Clicks269

Ein gewaltiger Kämpfer für die Kirche, Gregor VII.

Heiliger Papst Gregor VII., 25. Mai

Papst Gregor VII. zeichnete sich durch Gelehrsamkeit, Heiligkeit und durch jegliche Tugend mehr aus als alle anderen. Er wurde am 22. Mai 1073 einstimmig zum Papst gewählt.
Wie eine Sonne leuchtete er nun im Hause Gottes.
Mächtig in Tat und Wort bemühte er sich mit allem Eifer, die kirchliche Zucht wieder herzustellen, den Glauben auszubreiten, die Irrlehren und die Sittenverderbnis auszurotten.

Seit der Zeit der Apostel soll es keinen Papst mehr gegeben haben, der für die Kirche Gottes grössere Mühen und Bedrängnisse auf sich genommen, der für ihre Freiheit mutiger gekämpft hätte.

Gegen die rechtswidrigen Eingriffe des Kaisers Heinrich stand er wie ein mutiger Streiter und stellte sich furchtlos als Schutzmauer vor das Haus Israel hin.
Als Heinrich immer tiefer sank, schloss er ihn aus der Gemeinschaft der Gläubigen aus und sprach ihm die Königswürde ab .

Bei der Feier der heiligen Messe sahen fromme Männer, wie eine Taube vom Himmel herabflog, sich auf seine rechte Schulter niederliess und mit ihren ausgespannten Flügeln sein Haupt bedeckte.
So wurde deutlich gezeigt, dass er bei der Regierung der Kirche vom Heiligen Geist , und nicht von menschlicher Klugheit und Ueberlegung geleitet wurde.
Eine Feuersbrunst löschte er mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes.

Quelle: Deutsches Brevier.
sudetus
das wäre ein echter Papst für unsere zeit !
Liberanosamalo
Ich hoffe, dass der zukünftige Papst wieder ein solches Format haben wird.
Eugenia-Sarto
Das hoffe ich auch. Anders ist es nicht denkbar, dass alles wieder in Ordnung kommt.
Eugenia-Sarto
Kommentare, die sich nicht auf den Artikel beziehen, werden gelöscht.
der Logos
25. Mai Papst Gregor VII. ein heiliger Papst (Damals war die katholische Kirche tief erniedrigt) Dieser Heiliger, dem sogar ein gelehrter Protestant seine Bewunderung zollt mit den Worten: „Gregor VII. hatte den Mut eines Helden, die Klugheit eines Senators und den Eifer eines Propheten, er war …