Tempelsteuer? Kirchensteuer? Von Magdalena Veletta

Jesus und die Tempelsteuer? Die Gläubigen und die Kirchensteuer? Wie Christus das scheinbare Problem damals gelöst hat, bringt mich zum Schmunzeln. …
jmjilers
Steuer an den Kaiser ist doch wohl eher mit unsern Steuern an den Staat zu vergleichen?
Goldfisch
Ich persönlich zahle keine Kirchensteuer mehr. 2020 habe ich die Monate, wo wir nur virtuell die Messe - via-Bildschirm - KirchenFREI!!! besuchen hören konnten, auch die Monate virtuell überwiesen. Habe denen dann geschrieben, daß diese Machenschaften, die sie HIER und JETZT ins Leben rufen ausgesprochen unchristlich ist, Alte werden aufgefordert nicht mehr in die Kirche zu gehen, wegen der …More
Ich persönlich zahle keine Kirchensteuer mehr. 2020 habe ich die Monate, wo wir nur virtuell die Messe - via-Bildschirm - KirchenFREI!!! besuchen hören konnten, auch die Monate virtuell überwiesen. Habe denen dann geschrieben, daß diese Machenschaften, die sie HIER und JETZT ins Leben rufen ausgesprochen unchristlich ist, Alte werden aufgefordert nicht mehr in die Kirche zu gehen, wegen der Ansteckung und die Jungen gehen ohnehin nicht. Weihwasser wurde ausschließlich durch Desinfektionsmittel ersetzt, in sehr vielen die Mundkommunion verweigert und ohne Maske bist du erst gar nicht in die Kirche gekommen. Seither haben wir regen Briefwechsel (die Kirchensteuer und ich). Ich helfe dort, wo Not am Mann ist, oder beschenke zwischendurch ältere gebrechliche Leute. Die freuen sich und fragen nach dem Grund... "Einfach so!" - dann siehst du, wie sich die Augen dieser Menschen leuchten, wie die Augen nass werden....; oft haben sie eine kleine Pension, Angehörige, die sich nicht um sie kümmern.
- Da weiß ich, daß meine Kirchensteuer gut und richtig angekommen ist. - Aber alles nur Ansichtssache - und das ist die meine. 🤔 😲
Kirchen Maus
was heisst, Sie „zahlen keine Kirchensteuer“? das heisst, Sie sind ausgetreten?
Goldfisch
Nein, ich bin nicht ausgetreten, denn als Getaufter habe ich ANTEIL an Christus - mit und ohne Kirchensteuer. Über einen RA habe ich das machen lassen, die Kirche will es nicht anerkennen, kann aber offenbar nicht aus. So krieg ich halt jährlich 2 x eine Mahnung, aber ....; ich spende die Kirchensteuer + an diverse kirchl. Organisationen und bring so mehr zusammen, aber dorthin, wo ich weiß, daß …More
Nein, ich bin nicht ausgetreten, denn als Getaufter habe ich ANTEIL an Christus - mit und ohne Kirchensteuer. Über einen RA habe ich das machen lassen, die Kirche will es nicht anerkennen, kann aber offenbar nicht aus. So krieg ich halt jährlich 2 x eine Mahnung, aber ....; ich spende die Kirchensteuer + an diverse kirchl. Organisationen und bring so mehr zusammen, aber dorthin, wo ich weiß, daß es gut verwendet wird. @Kirchen Maus
Waagerl
Naja, wer an der Tombola (moderne Kirche) dauernd nur Nieten zieht, wird das Geld, dann lieber da an jene spenden, welche nicht mit synodalen Irrwegen und Impfkampagnen, die Luft verpesten. Das Gleichnis vom barmherzigen Samariter, ist nach wie vor, aktuell.
Hans-Jürgen Schubert
Gott hat jedem seinen freien Willen gelassen sich für oder gegen ihn zu bekennen. Wenn ich jetzt wegen des Mamon oder Fehler von Menschen begangen, austrete, habe ich mich in diesem Augenblick schon gegen Gott entschieden. Dann habe ich die unverdiente Gnade, katholisch zu sein weggestoßen. Jeder muss sich im Klaren sein, ob er sein KREUZ in dieser Welt tragen will. Jeder kann sich bis zu …More
Gott hat jedem seinen freien Willen gelassen sich für oder gegen ihn zu bekennen. Wenn ich jetzt wegen des Mamon oder Fehler von Menschen begangen, austrete, habe ich mich in diesem Augenblick schon gegen Gott entschieden. Dann habe ich die unverdiente Gnade, katholisch zu sein weggestoßen. Jeder muss sich im Klaren sein, ob er sein KREUZ in dieser Welt tragen will. Jeder kann sich bis zu seinem Tod entscheiden. Dannach gibt es kein zurück oder für eine Entschuldigung und Rechtfertigung. Wie gesagt, jeder hat seinen freien Willen. Und in Deutschland ist es halt einfach so das der Katholische Glauben mit Abgaben verbunden ist. Einfach davon zu laufen, wenn es mit der KIrche Ärger oder Probleme gibt, ist hier KEINE Lösung. Der Glaube an Jesus und die Sakramente müssen das aushalten. Und nicht umsonst sagt Jesus: "Wenn meine Kirche am Boden liegt, werde ich sie wieder aufbauen".
Goldfisch
NEIN, das stimmt nicht! Ob ich ein guter und treuer Christ bin, hängt nicht von der Kirchensteuer ab. Wenn ich mein Geld Bedürftigen gebe, habe ich schnell und unbürokratisch gehandelt und MEHR gemacht, als die Kirchensteuer Jahr für Jahr einzubezahlen, um nicht zu wissen, was damit geschieht!!! Was nützt es mir, wenn irgendwo vielleicht geholfen wird, aber ich immer wieder die Not meines Nächst…More
NEIN, das stimmt nicht! Ob ich ein guter und treuer Christ bin, hängt nicht von der Kirchensteuer ab. Wenn ich mein Geld Bedürftigen gebe, habe ich schnell und unbürokratisch gehandelt und MEHR gemacht, als die Kirchensteuer Jahr für Jahr einzubezahlen, um nicht zu wissen, was damit geschieht!!! Was nützt es mir, wenn irgendwo vielleicht geholfen wird, aber ich immer wieder die Not meines Nächsten beobachte, dem nicht geholfen wird?? Was wär ich doch für ein Pharisäer.
Mario Dzakula
Ich habe oft darüber nachgedacht auszutreten um dem Laden kein Geld zu geben. Aber dann habe ich ein wenig darüber nachgedacht was meine vorfahren alles ertragen hatten damit ich überhaupt katholisch sein kann und dagegen sind die paar Euro nix.
Winrich von Kniprode
Kirchensteuer zahlen? oder nicht zahlen?
Die eine Frage ist, ob es erlaubt ist. Dr. G. Weishaupt macht ja ganz klar die Unterscheidung zwischen der Körperschaft öffentlichen Rechtes und der Kirche. Ich sage mal zwischen einer typisch deutschen Organisationsform und dem Organismus an sich.
Siehe z.B. auch LG22 (und andere Stellen)
"In diesem Kollegium wirken die Bischöfe, unter treuer Wahrung des …More
Kirchensteuer zahlen? oder nicht zahlen?

