Clicks8.3K

Gloria Global am 28. Oktober 2016

Kardinal Burke darf keine Alte Messe lesen Kroatien. Am Montag verhinderte Kardinal Josip Bozanić von Zagreb, dass der römische Kardinal Raymond Burke dort eine stille Messe im Alten Ritus zelebriere…More
Kardinal Burke darf keine Alte Messe lesen

Kroatien. Am Montag verhinderte Kardinal Josip Bozanić von Zagreb, dass der römische Kardinal Raymond Burke dort eine stille Messe im Alten Ritus zelebrieren konnte. Dafür erntete Bozanić in den sozialen Netzwerken heftige Kritik. Er solle diese Maßnahme rechtfertigen und sich dafür entschuldigen. Andere User meinen, Burke hätte auf seinem Recht als Kardinal bestehen und die Alte Messe auch gegen den Willen von Bozanić zelebrieren sollen.

Bozanićs Boshaftigkeit unterschätzt

Kroatien. Der kroatische Insider „Toma Blizanac“ berichtet auf der Seite „Vox Cantor“, dass die Organisatoren die Schwierigkeit unterschätzt hätten, in Zagreb eine Alte Messe zu organisieren. Blizanac dementiert die Information des Vatikanisten Edward Pentin, wonach die Zelebration der Erzdiözese nicht angekündigt worden sei. Die Erzdiözese sei lange im Voraus genau informiert worden.

Autorität oder Wahrheit? Jedenfalls liberal

Italien. Der Päpstliche Zeremonienmeister Guido Marini fordert bei einem Vortrag vor Kirchenchören, - Zitat: „niemals“ wegen der Liturgie zu streiten. Der Streit laufe der Natur der Messe zuwider. Eine Musikerin fragte, was man machen solle, wenn der Pfarrer völlig unangemessene Kirchenlieder wolle. Marini lächelte und erklärte, bei dieser Frage zwischen den zwei Stühlen des Priesters und des Musikers zu sitzen. Wenn er sich entscheiden müsse, dann stütze er den Priester. Streit und Konflikt müssten vermieden werden.

