Pie Jesus
Mit Franziskus ist ein wahrer Seelen-Verderber, ein listiger Verführer an die Macht in der Kirche gekommen. Davor haben uns die Aposteln schon immer gewarnt.
sudetus
wenn dieser Mann Papst ist, dann bin ich der liebe Gott !
Mangold03
In Zeiten des Zerfalls heißt es: zu retten was zu retten ist und wieder aufzubauen. - Die Lösung aller Probleme? Die Kirche ist vom göttlichen Erlöser gesandt, in aller Welt das Evangelium zu predigen, die Gnaden der Erlösung zu spenden und so die Völker zu bekehren, das Böse und Irrige zu überwinden. Darum kann es nur eine Devise geben: Rückkehr zur Tradition! Rückkehr zum gottgegebenen Erbe…More
In Zeiten des Zerfalls heißt es: zu retten was zu retten ist und wieder aufzubauen. - Die Lösung aller Probleme? Die Kirche ist vom göttlichen Erlöser gesandt, in aller Welt das Evangelium zu predigen, die Gnaden der Erlösung zu spenden und so die Völker zu bekehren, das Böse und Irrige zu überwinden. Darum kann es nur eine Devise geben: Rückkehr zur Tradition! Rückkehr zum gottgegebenen Erbe und zur gottverliehenen Sendung!
alfredus
Nein, Franziskus ist kein Papst, er wurde durch geheime und verbotene Absprachen auf den Thron Petri gehoben, sein Auftrag ist : Zerstörung von Kirche, Glaube und Moral .. ! Franziskus hat selber mal gesagt, er tue nur das was ihm die Kardinäle aufgetragen haben ! Kein Christ darf ohne Protest zuschauen, wie der Glaube bewusst und mit Absicht zerstört wird, sonst macht er sich mitschuldig ! …More
Nein, Franziskus ist kein Papst, er wurde durch geheime und verbotene Absprachen auf den Thron Petri gehoben, sein Auftrag ist : Zerstörung von Kirche, Glaube und Moral .. ! Franziskus hat selber mal gesagt, er tue nur das was ihm die Kardinäle aufgetragen haben ! Kein Christ darf ohne Protest zuschauen, wie der Glaube bewusst und mit Absicht zerstört wird, sonst macht er sich mitschuldig ! Übrigens die Papst-Macher die Franziskus forciert und seine Wahl möglich gemacht haben, sitzen auch in Deutschland. Diese Kardinäle haben, wie auch Kardinal Lehmann hatte, weltweite Verbindungen die sie mit Kirchensteuergeldern gestützt haben. Es ist ja sattsam bekannt, dass die deutschen Bischöfe in der Mehrzahl, den zum Papst gewählten Benedikt XVI. abgelehnt haben ! Deshalb wird kein deutscher Bischof es wagen, Franziskus zu kritisieren. Kardinal Marx hat sie alle unter seiner Knute ! 🤗 🤬 😲
Joseph Franziskus
Dabei fällt mir wieder dieser skandalöse Papstempfang ein, wobei die deutschen Bischöfe in der Mehrzahl, seine zum Gruß ausgestreckte Hand, voller Hochmut ignorierten. Mir tat Papst Benedikt damals sehr leid, auch wenn er die innere Kraft besaß, diese Bosheit wegzustecken.
Carlus
Die deutschen Herren, an der Spitze Lehmann Mainz und Kasper Rom haben das Unheil "Bergoglio gezeugt und geschaffen". Sein Studium in Frankfurt ohne Abschluss und der Aufenthalt im Bistum Mainz d.h. Boppard.
Hier hat er die rotarische und freimaurische Ausbildung erhalten, die ihn dazu befähigte als freimaurischer Gegenpapst den rechtmäßigen Papst zu entmachten und sich räuberisch das …More
Die deutschen Herren, an der Spitze Lehmann Mainz und Kasper Rom haben das Unheil "Bergoglio gezeugt und geschaffen". Sein Studium in Frankfurt ohne Abschluss und der Aufenthalt im Bistum Mainz d.h. Boppard.
Hier hat er die rotarische und freimaurische Ausbildung erhalten, die ihn dazu befähigte als freimaurischer Gegenpapst den rechtmäßigen Papst zu entmachten und sich räuberisch das Petrusamt anzunehmen. Um Gott im Auftrag seines Dienstherren, dem Geist der Loge in blasphemischer Weise zu beleidigen und zu lästern, den Menschen aber den Weg in die Herrlichkeit bei Gott zu versperren. Indem er den christlich, katholischen Glauben zerstört und die Heilige Mutter Kirche vernichtet.
