Clicks1.2K
de.news
9

Ergebnis des Modernismus: Letztes Kloster Italiens wird im Jahr 2046 schließen

Eine aktuelle Studie - basierend auf Daten aus dem Annuarium statisticum Ecclesiae - stellt die Hypothese auf, dass in Flandern, Belgien, das letzte Kloster im Jahr 2030 schließen wird.

In Italien wird das letzte Kloster im Jahr 2046 zusperren, wenn der derzeitige Rückgang so weitergeht.

Diese Information wurde von Kardinal Gianfranco Ravasi, dem Präsidenten des Päpstlichen Rates für Kultur, im Gespräch mit IlGiornaleDellArchitettura.com (2. Februar) mitgeteilt.

Bild: © Mazur, CC BY-NC-ND, #newsTrbcuqyzej


Vates
"Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...... ."
sudetus
na ja da müssen Schwester Konzilia, Schwester Modernistica und Schwester Mikrofona dann eben ihre selbst versalzene Suppe auslöffeln....aber vielleicht helfen ihnen ja "Patres" der Krawattiener oder der Schlipsianer...
Escorial
Schrecklich.. Dabei müsste man einfach nur auf das vorkonziliare umsatteln, dann kommen die heiligen Berufungen wieder.
Goldfisch
Wer weiß schon, was bis dorthin alles noch passiert. Wer garantiert, daß unser Gott noch so lange zuschauen wird, wie sein Heiligtum Stück für Stück abgetragen wird??? Schneller als einem lieb ist, sind diese Tage vorbei / verändert .... wer weiß das schon???
Sunamis 49
wo du nicht bist, herr jesus christ,
ist alles lumperei
Tesa
Das waren noch Schleier damals
gennen
Sie haben die Rechnung ohne Gott gemacht. Denn er alleine wird siegen.
Magee
Und man darf getrost davon ausgehen, dass diese Herren nichts tun werden, um diesen Prozess aufzuhalten. Im Gegenteil, man stellt dynamische altrituelle Orden auch noch unter Kuratel und tut alles, um die hoffnungsvollen Pflänzchen im Weinberg Gottes zu zerstören. Denn der Ausverkauf alles echt Katholischen ist nun mal der Herren Profession. 🤫
elisabethvonthüringen
2046 wird es kein Italien mehr geben...zumindest nicht so, wie wir es heute kennen.