3
4
1
2
Antimodernist
261.8K
"Ich bat den Papst für uns zu beten, weil er der erste Muslim war" (Nour Essa 25.5.2016) "Ich werde mit einer Ermahnung enden, die aus meiner Erfahrung kommt: Muslime dürfen niemals in eine katholischen …More
"Ich bat den Papst für uns zu beten, weil er der erste Muslim war" (Nour Essa 25.5.2016)

"Ich werde mit einer Ermahnung enden, die aus meiner Erfahrung kommt: Muslime dürfen niemals in eine katholischen Kirche gehen um beten zu dürfen, wie dies in ihren Augen der sichere Beweis unserer Apostasie ist." (Erzbischof G. Bernardini) Quelle: rorate-caeli.blogspot.com/…/denial-is-river…
Wenn also Muslime eingeladen werden, in einer katholischen Kirche zu beten, dies für sie ein Zeichen unseres Abfalls vom christlichen Glauben bedeutet, dann bedeutet es für sie ebenfalls, wer als Christ in einer Moschee betet, ist vom christlichen Glauben abgefallen und ein Muslim-Konvertit.
ľubica
mutačná deformácia p. F. CHRISLAMIST PAPST FRANZ
ľubica
"Moslimovia nesmú nikdy vojsť do katolíckeho kostola aby sa mohli modliť, pretože tento akt je potom v ich očiach dôkazom našej apostázie"
arcibiskup
G. Bernardini) Quelle: rorate-caeli.blogspot.com/…/denial-is-river…
Falko
@Theresia Katharina Ja, ich bin ganz bei Ihnen. Nichts anderes habe ich kommentiert. Ich hoffe Sie haben meinen Kommentar auch bis zu Ende gelesen, und nicht nur die Kurzfassung... Aber ich versuche halt immer mit positivem Vorzeichen heranzugehen....
Theresia Katharina
@Falko Wir sind nicht die Richter, aber verpflichtet, den katholischen Glauben und damit die"una sancta catholica et apostolica ecclesia" (=die eine,heilige , katholische und apostolische Kirche), die die wahre Kirche Jesu Christi ist, zu schützen und für sie einzutreten, wo es nötig und möglich ist. Es kann daher keine abgespaltene christliche Denomination mit Recht den Titel "ecclesia" für …More
@Falko Wir sind nicht die Richter, aber verpflichtet, den katholischen Glauben und damit die"una sancta catholica et apostolica ecclesia" (=die eine,heilige , katholische und apostolische Kirche), die die wahre Kirche Jesu Christi ist, zu schützen und für sie einzutreten, wo es nötig und möglich ist. Es kann daher keine abgespaltene christliche Denomination mit Recht den Titel "ecclesia" für sich in Anspruch nehmen. Es ist unsere Aufgabe Häresien zu benennen, nicht zu unterstützen, nicht mittun, verweigern. Sonst wird unser Herr Jesus Christus uns am Tage des Gerichtes wegen Mitläufertum zur Rechenschaft ziehen.
Der hl.Paulus sagte: Wer den Sohn nicht, hat auch nicht den Vater. Wer die Gottheit Jesu Christi leugnet, das ist der Antichrist, mit diesem kann es keine Gemeinschaft geben.
Was der hl.Paulus sagte und im Evangelium steht, hat offensichtlich keine Gültigkeit mehr.
Theresia Katharina
Wer in einer Moschee unter Anwesenheit von zwei Zeugen öffentlich den Lobpreis Allahs betet, ist damit konvertiert und zum Islam übergetreten.
Wer in einer christlichen Kirche Muslime öffentlich den Lobpreis Allahs beten lässt, entweiht die Kirche und räumt den Muslimen einen Besitzanspruch ein. Fortan können sie das gesamte Gebiet, zu dem die Kirche gehört, für Allah in Anspruch nehmen. Denn Allah …More
Wer in einer Moschee unter Anwesenheit von zwei Zeugen öffentlich den Lobpreis Allahs betet, ist damit konvertiert und zum Islam übergetreten.
Wer in einer christlichen Kirche Muslime öffentlich den Lobpreis Allahs beten lässt, entweiht die Kirche und räumt den Muslimen einen Besitzanspruch ein. Fortan können sie das gesamte Gebiet, zu dem die Kirche gehört, für Allah in Anspruch nehmen. Denn Allah gehört eigentlich alles. Die Christen halten aber viele Gebiete noch zu Unrecht besetzt, so ihr Denken. Wenn sie es freiwillig abtreten, umso besser.
Im Koran steht, dass ihnen die Weltherrschaft zusteht, nach dieser sollen sie mit allen Mitteln streben, auch mit List (Taqiya) und Gewalt, wenn nötig. Sie sind auch verpflichtet die Götzendiener, die an den Dreifaltigen Gott glauben (das sind wir Christen) zu jagen, zu verjagen und zu töten. Die ISIS vertritt den reinen Islam, wie er in ihrem Buche steht und ist keine fundamentalistische Aberration, die mit dem Islam nichts zu tun hat.
Man lese nur die Bücher von Mark Gabriel, einem Exmuslim, einst Professor an der berühmtesten Universität von Kairo, die wegweisend für die muslimische Welt ist. Strittige Glaubenfragen werden dort geklärt.
ľubica
ZWEIFEL UEBER DIE WAHL DES PAPSTES FRANZISKUS
ENGLISCH :chiesa.espresso.repubblica.it/articolo/1351340
polnisch:: wobronietradycjiiwiary.wordpress.com/…/czujemy-pismo-n…
italienisch : www.statoechiese.it/index.php
tschechisch: 18.7.2016 Kardinál Walter Brandmüller zpochybnil platnost papežství Františka
oder suchen: Walter Brandmüller Renuntiatio Papae. Alcune riflessioni storico-canonisticheMore
ZWEIFEL UEBER DIE WAHL DES PAPSTES FRANZISKUS

