Clicks2.1K
de.news
14

Die Alte Messe startet an einer pro-gay Jesuitenuniversität

Die Messe aller Zeiten wird laut Twitter-User Cream City Catholic (23. August) zukünftig auf dem Campus der von den Jesuiten geführten Saint Louis University (SLU) zelebriert werden.

Der User bezieht sich auf einen Freund, der an der SLU studiert und sich mit einem jungen Jesuiten traf, der die Alte Messe bereits in seiner Pfarrei zelebriert. In Kürze wird der mit der Feier der Messe auf dem Campus der Universität beginnen.

Auf dem SLU-Campus gibt es regelmäßig auch pro-homosexuelle Veranstaltungen.

Washington DC Twitter-User Juventutem fügte hinzu, dass die Alte Messer an der ebenfalls von Jesuiten geführten Georgetown Universität nur möglich wurde, weil Pater Stephen Fields SJ, der sie feiert, dort ordentlicher Professor ist.

#newsYsgnxurafp
M.RAPHAEL
Die Homos mögen das Schweigen nicht. Sie lieben die schönen Kleider und die Selbstinszenierung. Im Regelfall halten sie sich für intelligente und hübsche Selbstdarsteller. Sie sind übergriffig. Sie wollen die Menschen bekehren, damit alle lieb und nett werden. Die Messe aller Zeiten ist da unpassend. Aber sie werden sich einbilden, dass ihr Personal Jesus jetzt buddhistische Stille will. Es gibt …More
Die Homos mögen das Schweigen nicht. Sie lieben die schönen Kleider und die Selbstinszenierung. Im Regelfall halten sie sich für intelligente und hübsche Selbstdarsteller. Sie sind übergriffig. Sie wollen die Menschen bekehren, damit alle lieb und nett werden. Die Messe aller Zeiten ist da unpassend. Aber sie werden sich einbilden, dass ihr Personal Jesus jetzt buddhistische Stille will. Es gibt nur eine einzige Möglichkeit: Sie müssen jede Woche eine Verurteilung der Homosexualität und einen Antimodernisteneid unterschreiben. Damit werden sie zu hasserfüllten Teufeln, aber die sind sie ja sowie so. Also dient es der Selbsterkenntnis.

Homos, der Zölibat hat nichts mit Homosexualität zu tun. Ihr braucht nicht die katholische Kirche für euer Glück. Aber diesen Respekt habt ihr eben nicht.
Waagerl
Die Homosexuellen wollen die Anerkennung durchdrücken, das Gott Sie als Homosexuelle erschaffen hat! Das die Kirche anerkennt, das die Homosexualität nichts verwerfliches ist. Weil Sie sich das vom Tierreich abgeschaut haben und meinen, wenn Tiere homosexuell sind und das ja nicht aus Ihrer ihrer eigenen Entscheidung tun, sondern weil sie von Natur aus mit einem Trieb so ausgestattet worden sind,…More
Die Homosexuellen wollen die Anerkennung durchdrücken, das Gott Sie als Homosexuelle erschaffen hat! Das die Kirche anerkennt, das die Homosexualität nichts verwerfliches ist. Weil Sie sich das vom Tierreich abgeschaut haben und meinen, wenn Tiere homosexuell sind und das ja nicht aus Ihrer ihrer eigenen Entscheidung tun, sondern weil sie von Natur aus mit einem Trieb so ausgestattet worden sind, so kann es beim Menschen nicht anders sein! Das ist jedoch ein Irrtum, weil der Mensch einen freien Willen hat und sich entscheiden kann. Homosexuelle wollen und können oftmals nicht erkennen, das Triebe und Sündhaftigkeit im Zusammenhang stehen! Es ist also wie eine Verirrung der Sinne! Ob manche Menschen schon von Geburt aus mit solch einer geistlichen Behinderung zur Welt kommen, Erbschuld wie andere mit körperlichen Gebrechen zur Welt kommen, vermag ich nicht zu sagen! Aber dies scheint nur ein kleiner Prozentsatz zu sein, gegenüber denen die durch weltliche Einflussnahme, Genderidiologie, Elternhaus und falschem Umgang dazu gemacht wurden!
a.t.m
Der erste Schritt auf dem Weg zur Heilung von der himmelschreienden Sünde der Sodomie. Vermutlich wird man schnell versuchen diese wieder abzuschaffen

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Moselanus
Sie denken sehr optimistisch in puncto "erster Schritt".
kath. Kirchenfreund
bei der Sodomie werden sie vielleicht heikler sein, weil da kann man fürchterliche Krankheiten übertragen
Nicolaus
Man nennt es Kondom und es hat nix mit einer Co Kathedrale zu tun.
Waagerl
Auf dem SLU-Campus gibt es regelmäßig auch pro-homosexuelle Veranstaltungen.

Wen wunderts, der Teufel sucht mit Akribie, die Harmonie und damit die göttliche Ordnung zu stören und zu zerstören!
Moselanus
Es gibt - leider - nicht wenige Schwule, die sich auch von der alten Messe angezogen fühlen. So realistisch muss man sein. So gesehen, ist das kein Widerspruch oder etwas, was sich gegenseitig prinzipiell ausschließt.
Sancta
@Moselanus
Wenn sich Schwule angezogen fühlen von der alten Messe, kann man nur hoffen, dass bald die Bekehrung folgt.
Nicolaus
Ich kann da vom Grundsatz her kein leider erkennen.
Moselanus
Leider sage ich, weil es diesen Fällen meist ein bestimmter Ästhetizismus ist, dem sich die Anziehung verdankt, nicht die heilige Messe an sich.
Sancta
@Moselanus
Bei einer guten Predigt, folgt dann vielleicht die Umkehr.
Moselanus
Fragen Sie mal Msgr. Wach oder Schmitz, ob sie eine solche (!) Predigt schonmal gehalten haben. 😇
Sancta
@Moselanus
Kann ich nicht beurteilten, habe nie eine Predigt von diesen Geistlichen Herren gehört.