AlexBKaiser
364.4K
elisabethvonthüringen
hans03...nicht doch alles durcheinander mischen..WJT ist doch nicht mit der "Messe beim Frisör" zu vergleichen.
Von wegen Bergkapelle...ich habe dort noch nie einen Priester "dirigiert",
sie konnten nicht so gut singen! ...deshalb "starte" ich die Lieder, der HERR hat mir eine gute Stimme und ein tolles Gehör verliehen!!

Zu den heiligen Namen...hans03, Du weißt genau, dass es sich um meine Name…More
hans03...nicht doch alles durcheinander mischen..WJT ist doch nicht mit der "Messe beim Frisör" zu vergleichen.
Von wegen Bergkapelle...ich habe dort noch nie einen Priester "dirigiert",
sie konnten nicht so gut singen! ...deshalb "starte" ich die Lieder, der HERR hat mir eine gute Stimme und ein tolles Gehör verliehen!!

Zu den heiligen Namen...hans03, Du weißt genau, dass es sich um meine Namenspatronin handelt, die ich sehr verehre und die mich auch prägt.
Dass ich deshalb aber ganz sicher nicht permanent mit dem Rosenkorb dahin walle, wird man mir zugestehen müssen!!!
hans03
Naja, liebe eli, hast du es denn lieber, wenn sich eine gewisse nette Frau statt dessen in ihrer Bergkapelle vorm Altar ihren Priester dirigiert? Du weißt schon auf welches Video ich anspiele .... Wenn es wirklich so wäre, dass eine heilige Messe und nicht außerhalb der Kirche gefeiert werden dürfte, dann hätte z.B. der WJT in Köln nicht stattfinden und können. Da wurden die Messen ja auch nicht …More
Naja, liebe eli, hast du es denn lieber, wenn sich eine gewisse nette Frau statt dessen in ihrer Bergkapelle vorm Altar ihren Priester dirigiert? Du weißt schon auf welches Video ich anspiele .... Wenn es wirklich so wäre, dass eine heilige Messe und nicht außerhalb der Kirche gefeiert werden dürfte, dann hätte z.B. der WJT in Köln nicht stattfinden und können. Da wurden die Messen ja auch nicht in der Kirche gefeiert .... Also können heilige Messen durchaus auch mal außerhalb der Kirche stattfinden.

Die Kolpingmesse am Arbeitsplatz hatte ja durchaus einen bestimmten Hintergrund. Allen ,den das nicht passt, brauchen dort ja nicht hingehen. Ich wäre auch nicht dort gewesen, bin schließlich kein Kolpinger. Ich finde es aber einfach furchtbar schlimm, wie alles mögliche hier negativ kommentiert wird, was andere gut meinen.,
PiusV
Lieber Hans,

ich muss Ihnen zustimmen. Leider gibt es von diesen "heiligen Namen" hier viel zu viele...
hans03
@Sankt Michael: Auch so jemand, der sich einen heiligen Namen zulegt, Und anderen das Wort im Mund umdreht. So ist dies bei diesen angeblich "frommen" Leuten. Bei dergleichen Menschen werden halt alle, die nicht ihrem Schema entsprechen, in entsprechenden Schubladen "Wir sind Kirche u.s.w einsortiert. Vielen Dank! Damit kann ich leben. Irgendwie alle recht ähnlich, ich will nicht alle Synonyme …More
@Sankt Michael: Auch so jemand, der sich einen heiligen Namen zulegt, Und anderen das Wort im Mund umdreht. So ist dies bei diesen angeblich "frommen" Leuten. Bei dergleichen Menschen werden halt alle, die nicht ihrem Schema entsprechen, in entsprechenden Schubladen "Wir sind Kirche u.s.w einsortiert. Vielen Dank! Damit kann ich leben. Irgendwie alle recht ähnlich, ich will nicht alle Synonyme hier aufzählen, bei denen ich immer wieder die gleichen Erfahrungen in diesem Forum mache....
Bibiana
Die "räumliche" Kirche ist nun mal das Haus Gottes.
Und dieses Haus Gottes ist eigens geweiht worden, um dort das heilige Messopfer zu feiern. In Notsituationen, zB in KZs, ist auch schon heilige Messe (meist allein von einem Priester) gefeiert worden - das ist doch etwas ganz anderes.

