Clicks1.2K
de.news
8

Biden-Bischöfe verteidigen ihren Abtreibungshelden

Der Chicagoer Kardinal Blase Cupich rügte Erzbischof José Gomez von Los Angeles, den Vorsitzenden der US-Bischöfe, dafür, Joe Bidens Haltung zur Abtreibung kritisiert zu haben.

Mit harschen Worten bezeichnete Cupich die Erklärung von Gomez als "unüberlegt". Er klagte nicht über den Wahrheitsgehalt der Erklärung, sondern dass diese "ohne den Verwaltungsausschusses der Konferenz" verfasst worden sei.

In einer zweiten Erklärung beklagte er, dass Millionen von Menschen durch "Krankheit, Armut und Rassismus" niedergedrückt würden. In infantiler Sprache hofft Cupich, dass "der Weg nach vorne, wie der Heilige Vater gebeten hat, durch gemeinsames Träumen inspiriert werden möge."

Kardinal Joseph Tobin von Newark sagte gegenüber CatholicNews.com, dass er nicht verstehe, warum katholische Pro-Lifer "sehr harsche Worte" verwenden - als ob bei der Abtreibung "die Sprache" das Problem wäre.

Bischof Robert McElroy von San Diego sprach von einem "Weg der Versöhnung", von der "Heilung unserer Gesellschaft", der "Wiederherstellung der Seele unseres Landes" und der "Förderung des Gemeinwohls", erklärte aber nicht, wie das geschehen könnte, da Biden auf mehr Abtreibungen drängt.

#newsHqucqkyqnh

jamacor
der Logos
aerzteblatt.de/…-300-000-Coronatote-in-den-USA

Mehr als 300.000 Coronatote in den USA - Washington – Seit Beginn der Coronapandemie in den USA sind mehr als 300.000 Menschen nach einer Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 gestorben. Das ging gestern aus den Daten der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore (JHU) hervor. Die Marke wurde am selben Tag überschritten, an dem in den USA die Impfungen …More
aerzteblatt.de/…-300-000-Coronatote-in-den-USA

Mehr als 300.000 Coronatote in den USA - Washington – Seit Beginn der Coronapandemie in den USA sind mehr als 300.000 Menschen nach einer Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 gestorben. Das ging gestern aus den Daten der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore (JHU) hervor. Die Marke wurde am selben Tag überschritten, an dem in den USA die Impfungen gegen COVID-19 begonnen haben.

In keinem anderen Land der Welt sind – in absoluten Zahlen – so viele Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus bekannt. Relativ zur Einwohnerzahl ist die Zahl der Opfer in Italien, Spanien, Großbritannien und Argentinien höher als in den USA, wo rund 330 Millionen Menschen leben.

In Italien kommen laut Johns-Hopkins-Universität 107 Tote auf 100.000 Einwohner, in Spanien 102. In den USA waren es bislang 91 pro 100.000 Einwohner. In Deutschland kommen 27 Todesfälle auf 100.000 Einwohner.

Die USA sind auch das Land mit den meisten nachgewiesenen Ansteckungen mit dem Erreger SARS-CoV-2, betrachtet man die absoluten Zahlen. Der JHU zufolge sind es mehr als 16,3 Millionen, in Indien sind 9,8 Millionen und in Brasilien mehr als 6,9 Millionen Infektionen erfasst worden.
Goldfisch
!! Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast !!
miracleworker
Sage mir mit wem Du umgehst und ich sage Dir, wer Du bist . . .
Escorial
Demut ist Wahrheit. Da Modernisten im Irrtum leben, haben sie keine Wahrheit und werden schnell stolz, und Gott lässt sie fallen, weil dieselben unseren Gott - der die Wahrheit ist, nicht lieben. Also machen sie sich eigene Gesetze ohne Gott, und da ist ihnen eine Impfung auf Abtreibungsbasis gerade recht. Denn, wann haben solche Bischöfe schon in den Jahrzehnten der Abtreibung jemals gegen …More
Demut ist Wahrheit. Da Modernisten im Irrtum leben, haben sie keine Wahrheit und werden schnell stolz, und Gott lässt sie fallen, weil dieselben unseren Gott - der die Wahrheit ist, nicht lieben. Also machen sie sich eigene Gesetze ohne Gott, und da ist ihnen eine Impfung auf Abtreibungsbasis gerade recht. Denn, wann haben solche Bischöfe schon in den Jahrzehnten der Abtreibung jemals gegen dieses Morden gepredigt? Ich habe diese wichtigen Überlegungen angestellt, nachdem ich den Satz in der Predikt von Pater Kolinski (FSSPX) hörte: "Demut ist Wahrheit"...Ich denke, in einer völlig verfälschten und modernisierten Religion gibt es kaum Wahrheit, und somit fehlt es automatisch an der Demut. Schuld sind alle an den Reformen Mitwirkende und Mitwissende, aber es werden leider auch viele Unwissende mitgerissen. Alles Themen, die ihr ohnehin wisst. Diejenigen die es wirklich erfahren sollten, bekommen es gar nicht mit. Da kann man nur beten.
a.t.m
Erinnert mich an die kirchlich anerkannte Privatoffenbarungen in AKITA:
kathpedia.com/index.php?title=Akita

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Michael Karasek
Es wird immer teuflischer,der Vatikan ist das Machtzentrum Satans.
Escorial
Laut La Salette: "Rom wird Sitz des Antichrists werden" siehe Bergoglio und seine schwulen Kardinäle. Aber Pater Pio prophezeite auch, dass die Kommunisten im Vatikan alle Geistlichen niedermetzeln und auf dem Petersdom die rote Fahne hissen werden..gleichsam über Nacht. Die Strafstunde für Bergoglio wird also kommen. 😉