Clicks686

Ein Mann kam ohne Arme und Beine auf die Welt und wurde zu einem wahren Apostel für Christus. Millionen faszinierte er.

www.youtube.com/watch

Ein ungewöhnliches Schicksal dieses jungen Mannes hat viele Menschen tief getroffen und überzeugt. Besonders Jugendliche waren durch dieses Glaubenszeugnis zu Tränen gerührt, dankbar und überzeugt. Eine wunderbare Botschaft zu Pfingsten
archangelus
Herzliches Vergelt's Gott, dass Sie den Link zu diesem Film ins Netz gestellt haben. P. M. Wildfeuer
Waagerl
Ich habe früher schon einige Filme, Reportagen über Vucic gesehn und muss sagen, mich beeindrucken solche Menschen immer wieder. Ich glaube, Gott ersetztt unseren Mangel anderweitig. Das geht aber nicht immer ohne Schweiß und Mühe von statten!
Eugenia-Sarto
Ja, Vieles muss erlitten werden, um zur vollkommenen Hingabe an den Willen Gottes zu gelangen.Nur durch Gnade gelingt es.
Sieglinde
Gottes Wege sind Wunderbar, wenn auch oft schwer zu verstehen sowie sich ganz auf seine Vorsehung hin zu geben.
M.RAPHAEL
Liebe @Eugenia-Sarto, vielen Dank für alle Ihre Beiträge. In nicht wenigen Nächten waren sie sehr hilfreich. Leider werden sie von nicht wenigen, die hinter einem Glauben an einen impotenten Gott ihr Ding machen wollen, mit Absicht nicht verstanden. Im Zusammenhang mit Behinderung gilt folgendes: Fast alle Menschen haben eine Behinderung in der einen oder anderen Form. Manche sind physisch …More
Liebe @Eugenia-Sarto, vielen Dank für alle Ihre Beiträge. In nicht wenigen Nächten waren sie sehr hilfreich. Leider werden sie von nicht wenigen, die hinter einem Glauben an einen impotenten Gott ihr Ding machen wollen, mit Absicht nicht verstanden. Im Zusammenhang mit Behinderung gilt folgendes: Fast alle Menschen haben eine Behinderung in der einen oder anderen Form. Manche sind physisch mehr eingeschränkt, manche weniger. Vielleicht ist jemand zu klein, der andere zu groß, wiederum ein anderer ist ein komischer Typ. Brillenträger gibt es ohne Ende. Ohne Brille würden viele über ihre eigenen Füße stolpern.
Ich schätze den amerikanischen Umgang mit Behinderung. Sie versuchen, jeden Betroffenen zu ermächtigen und ihn stark zu machen. Ich schätze den katholisch europäischen Ansatz noch mehr, der beinhaltet, dass man nicht mehr stark sein muss, dass man die Souveränität hat, auch schwach zu sein. Es befreit ungemein, wenn man nicht mehr gewinnen muss. Siehe unsere Mystiker mit Krankheiten und Schwächen.
Eugenia-Sarto
Danke für die lieben Worte. Die Beiträge sollen Freude machen und unseren Glauben stärken. Gerade in "Coronazeiten" sind wir sehr darauf angewiesen, an Gott unerschütterlich zu glauben und Ihm zu vertrauen.

Es macht nichts, wenn einige eine andere Sichtweise haben. Schliesslich hat jeder Mensch eine eigene Geschichte und eine eigene Erkenntnis.
Es ist schon wunderbar, wenn man in der Glaubenssu…More
Danke für die lieben Worte. Die Beiträge sollen Freude machen und unseren Glauben stärken. Gerade in "Coronazeiten" sind wir sehr darauf angewiesen, an Gott unerschütterlich zu glauben und Ihm zu vertrauen.