Unsere Geistlichkeit darf nicht müde werden, zur heiligen Messe zu rufen.

Noch haben wir die Kirchen... Gehen …More
Die "räumliche" Kirche ist nun mal das Haus Gottes.
Und dieses Haus Gottes ist eigens geweiht worden, um dort das heilige Messopfer zu feiern. In Notsituationen, zB in KZs, ist auch schon heilige Messe (meist allein von einem Priester) gefeiert worden - das ist doch etwas ganz anderes.

Unsere Geistlichkeit darf nicht müde werden, zur heiligen Messe zu rufen.

Noch haben wir die Kirchen... Gehen wir also in die Kirche und versammeln uns dort für eine heilige Messe, aber nicht in einem Frisörsalon.
Conde_Barroco
@mystagog: Woher wissen sie denn, wie alt ich bin? Auch mir hat man das Zweite Vatikanum beigebracht. Ich kenne nichts anderes. Von der tridentinischen Messen wusste ich vor einigen Jahren nichts, aber auch gar nichts.
Ich finde die äußere Form der tridentinischen Messe einfach ansprechender, zudem muss ich keine anderen Sprachen lernen oder mich in englischsprachige Gottesdienste quetschen, …More
@mystagog: Woher wissen sie denn, wie alt ich bin? Auch mir hat man das Zweite Vatikanum beigebracht. Ich kenne nichts anderes. Von der tridentinischen Messen wusste ich vor einigen Jahren nichts, aber auch gar nichts.
Ich finde die äußere Form der tridentinischen Messe einfach ansprechender, zudem muss ich keine anderen Sprachen lernen oder mich in englischsprachige Gottesdienste quetschen, wenn ich die Passagen auf Latein beherrsche. Da kann ich auch im tiefsten Alaska in eine katholische Kirche gehen und weiß wie gefeiert wird.
Im Novus Ordo bin ich mir nie wirklich sicher, welche regionalen Eigenheiten in der Heiligen Messe auftauchen, das macht mich unsicher. Ich möchte während eines Gottesdienstes mich meditativ auf Jesus vorbereiten und nicht pausenlos darüber nachdenken, was muss ich jetzt sagen, was muss ich nun singen etc. etc.
Ich finde das Vat.II gut, aber ich heiße nicht gut, wenn aus dem Vatikanum II tausende von Interpretationen entspringen, was ja sicherlich so der Fall gewesen ist. Vom Bildersturm in den Kirchen möchte ich gar nicht erst sprechen, was die Protestanten nicht geschafft haben, haben einige Gemeinden in den letzten 40 Jahren vollbracht. Gratulation.
Wer einmal im Alten Ritus gefeiert hat und dann den Novus Ordo besucht, wird ziemlich enttäuscht sein. Das haben mir fast alle gesagt, die ich bisher dorthin mitgenommen habe.
Dabei finde ich durchaus, dass es auch schöne Heilige Messen im Novus Ordo gibt, aber da ich diese Diskussion um pro oder contra der Riten eigentlich ziemlich leid bin, werde ich hier nicht nochmal ausführen warum weshalb etc.
Dieses Thema ist schon so furchtbar durchgekaut auf gloria.tv...es ist einfach nur lästig!
Der Papst hat schon seine Gründe, warum der den Alten Ritus zugelassen hat und ich finde es schön, dass man ihn zelebrieren darf. Ich verstehe hier nicht diese Agressivität mit der manche Verteidiger des Novus Ordo vorgehen. Sie können doch froh sein, dass die alte Heilige Messe, die deutlich älter und langlebiger ist, fast vollständig in der katholischen Welt vernichtet wurde. Jetzt stört es sie wohl, dass es ein Mal in der Woche den alten Ritus gibt? Also mich stört es im Gegenzug gar nicht, dass täglich Gottesdienste im Novus Ordo weltweit abgehalten werden.
Oder hat man Angst, weil die alte Messe einfach ansprechender ist?
elisabethvonthüringen
@mystagog

Das stimmt schon, dass dieser Priester 👍 in dem Video einer mit "Herz und Seele" ist, mit "Mark und Bein"...das merkt man durchaus!