Immaculata90
@Carlus Hätt' Ratzinger nicht hingeschmissen,
wär'die Lage nicht so beschissen!
Hätt' er Berg 🤮 glios Rücktritt angenommen,
wär'dieser nie nach Rom gekommen!
Wär' er später zurück getreten,
Hätt Lehmann und Kaspar nie das Konklave betreten!
Würd' er nur einmal das Maul aufmachen,
könnt' der falsche Prophet nicht solche Sachen machen!
Es paßt zwischen beide kein Blatt Papier,
denn beide dienen…More
@Carlus Hätt' Ratzinger nicht hingeschmissen,
wär'die Lage nicht so beschissen!
Hätt' er Berg 🤮 glios Rücktritt angenommen,
wär'dieser nie nach Rom gekommen!
Wär' er später zurück getreten,
Hätt Lehmann und Kaspar nie das Konklave betreten!
Würd' er nur einmal das Maul aufmachen,
könnt' der falsche Prophet nicht solche Sachen machen!
Es paßt zwischen beide kein Blatt Papier,
denn beide dienen dem gleichen Tier!
Carlus
@Immaculata90 und @St.Andreas
der Ratschluss Gottes ist uns nicht bekannt. Wir können die Zeichen werten. Papst Benedikt als ehemaliger Beteiligter der Konzilstheologen, die nicht sehr rühmlich gehandelt haben, erhielt von Gott die Gnade , da er auf dem Weg war und vom damaligen Irrtum wieder zur Wahrheit zu gehen, die Gnade der Heiligen Mutter Kirche auf den erforderlichen mystischen …More
@Immaculata90 und @St.Andreas
der Ratschluss Gottes ist uns nicht bekannt. Wir können die Zeichen werten. Papst Benedikt als ehemaliger Beteiligter der Konzilstheologen, die nicht sehr rühmlich gehandelt haben, erhielt von Gott die Gnade , da er auf dem Weg war und vom damaligen Irrtum wieder zur Wahrheit zu gehen, die Gnade der Heiligen Mutter Kirche auf den erforderlichen mystischen Kreuzweg sichtbar für Jesus Christus voranzuschreiten.
Hierzu gehört, er hat die größten und schändlichsten Eingriffe des Konzils und der Folgezeit richtig gestellt, zum Segen und Nutzen der Kirche auf dem Kreuzweg.
Um das Leid zu tragen musste er auch von den unverbesserlichen Revolutionäre in der Kirche matt gestellt werden um so durch einen Gegenpapst der Freimaurer (ein Sohn der ewigen Lüge) ersetzt zu werden.
Damit dieser Lügner und Häretiker als Falscher Prophet den Glauben der Menschen völlig zerstören kann und so dem Antichristen (eine satanische Zeugung in menschlicher Gestalt und unter Beteilung einer menschlichen Mutter, kein Kleriker) den Stuhl Petri zu übergeben.
Damit am vermeintlichen Tage des Sieges von Satan über Gott Jesus Christus den Vater der Lüge mit seinen Dämonen und den ihm verfallenen Menschen ihrem Unheil. übergibt.
Die Größe Gottes beruht darin, bei Petrus dem ersten Papst wie bei Benedikt den bisher letzten Papst nimmt er diese als Vertreter an trotz ihrer Schwäche um so seine Größe für die Welt sichtbar werden zu lassen.
Beten wir für Papst Benedikt und beten wir um die Gemeinschaft mit ihm (Hochgebet) er möge von Gott dem Heiligen Geist auf den letzten Metern des Kreuzweges die notwendige Kraft niemals verlieren.
Mit dem Tag des Ämterraubes durch Bergoglio und seine Gehilfen haben wir die Station der Dornenkrönung überschritten, der größte Teil des Weges ist bereits vollendet.
Immaculata90
Sieglinde
Hart, rücksichtslos !! klug ???, eben Politiker , an SvataHora doch wir haben sie noch alle. Leider ist dies Fakt und kein Fake und ausserdem noch einige geweihte Personen.
