Waagerl
1225

GENERATIONSGEBET

Mutter Maria, in dein Unbeflecktes Herz lege ich alle ungeborenen Kinder auf der ganzen Welt, die jemals unschuldig ihr Leben geben mussten. Ich übergebe Dir meinen ganzen Familienstammbaum und die ganze Menschheit von Adam und Eva begonnen bis zum letzten Menschen, der auf dieser Erde wohnen wird. In den Kelch Deines Unbefleckten Herzens lege ich jede Blutschuld aller Generationen, v. a. auch in meinem Familienstammbaum. Ich bitte Dich, komme Du mit deiner Unbefleckten Empfängnis in jede unreine geschlechtliche Vereinigung und Empfängnis und lass das Kostbare Blut Jesu hineinfließen. Lass sein Kostbares Blut in alle Reben der Generationen des Weinstocks fließen und bitte um Heilung und Befreiung von Blutschuld und dem Geist der Unzucht. Erwirke allen unschuldig abgetriebenen Kindern durch dieses heilige Opfer deines Sohnes die Gnade der Erlösung. Dir übergebe ich alle meine inneren Wunden, jede Lieblosigkeit, jedes Nein, jede Ablehnung, von Empfängnis an bis zum heutigen Tag. Verbinde Du diese Wunden mit den inneren und äußeren Wunden der gesamten Menschheit rückwirkend und vorauswirkend in allen Generationen und lege sie in die Heiligen Wunden Jesu. Erbitte uns durch die Macht des Kreuzes und der Auferstehung Jesu Christi die Reinigung und Befreiung durch sein Kostbares Blut. Durch dein Unbeflecktes Herz übergebe ich jetzt und für alle Zeit dem göttlichen Kind Jesu alle Verstorbenen, jeden Fluch, v. a. durch Okkultismus und Blutschuld, und alle Menschen, die ohne Vergebung und ohne Sakramente verstorben sind. Gliedere sie auf die Fürsprache des keuschen Bräutigams Joseph, aller Engel und Heiligen und aller Armen Seelen im Fegefeuer ein in den mystischen Leib der Kirche. Ersetze alles, was uns mangelt und lass uns durch dieses Opfer vollständig in ein Opfer der "Heiligen Liebe" verwandelt werden im Allmächtigen Herzen des Vaters, im eucharistischen Herzen Jesu und im Unbefleckten Herzen Mariens. AMEN
Waagerl
Bitte betet für unseren kranken Bruder Adolf Hümmer! Er möchte nicht, dass wir um Gesundheit beten, sondern um seine Heiligung!