de.news
23.2K

Die Polizei beschützt den Restaurantsaal von Franziskus in Bologna

Am 13. Dezember gab es bei der Basilika San Petronio im italienischen Bologna einen Anti-Terror-Einsatz. Erst nach dem Ereignis bemerkten die schockierten Passanten, dass es sich nur um eine Übung gehandelt hatte.

Seit 2001 wird die Basilika rund um die Uhr von der Polizei beobachtet. Der Grund ist das berühmte Fresko von Giovanni da Modena, das von der „Göttlichen Komödie“ von Dante inspiriert ist und Mohammed in der Hölle darstellt. Das Fresko zeigt in der Mitte den Teufel und rechts oben Mohammed, der halbnackt von einem Dämon gequält wird.

San Petronio ist die Kirche, wo Papst Franziskus im Oktober ein umstrittenes Mittagessen „für die Armen“ veranstaltet hat.

#newsLbugbxopql
Usambara
Das ist ja an Scheußlichkeit nicht mehr zu überbieten. Pfui Teufel, abartig, grausig, vollkommen krank im Kopf!
Schweizergardist
Luther und Calvin etc. würden da auch gut reinpassen!