hans03
@a.t.m: wieder lesen Sie nicht meinen Kommentar, wie ich ihn geschrieben habe. Ich sprach nicht von Hirten, sondern von Ihnen. Sie schreiben über andere schlecht. Sie geben über andere ein schlechtes Zeugnis ab. Das ist nicht gut, was Sie tun. Da können Sie Bibelzitate verwenden wie Sie möchten. Die Heilige Schrift darf man nicht so mißbrwuchen. Gottes Wort darf von Ihnen dafür nicht so …More
@a.t.m: wieder lesen Sie nicht meinen Kommentar, wie ich ihn geschrieben habe. Ich sprach nicht von Hirten, sondern von Ihnen. Sie schreiben über andere schlecht. Sie geben über andere ein schlechtes Zeugnis ab. Das ist nicht gut, was Sie tun. Da können Sie Bibelzitate verwenden wie Sie möchten. Die Heilige Schrift darf man nicht so mißbrwuchen. Gottes Wort darf von Ihnen dafür nicht so verwendet werden. Die meisten Priester, die ich kenne, die meisten Bischöfe begehen keinen Missbrauch. Sie werden für Ihr Zeugnis einmal gerade stehen. Gott allein ist der Herr, er allein ist der Richter. Gebe es Gott, dass wir alle erkennen, dass wir allein auf seine Gnade und Barmherzigkeit angewiesen sind.
a.t.m
Sehr geehrter Hans 03: Ich muss ihnen Recht geben, das wir den schlechten Beispiel, den leider viele Hirten die sich in Wölfe verwandelt haben vorgeben, nicht folgen dürfen, und immer wenn sie im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Kirche wirken folgen müßen. Aber dennoch frage ich mich schon länger, wenn dienen diese Wölfe, Gott dem Herrn oder doch seinen Wiedersacher, wenn diese öffentlich …More
Sehr geehrter Hans 03: Ich muss ihnen Recht geben, das wir den schlechten Beispiel, den leider viele Hirten die sich in Wölfe verwandelt haben vorgeben, nicht folgen dürfen, und immer wenn sie im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Kirche wirken folgen müßen. Aber dennoch frage ich mich schon länger, wenn dienen diese Wölfe, Gott dem Herrn oder doch seinen Wiedersacher, wenn diese öffentlich den Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und die Glaubenslehre der HRKK leugnen? Sie haben geschrieben das wir unseren nächsten Lieben sollen wie uns selber! Ja und genau aus diesem Grunde sollen ja die Nächsten vor diesen Wölfen im Schafspelz gewarnt werden!!!!

Matthäus 7. 15 – 20

Warnung vor falschen Propheten. Hütet euch vor den falschen Propheten! Sie kommen in Schafskleidern zu euch, innen aber sind sie reißende Wölfe. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Sammelt man etwa von Dornenbüschen Trauben oder von Disteln Feigen? So bringt jeder gute Baum gute Früchte; ein schlechter Baum aber bringt schlechte Früchte. Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte tragen und ein schlechter Baum keine guten Früchte tragen. Jeder Baum, der keine guten Früchte bringt, wird ausgehauen und ins Feuer geworfen. An ihren Früchten also sollt ihr sie erkennen.

Gott zum Gruße
hans03
a.t.m: mir ist nur eins klar: nicht ihrem schlechem Beispiel folgen: Das Böse im anderen zu suchen, um ihn zu verurteilen.'Was Sie tun ist sehr schlecht. Es ist eines Christen nicht würdig. Wir sollen das Gute im Nächsten suchen und ihn darin bestärken. Dazu sind wir berufen, den Nächsten zu lieben wie uns selbst.
a.t.m
Hans 03: Nur Gott der Herr sagt die Volle Wahrheit, aber nur um einige Beispiele damit auch sie erkennen das man nicht allen Klerikern im blinden bedingungslosen Gehorsam wie Sie es wünschen folgen darf: Hat nun ein Ö- Kardinal 2 Abtreibungsbefürworterinnen mit den kirchlichen St. Gregorius orden geehrt oder nicht? Hat derselbe Kardinal nicht schon im Jahr eine "Moral des Glücks" und einen …More
Hans 03: Nur Gott der Herr sagt die Volle Wahrheit, aber nur um einige Beispiele damit auch sie erkennen das man nicht allen Klerikern im blinden bedingungslosen Gehorsam wie Sie es wünschen folgen darf: Hat nun ein Ö- Kardinal 2 Abtreibungsbefürworterinnen mit den kirchlichen St. Gregorius orden geehrt oder nicht? Hat derselbe Kardinal nicht schon im Jahr eine "Moral des Glücks" und einen Paradigmenwechsel der Kirche im Bezug auf aktive Homosexuelle und Wiederverheiratete Geschiedene gefordert und heuer in Stützenhofen durchgesetzt das ein in einer staatlich anerkannten "Gleichgeschlechtlichen Partnerschaft" lebender Mann in den Pfarregemeinderat einzihen konnte.

