Clicks100
Heilwasser
6

Soll das II. Vatikanische Konzil zurückgenommen werden?

Soll Vat. II zurückgenommen werden?

Das II. Vatikanische Konzil hat letztlich nur Chaos
geschaffen. Die schlechten Früchte sind zahlreich
und mittlerweile schon ungenießbar geworden.
Also ist das Konzil selbst Chaos verursachend ge-
wesen und ist es noch.

Wie will man Ordnung in die Kirche bringen, wenn
die Chaos verursachende Wurzel nicht ausgerissen
wird? Eine katholische Ordnung auf dem Fundament
des Chaos kann es nicht geben! Das schließt die Logik
aus und verbietet die Vernunft.

Aber ist das jetzt nicht eine bloße Theorie, die ich
da aufgestellt habe? Na schauen wir doch in die
Realität hinein! Wer Augen hat zu sehen, der sehe!
Chaos und kein Ende in Sicht. Wenn ich meine Fehler
bereuen und zurücknehmen muss, wieso sollte dann
einer der größten Fehler der Kirchengeschichte nicht
zurückgenommen werden müssen?*
->Hindernisse ausreißen

Bevor dieses Chaos verursachende Konzil mit seinen
vielen zweideutigen Aussagen nicht zurückgenommen
wird, kann es keine katholisch disziplinierte Ordnung
in der Kirche geben.

Wie wäre es eigentlich mit einem "Untersuchungsaus-
schuss Franziskus" der rechtgläubigen Kardinäle und
Bischöfe? So müsste man doch die Sache langsam,
aber sicher in Gang bringen, oder?


*Anm.: Das Konzil hätte theoretisch gut verlaufen
können, ist es aber nicht. Ich möchte also nicht sagen,
dass es im Vorhinein keine guten Absichten für ein Konzil
gab, doch an der Umsetzung hakte es. Im Konzil
wehte vielfach der böse Geist. Das ist unstrittig, wenn
man anschaut, wie modernistisch das Konzil vielfach
moderiert wurde. Somit konnte das Endergebnis nur
unbefriedigend sein.
Heilwasser
Zweihundert
Wie wäre es eigentlich mit einem "Untersuchungsaus-
schuss Franziskus" der rechtgläubigen Kardinäle und
Bischöfe? So müsste man doch die Sache langsam,

aber sicher in Gang bringen, oder?

Da kann dann auch nur ein Schisma dabei herau kommen, der Weg dazu ist schon geebnet, siehe dazu h. H. Athanasius Schneider und H. H. EB. Vigano

Zurücknehmen ist auch fraglich aber h. H. EB Vigano hat wie …More
Wie wäre es eigentlich mit einem "Untersuchungsaus-
schuss Franziskus" der rechtgläubigen Kardinäle und
Bischöfe? So müsste man doch die Sache langsam,

aber sicher in Gang bringen, oder?

Da kann dann auch nur ein Schisma dabei herau kommen, der Weg dazu ist schon geebnet, siehe dazu h. H. Athanasius Schneider und H. H. EB. Vigano

Zurücknehmen ist auch fraglich aber h. H. EB Vigano hat wie gesagt schon gute Ansätze geliefert, wie damit umzugehen wäre, dass es nämlich in dem Sinne keine Gültigkeit hat, weil es nur als eine pastorale Empfehlung gilt und damit AUCH nichts verbindliches darstellt!
Heilwasser
Ich würde sagen: Rücknahme aufgrund von Verwirrung und Zweideutigkeiten. Wo keine eindeutige Lehre, kann man sie auch nicht als Maßstab gebrauchen.
Mk 16,16
Klarer Fall, aber es müssen auch erst einmal die rechtgläubigen Kardinäle und Bischöfe gefunden werden. Bis dahin ist Papst Franz vermutlich verschieden.
Zweihundert
www.maria-domina-animarum.net

62. WEIHE ZU EHREN MARIAS VOM BERGE KARMEL


(Weihe des Klosterlebens)
(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Seit mein Herz den Ruf der Stille hörte und das Ewige Wort um meine Seele anhielt, ist mein Leben ein ständiges 'Ja' an die Frohe Botschaft eines Daseins mit und für Gott.
In Deine Hände, gesegnete Mutter, habe ich mein weltliches Leben gelegt. …More
www.maria-domina-animarum.net

62. WEIHE ZU EHREN MARIAS VOM BERGE KARMEL


(Weihe des Klosterlebens)
(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Seit mein Herz den Ruf der Stille hörte und das Ewige Wort um meine Seele anhielt, ist mein Leben ein ständiges 'Ja' an die Frohe Botschaft eines Daseins mit und für Gott.
In Deine Hände, gesegnete Mutter, habe ich mein weltliches Leben gelegt. Du hast mir stattdessen die Fülle eines Lebens mit Jesus und Dir gegeben.
Für mein Geschenk der Entsagung hast Du mich reich an ewigen Werten gemacht, die meine Seele auf die Klänge des Evangeliums hin zur Heiligung führen.
O Mutter, die Liebe wird mir in dem Maβe schmerzhafter, wie sie wächst. Ihr Feuer prüft mein Menschsein. Sie macht mich zu einem Schatten im unendlichen Licht.
Gib mir Deine Augen von Golgotha, und ich werde die wahre Schönheit erkennen. Wie salbend wird der Anblick meines Gottes sein, wie zärtlich Deine Augen, wenn meine Sühne und Entsagung in mir die makellose Seele gebären werden, die das Licht der Welt für mich vorgesehen hat.
Mache meinen Geist vom Chaos der Welt frei. Schmücke mich mit Deinen Mütterlichen Händen für die einzige Vereinigung, die ich in diesem Leben hegen muss.
Ich weihe Dir jede Handlung, jeden Gedanken, jeden Blick, in schweigsamem Einvernehmen gewechselt, damit Du über unsere Gemeinschaft herrschen, sie hegen und schützen kannst.
Stärke mich nach Deinem Vorbild im Geist der besinnlichen Bescheidenheit.
Lehre mich, die Stille zu lieben, denn auf ihr wiegt sich die Stimme Gottes.
Möge auch mein Mund sich mäßigen, denn wahre Weisheit wird erst dort erkannt, wo sie geflüstert wird.
Möge meine Bescheidenheit und Schlichtheit meinem Mitmenschen Dein Bild vor Augen bringen.
Möge meine Verträglichkeit ihn an jene von Jesus erinnern, der in Seiner scheinbaren Schwachheit die Welt überwunden hat.
Ich weihe Dir meinen Glauben, damit er fest bleibt wie ein Fels, woran alle, die von der Brandung des weltlichen Lebens mitgerissen werden, sich festklammern können. Mache mich so zu einem Licht der Ermutigung für sie, die mir in meiner Vereinigung mit Gott und mit Dir folgen wollen, jedoch durch die Torheit der Welt dazu entmutigt werden.
O Mutter der Kirche, sei meine Zuflucht in allen meinen schwierigen Augenblicken. Sei mein Trost in allen meinen Augenblicken stillen Leids. Halte das Feuer des Geistes in mir brennend, damit ich mein 'Ja' weiterhin wiederholen möge, jeden Tag, bis meine Hochzeit vollkommen sein wird.