Die eine Frage ist, ob es erlaubt ist. Dr. G. Weishaupt macht ja ganz klar die Unterscheidung zwischen der Körperschaft öffentlichen Rechtes und der Kirche. Ich sage mal zwischen einer typisch deutschen Organisationsform und dem Organismus an sich.
Siehe z.B. auch LG22 (und andere Stellen)
"In diesem Kollegium wirken die Bischöfe, unter treuer Wahrung des primatialen Vorrangs ihres Hauptes, in eigener Vollmacht zum Besten ihrer Gläubigen, ja der ganzen Kirche, deren organische Struktur und Eintracht der Heilige Geist immerfort stärkt."

Auch wenn die Bischöfe es anders sehen und behaupten die beiden wären identisch, aber wegen dieses Unterschiedes ist es erlaubt sich von der Kirchensteuer abzumelden.

Die andere Frage ist, ob es jetzt - oder wann es - geboten ist sich von der Kirchensteuer abzumelden. Kann es eine Situation geben (gibt es sie bereits?), in der es als eine direkte materielle Mitwirkung am Bösen anzusehen ist, dieser Körperschaft öffentlichen Rechtes Geld zukommen zu lassen? Da müßten sich mal die Moraltheologen zu äußern und genau(!) sagen, wann es so wäre.

Denn solange man genügend anderweitig spendet und dafür Spendenquittungen beim Finanzamt einreichen kann, wird das ja mit der Kirchensteuer verrechnet und die Körperschaft öffentlichen Rechtes geht dadurch, was diesen konkreten Zahler betrifft, leer aus.
Waagerl shares this
130
Zweihundert
youtu.be/5BydLIYKIWU
Freedom Convoy In Ottawa Live Feb 20 with Press For Truth!!!More
youtu.be/5BydLIYKIWU

Freedom Convoy In Ottawa Live Feb 20 with Press For Truth!!!