ENGLISCH :chiesa.espresso.repubblica.it/articolo/1351340

polnisch:: wobronietradycjiiwiary.wordpress.com/…/czujemy-pismo-n…

italienisch : www.statoechiese.it/index.php

tschechisch: 18.7.2016 Kardinál Walter Brandmüller zpochybnil platnost papežství Františka

oder suchen: Walter Brandmüller Renuntiatio Papae. Alcune riflessioni storico-canonistiche
Falko
@Carlus und @ľubica Ja, ich habe Emmerick gelesen (und meine Tochter nach ihr benannt...). Ja, wir befinden uns in der Drangsal. Ja, wir befinden uns im Schisma. Und ja, die Illuminaten wollen das so.
Aber nein, wir sollen all das nicht noch befördern. Und nein, wir sind nicht die Richter. Und nein, wir sollen nicht verdammen. Das macht uns schlecht! Selbstheiligung ist das Gebot der Stunde. Der …More
@Carlus und @ľubica Ja, ich habe Emmerick gelesen (und meine Tochter nach ihr benannt...). Ja, wir befinden uns in der Drangsal. Ja, wir befinden uns im Schisma. Und ja, die Illuminaten wollen das so.
Aber nein, wir sollen all das nicht noch befördern. Und nein, wir sind nicht die Richter. Und nein, wir sollen nicht verdammen. Das macht uns schlecht! Selbstheiligung ist das Gebot der Stunde. Der Herr wird richten, auch über uns! (und auch über die, die sich Sakramente erschlichen haben)
Ich sehe darin allein die Achtung vor dem Priestertum. Jeder kann sagen was falsch läuft, aber hüten wir uns vor der Rolle als Richter. Unterstützen wir lieber die wahren Priester, die haben jetzt ganz schwere Zeiten!
Stärkt was gesund und heilig ist, und geht am Bösen vorbei (ohne Wut im Bauch). Nehmen wir uns ruhig ein Beispiel an den christlichen Helden in Kleinasien.
Carlus
Falko
@Tradition und Kontinuität und @Carlus
Wir sollten ein Schisma fürchten und nicht es betreiben.
*************************************
1. Das Schisma wurde mit dem 1. Pastoralkonzil der Kirchengeschichte begonnen und mit der Amtsaneignung durch die Rotarier vollendet.
2. wir befinden uns nun im größten und einmaligsten Schisma der Kirchengeschichte und wir dürfen Zeugen davon sein
beim …More
Falko
@Tradition und Kontinuität und @Carlus
Wir sollten ein Schisma fürchten und nicht es betreiben.
*************************************
1. Das Schisma wurde mit dem 1. Pastoralkonzil der Kirchengeschichte begonnen und mit der Amtsaneignung durch die Rotarier vollendet.
2. wir befinden uns nun im größten und einmaligsten Schisma der Kirchengeschichte und wir dürfen Zeugen davon sein
beim baldigen erscheinen von Jesus Christus nehmen wir an der bis zu diesem Zeitpunkt geliebten Seite unseren Platz ein
3. stehen wir auf der falschen Seite können wir die Verantwortung nicht an andere übertragen, "ich dachte die freimaurischen Rotarier dürfen entgegen der Anordnung Gottes des Heiligen Geistes ein kirchliches und sakrales Amt bekleiden und uns entgegen die Offenbarungen Jesus Christus führen und die Lehre der Kirche missachten!"
