Clicks252
Windlicht
3
Die Heilige des Augenlichtes. Vor lauter Lucia-Feierlichkeit wird die hl. Odilia an ihrem Festtag oft vergessen. Doch wer einmal im Elsaß auf ihrem Berg war, vergißt sie nicht mehr. Augen- und …More
Die Heilige des Augenlichtes.

Vor lauter Lucia-Feierlichkeit wird die hl. Odilia an ihrem Festtag oft vergessen. Doch wer einmal im Elsaß auf ihrem Berg war, vergißt sie nicht mehr. Augen- und Glaubenslicht verbinden sich auf wunderbare Weise in dem, was von ihr überliefert wird. Wie es schon ein Jahrtausend früher der Psalmist erkannte: In Deinem Licht schauen wir das Licht. In der Tat eine geeignete Patronin auch für unsere Tage, gezeichnet von Blindheit und Verblendung gegenüber allem Natürlichen wie Übernatürlichem. www.heiligenlegenden.de/…/home.html
Windlicht
@Conde_Barroco Dann war ja gestern ein großer Feiertag in Ihrem Büro. 🚬 Aus Ihren Ergänzungen wird mir meine Herkunft und Prägung wieder mal bewußt.
Conde_Barroco
Ich habe beide Heilige - meine Muttergottes flankierend - im Büro stehen. Die heilige Lucia hat für die katholische Kirche größere Bedeutung. Sie wird in nahezu allen katholischen Ländern verehrt und im Kanon der Hl. Messe genannt. Die heilige Odilia (oder Ottilia) wird insbesondere in den fränkischen Gebieten verehrt. In Deutschland verhält es sich so: Westdeutschland verehrte ganz stark die Hl.…More
Ich habe beide Heilige - meine Muttergottes flankierend - im Büro stehen. Die heilige Lucia hat für die katholische Kirche größere Bedeutung. Sie wird in nahezu allen katholischen Ländern verehrt und im Kanon der Hl. Messe genannt. Die heilige Odilia (oder Ottilia) wird insbesondere in den fränkischen Gebieten verehrt. In Deutschland verhält es sich so: Westdeutschland verehrte ganz stark die Hl. Lucia (Diözesen Trier, Aachen, Köln, Paderborn). Süddeutschland verehrte sehr stark die Hl. Odilia (Diözesen München-Freising, Eichstätt, Augsburg, Regensburg). In Italien ist die Hl. Lucia nach der Muttergottes die am meisten dargestellte weibliche Heilige.

Für mehr Informationen über die beiden Heiligen darf man mich gern anschreiben.

Meine Hl. Lucia stammt aus den Werkstätten von Olot in Spanien. Meine Hl. Odilia von den Kunstwerkstätten von Franz Wand (1873-1955) in Mönchengladbach.
Theresia Katharina
@Windlicht Ja, das stimmt, eine heilige Odilia bräuchten wir heute auch wieder in diesen Tagen, die von Blindheit und Verblendung besonders gegenüber dem heiligen Übernatürlichen gekennzeichnet ist!