Ich glaube auch nicht, dass so viele gegen "das Konzil" sind. "Dagegen" ist man einfach bei den Auswirkungen, den bewussten Verdrehungen, den Fehlinterpretationen....
...wie Dr. Kreier ganz dezidiert erklärt in seiner Reihe...Sacrosanctum concilium!! …More
@mystagog

Das stimmt schon, dass dieser Priester 👍 in dem Video einer mit "Herz und Seele" ist, mit "Mark und Bein"...das merkt man durchaus!

Ich glaube auch nicht, dass so viele gegen "das Konzil" sind. "Dagegen" ist man einfach bei den Auswirkungen, den bewussten Verdrehungen, den Fehlinterpretationen....
...wie Dr. Kreier ganz dezidiert erklärt in seiner Reihe...Sacrosanctum concilium!! Für diese "Katechese" auf GTV bin ich unheimlich dankbar und habe sie schon x-mal verlinkt!!

Was ich aber nicht unbedingt cool finde, ist, dass sich jeder Verein den Priester schnappt und an einer x-beliebigen Stelle die Hl. Messe feiert...
Kommt mir jetzt nicht damit, dass "die Kirche" zu den Menschen muss; Kirche besteht aus VIIIEEELL mehr, als allein aus der Hl. Messe. Diese ist der Mittelpunkt, aber wenn außen herum nix mehr erkennbar ist....??????

Bin gespannt, wie lange es dauert, bis die Hl. Messe als "Flash-Mob" in einer Autobahnraststätte organisiert wird!!! 😁
Sankt Michael
hans03 spricht natürlich von

"Wir sind Kirche", Laieninitiative, Pfarrerinitiative und Priester ohne Amt

wenn er von denen redet, denen es nicht um die Nachfolge Christi geht, die alles kritisieren, was nicht ihrem Glaubensmuster entspricht, die sich über Bischöfe und Papst stellen und in ihrer Eitelkeit alles besser wissen, die die Texte des V II nicht kennen und nicht oder nur in Spuren, die …More
hans03 spricht natürlich von

"Wir sind Kirche", Laieninitiative, Pfarrerinitiative und Priester ohne Amt

wenn er von denen redet, denen es nicht um die Nachfolge Christi geht, die alles kritisieren, was nicht ihrem Glaubensmuster entspricht, die sich über Bischöfe und Papst stellen und in ihrer Eitelkeit alles besser wissen, die die Texte des V II nicht kennen und nicht oder nur in Spuren, die ihnen passen, anerkennen, die nicht die kirchliche Liturgie feiern, sondern selbst gebasteltes und selbst gedichtetes, usw.

Oder etwa nicht?
hans03
@mystagog: Weil es diesen Leuten gar nicht wirklich um die Nachfolge Christi geht. Sie halten sich bei Formen auf aber wollen den Geist Christi nicht in ihre Seele hinein lassen. Sie kritisieren alles, was nicht ihrem Glaubensmuster entspricht. Sie stellen sich über Bischöfe, sogar über den Papst und wissen in ihrer Eitelkeit es besser. Gott ist jedoch ein anderer, er ist größer als jede …More
@mystagog: Weil es diesen Leuten gar nicht wirklich um die Nachfolge Christi geht. Sie halten sich bei Formen auf aber wollen den Geist Christi nicht in ihre Seele hinein lassen. Sie kritisieren alles, was nicht ihrem Glaubensmuster entspricht. Sie stellen sich über Bischöfe, sogar über den Papst und wissen in ihrer Eitelkeit es besser. Gott ist jedoch ein anderer, er ist größer als jede menschliche Eitelkeit. Diese Leute würden sonst die Texte und Lehren des Vatikanums II kennen und annerkennen, denn die Kirche wird von Christus selbst geführt. Sie würden die Liturgie erfürchtig mitfeiern, wie sie die Kirche vorgibt.
mystagog
@Conde: Nun haben Sie ja in dem Punkt recht: Ich bin selbst viel zu jung um überhaupt von der Zeit vor Vat. II. zu sprechen. Also aus eigener Erfahrung bestimmt nicht.
Aber, mein Pfarrer wurde noch im alten Ritus geweiht und hat das aus der Kindheit ja schon kennengelernt. Er ist nicht der typische '6, aber folgendes kann ich sagen:
Bei seinem Priesterjubiläum im vergangenen Jahr gab es eine …More
@Conde: Nun haben Sie ja in dem Punkt recht: Ich bin selbst viel zu jung um überhaupt von der Zeit vor Vat. II. zu sprechen. Also aus eigener Erfahrung bestimmt nicht.
Aber, mein Pfarrer wurde noch im alten Ritus geweiht und hat das aus der Kindheit ja schon kennengelernt. Er ist nicht der typische '6, aber folgendes kann ich sagen:
Bei seinem Priesterjubiläum im vergangenen Jahr gab es eine kleine Rückschau. Zum II. Vatikanum sagte er: "Das II. Vatikanum hat uns deutlich geprägt. Das haben wir erhofft, das haben wir erwartet!"