Carlus
1.
Falko
Christus hat -jeden- seiner Priester berufen, selbst wenn diese dann menscheln.
*********************************
1.
Jesu Christus har uns vor denen gewarnt die nicht durch die Türe eingehen!
2. er nannte diese da sie sich das Amt ohne Berufung angeeignet hatten, Mietlinge, die der Herde nicht dienen und nur schaden, da diese auch zu Mihm dem ewigen Hohepriester keine Bindung haben, besser …More
1.
Falko
Christus hat -jeden- seiner Priester berufen, selbst wenn diese dann menscheln.
*********************************
1.
Jesu Christus har uns vor denen gewarnt die nicht durch die Türe eingehen!
2. er nannte diese da sie sich das Amt ohne Berufung angeeignet hatten, Mietlinge, die der Herde nicht dienen und nur schaden, da diese auch zu Mihm dem ewigen Hohepriester keine Bindung haben, besser haben wollen.
(Sakramentenraub, gibt es auch bei der Priesterweihe, ein Rotarier besitzt in sich ein Weihehindernis, verschweigt er dies so raubt er sich die Weihe),
3. nicht in allem wozu wir Honig sagen ist auch Honig drinnen und nicht alles wozu wir Priester sagen ist ein Priester.
4. die Kirche in ihrer Lehre, Tradition und Anordnung sagt uns die Wahrheit und zu dieser sind wir verpflichtet dank der Taufe und Firmung.
ľubica
Carlus 🥴 🙏 und unser Weg ? : Pripravení zomrieť..... :(((
Carlus
ľubica
1. vielen Dank den Getsemani-Garten hat Papst Benedikt schon verlassen. Er befindet sich bereits vor Pilatus,
2. an dem Tage als man ihn vom Stuhl Petri gerissen hat, wurde er und die Heilige Mutter Kirche mit Dornen gekrönt, als man zu seiner Verspottung einem Rotarier das Amt angeeignet hat und ohne ein Anrecht die an Papst Benedikt XVI. gebundene Papstwürde übertragen wollten siehe hierzu …More
ľubica
1. vielen Dank den Getsemani-Garten hat Papst Benedikt schon verlassen. Er befindet sich bereits vor Pilatus,
2. an dem Tage als man ihn vom Stuhl Petri gerissen hat, wurde er und die Heilige Mutter Kirche mit Dornen gekrönt, als man zu seiner Verspottung einem Rotarier das Amt angeeignet hat und ohne ein Anrecht die an Papst Benedikt XVI. gebundene Papstwürde übertragen wollten siehe hierzu Wappenänderung nach Niederlegung der Amtsgeschäfte unter Beibehaltung der Papstwürde
3. nun befindet sich die Kirche und Papst Benedikt bereits auf dem Kreuzweg um das schwere Kreuz an den Ort der gewünschten Kreuzigung zu tragen, unter Spott, Lästerung von Heiden und Häretikern,
4. mit der Gleichstellung / Unterordnung (gem. QUR ' AN von Jesus Christus und dem Satanisten Mohamed durch Rotarius Franziskus und seiner Horde den Mietlingen im Bischofsamt wurde bereits die Kreuzigung begonnen im Gejaule und in der Blasphemie durch die islamischen Imane und teilweise den katholischen Klerus

