Wahlen, die nicht genehm sind, werden rückgängig gemacht.
Tesa

Nach Wahl-Eklat in Thüringen Politik Inland - Bild.de

Nach Wahl-Eklat in Thüringen | Kemmerich gibt Amt zurück Bekanntgabe um 14 Uhr ++ Auch der Landtag soll aufgelöst werden Thomas Kemmerich (FDP) …
Theresia Katharina
Die CDU Thüringen und die meisten Thüringer wollten und wollen keine Neuwahlen! Weder vom Ministerpräsidenten noch vom Parlament! Neuwahlen will nur Frau Merkel, die Grünen und die Roten, weil sie unbedingt Bodo Ramelow wieder ans Ruder bringen möchten!!
nujaas Nachschlag
In Thüringen ist Ramelow aber ein überwiegend beliebter Politiker. Selbst AfD-Wähler halten ihn zu einem Teil für einen guten Ministerpräsidenten.
Bibiana
Das mag ja sein, doch kann man in der Demokratie nicht beliebig oft wählen, bis es allen gefällt.
nujaas Nachschlag
Natürlich nicht. Aber die CDU steht bei den heutigen Verhandlungen mit dem Rücken zur Wand. Wenn sie es nicht auf irgendeine Weise schafft, dass Ramelow gewählt wird und sich darauf einläßt, wird es Neuwahlen geben, bei denen die CDU nur verlieren kann und die FDP nicht mehr in den Landtag kommt.
viatorem
Heute auf T-online gelesen: "Die Wut war grenzenlos".

Wenn die Medien regierungskonform nur das zeigen, was ihren Gefühlen entspricht, dann war es wohl so.

Die Thüringer mit denen ich telefoniert habe, die waren mit der Wahl ganz zufrieden. Ja was denn jetzt?

🙄 🙄 🙄

Am besten selbst mit Menschen reden, die noch frei reden können (weil nicht bedroht) , dann erfährt man viel Wahrheit in dem …More
Heute auf T-online gelesen: "Die Wut war grenzenlos".

Wenn die Medien regierungskonform nur das zeigen, was ihren Gefühlen entspricht, dann war es wohl so.

Die Thüringer mit denen ich telefoniert habe, die waren mit der Wahl ganz zufrieden. Ja was denn jetzt?