Es macht nichts, wenn einige eine andere Sichtweise haben. Schliesslich hat jeder Mensch eine eigene Geschichte und eine eigene Erkenntnis.
Es ist schon wunderbar, wenn man in der Glaubenssubstanz eines Sinnes ist. Der eine ist Karmelit, der andere Benediktiner. Wir brauchen einander in den verschiedenen Berufungen, damit das Bild vollendet werde.
Eugenia-Sarto
Uebrigens gibt es gerade geschwächte Menschen, die für Gott die grössten Dinge vollbringen. D.h. Gott bewirkt das. Soweit ich weiss, lag Gregor der Grosse oft krank zu Bett und leitete so die Kirche.
M.RAPHAEL
Danke, liebe @Eugenia-Sarto. Viele Grüße!
Eugenia-Sarto
Die Freude und Liebe des Heiligen Geistes möge alle erfüllen! 😍
Liberanosamalo
Eugenia-Sarto
Lob und Preis und Macht und Ehre der Allerheilgsten Dreifaltigkeit. Diese Nachricht ist
wirklich ein Geschenk zu Pfingsten ! Danke, @Liberanosamalo!
Liberanosamalo
Gerne! Ich habe vor Jahren sein Buch gelesen und war total beeindruckt. Seitdem schaue ich immer mal bei Facebook, was es Neues bei den Vujicic's gibt... 😊
Eugenia-Sarto
Würden Sie bitte den Titel des Buches eingeben. Er wird sicher manche interessieren.
Liberanosamalo
Es war, glaube ich, sein erstes Buch, das er geschrieben hatte: "Life without limits / Mein Leben ohne Limits (Wenn kein Wunder passiert, sei selbst eins!)
Eugenia-Sarto
Danke!
Liberanosamalo
Inzwischen ist er verheiratet und hat 4!! Kinder. 😍
Eugenia-Sarto
Welch eine göttliche Vorsehung! Ich gestehe, dass mein Gottvertrauen noch viel zu klein ist.
Eugenia-Sarto
Zur Ergänzung eine Predigt von Pfarrer Milch."Rest oder Sekte? aus dem Jahre 1984 www.youtube.com/watch
Joannes Baptista
Ein ganz starkes Zeugnis eines echten Krüppels. Er hat nur den Kopf, den Bauch/Rücken und eine Art kleine Fußhand zum Bewegen. Damit kann er sich tatsächlich auch real fortbewegen.
Doch viel wichtiger als die leibliche Bewegung ist, dass diese von Gott Erwählte (Joh 9) Seele große und kleine Arenen von Menschen bewegt, die den Glauben an Christus durch ihn gefunden haben.
Eugenia-Sarto
Ja ganz wunderbar. Was Gott tut, das ist wohlgetan!
Turbata
Danke sehr für diese Übermittlung. Dieser Mann haut einen wirklich um! Und man wird ganz klein bei den eigenen manchmal lächerlichen Problemen. Und ich denke, wenn man ihn als "Krüppel" benennen würde, ohne es böse zu meinen, er würde herzlich lachen!
Eugenia-Sarto
Ich kann gern den Titel ändern und den Begriff Krüppel durch einen besseren ersetzen. Machen Sie mir Vorschläge: missgebildet, fehlgebildet , ein Mann ohne Arme und Beine?
Turbata
Lieber Waagerl: Es ist Ihr gutes Recht, anders zu empfinden, und manchmal werden Begriffe ja auch "missbraucht" - trotzdem: "Betesda. In diesen Hallen lagen viele Kranke, darunter Blinde, Lahme und Verkrüppelte". (Joh 5,1-4)
Waagerl
Naja verkrüppelt! Hoffentlich bezeichnet Sie nicht mal jemand so!
Eugenia-Sarto
Nennt man nicht das Fehlen von Armen und Beinen eine Verkrüppelung? Man kann auch sagen Fehlbildung. Auf jeden Fall ist dieser Mann zu bewundern.
Waagerl
Ich persönliche lehne das Wort Krüppel ab, weil es all zu oft in beleidigender Weise mißbraucht wird.
Man fühlt sich denke ich, dadurch auch entwürdigt und erniedrigt!
Eugenia-Sarto
Diesen Eindruck wollte ich gerade nicht erwecken. Also werde ich den Titel ändern.
Dank aan Sterre der Zee
@Waagerl, das empfinden Sie richtig. Das Wort ist, seit Gedenken, nur negativ belastet. Als ich noch Kind war, nicht mal Schulkind, sagte ich zu meinem Vater, es sei an der Tür, so ein Mann ( es war ein Kesselflicker)und beschrieb ihn mit ,, K".., ja den Prügel , der folgte, habe ich nicht vergessen. Ich habe nichts schlechtes gedacht...