Tina 13
19850
viatorem
Die Kirchen sind keine Kirchen mehr, sie sind politische Interessensverbände geworden. Lasst sie nur ihre Menschenketten gegen andere Menschen bilden und Spaltungen statt Einigkeit hervorrufen.

Passt ins Bild der heutigen Zeit.

Ab besten sie läuten noch die Glocken für sich selbst.
Tina 13
Pforzheim huldigt über viele Jahre schon dem Götzendienst, hat mehrere Moscheen, die Hindu Götter werden durch die Straßen getragen, damit ist klar, was Sache ist.

Die Spaziergänger müssen weg! Die sind das neue Feindbild.
Tina 13
„Farbenfrohe Prozession zu Ehren der Hindu-Götter in Pforzheim„

„Lautes Getrommel und der Klang von Holzblasinstrumenten schallt durch die Weiherstraße. Frauen in farbenprächtigen, bestickten Gewändern tragen rauchende Feuerschalen in den Händen, Männer mit bloßem Oberkörper haben die Sänfte mit einer Figur der Muttergöttin Sri Nagapoosany Amman auf ihre Schultern gestemmt.“

Mehrere hundert …More
„Farbenfrohe Prozession zu Ehren der Hindu-Götter in Pforzheim„

„Lautes Getrommel und der Klang von Holzblasinstrumenten schallt durch die Weiherstraße. Frauen in farbenprächtigen, bestickten Gewändern tragen rauchende Feuerschalen in den Händen, Männer mit bloßem Oberkörper haben die Sänfte mit einer Figur der Muttergöttin Sri Nagapoosany Amman auf ihre Schultern gestemmt.“

Mehrere hundert Menschen aus ganz Baden-Württemberg haben am Sonntag am großen hinduistischen Fest der gleichnamigen Gemeinde zu Ehren des Gottes der Erschaffung teilgenommen, deren Höhepunkt die farbenprächtige Prozession durch Pforzheims Innenstadt ist. Vom Hindu-Tempel an der Turnstraße 8a setzte sich am Nachmittag der Zug in Bewegung, für den die Gemeinde 2014 zum ersten Mal die Erlaubnis bekommen hatte.

Im Tempel hatte zuvor eine zweistündige Gottesdienst-Zeremonie stattgefunden, unter den Klängen einer Kegel-Oboe boten Männer mit Metall-Klammern am Rücken im Hof ein Reinigungs-Ritual dar. Auch die Prozession, die unter anderem durch die Jahnstraße führte, endete am Tempel. „Ich war drei Wochen in Indien, die Kultur interessiert mich sehr“, sagte ein Pforzheimerin, die ebenso wie zahlreiche Interessierte zum Tag der offenen Tür im Tempel gekommen war. In Pforzheim leben rund 100 tamilische Familien.“

Farbenfrohe Prozession zu Ehren der Hindu-Götter in Pforzheim - Pforzheim - Pforzheimer-Zeitung
Tina 13
Voll gruselig in Pforzheim rufen die Kirchen zu Menschenketten gehen die Spaziergänger auf, bisher warten die Spaziergänger noch darauf, dass sie ausrufen, jeder der in Pforzheim spazieren geht kommt in die Hölle.
Tina 13
„Kirchen in Pforzheim rufen zu Teilnahme an Menschenkette auf„

„Die Menschenkette gegen die Spaziergänger“

PZ, Pforzheim 28.01.2022
Tina 13
Die Kirchensteuer gehört unter diesen Umständen abgeschafft, denn wieso sollen Christen dies finanzieren?
Jule Gabriel
Ungeheuerlichkeit!!!!
Adelita
FOX NEWS LASSEN ES RAUS

Corona
Isolde Essen
Die Politiker werden immer unglaubwürdiger.
Adelita
5 G 🥶 😡
sedisvakanz
Was in diesem Video erklärt wird, wird der Grund sein, warum der Herr nicht länger zusehen wird.
Wegen der Auserwählten, wie es in der Bibel steht.
Waagerl
Waagerl
@Adelita, haben Sie dazu einen Link, wo man das Video runter laden kann?
Tina 13
Aus dem Heiligen Evangelium nach Markus - Mk 4,21-25.
In jener Zeit sprach Jesus: Zündet man etwa ein Licht an und stülpt ein Gefäß darüber oder stellt es unter das Bett? Stellt man es nicht auf den Leuchter?
Es gibt nichts Verborgenes, das nicht offenbar wird, und nichts Geheimes, das nicht an den Tag kommt.
Wenn einer Ohren hat zum Hören, so höre er!
Weiter sagte er: Achtet auf das, was ihr …
More
Aus dem Heiligen Evangelium nach Markus - Mk 4,21-25.
In jener Zeit sprach Jesus: Zündet man etwa ein Licht an und stülpt ein Gefäß darüber oder stellt es unter das Bett? Stellt man es nicht auf den Leuchter?
Es gibt nichts Verborgenes, das nicht offenbar wird, und nichts Geheimes, das nicht an den Tag kommt.
Wenn einer Ohren hat zum Hören, so höre er!
Weiter sagte er: Achtet auf das, was ihr hört! Nach dem Maß, mit dem ihr messt und zuteilt, wird euch zugeteilt werden, ja, es wird euch noch mehr gegeben.

Denn wer hat, dem wird gegeben; wer aber nicht hat, dem wird auch noch weggenommen, was er hat.
Sonia Chrisye
Sehr krass, liebe Tina 😭😭😭 Da kann man nur noch beten. 📿🙏📿
Tina 13
One more comment from Tina 13
Tina 13
Es gibt nichts Verborgenes, das nicht offenbar wird, und nichts Geheimes, das nicht an den Tag kommt.

Es gibt nichts Verborgenes, das nicht offenbar wird, und nichts Geheim…