Lüge ich wenn ich schreibe das "Liturgischer Missbrauch" eher die Regal als die Ausnahme ist? Und ist es Lüge wenn ich schreibe das jeder der einen Ungehorsamen folgt ebenfalls Ungehorsam begeht? siehe Pfarrerinitiative, WiSiKi, ZdK, KA usw. usw. Dafür, das sie nicht mehr wissen was nun wahrlich im Heiligen Willen Gottes unseres Herrn geschrieben steht (vieleicht zensurieren sie ja diesen wie so viele Bekannt von mir) und Teil der Heiligen Tradition der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche Gottes unseres Herrn ist, kann ich ja nichts dafür. Aber ich stelle mich nicht mehr Blind, Taub und Stumm wie schon so viele GlaubensLaue ehemalige Katholiken/innen

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Latina
@studiosus,
das habe ich gestern in radio horeb so gehört,wie ich es geschrieben habe....
hans03
a.t.m.: Nur wer sagt die Wahrheit? Sie? Meinen Sie, dass Sie die Wahrheit gepachtet haben? Dass Sie die katholische Lehre auslegen können? Meinen Sie, dass Izaac die rechte Lehre auslegt oder irgendeinanderer Nutzer hier? Nein, ich vertraue auf unseren Heiligen Vater und unsere Bischöfe, die von Christus dazu berufen sind und auch heute das Lehramt der Kirche führen. Denn dies lehrt uns die …More
a.t.m.: Nur wer sagt die Wahrheit? Sie? Meinen Sie, dass Sie die Wahrheit gepachtet haben? Dass Sie die katholische Lehre auslegen können? Meinen Sie, dass Izaac die rechte Lehre auslegt oder irgendeinanderer Nutzer hier? Nein, ich vertraue auf unseren Heiligen Vater und unsere Bischöfe, die von Christus dazu berufen sind und auch heute das Lehramt der Kirche führen. Denn dies lehrt uns die Tradition der Kirche. Dem Papst und den Bischöfen ist die wahre Lehre anvertraut. Alle anderen Meinungen wie die Ihre ist nicht katholisch.
Galahad
Applaus für alle die von in der Nachrichten diesbez. genannt wurden (auch für die anderen der 27 Persönlichkeiten):

👏 👏 👏

Mir riecht das klar nach einem Versuch indirekter Bevölkerungsregulation, was da in Brüssel geschieht. 😡 🤬 Ist aber nur meine Meinung.

😇 Und Applaus für die guten Aussagen unseres Heiligen Vaters 😇 .
👏 👏 👏
a.t.m
Hans03: Sie haben leider noch immer nicht den Unterschied zwischen der Wahrheit berichten und schreiben, und jemanden angreifen und bekämpfen verstanden. Und viele die sich in der heutigen Zeit Blind, Taub und Stumm stellen, kommen mir so vor wie ein Kleinkind das auf der Straße stehen bleibt und die Hände vor die Augen gibt, weil ein LKW in vollen Tempo auf dieses zurast, denn für dieses …More
Hans03: Sie haben leider noch immer nicht den Unterschied zwischen der Wahrheit berichten und schreiben, und jemanden angreifen und bekämpfen verstanden. Und viele die sich in der heutigen Zeit Blind, Taub und Stumm stellen, kommen mir so vor wie ein Kleinkind das auf der Straße stehen bleibt und die Hände vor die Augen gibt, weil ein LKW in vollen Tempo auf dieses zurast, denn für dieses Kleinkind ist ja dann der LKW verschwunden. Zumindest solange bis es von diesen erfasst und vermutlich getötet wird. Und alle die dieses Blind, Taub und Stumm stellen begrüßen, sind dann mit Lauen Gaffern zu vergleichen, die lauthals losjubeln und in die Hände klatschen weil eben das Kleinkind vom LKW erfasst wird.

Offenbarung 3,15-16:
Sendschreiben an Laodizea

Und dem Engel der Gemeinde zu Laodizea schreibe: Das sagt, der Amen heißt, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Anfang der Kreatur Gottes. Ich weiß deine Werke, daß du weder kalt noch warm bist. Ach, daß du kalt oder warm wärest! Weil du aber lau bist und weder kalt noch warm, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde.

