Clicks1.2K
de.news
13

Selbst Gott kann Homosex-Liaisons nicht "segen" - Kardinal

Niemand in der Kirche hat das Recht, Homosex-"Segnungen" vorzunehmen, sagte Kardinal Camillo Ruini, 90, vor IlFoglio.it (May 4).

Ruini kommentierte entsprechende Pläne in Deutschland. Homosexuelle Personen könnten natürlich gesegnet werden, „damit sie sich bekehren", aber nicht "damit sie in der Sünde verharren.“ Gott könne die Sünde nicht segnen.

Die Kirche habe nicht einfach beschlossen, keine Homosexuellen zu segnen, sondern sie könne es gar nicht tun: "Nach der beständigen Lehre der Heiligen Schrift, des Alten und des Neuen Testaments, und der kirchlichen Tradition sind homosexuelle Handlungen in sich ungeordnet [sündhaft], weil sie das Leben nicht weitergeben können und nicht auf einer wirklichen affektiven und sexuellen Ergänzung gründen“.

Gleichzeitig gab Ruini zu, dass sich solche Segnungen in der Kirche verbreiten. Seine Hoffnung besteht darin, „dass es nicht zu einem Schisma kommt“ - obwohl dieses schon lange da ist.

Bild: Camillo Ruini, © wikicommons, CC BY-SA, #newsQdwmonamoe

Vates
Sodomitische Handlungen sind wie Onanie deshalb in sich böse und schwer sündhaft, weil sie einen widernatürlichen Mißbrauch der Sexualität darstellen, die nur in der rechtmäßigen Ehe auf naturgemäße Weise ausgeübt werden darf!

Glaubt Ruini im Ernst, daß Sodomiten sich zu ihrer Bekehrung "segnen" lassen bzw. "gesegnet" werden? Wie stellt er sich einen solchen "Bekehrungssegen" vor, und müßte …More
Sodomitische Handlungen sind wie Onanie deshalb in sich böse und schwer sündhaft, weil sie einen widernatürlichen Mißbrauch der Sexualität darstellen, die nur in der rechtmäßigen Ehe auf naturgemäße Weise ausgeübt werden darf!

Glaubt Ruini im Ernst, daß Sodomiten sich zu ihrer Bekehrung "segnen" lassen bzw. "gesegnet" werden? Wie stellt er sich einen solchen "Bekehrungssegen" vor, und müßte dann nicht jeder
Todsünder einen solchen "speziellen" erhalten? An einer reumütigen Beichte mit gutem Vorsatz führt kein Weg für alle Todsünder vorbei!
Goldfisch
Sehr gut kommentiert von diesem Kardinal. Entweder ist es Sünde oder nicht. Aber Gott wird niemals Sünde segnen. Hoffentlich lesen das auch die Priester, die meinen, sich über GOttes Gebote hinwegsetzen zu können.
Robert Bellarmin
Gemeinsames Rosenkranzgebet am 8.Mai 12Uhr MEZ, für eine Rückbesinnung der katholischen Kirche in Deutschland und Solidarität zu Rom. Verbreitet es!Gemeinsames Rosenkranzgebet am 8.Mai 12Uhr MEZ, für eine Rückbesinnung der katholischen Kirche in Deutschland und Solidarität zu Rom. Verbreitet es!
GOKL015
Gott hat sich in der Causa "Sodomie" klipp und klar geäußert.
Escorial
Sehr gut argumentiert. Kardinäle wie Camillo Ruini braucht die Kirche. Häretiker, Ketzer, Sektengründer, Kinderschänder, Freimaurer und Irrlehrer wie es in der modernen katholischen Kirche vorkommt sind giftige Pflanzen, die den Garten Gottes zerstören. Darum müssen diese Giftschleudern samt Wurzel ausgerissen werden, erst dann kann der Garten der Eucharistie, Marienverehrung, gesunder Lehre, …More
Sehr gut argumentiert. Kardinäle wie Camillo Ruini braucht die Kirche. Häretiker, Ketzer, Sektengründer, Kinderschänder, Freimaurer und Irrlehrer wie es in der modernen katholischen Kirche vorkommt sind giftige Pflanzen, die den Garten Gottes zerstören. Darum müssen diese Giftschleudern samt Wurzel ausgerissen werden, erst dann kann der Garten der Eucharistie, Marienverehrung, gesunder Lehre, Heiligen, gottesfürchtiger Kirchenbau etc. wieder breiten Einzug halten.
Tina 13
Satan ebnet der Abscheulichkeit der Lustknaben den Weg in die Welt! Wer schweigt und wegschaut bei der Abscheulichkeit der Lustknaben der verläßt Jesus Christus.

Kein Lustknabe wird je das Himmelreich erben.
Moselanus
@Ottaviani, nur dass er hier offensichtlich recht hat und außerdem lediglich bestätigt, was der Heilige Vater durch sein zuständiges Organ in der Frage, die Glaubenskongregation, hat verlautbaren lassen.
Ottaviani
wieder ein Kirchenmann im Ruhestand der etwas Applaus möchte und daher das sagt was sein Publikum hören möchte
Escorial
...auf wessen Seite stehen Sie Otti? Sieht aus wie wenn Sie ein Finsterling 🤔 im Schafspelz wären und es auch tatsächlich sind. Nicht gut!!!
Ottaviani
@Escorial meine Person ist unwichtig was ich zeigen möchte wie unötig sollche innerkirchlichen Diskussionen sind jeder sagt das was Leute beifällig zur Kentnis nehmen die ohnehin seiner Meinung sind
das bringt nichts wenn man etwas verändern will
es zeigt wie fatal der Zustand der Kirche ist den wenn der Papst nichts tut geschieht nichts
eben deshalb sind solche Wortspenden nutzlos
Ottaviani
@Moselanus richtig der Kardinal wiederholt die Äusserung der Glaubenskongregation wobei das Gerede vom Schisma blödsinn ist solange der Papst das nicht klar verkündet ist es eine Gewissensangelegenheit jedes einzelnen
Hw Weishaupt erklär das hier sehr schön
kath.net/news/75057
Escorial
Bergoglio tut schon was, aber meist gegen die Kirche. Nur ausnahmsweise kommen gegensätzliche spontane Reaktionen von ihm. Und er wird die Sodomitenbischöfe nicht exkommunizieren, weil er sie jahrelang dazu anstachelt. Da müsste wieder ein guter und konservativer Papst kommen und auch endlich diesen Mut aufbringen. Ruinis Argumente sind sicher mehr wert als meine und Ihre besten zusammen...
Erich Foltyn
es kann doch nicht sein, dass man in Kirche und Staat jeden verbietet, der nicht homosexuell ist.