Generalvikar Klaus Pfeffer des Bistums Essen hat ein Schreiben des Vatikans kritisiert, in dem Äußerungen von Papst Franziskus zu gleichgeschlechtlichen Partnerschaften relativiert worden sind. Es sei für ihn „eine desaströse Art der Kommunikation“, so Pfeffer gegenüber dpa.
HerzMariae

NRW: Generalvikar kritisiert Vatikan-Schreiben zu Papst-Äußerung

NRW : Generalvikar kritisiert Vatikan-Schreiben zu Papst-Äußerung Der Generalvikar Klaus Pfeffer steht vor dem Essener Dom. Foto: Fabian Strauch/dpa …
Dr. Dr. Joachim Seeger
Das Bistum Essen überbietet sich oft in seinem Streben nach Progressivität. Generalvikar Klaus Pfeffer läuft dem Zeitgeist hinterher und hofft, durch derartige Äußerungen die leeren Kirchen wieder zu füllen. Dabei dürfte ihm die Brisanz dieser Angelegenheit doch bekannt sein. Man hat offensichtlich eine Aussage von Papst Franziskus aus dem Zusammenhang entfernt, um dadurch eine andere Intention …More
Das Bistum Essen überbietet sich oft in seinem Streben nach Progressivität. Generalvikar Klaus Pfeffer läuft dem Zeitgeist hinterher und hofft, durch derartige Äußerungen die leeren Kirchen wieder zu füllen. Dabei dürfte ihm die Brisanz dieser Angelegenheit doch bekannt sein. Man hat offensichtlich eine Aussage von Papst Franziskus aus dem Zusammenhang entfernt, um dadurch eine andere Intention zu erreichen. Das ist der falsche Weg, verehrter Herr Pfeffer!!
Dr. Dr. PhDr. Joachim Seeger aus Recklinghausen