Also, ich halte sehr viel von diesem Mann. Er ist durch und durch Priester!
Warum sind manche so gegen das Konzil??? Und das heute noch!

(Gerne auch durch PN!)
elisabethvonthüringen
Piacenza scheut sich nicht, gewisse „Peinlichkeiten“ wie sich im Fernsehen als Stars produzierende Priester zu erwähnen. Dies verdeutliche unter anderem die Notwendigkeit einer weitergehenden Reflexion über die Verantwortung und Aufsichtspflicht der Bischöfe. Auch ein „skeptischer Rationalismus“, der mit einem gereiften Glauben verwechselt wird, habe in die theologischen Fakultäten Einzug …More
Piacenza scheut sich nicht, gewisse „Peinlichkeiten“ wie sich im Fernsehen als Stars produzierende Priester zu erwähnen. Dies verdeutliche unter anderem die Notwendigkeit einer weitergehenden Reflexion über die Verantwortung und Aufsichtspflicht der Bischöfe. Auch ein „skeptischer Rationalismus“, der mit einem gereiften Glauben verwechselt wird, habe in die theologischen Fakultäten Einzug gehalten, die so der ständigen Versuchung ausgesetzt seien, eine „sehr kritische“ und „wenig geschichtliche“ Lesart der Schrift vorzulegen.
www.kath.net/detail.php
Latina
ich auch,sehr guter Vortrag 👍 🤗
elisabethvonthüringen
Ich sehe das so, wie Dr. Kreier in diesem Video Gottesdienst - nur die Hl. Messe? 👏 👌
Latina
lieber Conde---Priester feiern auch mal gerne am Krankenbett die heilige messe,wird leider kaum gewünscht. das Kapuzinerkloster ist ein wunderbarer Ort in frankfurt,den ich immer zuerst aufsuche,wenn ich mal wieder dort bin.
Conde_Barroco
Genau: Welches Schindluder? Vielleicht sollten einige Beispiele genannt werden, vorzüglich natürlich aus eigener Erfahrung. Oder eben Quellen zitiert werden.
Wie sah das "Schindluder" vor und nach der Einführung der allgemeingültige Form aus? das interessiert mich auch!

@Latina: Ich kenne einen Ort in Frankfurt, wo viele arme Menschen von der Kirche erreicht werden und das ist das Kapuzinerklos…More
Genau: Welches Schindluder? Vielleicht sollten einige Beispiele genannt werden, vorzüglich natürlich aus eigener Erfahrung. Oder eben Quellen zitiert werden.
Wie sah das "Schindluder" vor und nach der Einführung der allgemeingültige Form aus? das interessiert mich auch!

