„Das Diakonat für Frauen halte ich für sehr legitim“, sagte er im Deutschlandfunk-Interview. „Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass wir hier vom Synodalen Weg aus diese Bitte äußern, dass das …More
„Das Diakonat für Frauen halte ich für sehr legitim“, sagte er im Deutschlandfunk-Interview. „Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass wir hier vom Synodalen Weg aus diese Bitte äußern, dass das hier auf der weltkirchlichen Ebene wirklich ernsthaft geprüft und eingeführt werden möge.“
deutschlandfunk.de
Eva
6536

Katholische Kirche - "Das Diakonat für Frauen halte ich für sehr legitim"

Der Vatikan hat eine Kommission eingesetzt, die sich mit der zugespitzten Frage beschäftigen soll: Steht das sakramentale Amt Frauen offen? Papst …
Moselanus
Immerhin redet er nicht mehr von einem Indult mit einer Sondererlaubnis für die deutschen Bistümer. Vielleicht hat er erkannt, dass das dogmatisch von vornherein eine Schnapsidee war.
gennen
Ich habe gerade den Pfarrbrief von unserem Pfarrverband bekommen. Am 4. Oktober haben wir (ich aber nicht) eine Ordination der neue evangelische Pfarrerin. (?) Und wir bekommen einen Praktikant, der junge Mann würde gerne Pfarrer werden und kommt um Erfahrung zu sammeln und um zu entdecken, was die Aufgabe eines Priesters sind. Naja wenn es nicht so 😭 könnte man wirklich nur😂.
Ginsterbusch ist zurück
Die Wölfe treten mittlerweile offen auf. Früher haben sie wenigstens noch versucht, sich mittels Schafspelz zu tarnen.
Gut für uns.
Und an Bischof Bätzing: Bedenken Sie das Ende.
Die vermeintlichen „wichtigen“ Personen, die die Kirche reformieren wollten sind auch gestorben. Sie und Ihresgleichen werden die Kirche nicht zerstören können. Sie können Wunden schlagen, Sie können eine Vielzahl von …More
Die Wölfe treten mittlerweile offen auf. Früher haben sie wenigstens noch versucht, sich mittels Schafspelz zu tarnen.
Gut für uns.
Und an Bischof Bätzing: Bedenken Sie das Ende.
Die vermeintlichen „wichtigen“ Personen, die die Kirche reformieren wollten sind auch gestorben. Sie und Ihresgleichen werden die Kirche nicht zerstören können. Sie können Wunden schlagen, Sie können eine Vielzahl von Menschen in die Irre führen ABER Sie haben keine Macht über die Kirche Christi.
Sie laufen mit voller Wucht in den Abgrund.
Aber Hochmut kommt ja bekanntlich vor dem Fall.
In diesem Sinne: gute Reise, wir werden Ihnen nicht folgen!
🌷
De Profundis
Zusammenfassung: Ist die Frage nach der Frauenweihe endgültig geklärt? Für Kardinal Woelki ja. Bischof Bätzing widerspricht: Man könne im Vatikan um eine Prüfung und Einführung des Frauendiakonats bitten
Bethlehem 2014
Da steht das Ziel schon fest.
Auch nicht anders, als auf dem "letzten" Konzil...!