Lepanto steht vor dem Sieg

USA. Seit Jahren deckt das Lepanto-Institut auf, wie das katholische Hilfswerk Catholic Relief Services Verhütungs- und Abtreibungsprojekte fördert. Erzbischof Paul Coakley von Oklahoma City, der für Catholic Relief Services verantwortlich wäre, bedauert jetzt in einem Brief an seine Mitbrüder, dass wegen der Arbeit von Lepanto immer mehr Priester in ihren Pfarreien keine Sammlungen mehr für das Hilfswerk durchführten. Das bedeute, dass das Lepanto-Institut sein Ziel erreiche.
cyprian
Selbst die Priester der Petrusbruderschaft halten ihre Predigten sehr allgemein. Vom Fegefeuer, von ewiger Verdammnis wird äußerst wenig gesprochen. Auch werden in den Predigten die Heiligen fast nie zitiert. Heilige haben in ihren Predigten und Aufsätzen immer die Heiligen zitiert. Man denke unter anderen nur an den hl. Alphonsus Maria de Liguori! Sowas ist sehr inspirierend und gewinnbringend. …More
Selbst die Priester der Petrusbruderschaft halten ihre Predigten sehr allgemein. Vom Fegefeuer, von ewiger Verdammnis wird äußerst wenig gesprochen. Auch werden in den Predigten die Heiligen fast nie zitiert. Heilige haben in ihren Predigten und Aufsätzen immer die Heiligen zitiert. Man denke unter anderen nur an den hl. Alphonsus Maria de Liguori! Sowas ist sehr inspirierend und gewinnbringend. Leider sind auch die Petrusbrüder sehr bestrebt, möglichst in keine Fettnäpfchen zu treten. Eine Predigt, die von irgendeinem "Aufpasser" als "Skandalpredigt" empfunden wird, könnte sehr leicht das "Gastrecht" der Petrusbrüder in all den Kirchen, wo sie die alte Messe lesen dürfen, gefährden. Vieler dieser Kleriker und vor allem dieser arroganten "Laien-Kleriker" benehmen sich nämlich so, als ob die Kirche ihr eigener Besitz wäre. Die Gläubigen, die die alte Messe besuchen, sind genauso Kirchensteuerzahler, die mit ihrem Beiträgen - Gott sei es geklagt! - auch dazu helfen, diese verkommene deutsche (A, CH) Kirchensteuerkirche zu finanzieren. Die ganze "Pastoral', wie sie heute praktiziert wird, würde von heute auf morgen zusammenbrechen, wenn erst mal der Geldhahn zugedreht werden würde! Es wäre ein heilsames Trockenlegen dieses verruchten Sumpfes! (Aber wer keine Kirchensteuern mehr zahlen will muss austreten. Und ab da gilt man als "nicht mehr katholisch". Und darauf setzen diese geldgierigen Kirchenfunktionäre. Und das Spiel geht auf. Noch.
(Übrigens: in der Kirche, wo ich öfters die Messen der Petrusse besuche, sitzt definitiv in der letzten Reihe ein Spitzel. Er fällt durch seine gelangweilte Andachtslosigkeit auf, Körperhaltung während der Messe ganz nach Belieben. Zur Kommunion geht er so gut wie nie. Und meistens sucht er schon während der Kommunionspendung das Weite. Pflichtzeit abgesessen.)
alfredus
Allerheiligen und Allerseelen, seit jeher feste Bestandteile des Glaubens, sind heute mehr oder weniger begangene Feiertage, werden aber mehr und mehr verdrängt. Der Glaube ist so schwach geworden, so dass diese Themen wie Hölle, Fegefeuer und Himmel kaum Inhalt einer Predigt sind. Betont wird wenn, dann der Himmel, weil wir alle sowieso in den Himmel kommen, frei nach der Allerlösungstheologie. …More