@Latina: Ich kenne einen Ort in Frankfurt, wo viele arme Menschen von der Kirche erreicht werden und das ist das Kapuzinerkloster. Es ist nun auch die Frage, muss die Kirche zu einem kommen, oder reicht es nicht damit, dass die Kirche für Jedermann geöffnet ist?
Ich verstehe das nämlich nicht. Ich erwarte die Priester eben nicht in meinem Wohnzimmer. Ich muss auch aufbrechen und mich bewegen um Trost zu finden. Das geht nicht von alleine.
Ich finde es lobenswert, dass ich einen Priester kennengelernt habe, der seine Gemeindemitglieder besucht. Wo findet man das? In meiner Gemeinde hat uns der Pfarrer nie besucht. Und wir leben hier seit 10 Jahren und sind im Haushalt alles registrierte Katholiken (sogar in der Steuerbehörde)
pink_phoenix
hmm, bei unseren Kolpingleuten sind eigentlich alle willkommen an Veranstaltungen teilzunehmen...
Latina
Auch bei uns ist Kolping eine wichtige Gruppe in der Kirche.und wer sich dieses Video wirklich angeschaut hat,wird mit dem ewig negativen Gerede etwas vorsichtiger sein,die Menschen sind nämlich froh und dankbar,an einem Ort der Arbeit,der dadurch besonders Segen empfängt,wie es der Ladenbesitzer sagt,eine Messe mitfeiern zu dürfen. Bei mir zuhause wird im Advent ein Wortgottesdienst zusammen …More
Auch bei uns ist Kolping eine wichtige Gruppe in der Kirche.und wer sich dieses Video wirklich angeschaut hat,wird mit dem ewig negativen Gerede etwas vorsichtiger sein,die Menschen sind nämlich froh und dankbar,an einem Ort der Arbeit,der dadurch besonders Segen empfängt,wie es der Ladenbesitzer sagt,eine Messe mitfeiern zu dürfen. Bei mir zuhause wird im Advent ein Wortgottesdienst zusammen mit den Evangelischen im Bahnhof gefeiert,an dem auch die Gestrandeten der Gesellschaft ruhig teilnehmen.....hier werden wirklich Menschen erreicht,die sonst kaum noch Berührung mit der Kirche hätten oder haben. Mir hat der Beitrag gefallen-ob es tatsächlich immer eine Messe oder besser ein Wortgottesdienst sein kann-wie Klaus so richtig sagt--darüber kann man diskutieren.
mystagog
und wieviel Schindluder wurde mit der "allgemeingültige Form" vor und nach ihrer Einführung getrieben?
Conde_Barroco
Oh wie peinlich: Ich meinte, mit einem hessischen Protestanten. Nicht "in"

😘
Conde_Barroco
Ich finde, dass in der katholischen Kirche ein ähnliches Phänomen langsam eintritt wie in den protestantischen "Gemeinden". Überall wird anders gefeiert. Als ich mal in einem hessischen Protestanten in Schweden zu einem Gottesdienst ging, war er regelrecht schockiert, dass die Pastorin mit dem Rücken zum Volk feierte und vor an den Bänken nicht nur das Brot sondern auch der Wein gereicht wurde. …More
Ich finde, dass in der katholischen Kirche ein ähnliches Phänomen langsam eintritt wie in den protestantischen "Gemeinden". Überall wird anders gefeiert. Als ich mal in einem hessischen Protestanten in Schweden zu einem Gottesdienst ging, war er regelrecht schockiert, dass die Pastorin mit dem Rücken zum Volk feierte und vor an den Bänken nicht nur das Brot sondern auch der Wein gereicht wurde. Das kannte er nicht.
Heute schleicht sich das innerhalb der katholischen Kirche ein und das zeigt, dass die Gemeinschaft der römisch-katholischen Christen akut gefährdet ist.
Wir brauchen wieder eine allgemeingültige Form an die sich bedingungslos gehalten werden muss, egal in welchem Land man gerade ist.
Hier in Deutschland reicht es fast schon, dass ich in eine andere Diözese gehe und feststelle, dass die Heilige Messe abweichend von der meiner Diözese gefeiert wird. Von Unterschieden zu Spanien oder Lateinamerika will ich gar nicht erst anfangen. Das fängt schon beim musikalischen an. Während bei uns überall die Orgel ertönt, begnügen sich die katholischen Christen dort zu einer Gitarre und einem "Pfadfinder-Chor" zurückzugreifen.
Während in Deutschland sehr oft die Handkommunion praktiziert wird, sieht man das in Spanien eher selten. Dort nehmen fast alle die Mundkommunion.