Clicks1.1K
Nachrichten
8

Berufungsgericht hebt Entscheidung zur Zwangsabtreibung in England auf

Die Entscheidung der britischen Richterin Nathalie Lieven, dass eine behinderte Frau gegen ihren Willen zur Abtreibung gezwungen wird, wurde in der Berufung aufgehoben.

Das Berufungsgericht bestehend aus drei Richtern entschied heute für das Kind. Die Begründung werde zu einem späteren Zeitpunkt abgegeben. Die Umstände des Falls seien „einzigartig“.

Eine Sprecherin der Vereinigung „Right to Life“, Clare McCarthy, begrüßte die Entscheidung. Allerdings hätte es niemals zu dem erstinstanzlichen Urteil kommen dürfen: „Wir befürchten, dass dies kein Einzelfall war.“ McCarthy fordert vom Gesundheitsministerium Angaben darüber, wie viele [behinderte] Frauen in den letzten 10 Jahren zur Abtreibung gezwungen wurden.

Eine Onlinepetition von „Right to Life“ hat innerhalb von zwei Tagen 75.000 Unterschriften gesammelt.

Zwei katholische Bischöfe hatten das Ersturteil – allerdings nicht mit der nötigen Schärfe – kritisiert.
Sofia M
👏 Danke Liebe JESUS ❤
Severin
Selbst wenn diese sehr kranke erstinstanzliche Richterin schwanger werden sollte, hat kein Mensch und kein Gericht das Recht ihr Kind zu töten.
Tina 13
„Zwei katholische Bischöfe hatten das Ersturteil – allerdings nicht mit der nötigen Schärfe – kritisiert.„

In Zukunft besser machen !!!
Kosovar
Manchmal wünschte ich mir, ich wäre an deren Stelle. Die Kritik wäre passend für diese Gottlosen
jean pierre aussant
Genauso wie früher die nazis.
Tradition und Kontinuität
Gott sei Dank!!!!!!
Kosovar
Das sowas überhaupt zur Debatte stehen muss ist an Perversität und Geisteskrankheit nicht zu überbieten
Eugenia-Sarto
Deo gratias. Welch eine Erleichterung.