Hermias
Joseph Franziskus
Ich sage folgendes, im Bewusstsein, daß franziskus nicht Papst ist, sondern illegitim, den Stuhl Petri besetzt hält. Diese Person ist eine Zumutung, für jeden der Gott und seine Kirche liebt. Diese Person hat einen geradezu abstoßend heimtückischen Charakter, ich weiß, daß ich mich hiermit versündige und der Herr möge es mir nachsehen, aber ich komme nicht umhin, diesen Menschen zu verachten. …More
Ich sage folgendes, im Bewusstsein, daß franziskus nicht Papst ist, sondern illegitim, den Stuhl Petri besetzt hält. Diese Person ist eine Zumutung, für jeden der Gott und seine Kirche liebt. Diese Person hat einen geradezu abstoßend heimtückischen Charakter, ich weiß, daß ich mich hiermit versündige und der Herr möge es mir nachsehen, aber ich komme nicht umhin, diesen Menschen zu verachten. Ich kann einfach nicht anders. Dennoch hoffe ich für ihn, daß es sich doch noch bekehrt, auch wenn ich mir das nicht vorstellen kann. Ich hoffe desweiteren, daß er auch noch zu Lebzeiten, für seine verwerflichen Taten zur Verantwortung gezogen wird. Ich hoffe, daß Gott mir vergibt, denn ich kann diesen Feind nicht lieben.
Ratzi
Lieber @Joseph Franziskus , Sie versündigen sich nicht! Im Gegenteil: Wer das Böse nicht beim Namen nennt, ist schlimmer als derjenige, der das Böse tut! Gott muss Ihnen nicht vergeben, er wird Sie belohnen, weil Sie das Böse benennen, um andere davor zu bewahren, dass sie nicht auf diesen Falschmünzer reinfallen.
Joseph Franziskus
Was ich mich Frage, bin ich und viele andere, die davon ausgehen, Franziskus kann nicht Papst sein, nun Sedesvakantist? Franziskus ist die einzige, als Papst aus einen Konklave gekommene Person, bei der ich diesbezüglich bisher Zweifel hatte. Selbst, selbst Papst Paul vi, sah ich immer als Papst, wenn auch nicht als besonders guten. Immerhin erachte ich ja den Stuhl Petri nicht als vakant. …More
Was ich mich Frage, bin ich und viele andere, die davon ausgehen, Franziskus kann nicht Papst sein, nun Sedesvakantist? Franziskus ist die einzige, als Papst aus einen Konklave gekommene Person, bei der ich diesbezüglich bisher Zweifel hatte. Selbst, selbst Papst Paul vi, sah ich immer als Papst, wenn auch nicht als besonders guten. Immerhin erachte ich ja den Stuhl Petri nicht als vakant. Zumindest nicht, solange Papst Benedikt XVI, noch am Leben ist. Der Herr möge ihn uns noch einige Jahre erhalten. 🤦 😈 😇
Kirchenkätzchen
@Joseph Franziskus Ja, so ist es. Es macht wenig Sinn, von Sedisvakanz zu sprechen, wenn sogar 2 offiziell und einvernehmlich die Rolle des Pontifex spielen. Zur Zeit des Grossen Abendländischen Schismas waren zuerst 2 da, dann wurde noch ein dritter kreiert und Chaos brach aus.
Sancta
@CollarUri
Niemand würde beim Tod Benedikt XVI. ein Konklave einberufen, das wird leider nicht stattfinden, solange Franziskus lebt.
Carlus
@Joseph Franziskus
Bergoglio ist aus keinem rechtmäßigen Konklave hervorgegangen. Lesen Sie die Konklave Ordnung N° III.
Papst Benedikt hat die Papstwürde nicht abgelegt, er befindet sich in einem Zustand als wäre er erkrankt und könnte das Amt nicht ausüben, als wäre er ohne Bewusstsein. Dann hätten die Kardinäle bisher ebenfalls kein Konklave zur Papstwahl abhalten dürfen. Die Kardinäle …More
@Joseph Franziskus
Bergoglio ist aus keinem rechtmäßigen Konklave hervorgegangen. Lesen Sie die Konklave Ordnung N° III.
Papst Benedikt hat die Papstwürde nicht abgelegt, er befindet sich in einem Zustand als wäre er erkrankt und könnte das Amt nicht ausüben, als wäre er ohne Bewusstsein. Dann hätten die Kardinäle bisher ebenfalls kein Konklave zur Papstwahl abhalten dürfen. Die Kardinäle dürften nur nach gesetzlichen Bestimmungen die Kirche leiten, ohne rechtmäßige Veränderungen vorzunehmen.