Allerheiligen und Allerseelen, seit jeher feste Bestandteile des Glaubens, sind heute mehr oder weniger begangene Feiertage, werden aber mehr und mehr verdrängt. Der Glaube ist so schwach geworden, so dass diese Themen wie Hölle, Fegefeuer und Himmel kaum Inhalt einer Predigt sind. Betont wird wenn, dann der Himmel, weil wir alle sowieso in den Himmel kommen, frei nach der Allerlösungstheologie. So kann man bei einer Beerdigung hören, die Oma oder Opa sind jetzt im Himmel. Das besagt, dass man für die lieben verstorbenen Seelen nicht zu beten braucht ( protestantisch und neue Lehre ). Da ist dann auch ein Friedhofsbesuch nicht von Nöten. Durch die Unkultur der Leiber-Verbrennung wird dieser Mentalität Vorschub geleistet, denn es handelt sich dann um eine Entsorgung eines Menschen, oft ohne Priester. Die Feuerbestattung, vor dem Konzil verboten, da heidnischen Ursprungs und der Würde des Leibes nicht gerecht, wird immer mehr zu der Normalität des Volkes ohne Glauben. 👍 😈 🙏
Eugenia-Sarto
cyprian
Kein Horror-Clown! - Heute ist Allerseelen. Nichts neues. Doch heute bei Einbruch der Dämmerung erinnerte ich mich an eine Begebenheit vor zwei Jahren: Fuhr am frühen Abend an einem Friedhof vorbei. Dachte mir, ich könnte noch noch kurz reingehen und für die Armen Seelen beten. Sah etwas weiter hinten noch eine Frau am Grab hantieren, so entschied ich mich in der Nähe des Eingangs zu bleiben um …More
Kein Horror-Clown! - Heute ist Allerseelen. Nichts neues. Doch heute bei Einbruch der Dämmerung erinnerte ich mich an eine Begebenheit vor zwei Jahren: Fuhr am frühen Abend an einem Friedhof vorbei. Dachte mir, ich könnte noch noch kurz reingehen und für die Armen Seelen beten. Sah etwas weiter hinten noch eine Frau am Grab hantieren, so entschied ich mich in der Nähe des Eingangs zu bleiben um sie nicht zu erschrecken. Ich verrichtete meine Gebete; und schon kam die Frau Richtung Ausgang. Aus etwa 5 m Entfernung sagte ich "Guten Abend!" Die Frau darauf: "Jetzt wäre ich beinahe erschrocken. Dachte mir gerade: ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass da vorne eine Figur steht." 😀
Tina 13
😇 🤗 🙏
Gestas
Ich meine natürlich sie schaffen es nicht meine Freundschaft mit Tina zu zerstören
Gestas
Ich bin immer auf der Seite von @Tina 13. Ich bleibe aber dabei, das es nicht in Ordnung ist, einen User außerhalb von Gloria anzugreifen, der hier im Forum auf Vorwürfe nicht antworten kann. Sie schaffen es meine Freundschaft mit Tina zu zerstören
One more comment from Gestas
Gestas
Ab sofort sind alle Videos und Artikel die ich hochladen werde, nur sichtbar für meine Freunde. Der unfreundliche cyprian braucht sich dann nicht aufregen
augustinus 4
Lutz Matthias
Schließt Euch Unserem Gebet und Unserer Liebe zur
Kirche an! Für den, den man liebt, betet man.
Wir alle müssen in Liebe für unsere heilige Kirche Gottes beten! Heutzutage schauen fast alle auf die Kirche; aber nicht alle mit Liebe. Man blickt auf sie in alter, antiklerikaler Feindseligkeit, mit vorgefaßtem Mißtrauen, um sie zu kritisieren oder ihre konkrete, menschliche Wirklichkeit durch eine …
More
Schließt Euch Unserem Gebet und Unserer Liebe zur
Kirche an! Für den, den man liebt, betet man.
Wir alle müssen in Liebe für unsere heilige Kirche Gottes beten! Heutzutage schauen fast alle auf die Kirche; aber nicht alle mit Liebe. Man blickt auf sie in alter, antiklerikaler Feindseligkeit, mit vorgefaßtem Mißtrauen, um sie zu kritisieren oder ihre konkrete, menschliche Wirklichkeit durch eine willkürliche Form nach eigenem Geschmack zu ersetzen.
Wir schauen auf die Kirche, um sie zu lieben.