Alles zur größeren Ehre Gott und zum Heil der Seelen. Amen
Carlus
Falko
@Carlus Ich zitiere: B. da diese Narren und Häretiker dies im vollen Bewusstsein betrieben haben, war es deren ausdrücklicher Wunsch die Heilige Mutter Kirche im Nasenring durch die Manege der Welt zu führen; Zitat Ende
Das meinte ich.

Im Umkehrschluß zu Ihrem Punkt6: Einen Pabst als Rotarier zu bezeichnen entspricht ebenfalls nicht dem, was uns die Kirche lehrt...
*********************…More
Falko
@Carlus Ich zitiere: B. da diese Narren und Häretiker dies im vollen Bewusstsein betrieben haben, war es deren ausdrücklicher Wunsch die Heilige Mutter Kirche im Nasenring durch die Manege der Welt zu führen; Zitat Ende
Das meinte ich.

Im Umkehrschluß zu Ihrem Punkt6: Einen Pabst als Rotarier zu bezeichnen entspricht ebenfalls nicht dem, was uns die Kirche lehrt...
******************************
Lieber Falko,
sie beurteilen die uns angebotenen Zeichen nach dem Wunschbild der Freimaurer;
1. zu B. diese Herren haben angeblich katholische Theologie studiert, lehnen es ab von der Wahrheit und Lehre der Kirche ein Zugnis abzulegen, bekämpfen diese Wahrheit und alle Zeugen der Wahrheit, Sie die Abberufung von Kardinälen und Bischöfen in der letzten Zeit, die dem Glauben der Kirche dienen und dienten, Wer so handelt, der handelt nicht wie ein gläubiger Katholik sondern er handelt als Häretiker und da er so handelt und so der Kirche und seinem eigenem Seelenheil schadet ist er in der Betrachtung eines gläubigen Menschen gesehen ein NARR, Nur Narren handeln zum eigenen Schaden,
2. Punkt 6. Bergoglio wurde und war Rotarier bevor er sich das Amt des Bischof von Rom angeeignet hat,
2.1. auch bei einem ordentlichen Konklave war er nicht wählbar und jeder Kardinal, der bei Kenntnis dieses Zustandes ihm die Stimme gegeben hat, hat sich gegenüber der Heiligen Mutter Kirche auf das bösartigste versündigt,
2.2 da mir bewußt ist
a. Bergoglio ist rechtmäßiger Rotarier
> nach der Amtsaneignung hat die deutsche rotarische Zeitschrift verkündet, "einer von uns wurde Papst!"
> nach der liturgischen Lästerung des Weihepriestertums in der Gedächtnisliturgie Einesetzung des Allerheiligsten Altarsakramentes und Weihesakramentes erhielt er zum Jahresende 2014 durch das Oberhaupt der weltweiten Rotarier die höchste Auszeichnung (Beförderung) der Rotarier im Vatikan übereignet;
> dieser Huldigung ist Rotarius Franziskus und der rotarische Weltverbamnd im Jahre 2016 durch einen öffentlichen liturgischen Ablauf auf dem Petersplatz nachgekommen, zur besonderung Lästerung Gottes und der Heiligen Mutter Kirche,

