jamacor
Vates
Der Islam ist anscheinend zu einer "Konfession" der Konzilskirche arriviert!
Goldfisch
Kardinal Gualtiero Bassetti ist in "tiefer Trauer" über den Tod des Imams von Perugia, Abdel Mohamed Qader, 72, der an oder mit Covid-19 gestorben ist. >>> ja soll er trauern, ist sein gutes Recht.
und nennt Qader "einen wahren Gläubigen und Mann des Gebets." >> ja da scheiden sich offenbar nicht mal mehr die Geister! Sie werden sich wohl einst in selbiger Station wiedersehen.
Der Kardinal …More
Kardinal Gualtiero Bassetti ist in "tiefer Trauer" über den Tod des Imams von Perugia, Abdel Mohamed Qader, 72, der an oder mit Covid-19 gestorben ist. >>> ja soll er trauern, ist sein gutes Recht.
und nennt Qader "einen wahren Gläubigen und Mann des Gebets." >> ja da scheiden sich offenbar nicht mal mehr die Geister! Sie werden sich wohl einst in selbiger Station wiedersehen.
Der Kardinal bittet "Den, der barmherzig ist", Qader "den Lohn zu geben, der den Gerechten vorbehalten ist." >> bei Lebzeiten, wenn man ihm etwas über den Dreifaltigen GOtt erzählt hätte, wäre für diesen und auch jenen kein Fehler gewesen! Verkündet das Evangelium, rettet Seelen, solange ihr noch könnt .....
Guntherus de Thuringia
Luther ist auf dieser Karikatur fehl am Platz. Der EKD-Ratsvorsitzende würde passen, aber nicht Martin Luther.
Stelzer
Die wahrsten und treuesten und besten Gläubigen für den Islam -sind die, die die meisten geköpften oder sonstwie ermordeten Christen, Männer Frauen und Kinder auf dem Gewissen haben.
Gottfried von Globenstein
, . . denn es steht in diesem "ach so heiligen" Buch, daß sie verpflichtet sind Ungläubige zu töten. JA, ES STEHT DORT : "Verse des Schwertes" : Sie sollen für Allalah töten. - Siehe anhängende Fotos.
ew-g
@Gottfried von Globenstein
Auch wenn's gut passt: Eindeutiger wären Koran-Zitate.
Goldfisch
Na viel mehr braucht man dazu ja nicht sagen, da schaudert es einem ohnehin bis zum kleinsten Knöchlein....!
Escorial
@Gottfried von Globenstein manche Bischöfe stehen auf das Kopfabschneiden...führt scheinbar zum allgemeinen Wohlbefinden. Vielleicht wird auch der Bätzing diese "schöne" Praxis irgendwie einführen...?
alfredus
Da kann man wieder sehen, wie beschränkt manche Kardinäle und auch Bischöfe sind : ... wir haben alle den gleichen Gott ... ? Das war der Slogan gleich nach dem Konzil, wir haben den gleichen Gott, nur mit verschiedenen Namen ... ? ! Da gibt es natürlich noch eine Steigerung wie uns das Pontifikat von Franziskus belehrt, zurück in den Amazonas mit seiner Offenbarung und Huldigung der heidnisch…More
Da kann man wieder sehen, wie beschränkt manche Kardinäle und auch Bischöfe sind : ... wir haben alle den gleichen Gott ... ? Das war der Slogan gleich nach dem Konzil, wir haben den gleichen Gott, nur mit verschiedenen Namen ... ? ! Da gibt es natürlich noch eine Steigerung wie uns das Pontifikat von Franziskus belehrt, zurück in den Amazonas mit seiner Offenbarung und Huldigung der heidnischen Götter ! ? Es ist ein großes Glück, dass Gott so viel Mitleid mit uns hat und nicht Feuer regnen läßt, aber er hat uns schon mal Corona geschickt, damit wir munter werden !
alfredus
Apropos : ... Gott hat uns das Corona-Virus " nicht " geschickt, er hat es nur " zugelassen " ... !
SvataHora
Genau: zugelassen hat Er es! Das ist aber kein Grund zur Leugnung und Verharmlosung!
ew-g
Ob Gott geschickt oder zugelassen hat, ist eine Glaubensfrage - ob verharmlost wird oder übertrieben, eine Faktenfrage.
Escorial
Eines haben viele Imame und modern-katholische Bischöfe gemeinsam: Liebschaften mit Frauen oder gar Männern. Deshalb tobt der Kampf den Zölibat auszulöschen und "öffentlich" zu heiraten. Frauen als Priester zuzulassen ist auch ein Schritt ihre geheime Sünde des Zölibatbruches zu rehabilitieren.
Ulf Karsten Wittmann
Der Pflichtzölibat wird in den nächsten Jahren fallen. Das erscheint ziemlich sicher. Liebschaften hat man übrigens nicht zu, sondern mit Frauen. 😉
Escorial
Bassetti - ein weiterer Wolf im Schafspelz, der das Christentum auf die Ebene des Islam stellt, samt Frauen schlagen, Menschen als Sklaven verkaufen und Andersgläubigen die Köpfe abzutrennen.
SvataHora
Die Sprechblase im cartoon trifft auf Martin Luther nicht zu: nie und nimmer hätte er gesagt, dass wir mit den Muselmanen denselben Gott haben. - Bergoglio sagt das natürlich schon und zitiert damit "nur" aus dem Konzilsdokument NOSTRA AETATE. All die skandalösen Sprüche und Praktiken Bergoglios sind bestens im 2. Vatikanum verankert.
SvataHora
Da stimmte halt die Chemie: es fällt immer wieder auf, wie hohe kirchliche Würdenträger 😬 beim Anblick dieser Muselmanen-Machos weiche Knie bekommen. - Der Ägypter mag ein "wahrer Gläubiger" gewesen sein: ein wahrer Gläubiger des Islam.
Gottfried von Globenstein
Das Schlimmste war und ist und wird wohl bleiben : Die Kreuzabnahme von Marx und Co. in der Heiligen Stadt.
Hlodowech
""Ich danke dem Herrn, dass er mich diesen Bruder hat treffen lassen", schrieb Bassetti auf Diocesi.Perugia.it (14. Februar) und nennt Qader "einen wahren Gläubigen und Mann des Gebets.""
Zu wem hat er denn gebetet?
SvataHora
In jeder Religion gibt es "wahre Gläubige" im Sinn ihrer Religion, die "viel beten". Stellt sich nur die Frage, zu welchem Gott bzw. zu welchen Göttern.