Gott zum Gruße
hans03
@Elisabeth: Früher war die Alte Messe Tradition. Wie uns in der gestrigen Ansprache der Heilige Vater erläuterte, wurde das 2. Vatikanum einberufen, da der Glaube schon damals immer mehr schwand und man einen neuen Aufbruch suchte. Noch immer ist die Kirche auf dem Pilgerweg, möglichst vielen Seelen den Weg zum Heil zu bieten. Möge das Jahr des Glaubens uns die Schönheit unseres Glaubens neu in …More
@Elisabeth: Früher war die Alte Messe Tradition. Wie uns in der gestrigen Ansprache der Heilige Vater erläuterte, wurde das 2. Vatikanum einberufen, da der Glaube schon damals immer mehr schwand und man einen neuen Aufbruch suchte. Noch immer ist die Kirche auf dem Pilgerweg, möglichst vielen Seelen den Weg zum Heil zu bieten. Möge das Jahr des Glaubens uns die Schönheit unseres Glaubens neu in unseren Herzen entfachen. Latinas neue Gruppe ist ein schöner Beitrag zum "Jahr des Glaubens" mit vielen wertvollen Glaubenszeugnissen und Gebeten.
hans03
@elisabethvonthüringen: Ich kenne einige Christen, die nur per Mund kommunizieren und sehr gute Vorbilder für uns alle sind, die andere zu mehr Ehrfurcht und Andacht ermutigen. Die die schiefen Blicke anderer ertragen aus Liebe zum Herrn. Die sich gar nicht in den Vordergrund stellen und ihren Stab über andere brechen, sondern liebevoll als Mütter für ihre Familie sorgen ... Dies muss aber kein …More
@elisabethvonthüringen: Ich kenne einige Christen, die nur per Mund kommunizieren und sehr gute Vorbilder für uns alle sind, die andere zu mehr Ehrfurcht und Andacht ermutigen. Die die schiefen Blicke anderer ertragen aus Liebe zum Herrn. Die sich gar nicht in den Vordergrund stellen und ihren Stab über andere brechen, sondern liebevoll als Mütter für ihre Familie sorgen ... Dies muss aber kein Gesetz sein, dass alle so sind. Von einigen, die angeblich Mundkommunion bevorzugen, habe ich den Eindruck, dass es bei ihnen anders ist, wenn ich deren Beschimpfungen und deren stolze Kommentare verfolge. Du wirst mir doch sicher zustimmen; wer den Papst und seine Bischöfe angreift und bekämpft, wer Priester und anderere Brüder im Glauben verurteilt, der kann nicht würdig kommunizieren, egal ob Mund- oder Handkommunion?
Jessi
Jessi
Jeder braucht auch Gemeinschaft und wenn es nicht anders geht auch am PC,aber doch dabei Verkündigung ohne Spott über Andersdenkende!
Erscheinungen sind doch toll!Wer hat die schon? 🤗 😇
elisabethvonthüringen
Huch...da redet der Richtige... 😉
Geht in euer stilles Kämmerchen ,so wie der Herr Jesus es gelehrt hat,betet ohne es im Internet gleich zu verbreiten wie fromm ihr seid und sprecht einfach:"Hier bin ich,Herr!Sende mich!"

...und was ist, wenn mich der HERR doch wieder an den PC sendet???
Im stillen Kämmerlein läuft man nur Gefahr, irgendwelche Erscheinungen zu haben...Jessi!

Deshalb...Geht hina…More
Huch...da redet der Richtige... 😉
Geht in euer stilles Kämmerchen ,so wie der Herr Jesus es gelehrt hat,betet ohne es im Internet gleich zu verbreiten wie fromm ihr seid und sprecht einfach:"Hier bin ich,Herr!Sende mich!"

...und was ist, wenn mich der HERR doch wieder an den PC sendet???
Im stillen Kämmerlein läuft man nur Gefahr, irgendwelche Erscheinungen zu haben...Jessi!