(Papst Paul VI. in einer Generalaudienz)
Lutz Matthias
Wer versucht gegen die Kirche zu Kämpfen hat schon verloren. Jeglicher Versuch ist zum scheitern verurteilt. Die Römisch Katholische Kirche wird uns alle überleben und nicht in alle Ewigkeit protestantisch werden. Der eigentliche Kampf ist der persönliche : Dort wird getan oder vertan.
Tradition und Kontinuität
Zum Abschluss dieses teilweise recht hitzigen Tages ein schöner Spruch zu Allerheiligen:
Das Grab ist nicht mein Ende
Der Herr lässt auferstehn
Ich leg in seine Hände
das große Wiedersehn.

Autor (mir) unbekannt
augustinus 4
cyprian
Gestas, ich denke, Sie wissen nicht, was "üble Nachrede" ist; und das Ruhigsein muss ich mir von Ihnen auch nicht "empfehlen" lassen. Ihre politisch-fragwürdigen Beiträge und links werde ich jedenfalls weiterhin massiv kritisieren, wenn sie denn veröffentlicht werden. Denn Gott sei Dank schaut GTV neuerdings etwas genauer hin.
Gestas
@cyprian
Lassen sie bitte ihr übles Nachtreten. Seien sie froh das es von mir immer weniger gibt und seien sie ruhig.
Lutz Matthias
Man sollte die Flut von Nachrichten hier erst einmal kritisch überprüfen ob diese auch im Sinne des Herrn sind sonst kann man schnell auf eine falsche Spur kommen und das Vertrauen verlieren und meinen die Kirche wäre nicht in Gottes Hand.
Lutz Matthias
Zum Beispiel die 800 Märtyrer von Otranto vorneweg ein Schneider die zusammen durch Gewaltandohung von seiten des Islams an ihrem Glauben festhielten.
One more comment from Lutz Matthias
Lutz Matthias
Durch Gottes Gnade und Liebe hatten die Heiligen die Kraft heroische Taten im kleinen und im großen zu tun. Und die Dinge sind es eben die bei der Kanonisierung zählen und nicht Visionen oder Prophezeihungen.
cyprian
Und unter den Folgen dieser "Zweitfrau" haben wir bis heute zu leiden! Der Islam ist eine Folge der Magd Hagar und ihres Sohnes Ismael!
cyprian
Gestas, wären es keine fragwürdigen links gewesen, hätte GTV diese nicht boykottiert - oder sie hatten ganz einfach nichts mit katholisch zu tun. Zum Beispiel RT clips will ich mir wirklich nicht auch noch auf GTV anschauen müssen.
Gestas
@cyprian
Ich weise ihre Behauptung zurück, das es Hetz- und Hass-links waren. Es waren alles Wahrheiten. Auch kein Thrash.
Ich habe nicht versucht irgendeinen politischen "Unrechtsmüll hier reinzuschleusen. Es waren keine rechtslastige Beiträge-Es war die Wahrheit.Das es Von Gloria ignoriert wird, adelt nicht das Portal. Im Gegenteil. Für mich ist das ein Zeichen für größer werdende Zensur hier
cyprian
Heute Abend sah ich auf bibel.tv einen Beitrag über die Mission der Steyler bei den Massai. Bei den Massai haben viele Männer fünf Frauen oder noch mehr. Die Massai sind äußerst gastfreundlich. Und da kann es durchaus dazugehören, dass das Familienoberhaupt dem geehrten Gast schon mal eine seiner "Ehefrauen" anbietet. Die katholische Kirche hat es in solch einer Kultur sehr schwer: manchmal …More
Heute Abend sah ich auf bibel.tv einen Beitrag über die Mission der Steyler bei den Massai. Bei den Massai haben viele Männer fünf Frauen oder noch mehr. Die Massai sind äußerst gastfreundlich. Und da kann es durchaus dazugehören, dass das Familienoberhaupt dem geehrten Gast schon mal eine seiner "Ehefrauen" anbietet. Die katholische Kirche hat es in solch einer Kultur sehr schwer: manchmal kommt es vor, dass ein Mann mit 5 Ehefrauen Christ werden und sich taufen lassen will. Eigentlich wäre es doch angebracht, dass der Mann sich dann für die entscheidet, die er als Erste geheiratet hat. Dass er die übrigen vier nicht mehr als "Ehefrauen" behalten kann, sollte von der Bibel her eher eine Selbstverständlichkeit sein. Doch die Kirche handhabt das lediglich so, dass der Mann keine weitere Frau