"Hinter dem vorgeblichen Kampf für „Kinderrechte“ sei es immer auch um die Forderung nach „freiwilligem Sex“ mit Erwachsenen gegangen. Auch Frauenprojekte waren daran beteiligt – etwa die „Kanalratten“, eine Gruppe pädosexueller Frauen aus der Lesbenszene, die Straßenkinder bei sich aufnahmen.
Sogar die Berliner Senatsverwaltung war in den organisierten Kindesmissbrauch verwickelt. Auf Anraten …More
"Hinter dem vorgeblichen Kampf für „Kinderrechte“ sei es immer auch um die Forderung nach „freiwilligem Sex“ mit Erwachsenen gegangen. Auch Frauenprojekte waren daran beteiligt – etwa die „Kanalratten“, eine Gruppe pädosexueller Frauen aus der Lesbenszene, die Straßenkinder bei sich aufnahmen.
Sogar die Berliner Senatsverwaltung war in den organisierten Kindesmissbrauch verwickelt. Auf Anraten des Sozialpädagogen Helmut Kentler wurden in Berlin ab Ende der 60er-Jahre Pflegekinder gezielt bei pädosexuellen Männern untergebracht. Das „Kentler-Experiment“ ist inzwischen bereits umfangreich von der Universität Hildesheim aufgearbeitet worden."
HerzMariae

Organisierter Missbrauch: Die pädokriminellen Abgründe - WELT

Ingo Fock will gar nicht so viel über sich erzählen an diesem Tag. „Ich bin Zeitzeuge und Betroffener, aber meine Geschichte ist eigentlich nur …
Waagerl
Die Grünen - fressen Kinder? Schnitzel vom Kärnter Blondkind 😡 🤮 🥶
youtube.com/…v=p6H1VCadPO0&feature=youtu.be