Deshalb...Geht hinaus in alle Welt und lehret alle Völker...was natürlich eigenes Wissen und gelebten Glauben voraussetzt....
Jessi
"Sehr dünne Lehre für ein Konzil"
Was soll das?Kann der,der das schreibt dies erklären?
Bei kathpedia steht:das.... "Zweite Vatikanische Konzil verstand sich als Konzil mit pastoraler Zielsetzung. Die Wahrheit des Glaubens sollte Ausdruck und Anwendung finden im Denken und Leben der heutigen Menschen. Die kirchliche Lehrgewalt im Dogma sollte nicht etwa aufgegeben, sondern vielmehr …More
"Sehr dünne Lehre für ein Konzil"
Was soll das?Kann der,der das schreibt dies erklären?
Bei kathpedia steht:das.... "Zweite Vatikanische Konzil verstand sich als Konzil mit pastoraler Zielsetzung. Die Wahrheit des Glaubens sollte Ausdruck und Anwendung finden im Denken und Leben der heutigen Menschen. Die kirchliche Lehrgewalt im Dogma sollte nicht etwa aufgegeben, sondern vielmehr verdeutlicht werden. Der theologisch konservative Papst Johannes XXIII. verwandte dafür den Begriff "Aggiornamento", der sich im Deutschen mit "Verheutigung" oder "Vergegenwärtigung" wiedergeben lässt."Zitat Ende

Ziel war also gar nicht jede Menge neue Lehren zu verbreiten!
Warum wird hier also ständig gegen dieses Konzil polamisiert?
Wie einer seinen Glauben lebt,ob jemand sich im Leben heiligt,ist doch unabhängig davon.Es hat vor diesem Konzil gute und schlechte Christen gegeben(was nur Gott einmal beurteilen kann,wer wie zu bewerten ist)und es gibt nach dem Konzil gute und schlechte Christen.Wer an Jesus Christus glaubt und sich bemüht,seinen Glauben zu leben,konnte vor dem Konzil und kann auch nach dem Konzil ein Heiliger werden.Oder?Das ständige Gehetze gegen dies und das nervt einfach!So viele Leute bemühen sich auch heute in der Kirche,dienen Gott nach bestem Wissen und Gewissen,Frauen und Männer,Junge und Alte.Man sollte nicht immer alles schlecht reden und lächerlich machen,v.a. nicht wenn man sich gar nicht auskennt in den Texten und Beschlüssen.Das die gute alte Zeit besser war,denkt man immer.
Macht eure Computer aus Leute,krempelt die Ärmel hoch,schafft selbst etwas,statt dauernd euch aufzugeilen ,ob nun der Altar so oder so steht,Hand-oder Mundkommunion verabreicht wurde,möglichst noch mit Kameraaufnahme in die Mundhöhle.Das ist doch nur noch widerlich.
Geht in euer stilles Kämmerchen ,so wie der Herr Jesus es gelehrt hat,betet ohne es im Internet gleich zu verbreiten wie fromm ihr seid und sprecht einfach:"Hier bin ich,Herr!Sende mich!"
Dann werdet ihr den Sinn des Konzils verstehen,dass die Wahrheit des Glaubens,die Existenz Gottes,Ausdruck und Anwendung finden soll im Leben des heutigen Menschen.So verstehe ich das!
elisabethvonthüringen
hans03
Die Tatsache, dass jemand Mundkommunion empfängt, sagt also nichts aus, wenn er ansonsten schwer sündigt.
Wer Mundkommunion empfängt, sündigt nicht schwer...könnte man fast sagen...

Aber mittlerweile ist es so, dass Mundkommunion, das Knien, das Bekreuzigen schon ein markantes Merkmal der Liebe zu Jesus darstellen; wer erträgt schon schiefe Blicke, blöde Bemerkungen und schräge …More
hans03
Die Tatsache, dass jemand Mundkommunion empfängt, sagt also nichts aus, wenn er ansonsten schwer sündigt.
Wer Mundkommunion empfängt, sündigt nicht schwer...könnte man fast sagen...

Aber mittlerweile ist es so, dass Mundkommunion, das Knien, das Bekreuzigen schon ein markantes Merkmal der Liebe zu Jesus darstellen; wer erträgt schon schiefe Blicke, blöde Bemerkungen und schräge Anspielungen ohne IHN?
Das geht echt nur mit einer gehörigen Portion gegenseitiger Liebe, um die es sich zu bemühen lohnt!
Monika Elisabeth
naja, es kam zwar tatsächlich nicht zustande, aber nicht wegen dem Tod Pius XII sondern weil die Kardinalskommission heftigst davon abgeraten hat weil sie genau das befürchteten was dann tatsächlich eingetreten ist.

