Zwischenruf eines Geimpften: Warum ich Verständnis für die Impfskeptiker habe

Christian Drosten sagt es immer wieder: Wir müssen die Impflücke schließen und mehr Menschen zum Impfen bewegen, vor allem die über 60-Jährigen, …
Cavendish
Ich ziehe meinen Hut vor der Redaktion der Berliner Zeitung, die die Veröffentlichung dieses hervorragenden Artikels ermöglicht hat - eine Zeitung ostdeutscher Provenienz, die immerhin die erste deutsche Tageszeitung nach dem Zweiten Weltkrieg war, und dann zunehmend auf die DDR beschränkt wurde.
Elista
"Worin also besteht die „Tyrannei der Ungeimpften“, die der Vorsitzende des Weltärztebundes Frank Ulrich Montgomery anprangerte? Könnte es sein, dass es nicht die Ungeimpften, sondern vielmehr unsere eigenen Zweifel sind, die uns derzeit „tyrannisieren“? Unsere Zweifel daran, ob unser Krisen-Management das richtige ist? Ob andere weitsichtiger gewesen sein könnten als wir selbst? Ob Zurückhaltung…More
"Worin also besteht die „Tyrannei der Ungeimpften“, die der Vorsitzende des Weltärztebundes Frank Ulrich Montgomery anprangerte? Könnte es sein, dass es nicht die Ungeimpften, sondern vielmehr unsere eigenen Zweifel sind, die uns derzeit „tyrannisieren“? Unsere Zweifel daran, ob unser Krisen-Management das richtige ist? Ob andere weitsichtiger gewesen sein könnten als wir selbst? Ob Zurückhaltung, Abwarten für die nicht vulnerablen Bevölkerungsteile nicht sogar die bessere, jedenfalls nicht die schlechtere Strategie gewesen sein könnte?"
Erich Christian Fastenmeier
Ein sehr wichtiger Beitrag! Bitte teilen! Herzlichen Dank!