Neues Bild von Ratzinger

Besuch aus der Heimat für Benedikt - Vatican News

Besuch aus seiner bayerischen Heimat hat der emeritierte Papst Benedikt XVI. am Donnerstagabend bekommen. In seiner Residenz in den Vatikanischen …
Erzherzog Eugen
@philipp Neri nein bis vor Kurzem drängte er in die Öffentlichkeit, in dem er Besuche öffentlich empfing. Vorworte schrieb, dadurch aktiv in kirchenpolitische Diskussionen eingriff und Erzbischof Gänswein als sein Sprachrohr durch die Welt schickte, mit Botschaften
ein verborgenes Leben sieht anders aus
z.b. so wie das von Kardinal Ottaviani ab 1968
philipp Neri
Und, Eure Durchlaucht meinen, dass das alles seinem freier Wille entspränge? Na, wenn Sie da mehr Wissen, so soll es mir Recht sein, habe ich doch (noch) keine Anhaltspunkte für eine Unglaubwürdigkeit Euer Durchlaucht - na vielleicht doch eine wenig in Ansehung Ihres Nicknamens 😉
Maria Katharina
Ah....So wie Ottili - ehemals @Ottaviani
philipp Neri
Richtig, Oenipontanus, er wollte "verborgen vor der Welt im Geist der Buße, Sühne und des Gebetes" leben, aber sie zerren ihn immer wieder "in die Welt, der Hasser", am meisten von Sektenangehörigen, selbsternannten Göttern und Prophet(inn)en. Er ist nicht wie sie, und an Euch: Lasst ihn endlich in Ruhe, schaut auf Eure Sünden und achtet darauf, den Achterbahnweg in den Sündenpfuhl noch vor …More
Richtig, Oenipontanus, er wollte "verborgen vor der Welt im Geist der Buße, Sühne und des Gebetes" leben, aber sie zerren ihn immer wieder "in die Welt, der Hasser", am meisten von Sektenangehörigen, selbsternannten Göttern und Prophet(inn)en. Er ist nicht wie sie, und an Euch: Lasst ihn endlich in Ruhe, schaut auf Eure Sünden und achtet darauf, den Achterbahnweg in den Sündenpfuhl noch vor einer Ankunft schnellstens zu verlassen oder Gott zu bitten, noch vorher eine Aufwärtsrichtung vorzunehmen - letzteres ein Wunder? Aus Menschensicht mit Sicherheit! Ich bin mir gewiss, dass BePBXVI auch für Euch und Gottes eingreifen Sühnegebete verrichtet!
Oenipontanus
Wer "zerrt" ihn denn außer der ihn vermarktende Gänswein und wohl auch er selbst?
philipp Neri
Na, ich dachte da ganz besonders zB. an die Sedisvakantisten, und all jene, die die Auffassung vertreten, dass die Katholische Kirche seit dem VK II nicht mehr existiere, Gott die Schlüssel zum Himmelreich an sich genommen habe und nun durch eine Restarmee in die Welt wirke.
Oenipontanus
Die Sedis tun hier nichts zur Sache, Fakt ist, dass Ratzinger sein Versprechen gebrochen hat und fortlaufend bricht (egal ob nun aus gänzlich freien Stücken oder aufgrund Gänsweins Druck). Ich frage mich, was damit bezweckt werden soll.
philipp Neri
Ja, das frage ich mich auch.
Solimões
Was ist BePBXVI ??

In Zusammenhang mit dieser Karikatur Es geht abwärts und dieser Propagandameldung “In occasione del mio 95° compleanno, ho ricevuto un gran numero di messaggi da tutto il mondo, … muss man schon sagen, dass etwas mehr Realismus nützlich wäre.
Warum fehlt B16 auf der Karikatur, ist er etwa gänzlich immun oder unschuldig am heutigen Zustand, hätte er nicht etwas mehr für …More
Was ist BePBXVI ??

In Zusammenhang mit dieser Karikatur Es geht abwärts und dieser Propagandameldung “In occasione del mio 95° compleanno, ho ricevuto un gran numero di messaggi da tutto il mondo, … muss man schon sagen, dass etwas mehr Realismus nützlich wäre.
Warum fehlt B16 auf der Karikatur, ist er etwa gänzlich immun oder unschuldig am heutigen Zustand, hätte er nicht etwas mehr für die liturgische Restauration tun können, etwa die alte Messe als einzig richtige definieren? Dann wäre Terroris Custodes nicht möglich geworden.

