Gestas likes this.