Die Sedisvakanz tritt ein wenn der rechtmäßige Papst verstorben ist. Sollte aber ein rechtmäßiger Papst zu seinen Lebzeiten ein Konklave erlauben, dann reicht es nicht aus die Ämter niederzulegen, wie es bei Benedikt (unter Zwang) geschehen ist. Der Papst hat zusätzlich die Papstwürde in die Hände Gottes dem Heiligen Geist zurück zu legen, diese Würde wird immer nur einmalig vergeben. D.h. Benedikt hätte den Papstnamen, den Titel Papst, die päpstliche Kleidung usw. ablegen müssen und einen neuen Titel von der Kirche annehmen müssen. Siehe hierzu die Tradition der Kirche die Päpste Cölestin V. und Gregor XII.
Solange wir die Wahrheit nicht erkennen wollen, laufen wir der Lüge hinterher.
Die Kirche muß den mystischen Kreuzweg gehen wie Jesus den irdischen gehen musste.
1. der rechtmäßige Papst geht stellvertretenden für Jesus Christus der Kirche voran, wie damals Jesus machtlos und als Gespött für die Menschen und die ganze Welt.
2. der Gegenpapst geht wie damals die Hohenpriester am Straßenrand neben dem sichtbaren Haupt der Kirche einher um diesen und die Kirche zu verspotten, mit Schmutz und Fäkalien zu bewerfen um so die Menschen aufzuwiegeln ihr Heil abzulehnen und dieses zu verspotten.

Merke solange PP. Benedikt lebt gibt es keine Sedisvakanz, es gibt nur einen leidenden Papst, der nach dem Leid ein triumphierender Papst sein wird.
Ratzi
Genau wegen DIESEN Eigenschaften wurde Bergoglio von der NWO (Soros, Obama, Clinton, etc.) ausgewählt und zum Papst bestimmt. Papst Benedikt XVI wurde via Rothschild-Bank bzw. via BIZ-Bank in Basel wegerpresst durch temporäres Blockieren der SWIFT-Konten des Vatikans. Papst Benedikt XVI hatte keine andere Wahl als aus "gesundheitlichen" Gründen zurückzutreten. 🤐
Tradition und Kontinuität
@Ratzi
Interessant! So könnte es abgelaufen sein. Für mich ist auch klar, dass Clinton, Obama, Soros, die Rothschilds und die ganze Clique, Papst Benedikt zur Abdankung gezwungen haben.
nujaas Nachschlag
Als ließe sich Papst Benedikt wegen der Konten erpressen. Mit den Konten sollte die Vatikanbank erpresst werden, endlich die Geldwaschanlage zu schließen. Hat sogar funktioniert und kann als Erfolg des Papstes gesehen werden.
Sancta
Nein @Ratzi
Benedikt XVI. ist aus freiwilligen Stücken zurückgetreten, niemand kann einen Papst erpressen, wegen was auch immer. Er hat seine Aufgabe, die er vom Herrn empfangen hat, verraten.
a.t.m
Und genau daher sollte man sich Fragen: Warum, wieso und durch wem schaffte es dieser zuerst Kleriker, Episkopat und dann später sogar Bischof von Rom in der aus dem Unseligen VK II hervorgekrochenen Afterkirche zu werden??

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Eugenia-Sarto
Ja eben. Das ist logisch.
Immaculata90
Dieser Mensch ist ein bösartiger Chaot, der keine Gelegenheit ausnutzt, um der Kirche unwiederbringlichen Schaden zuzufügen und dabei über Leichen geht. Beim Staat würde man ihn in eine Anstalt für abnorme Rechtsbrecher einweisen!
Endor
Shalom ! Bei welchem Staat ? In Berlin sitzen gleichartige Typen ! Shalom
Alexander VI.
Dieses aber ist eine Frage der Definition, was bitte ist hart? Es geht nicht um Härte, es geht um Disziplin und Faktum ist, dass jede Leitungsfunktion, besonders ein Bischof Disziplin (ist keine Härte, denn Härte ist herzlos) einzufordern hat im Dienst am Guten. Perfekt war dies beim hl. Papst Pius X., denn wer herrscht muss vorher erst gedient haben, PF aber ist ein selbstverliebter MACHTGE…More
Dieses aber ist eine Frage der Definition, was bitte ist hart? Es geht nicht um Härte, es geht um Disziplin und Faktum ist, dass jede Leitungsfunktion, besonders ein Bischof Disziplin (ist keine Härte, denn Härte ist herzlos) einzufordern hat im Dienst am Guten. Perfekt war dies beim hl. Papst Pius X., denn wer herrscht muss vorher erst gedient haben, PF aber ist ein selbstverliebter MACHTGEIER!