Kirche hat: viele teure One-To-Many-Medien
Kirche braucht: eigenes, weltweites soziales Netzwerk. So wie Gloria.tv hier.
Gast6

Es ist kompliziert: Kirche und Digitalisierung

"Aufgekreuzt" – der Podcast von katholisch.de
Erich Foltyn
nein durch die Telekommunikation wird alles wirkliche Leben zu einem Hirngespinst, zu einem Abstrakt von der Wirklichkeit und das fängt dann zu wuchern an ins Perverse. Ich konnte mir nur einen halbwegs rationalen Geist bewahren, weil ich ein Ingenieur-Studium gemacht habe, welches eigentlich streng materialistisch ist, weil man will seinen Lebensunterhalt damit verdienen und von Hirngespinsten …More
nein durch die Telekommunikation wird alles wirkliche Leben zu einem Hirngespinst, zu einem Abstrakt von der Wirklichkeit und das fängt dann zu wuchern an ins Perverse. Ich konnte mir nur einen halbwegs rationalen Geist bewahren, weil ich ein Ingenieur-Studium gemacht habe, welches eigentlich streng materialistisch ist, weil man will seinen Lebensunterhalt damit verdienen und von Hirngespinsten wird man nicht satt. Aber es ist schon auch viel Geist dabei, nur muß es funktionieren. Aber ein Sex in den öffentliche Hirnen braucht nicht funktionieren, sondern nur ein Diktat darstellen, als ob sich dadurch Hirngespinste materialisieren würden.
Stelzer
Bloß nicht , und vielleicht Marx und dem unsäglichen Bätzing und Bode ein Forum für ihre peinlichen Selbstdarstellungen geben