mehr dazunehmen darf. Ach so, dann ist also auch das möglich, dass ein getaufter Katholik mit all seinen "Ehefrauen" weiterhin in Polygamie lebt?! Es könnte argumentiert werden, dass diese Frauen und die gemeinsamen Kinder weiterhin versorgt werden müssen. Aber das kann getan werden in Form von Alimenten. Wenn die katholischen Missionen und de facto somit auch die katholische Kirche allgemein solche Vielweibereien tolerieren, was können dann in unseren Breitengraden die Geschiedenen/Wiederverheirateten erwarten?! "Amoris laetitia" mit seiner "Liebes- und Barmherzigkeitsbotschaft" findet bestimmt auch eine "barmherzige Lösung" für den Fünffach-Ehemann aus dem Stamme der Massai.
cyprian
@Gestas - Klingt ja verheißungsvoll, dass Sie sich vorgenommen haben, Ihre Hetz- und Hass-links hier einzuschränken. Hoffen wir, dass es nicht bei leeren Versprechungen bleibt. Und dass GTV nicht allen trash von Ihnen übernommen hat, adelt dieses Internetportal! Und Sie gaben damit zu, dass Sie allen Ernstes versucht haben noch mehr politischen (Un)Rechtsmüll hier reinzuschleußen?! - Bleiben …More
@Gestas - Klingt ja verheißungsvoll, dass Sie sich vorgenommen haben, Ihre Hetz- und Hass-links hier einzuschränken. Hoffen wir, dass es nicht bei leeren Versprechungen bleibt. Und dass GTV nicht allen trash von Ihnen übernommen hat, adelt dieses Internetportal! Und Sie gaben damit zu, dass Sie allen Ernstes versucht haben noch mehr politischen (Un)Rechtsmüll hier reinzuschleußen?! - Bleiben Sie in diesem Forum der Katholik, der durchaus katholische Standpunkte vertreten kann - aber verschonen Sie uns mit rechtslastigen Hetzbeiträgen! Und Putin dürfen Sie gerrne als Ihren Supermacho anhimmeln und in ihm all das sehen, was Sie scheinbar in sich selbst nicht sehen. Aber behalten Sie diese Schwärmerei doch bitte für sich.
Eugenia-Sarto
Beim Tod auf dem Friedhof ist es etwas anders. Der Tod eines Lieben ist geschehen. Die Trauer der Angehörigen ist oft sehr gross und nicht wegzureden. Der weinende Engel ist dann ein Ausdruck in Stein, wie der Mensch es empfindet. Ich finde das sehr schön.
Eugenia-Sarto
Ja sicher, ich verstehe das.
6 more comments from Eugenia-Sarto
Eugenia-Sarto
Man sagt auch zu Kindern, wenn sie etwas Böses beabsichtigen:" Dann weint Dein Schutzengel ." Empfinden Sie das als ein Zeichen von Schwäche?
Eugenia-Sarto
@Viandonta Es soll nur das Mitgefühl ausgedrückt werden. Nicht Schwäche. Denken Sie daran, dass Jesus weinte am Grabe seines Freundes Lazarus. Das war Zeichen der menschlichen Liebe und Trauer.
Eugenia-Sarto
Ausserdem sind Engel reine Geister; sie haben keine Materie, daher auch keine Tränen und keine Gefühle wie die Menschen.
Eugenia-Sarto
Sag ich doch, dass sie nicht wirklich weinen! Die Bilder sollen den Angehörigen etwas Trost geben. Es handelt sich wohl mehr um die Schutzengel. Im Uebrigen gibt es im Himmel keinerlei Trauer und Schmerz.
Eugenia-Sarto
@Viandonta Engel weinen ja nicht wirklich; das ist eine vermenschlichte Ausdrucksweise. Die Muttergottes weinte in La Salette über die Sünden. In Wirklichkeit weint sie nicht mehr ( im Himmel).
Eugenia-Sarto
@Priska Der Papst greift die Kirche an. Das ist das Problem. Wir sind doch nur ein paar Leute, die diesen ungerechten Angriff abzuwehren versuchen.
Gestas
@Priska
Jetzt vergleichen sie bitte nicht den Bischof von Rom mit der Userin Zeitschnur. Er ist eine Person von öffentlichem Interesse. Kann sich nicht in jedes Forum anmelden und darf kritisiert werden.
Eugenia-Sarto
Es soll doch nur die Trauer über den Tod ausgedrückt werden- für die Menschen.
Eugenia-Sarto