b. Bergoglio als Papst benennen , kann mit Sicherheit niemand, der Gott den Heiligen Geist nicht zum Lügner erklären möchte und dem Heiligen Vater Papst Benedikt nicht eigenmächtig die Papstwürde entreißen will
c. Der Stifter der Heiligen Mutter Kirche und des Pastamtes, der Papstwürde hat diese nur einmalig gestiftet eine Doppelbesetzung ist nach der Konklave Ordnung und nach dem Stifterwillen nicht möglich.
d.
es gibt göttliche Anweisungen vom König des Himmels und der Erde, unserem, Erlöser Jesus Christus, diese kann und darf kein Mensch auch kein Papst außer Kraft setzen da der Stifterwille zu beachten ist, auch in der Benützung der Wandlungsworte, sonst hätte er eine andere Formulierung verwendet,
Merke,
1. die einzige Wahrheit die ich von Bergoglio kenne ist das weltweite und wahrhaftige Bekenntnis zur rotarischen Gemeinschaft. Es ist somit eine übergroße Freundlichkeit meiner Person, obwohl ich diesenm Herrn in jeder einzelnen seiner Handlungen auf das Tiefste in meiner Seele ablehne, ihm die Ehre zu geben doie er vor der ganzen Welt eingenommen hat und besitzt.
2. Wie ich Rotarius Franziskus die Ehre erweise, so halte ich die Heilige Mutter Kirtrche und ihren Bräutigam Gott den Heiligen Geist die Treue und halte an allem fest, was diese Heilige Gemeinschaft uns lehrt, in was sie uns heiligt und wie sie uns führt.
3. gemäß dem alten katholischen Wahlspruch, "alles zur größeren Ehre Gott und zum Heril der Seelen. Amen",So beendeten wir vor dem unsäglichen 1. Pastoralkonzil die persönlichen Gebet in der Volksfrömmigkeit und daran halte ich mich heute noch im Gebet, in der Lebensgestaltung
ľubica
falko.... kennen Sie die Prophezeiung von der seligen Anna Katharina Emmerich ?
oder von Prophecy of St Francis of Assisi ???
Prophezeiung des Heiligen Franz von Assisi
... die Prophezeiung des Heiligen Franziskus genau unsere Zeit betrifft. Das ist die Nachricht des heutigen Tages / komment von Tradition und Kontinuität / 🤗
ľubica
falko: Christus hat diese erwählt, und ER allein wird sie richten. Nie vergessen: Wir sind die Braut Christi, und diese Würde haben wir ebenfalls von Christus, und die kann uns Niemand nehmen!
Christi Kirche muß durch die Drangsal, das ist unsere Bewährungsprobe!

ich danke tradition und kontinuität für Ihre frage...ich möchte ebenso die/ sie /Plural oder ???....... wissen
aber falko wir …More
falko: Christus hat diese erwählt, und ER allein wird sie richten. Nie vergessen: Wir sind die Braut Christi, und diese Würde haben wir ebenfalls von Christus, und die kann uns Niemand nehmen!
Christi Kirche muß durch die Drangsal, das ist unsere Bewährungsprobe!