Eben, das habe ich auch schon erwähnt. Interessiert niemanden.
studiosus
@Latina

naja, es kam zwar tatsächlich nicht zustande, aber nicht wegen dem Tod Pius XII sondern weil die Kardinalskommission heftigst davon abgeraten hat weil sie genau das befürchteten was dann tatsächlich eingetreten ist.
Die erste consultio war 1923, die 2. dann 1948 (da entstand die Idee), die eigentliche Untersuchung lief von November 1949 - Januar 1951, also etliche Jahre vor dem Tod von …More
@Latina

naja, es kam zwar tatsächlich nicht zustande, aber nicht wegen dem Tod Pius XII sondern weil die Kardinalskommission heftigst davon abgeraten hat weil sie genau das befürchteten was dann tatsächlich eingetreten ist.
Die erste consultio war 1923, die 2. dann 1948 (da entstand die Idee), die eigentliche Untersuchung lief von November 1949 - Januar 1951, also etliche Jahre vor dem Tod von Pius XII.

Ironie des Schicksals: ausgerechnet Kardinal Ottaviani war einer der größten Befürworter eines neuen Konzils (er unterstützte die Idee von Kard. Rossi von Palermo der Pius XII als erster ein Konzil vorschlug) und am Tag der Wahl von Johannes XXIII selbst sagte er noch dem Papst er müsse unbedingt ein Konzil einberufen, weil er meinte dieses würde einer Aufweichung entgegenwirken - und wie er kurze Zeit später darüber dachte wissen wir ja auch...
hans03
@IZAAC! Die Handkommunion wurde nach dem Konzil eingeführt, schreiben Sie selbst. Dies hat also mit den Dokumenten des 2. Vatikanums nur insofern etwas zu tun, dass diese Interpretation in die Praxis unserer Kirche im Zuge dieses Konzils einfloss. Die Handkommunion ist eine übliche Praxis des Sakramentenempfangs in der Kirche, welches selbst bei Papstmessen so stattfindet. Dies werden Sie …More
@IZAAC! Die Handkommunion wurde nach dem Konzil eingeführt, schreiben Sie selbst. Dies hat also mit den Dokumenten des 2. Vatikanums nur insofern etwas zu tun, dass diese Interpretation in die Praxis unserer Kirche im Zuge dieses Konzils einfloss. Die Handkommunion ist eine übliche Praxis des Sakramentenempfangs in der Kirche, welches selbst bei Papstmessen so stattfindet. Dies werden Sie vielleicht in einigen Videos großer Messen mit dem Papst selbst festgestellt haben. Die in weiten Teilen der Kirche übliche Praxis der Handkommunion wurde bislang nicht verboten.
BTW: Wer andere herabwürdigt, wer Hass und Streit verbreitet, wer Priester und Bischöfe beschimpft und angreift, ist unwürdig zu jeder Kommunion, gleich wie er sie empfängt. Die Tatsache, dass jemand Mundkommunion empfängt, sagt also nichts aus, wenn er ansonsten schwer sündigt.
Latina
nur mal so: ein 2. vatikanisches Konzil war schon unter den letzten Piuspäpsten angedacht,kam aber wegen des 2. Weltkrieges und dann durch den Tod von Pius XII. nicht zustande,so wurde es ab 1960 geplant und über 1000 bischöfliche Eingaben wurden in verschiedenen Gremien erfasst und vorbereitet. Bei den Abstimmungen später fiel da das unisono( geringes Nein und wenige Enthaltungen) auf. nun,nach …More
nur mal so: ein 2. vatikanisches Konzil war schon unter den letzten Piuspäpsten angedacht,kam aber wegen des 2. Weltkrieges und dann durch den Tod von Pius XII. nicht zustande,so wurde es ab 1960 geplant und über 1000 bischöfliche Eingaben wurden in verschiedenen Gremien erfasst und vorbereitet. Bei den Abstimmungen später fiel da das unisono( geringes Nein und wenige Enthaltungen) auf. nun,nach 50 Jahren fehlt es allerdings noch immer an einer Hermeneutik der Reform,die Papst Benedikt einfordert. Die Missbräuche der Liturgie wurden dadurch begünstigt,aber sie sind nicht dem Konzil und seinen Beschlüssen anzulasten. der Ruf nach Reformen in Kirche und Liturgie sind weitaus älter .
Sehr gut und empfehlenswert ist das neue Buch ,das vom Schülerkreis des Papstes herausgegeben wurde: Das 2. vatikanische Konzil-eine Hermeneutik der Reform.
Tesa
@cantate

Die Lehre "Gott existiert und liebt uns" ist für ein Konzil tatsächlich nicht die wahnsinnige Erkenntnis.

Dafür brauchte es das VII nicht.