🙄 🙄 🙄

Am besten selbst mit Menschen reden, die noch frei reden können (weil nicht bedroht) , dann erfährt man viel Wahrheit in dem dichten Nebel der Lüge, der über dem kleinen Land liegt.
Maria Katharina
Alles übles Pack.
Ich freue mich tatsächlich auf ein Eingreifen des HERRN.
Besser heute, als morgen...
Theresia Katharina
Jetzt wird nun plötzlich von der Mainstreampresse behauptet, dass FDP Chef Lindner angeblich schon Montagabend grünes Licht für eine Regierungsbilung mit der AfD gegeben habe!
Stimmt nicht, das ist eine nachträgliche Schutzbehauptung der Mainstreampresse, um von Herrn Lindner den Makel der Erpressung gegenüber Herrn Kemmerich wegzuradieren!
Klar, doch, nachdem nun Herr Kemmerich unter Druck …More
Jetzt wird nun plötzlich von der Mainstreampresse behauptet, dass FDP Chef Lindner angeblich schon Montagabend grünes Licht für eine Regierungsbilung mit der AfD gegeben habe!
Stimmt nicht, das ist eine nachträgliche Schutzbehauptung der Mainstreampresse, um von Herrn Lindner den Makel der Erpressung gegenüber Herrn Kemmerich wegzuradieren!
Klar, doch, nachdem nun Herr Kemmerich unter Druck von seinem Amt gemobbt wurde, wars keiner gewesen und eigentlich waren alle dafür gewesen, dass er regiert!!
Ottaviani
Nochmals Herr Kemmerich hatte keine Regierungsmehrheit sowohl seine Partei als auch die CDU haben ausgeschlossen mit der AfD eine Regierung zu bilden wie hätte er also Minister berufen sollen oder Gesetze beschließen
Herr ist in der gleichen Situation es bedarf also nicht nur einer Wahl sondern auch einer Koalition oder einen Minderheitsregierung die im Landtag toleriert wird das wäre aber nicht …More
Nochmals Herr Kemmerich hatte keine Regierungsmehrheit sowohl seine Partei als auch die CDU haben ausgeschlossen mit der AfD eine Regierung zu bilden wie hätte er also Minister berufen sollen oder Gesetze beschließen
Herr ist in der gleichen Situation es bedarf also nicht nur einer Wahl sondern auch einer Koalition oder einen Minderheitsregierung die im Landtag toleriert wird das wäre aber nicht gegangen für Kemmerich da die CDU keine Regierung unterstützt hätte die von den Stimmen der AfD abhängt somit muß man jetzt schauen schaft Ramelow eine Regierungsmehrheit oder es wird neu gewählt
Boni
Es wäre auch für B. den Schrecklichen nicht gegangen. Trotzdem hat dieser eine Machtergreifung angestrebt. Unterlassen Sie also Desinformation auf diesem Forum!
Klaus Elmar Müller
Sachlich gute Gesetze im Sinne konservativen, echt sozialen und freiheitlichen Denkens wären von der AfD auch ohne Regierungsbeteiligung unterstützt worden, zumal Kemmerich ein Kritiker der Klimahysterie ist und wie ein sehr guter Katholik viele Kinder hat.
Ottaviani
@Boni natürlich hat auch der bisherige Ministerpräsident keine Regierungsmehrheit daher sind ja Neuwahlen die beste Möglichkeit realpolitisch sind seine Chancen größer wenigstens eine Regierung zustande zu bringen die bis zu wahlen hält Kemmerich bringt keinen Minister durch den Landtag

@Klaus Elmar Müller die CDU hat ausdrücklich ausgeschlossen eine Regierung zu stützen die von der AfD abhäng…More
@Boni natürlich hat auch der bisherige Ministerpräsident keine Regierungsmehrheit daher sind ja Neuwahlen die beste Möglichkeit realpolitisch sind seine Chancen größer wenigstens eine Regierung zustande zu bringen die bis zu wahlen hält Kemmerich bringt keinen Minister durch den Landtag

