Ungarische Ärzte stehen auf gegen gentechnische Covid-19- Kinderimpfungen, da sie unnötig und gefährlich sind, weil irreversibel wegen des Einbringens von genetischem Material in die Zelle, das sich dort einnistet und in die nächste Generation getragen wird. Die unbelastete gesundheitliche Zukunft wird für Kinder verdorben, da die Langzeitfolgen nicht ausreichend untersucht sind.
Wichtig …More
Ungarische Ärzte stehen auf gegen gentechnische Covid-19- Kinderimpfungen, da sie unnötig und gefährlich sind, weil irreversibel wegen des Einbringens von genetischem Material in die Zelle, das sich dort einnistet und in die nächste Generation getragen wird. Die unbelastete gesundheitliche Zukunft wird für Kinder verdorben, da die Langzeitfolgen nicht ausreichend untersucht sind.
Wichtig auch für Deutschland, da die STIKO inzwischen eingeknickt ist und die ablehnende Haltung gegen Kinderimpfungen ab 12 Jahren aufgegeben hat.
Theresia Katharina

Ungarische Ärzte mit dringender Botschaft: Rettet die Kinder!

Sendungstext herunterladen 05.07.2021 | www.kla.tv/19164 Die Welt scheint immer tiefer in extreme Coronavirus-Maßnahmen zu steuern und wir haben…
Theresia Katharina
Ein wichtiges Mittel der NWO ist Desinformation, sagte ein bekannter Impf-Widerständler Dr.Schubert. Das stimmt, denn damit wird Verwirrung und Unsicherheit geschaffen, in die sie mit ihrer Propaganda hineinstoßen wollen.
Bitte nutzt doch euren Verstand, den euch der Heilige Geist gegeben hat.
Wer ist aufrichtig und ehrlich? Wer widerspricht sich laufend in Wort und Tat? Wer nimmt Kränkung…More
Ein wichtiges Mittel der NWO ist Desinformation, sagte ein bekannter Impf-Widerständler Dr.Schubert. Das stimmt, denn damit wird Verwirrung und Unsicherheit geschaffen, in die sie mit ihrer Propaganda hineinstoßen wollen.
Bitte nutzt doch euren Verstand, den euch der Heilige Geist gegeben hat.
Wer ist aufrichtig und ehrlich? Wer widerspricht sich laufend in Wort und Tat? Wer nimmt Kränkung, Demütigung und Ausgrenzung auf sich, um zu warnen? Wer profitiert von der Propaganda? Cui bono? (= Wem nützt es?) fragten stets die Lateiner bei unklaren Fällen. Das ist der Schlüssel, behaltet den bei, dann findet ihr den Weg durch das Dickicht zusammen mit dem Wort Gottes in der Bibel und der überlieferten Lehre der hl.Kirche, die in jedem alten Katechismus nachzulesen ist.
2 more comments from Theresia Katharina
Waagerl