ich danke tradition und kontinuität für Ihre frage...ich möchte ebenso die/ sie /Plural oder ???....... wissen
aber falko wir alle sind in diesen Zeiten, von welchen Sie schreiben: Christi Kirche geht gerade durch die Drangsal, weil der Verteter von Jesus Christus - Benediktus XVI. sich schon im Getsemani-Garten befindet - er ist den Olivenberg bestiegen... das hat doch Benediktus in seiner Rede selbst gesagt: ich gehe auf den Berg ...um zu betten.... und dann kommt der Judash und nicht allein.... also die Kömedie -Konklave und danach der falsche Mann, den die Judaskardinäle ausgewählt haben.... davon wir wissen in der Konklave waren die 2 gruppen von kardinälen :
erste gruppe ratzinger-kardinäle: Alfonso López Trujillo, Camillo Ruini, Julián Herranz Casado, Antonio María Rouco Varela Jorge Arturo Augustin Medina Estévez , die ´Salz der Erde ´nennen und die zweite gruppe unter dem Namen ´Sankt Gallen ´/ weil sie in der Schweiz regelmäßig mehrere Zusammentreffen hatten /: Godfried Danneels, Karl Lehman, Carl Maria Martini, Walter Kasper, Achille Silvestrini Cormac Murphy-O´Connor, Audrys Juozas Bačkis...... davon ist geschrieben, leider im slowakichen hier:

Ako sa vplyvní kardináli pokúsili zabrániť zvoleniu Benedikta XVI.

falko jetzt stehen wir vor unserer Bewährungsprobe ...../ wie Sie es schreiben /....Mit Jesus - BenediktusXVI oder mit dem Judas- Bergoglio plus seine Helfer 🥴
PS: unser Papa ist im GETSEMANI-Garten... er betet von 2013 und sein Schicksal wird dem Schicksal-Jesus sehr sehr ähnlich.... was machen wir, wir treue Jünger??? sind wir wirklich treu??? oder noch besser gesagt: sehen wir und hören wir gut und richtig zu? Bitten wir um die LICHT des heiligen Geist durch den ROSENKRANZ... 🙏
Falko
@Tradition und Kontinuität und @Carlus
Wir sollten ein Schisma fürchten und nicht es betreiben. Das tun schon andere. Sollte ein Schisma unvermeidlich sein, dann lasst uns die wahre Braut Christi zusammenhalten und nicht die -anderen- verdammen.
Falko
Christus hat -jeden- seiner Priester berufen, selbst wenn diese dann menscheln.
Tradition und Kontinuität
@Falko
Christus hat diese (=die Päpste) erwählt.
Das möchte ich doch arg bezweifeln. Wie kommen Sie denn darauf?
Falko
@Carlus Ich zitiere: B. da diese Narren und Häretiker dies im vollen Bewusstsein betrieben haben, war es deren ausdrücklicher Wunsch die Heilige Mutter Kirche im Nasenring durch die Manege der Welt zu führen; Zitat Ende
Das meinte ich.
Im Umkehrschluß zu Ihrem Punkt6: Einen Pabst als Rotarier zu bezeichnen entspricht ebenfalls nicht dem, was uns die Kirche lehrt...
Carlus
Falko
@Carlus Lieber Carlus, Ihre Analyse ist ebenfalls ganz klar und richtig. Aber bitte, wir sollten nicht über des Herren Vertreter richten. Christus hat diese erwählt, und ER allein wird sie richten.
*********************************
Vielen Dank für Ihre Antwort;
A. wenn Rotarius Franziskus der Stellvertreter Christie auf Erden ist, dann müssen wir die Lehre der Kirche ablegen, die Anordnungen …More
Falko

@Carlus Lieber Carlus, Ihre Analyse ist ebenfalls ganz klar und richtig. Aber bitte, wir sollten nicht über des Herren Vertreter richten. Christus hat diese erwählt, und ER allein wird sie richten.
*********************************
Vielen Dank für Ihre Antwort;
A. wenn Rotarius Franziskus der Stellvertreter Christie auf Erden ist, dann müssen wir die Lehre der Kirche ablegen, die Anordnungen des Authentischen und Obersten Lehramtes der Kirche missachten, die Heiligen Sakramente entheiligen und täglich Gott in der Allerheiligsten Dreifaltigkeit in blasphemischer Weise lästern.
B. Was der Stellvertreter (das ist das Authentische und Oberste Lehramt aber nicht unbedingt das zeitlich Lehramt der Kirche), dem ist zu gehorchen wie der Anweisung von Jesus Christus selbst. Den die Kirche und das Oberhaupt im Stellvertreter Christie auf erden teilt uns nur mit was von Jesus Christus kommt, den Gott der Heiligen Geist gibt der Kirche von dam was Jesus Christus ist und führt sie im tiefe in diese Geheimnisse ein.
C. es ist immer besser auf die Heilige Mutter Kirche zu hören,. diese führt uns immer tiefer in die Geheimnisse Gottes ein, die Rotarier haben zu diesen Geheimnissen keinen Zugang, si sind Diener der Synagoge Satans dem Tempel der Freimaurerei