@Klaus Elmar Müller die CDU hat ausdrücklich ausgeschlossen eine Regierung zu stützen die von der AfD abhängt
PeterPascal
Carlus
Hoffentlich wird die AfD bei der neuen Landtagswahl die stärkste Partei mit der absoluten Mehrheit. In so einem Fall wäre diese Partei alleine regierungsfähig und bräuchte keine Koalition.
Wenn das das heere Ziel der AfD war, dann kommt sie dem Ziel nahe. Wenn alle Parteien eine Zusammenarbeit mit der Nachfolgerin der SED wünschen und eine Zusammenarbeit mit der AfD ablehnen, obwohl diese …More
Hoffentlich wird die AfD bei der neuen Landtagswahl die stärkste Partei mit der absoluten Mehrheit. In so einem Fall wäre diese Partei alleine regierungsfähig und bräuchte keine Koalition.
Wenn das das heere Ziel der AfD war, dann kommt sie dem Ziel nahe. Wenn alle Parteien eine Zusammenarbeit mit der Nachfolgerin der SED wünschen und eine Zusammenarbeit mit der AfD ablehnen, obwohl diese niemals die Nachfolgeorganisation der NSDAP ist und war, dann muß die AfD in einem Bundesland dem Bürger zeigen, sie ist alleine regierungsfähig und sie setzt sich für den Bürger alleine besser ein als das gesamte Parteien Gesockse der neuen vereinten Linken in Deutschland.
So wünsche ich der AfD bei ihrem Vorhaben alles Gute und Gottes Segen. Den Sieg der Wahrheit zum Nutzen unserer heimat.
Möge dieser Nutzen zur Abwahl oder zur Auflehnung gegen Merkel und dem Heer ihrer Verbündeten führen.
Theresia Katharina
Frau Merkel hat von Südafrika aus Befehl gegeben, dass diese Wahl zunichte gemacht werden muss und Frau AKK hat sogleich Anordnung gegeben, dass CDU-Mitglieder in das Kabinett Kemmerich nicht eintreten dürfen! Dann ging die ganze Maschinerie los: Die Antifa bedrohte seine Kinder, sodass diese unter Polizischutz gestellt werden mussten! Vor der FDPZentrale wurde demonstriert und Parteichef …More
Frau Merkel hat von Südafrika aus Befehl gegeben, dass diese Wahl zunichte gemacht werden muss und Frau AKK hat sogleich Anordnung gegeben, dass CDU-Mitglieder in das Kabinett Kemmerich nicht eintreten dürfen! Dann ging die ganze Maschinerie los: Die Antifa bedrohte seine Kinder, sodass diese unter Polizischutz gestellt werden mussten! Vor der FDPZentrale wurde demonstriert und Parteichef Lindner stellte die Frage des Parteiausschlusses!!
Wir leben längst in einer Meinungsdiktatur der Altparteien und nicht mehr in einer Demokratie!!
Tina 13
Das Totenglöckle der Demokratie hat geläutet.
Maria Katharina
Naja. Diese läutet ja schon seit langer Zeit.
Nur jetzt läutet sie nicht nur; sie dröhnt direkt.
Die Menschen in der ehemaligen DDR sind da aber weitaus ausgeschlafener, als bei uns im Westen.
Die haben das bessere Näschen dafür, wo der Wurm drin ist.
Sie haben es ja lange Zeit selber erleben dürfen.
Vielleicht sollten wir von ihnen lernen....
dlawe
Ich als Österreicher würde sofort die AfD wählen!
Maria Katharina
Ich als Deutsche wähle nur AfD.
Alles Andere ist undenkbar. Diener des Widersachers. Bewusst oder unbewusst. Unwählbar...
SvataHora
Jetzt unterstützt ihr diese Schweinerei wohl auch noch?!
Aquila
Inwieweit hat da Frau Merkel mitgewerkelt?
Tesa
Der Gesinnungsmob hat gewonnen
Nicky41
Nicky41
Nicky41
Lindner gab bereits Montagabend grünes Licht für Wahl von Kemmerich durch AfD-Stimmen
HerzMariae
In welchem Kapitel vom "Leben der Anderen" sind wir gerade?
Ottaviani
Ein Ministerpräsident der keine Regierungsmehrheit im Landtag hat tritt zurück was ist daran so verwerflich
sowohl CDU als auch FDP schlossen eine Koalition mit der AfD aus also mit welcher Mehrheit sollte er den regieren
Nicky41
Warum hat er sich dann zur Wahl gestellt?
Ottaviani
man muß fragen warum hat er die Wahl angenommen
Nicky41
Nun, wenn Sie seine Rede gehört haben müssten Sie die Antwort kennen.
Hlodowech
Die Mehrheit hat er doch gehabt. Sonst wäre er doch gar nicht gewählt worden.
Ottaviani
nein er hatte die Mehrheit zur Wahl ber keine Mehrheit zum regieren da wie schon gesagt CDU und FDP eine Koalition mit der AfD ausgeschlossen haben
Hlodowech
Ramelow hatte keine dieser Mehrheiten, weder zur Wahl noch zum regieren, da FDP, CDU und AFD eine Zusammenarbeit mit der Linken ausgeschlossen haben.
Boni
@Ottaviani,
es ging doch darum, die Schreckensherrschaft von B. dem Schrecklichen zu beenden, welcher auch keine Mehrheit besaß. Ihr Einwand ist also unberechtigt.
Caruso
Verwerflich ist die Art, WIE er aus dem Amt gedrängt wurde.
DAS war ein Skandal und demokratieunwürdig.
Stelzer
@Ottaviani