Warum braucht er schöne Krippen von Regensburg, derweil andere nicht wissen, was sie jeden Tag essen sollen? Da ist mir Papst F schon wesentlich realistischer, und Jesus vielleicht auch mit ihm.
Oenipontanus
Wollte er nicht eigentlich "verborgen vor der Welt" leben? 🤔
Tradition und Kontinuität
@Oenipontanus
Haben Sie nicht behauptet, Ihre Pedanterie erstrecke sich nur auf Grammatik, Textauslegung und Ähnliches. Die Nachrichten über Papst Benedikt sind für viele Menschen eine Quelle der Freude. Und schaden tut man damit wirklich niemandem.
Oenipontanus
Er selbst hat gesagt, er wolle "verborgen vor der Welt" leben und hält sich nicht daran. Da darf man doch wohl kritisch nachfragen, oder etwa nicht?
Tradition und Kontinuität
Jeder Mensch hat das Recht, seine Meinung zu ändern. Tatsache ist, dass Benedikt den offiziellen Ereignissen im Vatikan fernbleibt. Mehr war wohl auch nicht gemeint.
Solimões
ich finde auch, dass die Propaganda des George Clooney dem abgetretenen Papst keine Glorie zuschaufelt. B16 hat keine moralische oder physische Sorgen; es ist ähnlich und billig - wie WB Schneider - aus sicherer Warte Banalitäten von sich zu geben.
Oenipontanus
@Tradition und Kontinuität
Jaja, biegen Sie sich nur weiterhin Ihren Abgott Ratzinger schön zurecht! 🥴
Erzherzog Eugen
@Tradition und Kontinuität ein verborgenes Leben im Gebet ist nicht nur offiziellen Anlässen fern bleiben
das ganze Theater um Joseph Ratzinger zeigt wie bitter nötig ist dass das Verhalten eines ehemaligen Papstes strikt geregelt sein sollte hoffen wir ein Papst regelt das
segnen
K 23. Gebet von der Jungfrau Maria für Papst Benedikt

O mein Ewiger Vater,

im Namen Deines geliebten Sohnes Jesus Christus und um der Leiden willen, die Er erlitt, um die Welt von der Sünde zu erretten, bete ich jetzt darum, dass Du Deinen Heiligen Stellvertreter, Papst Benedikt, das Haupt Deiner Kirche auf Erden, schützen mögest, so dass auch er helfen kann, Deine Kinder und alle Deine …
More
K 23. Gebet von der Jungfrau Maria für Papst Benedikt

O mein Ewiger Vater,

im Namen Deines geliebten Sohnes Jesus Christus und um der Leiden willen, die Er erlitt, um die Welt von der Sünde zu erretten, bete ich jetzt darum, dass Du Deinen Heiligen Stellvertreter, Papst Benedikt, das Haupt Deiner Kirche auf Erden, schützen mögest, so dass auch er helfen kann, Deine Kinder und alle Deine gottgeweihten Diener vor der Geißel Satans und der gefallenen Engel seines Reiches zu retten, welche auf der Erde umherziehen und Seelen stehlen.

O Vater, beschütze Deinen Papst, so dass Deine Kinder auf den wahren Weg zu Deinem Neuen Paradies auf Erden geführt werden können. Amen.

Quelle: BdW
segnen
987b. [Anm.: an das deutsche Volk]

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:00 Uhr


Meine innig geliebten Jünger, ihr, das deutsche Volk, dürft niemals euren Glauben aufgeben oder dem Irrtum verfallen. Akzeptiert niemals eine verwässerte Version der Heiligen Lehre, welche auf Fels, auf dem Felsen Petri, gebaut ist, denn sie kann niemals manipuliert werden.

Wenn Mein Wort manipuliert wird, dann würd…More
987b. [Anm.: an das deutsche Volk]

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 15:00 Uhr


Meine innig geliebten Jünger, ihr, das deutsche Volk, dürft niemals euren Glauben aufgeben oder dem Irrtum verfallen. Akzeptiert niemals eine verwässerte Version der Heiligen Lehre, welche auf Fels, auf dem Felsen Petri, gebaut ist, denn sie kann niemals manipuliert werden.

Wenn Mein Wort manipuliert wird, dann würden das niemals jene tun, die von Mir bestellt oder im Himmel gesegnet worden sind. Jeder, der euch auffordert, eure Treue zu den Heiligen Sakramenten, so wie sie sind, zu ändern oder irgendeine neue Version von Gottes Wort zu akzeptieren, ist der Häresie schuldig. Häresie stammt nicht von der Kirche Gottes, und falls und/oder wenn ihr seht, dass dies geschieht, müsst ihr wissen, dass eine Häresie nicht von Meinen ernannten Führern kommen wird. Häresie kann nur von den Feinden Meiner Kirche kommen, selbst wenn sie innerhalb der Mauern Meines Tempels sitzen.

Bitte betet für Meinen geliebten Papst Benedikt, denn er ist ein wahrer Diener von Mir und braucht eure Gebete in dieser Zeit.

Euer Jesus

Das Buch der Wahrheit - 987b. [Anm.: an das deutsche Volk]
BruderClaus
Oenipontanus
Neiiiiiiiin, nicht schon wieder dieser Unsinn! 😫 😫 😫
philipp Neri
Wieso, Mir vsjem, kommentieren Sie sich selber?
Mir vsjem
Unverbesserlich.
alfredus
Alt sein ist nicht leicht, aber es bringt Verdienste für die Ewigkeit ... ! Möge Benedikt XVI. noch lange bei uns sein und noch viel Zuneigung erfahren, was ihm die widerspenstigen deutschen Bischöfe nicht haben zukommen lassen !