Richtigstellung

1. ich richte nicht, dazu habe ich keine Berechtigung;
2. ich stelle fest, da ich auf die Heilige Mutter Kirche und nur auf das Authentische und Oberste Lehramt der Kirche,
3. im Taufbekenntnis singe ich wie jeder Katholik auf die Mutter Kirche will ich hören,
4. was die Mutter Kirche bestimmt hat ist die Wahrheit, denn sie wird durch Gott dem Heiligen Geist, gelehrt, geheiligt und geführt;
5. in dieser Gnade hat uns Gott der Heilige Geist, die Anordnung im Jahre 1917 und das Verbot im Jahre 1952 durch die4 Kirche vermittelt;
5.1. "einem Priester und Kleriker der Kirche ist es untersagt Mitglied bei den Rotariern zu werden oder mit diesen zusammen zu arbeiten, Laien die mit dem Gedanken spielen solches zu unternehmen haben zuvor ihren Beichtvater bzw. Seelenführer davon zu unterrichten und mit diesem ein Seelsorgegespräch zu führen!"

6. einen Rotarier als Papst zu bezeichnen entspricht nicht dem was uns Gott der Heilige Geist durch die Heilige Mutter Kirche lehrt;
7. in der Kirche gibt es immer nur einen rechtmäßigen Papst und dieser ist immer noch Papst Benedikt XVI., da er die von Christus einmalige Papstwürde nicht abgelegt hat, siehe hierzu meine Ausarbeitungen in meinen Alben,
8. ein rechtmäßiges Konklave kann nur in der Sedisvakanz nach dem Ableben eines rechtmäßigen Papstes durch geführt werden, sie III. Sedisvakanz in der Konklave Ordnung,
8. die Sedisvakanz tritt ein bei Tode eines Papstes, der
a. biologisch, oder
c. mystisch durch die Ablegung der Papstwürde
erfolgt,
9. so besteht kirchenrechtliche Zweifel an dem Konklave von 2013, ebenso kann Gott der Heilige Geist an der Wahl eines Rotarier zum Stellvertreter Christie dem ewigen Wort Gottes nicht beteiligt gewesen sein,
9.1. würde ich das behaupten, dann würde ich entgegen der Lehre der Kirche und des Heiligen Geistes, eben diesen Geist zum Lügner machen, da er bereit ist widersprüchlich zu sprechen und zu handeln.
10. somit betrachte ich im Auge der Kirche und stelle fest.
11. Bergoglio ist Rotarier (evtl. sogar Freimaurer) er hat sich mit seinen rotarischen Helfern das Amt angeeignet,
12. mein Glaube verbietet es von Bergoglio als Papst Franziskus zu sprechen, so erlaube ich mir ihn mit seinem Ehrentitel Rotarius anzusprechen, in dem, Bewusstsein niemand zwei Herren dienen er wird den einen hassen und den anderen lieben.
12.1. ein Rotarier liebt das Blut der Freimaurerei, er wird von dem genährt und
erhalten,


Merke, Bergoglio und seine Thronassistenten, Lehmann, March, Schönborn, Kasper u.v.a.m. schulden den Gläubigen die Erklärung nach welchem göttlichen Recht sie das Amts in rotarische Hände übertragen haben,