So ein Quatsch keiner hat eine Mehrheit und da sind die dann schon elastisch.
Boni
@Caruso,
da gebe ich Ihnen Recht. Was da aktuell läuft, ist ein veritabler Putsch. Jemanden so schnell und unüberlegt zum Rücktritt zu zwingen, hat mafiöse Züge.
HerzMariae
Darf man Deutschlands Regierung jetzt „totalitäres Regime“ nennen?
CrimsonKing
Nein, denn das wäre völliger Unsinn. Was sollte den an Deutschland totalitär sein?
Boni
@CrimsonKing, wer es fassen kann, der fasse es. Sie jedenfalls verstehen nichts vom Totalitarismus.
CrimsonKing
Dann erklären Sie doch mal, was dieser Rücktritt mit Totalitarismus zu tun haben soll. Oder sonst was in Deutschland.
Boni
@CrimsonKing, Ihr Urteilsvermögen scheint wirklich auf den Hund gekommen zu sein. Wenn Sie nicht begreifen, dass man eine solche Entscheidung nicht unter dem Druck eines totalitären Meinungsklimas treffen darf, sondern überlegt und mit zeitlicher Distanz zum Hysterieausbruch der Öffentlichkeit, dann weiß ich wirklich nicht, ob ich überhaupt auf Zugang zu Ihrem intransigenten Geist hoffen darf.
CrimsonKing
Also wie üblich mal wieder nur Blabla und heiße Luft. Es war von vornherein klar, dass weder Linke, Grüne, SPD, CDU und FDP nicht mit der AfD zusammenarbeiten wollen und werden. Da gab es sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene einen kategorischen Ausschluss. Dass jetzt die FDP, die mit Ach und Krach überhaupt in den Landtag eingezogen ist, auf einmal den Ministerpräsident stellen soll, wäre …More
Also wie üblich mal wieder nur Blabla und heiße Luft. Es war von vornherein klar, dass weder Linke, Grüne, SPD, CDU und FDP nicht mit der AfD zusammenarbeiten wollen und werden. Da gab es sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene einen kategorischen Ausschluss. Dass jetzt die FDP, die mit Ach und Krach überhaupt in den Landtag eingezogen ist, auf einmal den Ministerpräsident stellen soll, wäre ja in jedem Fall ein Kuriosum. Man kann sich fragen, warum die FDP überhaupt einen Kandidaten aufgestellt hat, aber das ist natürlich ihr gutes Recht. Nur konnte sie in der Tat schlecht vorhersehen, dass die AfD Abgeordneten Kemmerich wählen würden, da die AfD ja einen eigenen Kandidaten aufgestellt hatte. Als Finte, Strohmann und Ablenkungsmanöver, um zu verschleiern, dass man eigentlich das entscheidende Züngeln auf der Waage sein wollte, um gemeinsam mit CDU und FDP den MP zu stellen. Ein MP von Höckes Gnaden und damit abhängig von der AfD. Das Täuschungsmanöver ging auf, für alle Parteien eine Blamage und ein Fiasko. Unfassbar, dass Kemmerich die Wahl überhaupt annahm, wahrscheinlich war er selbst noch völlig neben der Spur. Jetzt aber an dem Amt festzuhalten und nicht zurückzutreten würde den völligen Verlust jeder Glaubwürdigkeit für FDP und Kemmerich bedeuten. Er kann ja auch ohnehin nicht regieren, wenn FDP und CDU jede Koalition und Zusammenarbeit mit der AfD ablehnen. Und auf eine Duldung durch eine der Oppositionsparteien kann er unter diesen Bedingungen nun noch nicht einmal hoffen. Alles außer Rücktritt ist hier absurd. Wenn Sie die Bedeutung des Wortes totalitär nicht kennen, dann müssen sie es eben mal nachschlagen. Nur ist an diesem angekündigten Rücktritt (der übrigens immer noch nicht vollzogen wurde und nach jüngsten Aussagen wohl auch noch dauert) nichts Totalitäres zu finden.
Boni
@CrimsonKing, es ist wohl müßig. Ihr Urteilsvermögen entspricht dem eines betreut Denkenden. Dass hier ein Putsch gelaufen ist (oder noch läuft), bei dem das Recht der Macht gewichen ist, versteht inzwischen jeder, der weiter als bis fünf zählen kann. Die ganzen Pseudolegitimationskonstrukte, die Sie vortragen, glauben doch nur noch westdeutsche Rentner, die sich in der Bundesliga und im Otto-…More
@CrimsonKing, es ist wohl müßig. Ihr Urteilsvermögen entspricht dem eines betreut Denkenden. Dass hier ein Putsch gelaufen ist (oder noch läuft), bei dem das Recht der Macht gewichen ist, versteht inzwischen jeder, der weiter als bis fünf zählen kann. Die ganzen Pseudolegitimationskonstrukte, die Sie vortragen, glauben doch nur noch westdeutsche Rentner, die sich in der Bundesliga und im Otto-Katalog auskennen.
CrimsonKing
Und weiter wird dummes Zeug gequatscht und ad hominem "argumentiert" ohne auch nur ansatzweise auf meine Frage einzugehen @Boni.
Maria Katharina
Feinde des HERRN (hier in der Politik) wollen natürlich nicht mit der AfD zusammen arbeiten. Das ist ja klar. 👌
Klaus Elmar Müller
An @CrimsonKing: Totalitär ist z.B. die Freigabe der ungeborenen Kinder zur staatlich finanzierten Ermordung. Totalitär sind auch Gesinnung und Tat, ein Viertel der thüringischen Bevölkerung als Ekel-Stimmen um seine demokratische Wirkung zu bringen. (Auch an @HerzMariae)
Boni
@CrimsonKing,
hier nochmal ein Beitrag zum Thema, der Ihrer politischen Bildung auf die Beine zu helfen verspricht:

www.publicomag.com/…/merkels-iden-de…
Klaus Elmar Müller
FDP: Umfaller-Partei nach wie vor.
CrimsonKing
Die FDP hatte einen klaren Standpunkt: keine Zusammenarbeit mit der AfD. Würde sie jetzt von diesem klaren Standpunkt abweichen, DANN wäre sie eine Umfaller-Partei.
Klaus Elmar Müller
Wer Zustimmung zu Kandidat oder Gesetzen erhält, arbeitet nicht mit dem Unterstützer zusammen. Wer sich aber 1. zur Wahl stellt, 2. dabei nicht gewählt werden will, 3. die Wahl annimmt und vor Gott beeidet, 4. seinen Rücktritt erklärt, ist drei Mal umgefallen. "Klarer Standpunkt"? @CrimsonKing
prince0357
Der zur Demokratur und Tyrannei des Zeitgeistes verkommene Parlamentarismus.
Wenn Wahlen durch die Zeitgeistmedien und die Linke Journaille entschieden werden, dann Gnade uns Gott.
Gertrud von Helfta
Wenn Mike Moring von der CDU, oder gar der rote Bodo mit den Stimmen der AfD gewählt worden wäre, hätte kein Hahn danach gekräht. Was man heute mit Demokratie meint, ist reinste Tyrannei und hat nichts mit Volksherrschaft zu tun.
SCIVIAS+
Die derzeitige Koalition im Bund zwischen CDU/CSU und SPD haben leider Vorrang, und deshalb will es niemand darauf ankommen lassen, wegen Thüringen.
Theresia Katharina
Heute um 14 Uhr ist Herr Ministerpräsident Kemmerich aufgrund des enormen Drucks zurückgetreten!!