Nicht aufregen, wenn Heilige angegriffen werden. Heutzutage verstehen nur noch wenige etwas von Mystik. Natürlich muss alles geprüft werden von der Kirche. Ich halte mich von einem Urteil zurück. Das steht nur der Kirche zu. Dazu ist sie berufen. Wie lange hatte es gedauert, bis die selige Anna Katarina Emmerick anerkannt wurde.
One more comment from Eugenia-Sarto
Eugenia-Sarto
Zu Allerseelen:" Les larmes des anges"( die Tränen der Engel).Les larmes des anges
Lutz Matthias
Ich frage mich was soll dann wirklich noch Katholisch sein wenn es schon Heilige nicht mehr sein dürfen!
Lutz Matthias
Leider geschah dies am Vorabend des Festes Allerheiligen. Scheinbar ist jetzt der Zeitpunkt gekommen wo die Kritik an Privatoffenbarungen auf diesem Portal nicht mehr reicht.
One more comment from Lutz Matthias
Lutz Matthias
Es ist eindeutig das es im Kommentarbereich unter dem Artikel " Barmherziger Jesus" Leute gegen besimmte Heilige Schreiben. Dies ist Tatsache und alles andere ist Lüge.
Gestas
@Viandonta
So lange Zeitschnurr kein Mitglied im Forum ist, ist es unfair sie anzugreifen.
@Priska Es wird hier wieder jemand angegriffen, der sich nicht wehren kann. Genauso wie ich nicht schweigen werde, wenn hier meine Freunde angegriffen werden, kann ich nicht schweigen wenn ein unbekannter Nutzer angegriffen wird ohne eine Möglichkeit zu haben sich zu wehren
alfredus
Heute war in der Tat ein schlechter Tag, der durch Franziskus in Schweden verursacht wurde. Zu den Übeln bei den Zugeständnissen gegenüber Protestantismus und Luther, nennt er die katholische treuen Christen " Sektierer ". Man könnte meinen, der Himmel müsste sich wegen dieser Aussage öffnen und Feuer vom Himmel regnen lassen. Wer vermag jetzt noch zu behaupten, Franziskus sei der katholische …More
Heute war in der Tat ein schlechter Tag, der durch Franziskus in Schweden verursacht wurde. Zu den Übeln bei den Zugeständnissen gegenüber Protestantismus und Luther, nennt er die katholische treuen Christen " Sektierer ". Man könnte meinen, der Himmel müsste sich wegen dieser Aussage öffnen und Feuer vom Himmel regnen lassen. Wer vermag jetzt noch zu behaupten, Franziskus sei der katholische Papst, mitnichten, denn so redet nur einer dem die Hl.Kirche völlig egal ist, höchstens als Mittel zum Zweck. Er der unheilige Franziskus hat wohl nur noch die eine Weltreligion ohne Gott im Sinn. Anders ist sein merkwürdiges Bestreben nicht zu deuten. Dass die FSSPX zur Zeit relativ ruhig sind, kann man nur als klug bezeichnen. Erst sehen, wie es mit der Anerkennung sein wird und natürlich kein Jota von ihrer Sendung abgeben und das Geschütz in Stellung bringen. Die Tradition ist die einzige Hoffnung, außer natürlich Gott, in dieser verrückten Zeit. 🤗 😈 😈 🙏 🙏
Croat
@Maria lieben
Belehren Sie die theologischen Trottel in Bosnien!
Weder Frau Küble noch andere Gläubige hier benötigen ihre Geschwafel.
Gestas
@Lutz Matthias
Kann sich Frau Küble gegen die Angriffe von @Maria lieben und von ihnen wehren? Nein, sie ist kein Mitglied im Forum.
Lutz Matthias
Es ist immer wieder schade das auf dem Portal " Charismatismus wordpress" Heilige oder Heiliges angegriffen wird so z.B Pfarrer von Ars, Theresia von Liseux, Fatima, Barmherziger Jesus. Es hat wohl eine protestantische Leserschaft im Kommentarbereich und sollte lieber sich mehr Katholisch ausrichten. Mann sollte nicht schlecht über diese Heiligen reden und schreiben.
augustinus 4
kath-zdw.ch/…/Blue.Beam.Proje… (zum Thema Trompetengeräusche)
Gestas
Ich werde ab sofort meine Kommentare hier noch mehr einschränken. Habe ich in letzter Zeit schon getan. Es wird auch weniger Threads von mir geben, da sie von Gloria sowieso boykottiert werden und kaum für die Nutzer sichtbar sind. Schweigen werde ich aber nicht wenn meine Freunde angegriffen werden.
Eugenia-Sarto
Eugenia-Sarto
Im Augenblick gibt es im Deutschlandfunk wunderbare Kantaten von Bach!