Zweihundert
Sehr guter Beitrag, ewiges Vergelt's Gott, liebe. @Tina 13
Tina 13
Corona, Corona, tönt es von nah und fern.
Corona, Corona singt das böse seinem herrn.

Furchtbar wie die Priester mit Maske und Handschuhen das Schauspiel ihres bösen herrn in Corona Gottesdiensten darbringenden. So viele Gläubigen sind nur noch entsetzt und zutiefst verletzt was aus der Kirche Jesu 2020 geworden sind. 😭😭😭 unfassbar, wie Jesus Christus verlassen wurde.

Corona will Unterwerfung! …More
Corona, Corona, tönt es von nah und fern.
Corona, Corona singt das böse seinem herrn.

Furchtbar wie die Priester mit Maske und Handschuhen das Schauspiel ihres bösen herrn in Corona Gottesdiensten darbringenden. So viele Gläubigen sind nur noch entsetzt und zutiefst verletzt was aus der Kirche Jesu 2020 geworden sind. 😭😭😭 unfassbar, wie Jesus Christus verlassen wurde.

Corona will Unterwerfung! Wenn die Hirten Land auf Land ab inzwischen schon das „Corona Lied“ mitsingen, schafft die Kirche sich ab!
Tina 13
Viele sagen Corona, Corona, es wird nie mehr wie es war. 😭
viatorem
Da können wir nichts mehr daran ändern, denn es erfüllen sich alte Prophezeiungen.

Wir wissen, dass sie kommt, kommen muss( Die Weltenwende) und dennoch wundern wir uns, dass wir uns in dieser Zeit mittendrin befinden.
Weil wir uns jetzt mittendrin befinden, werden wir auch den Ausweg gezeigt bekommen, wenn die Zeit dazu da ist.

Solange es gedauert hat, die Mitte zu erreichen, solange wird es …More
Da können wir nichts mehr daran ändern, denn es erfüllen sich alte Prophezeiungen.

Wir wissen, dass sie kommt, kommen muss( Die Weltenwende) und dennoch wundern wir uns, dass wir uns in dieser Zeit mittendrin befinden.
Weil wir uns jetzt mittendrin befinden, werden wir auch den Ausweg gezeigt bekommen, wenn die Zeit dazu da ist.

Solange es gedauert hat, die Mitte zu erreichen, solange wird es auch dauern aus dem "Coronaball," wieder herauszukommen. Aber es wird der Menschheit gelingen, dem Teil Menschheit, die sich jetzt nicht in Angst verstrickt, sondern auf den Herrn und Seine Vorsehung vertraut, sich so verhält, wie es notwendig erscheint, um keine Infektion zu bekommen, jeder darf da selbst denken und handeln, was manchmal besser und hilfreicher ist, als unsinnige ,übereilt und panisch entwickelte Vorschriften unkundiger Menschen, denen Folge geleistet werden "muss".

Das Böse ( im Menschen) zwingt den Herrn nicht nochmal (siehe Titelbild) in die Knie, Er wird Seine Macht kundtun.