Clicks1.3K
de.news
15

Italienische Synode: Sünde und Laster sind die Ausgangspunkte

Kardinal Gualtiero Bassetti von Perugia, der Vorsitzende der italienischen Bischöfe, hat Franziskus einen Vorschlag für eine Synode für Italien vorgelegt.

Franziskus empfing Bassetti mit vier weiteren italienischen Bischöfen am 27. Februar. Bassetti sagte gegenüber VaticanNews.va, dass diese Synode "auf das Leben der Menschen hören wird, um Vorschläge zu erarbeiten." Wäre die Synode katholisch, wäre es genau umgekehrt: auf die Offenbarung Gottes hören, um das Leben der Menschen zu verändern.

Seit Jahren hat Franziskus die italienischen Bischöfe aufgefordert, eine Synode einzuberufen, aber sie haben sich zurückgehalten. Im Januar verlor er seine berühmte Geduld und ordnete die "Synodalität" öffentlich und diktatorisch an.

Bisher hat Franziskus Synoden und synodenähnliche Versammlungen immer nur als Vorwand benützt, um bereits im Vorfeld getroffene Entscheidungen absegnen zu lassen.

Bild: Vatican Media, #newsDdnwiueykx

Waagerl
Franziskus empfing Bassetti mit vier weiteren italienischen Bischöfen am 27. Februar. Bassetti sagte gegenüber VaticanNews.va, dass diese Synode "auf das Leben der Menschen hören wird, um Vorschläge zu erarbeiten." Wäre die Synode katholisch, wäre es genau umgekehrt: auf die Offenbarung Gottes hören, um das Leben der Menschen zu verändern.

Dieser Humanismus, Menschenmachwerkskirche, bringt …More
Franziskus empfing Bassetti mit vier weiteren italienischen Bischöfen am 27. Februar. Bassetti sagte gegenüber VaticanNews.va, dass diese Synode "auf das Leben der Menschen hören wird, um Vorschläge zu erarbeiten." Wäre die Synode katholisch, wäre es genau umgekehrt: auf die Offenbarung Gottes hören, um das Leben der Menschen zu verändern.

Dieser Humanismus, Menschenmachwerkskirche, bringt zwar immer mehr Humanisten hervor, aber deren Ideale, entfernen sie immer weiter von Gott.

Übrig bleibt, alles Schall und Rauch.
alfredus
Die " Synode " ist ein Begriff aus dem Protestantismus und man kann es als ein Laienregieren der Gemeinden verstehen ! Weil dem so ist, wollen auch die deutschen Bischöfe diesen Weg gehen, um mehr Macht und Eigenstädigkeit für sich zu erreichen. Sie nennen es den synodalen Weg und wollen so die Einheit im Glauben erzwingen ! Nun hat auch Franziskus diese Ambitionen und will, dass die itali…More
Die " Synode " ist ein Begriff aus dem Protestantismus und man kann es als ein Laienregieren der Gemeinden verstehen ! Weil dem so ist, wollen auch die deutschen Bischöfe diesen Weg gehen, um mehr Macht und Eigenstädigkeit für sich zu erreichen. Sie nennen es den synodalen Weg und wollen so die Einheit im Glauben erzwingen ! Nun hat auch Franziskus diese Ambitionen und will, dass die italienische Bischöfe auch diesen diabolischen Weg gehen ! Ist das Zufall, ist das Absprache ? Nein, denn wer das als Zufall sieht, hat keine Ahnung vom Wirken der Dämonen ... !
Moselanus
Da würde Ihnen aber der heilige Karl Borromäus sehr widersprechen. Es gibt sogar genaue rituelle und kirchenrechtliche Anweisungen des Konzils von Trient, wie Synoden abzuhalten sind.
provivoe
Synode ist viel älter als Protestantismus, und ist normalerweise eine Versammlung aller Priester in einem Bistum, eine Bischofssynode. Jetzt mißbrauchen Modernisten Synoden um die Kirche zu sowjetisieren
Klaus Elmar Müller
Pius XII. misstraute dem Vorschlag, eine Allgemeine Bischofssynode, ein Konzil, einzuberufen. Das Zweite Vatikanische Konzil wurde gekapert. @Moselanus
Moselanus
Rückblickend wäre es vielleicht besser gewesen, Pius XII. hätte das I. Vatikanum wiederaufgenommen und formell beendet.
Escorial
Bergoglio suchte seine Frösche zusammen, damit sie so quaken wie er mit dem Stöckchen fuchtelt. Der Irrlehrer hat seine Yogaschüler endlich zusammen und somit auch die Narrenfreiheit. Nicht mal Luther und Calvin konnten von ihrem Posten aus soviel zerstören wie der lange prophezeite Kirchenspalter mit seinen süßen aber falschen Worten.
Die Bärin
Selbst die Definition des Wortes "Synode" durch Google sagt aus, dass dies ein Begriff des Protestantismus ist!
Es liegt, wenn ich obigen Text richtig verstanden habe, kein Problem vor, das es von der Versammlung der Bischöfe zu lösen gilt. Die vom wahren Glauben Abgefallenen sollen sich also nicht bekehren, die Kirche soll sich den "Gegebenheiten" anpassen - wie Bergoglio immer predigt: "...an …More
Selbst die Definition des Wortes "Synode" durch Google sagt aus, dass dies ein Begriff des Protestantismus ist!
Es liegt, wenn ich obigen Text richtig verstanden habe, kein Problem vor, das es von der Versammlung der Bischöfe zu lösen gilt. Die vom wahren Glauben Abgefallenen sollen sich also nicht bekehren, die Kirche soll sich den "Gegebenheiten" anpassen - wie Bergoglio immer predigt: "...an die Ränder gehen..."! Bei Math. 11, 28 lesen wir: "...Kommt zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid: Ich will euch erquicken...".
Goldfisch
Egal was dieser Anti sagt, es geht auf jeden Fall nicht Konform mit den Wünschen unseres Herrn.
Gebet, Buße, Sühne .... das sind alles Worte die bei diesem Menschen nicht im Wortschatz vorhanden sind.
provivoe
"Google sagt aus"... man kann sich nicht auf "Google" verlassen! Das ist nicht ernsthaft.
Klaus Elmar Müller
. . ."nicht ernsthaft"? Die demokratische Abstimmung über das, was gelten soll, ersetzt den Glauben an vorgegebene Dogmen und an die unabänderliche Wahrheit. Genau das ist protestantisch. Synoden gab es in der frühen Kirche, aber heute hat das Synodale, besonders beim sog. "Synodalen Weg", diesen demokratischen Charakter: Die Mehrheitsmeinung ("Mainstream") entscheidet z.B. über die Sexualmoral.…More
. . ."nicht ernsthaft"? Die demokratische Abstimmung über das, was gelten soll, ersetzt den Glauben an vorgegebene Dogmen und an die unabänderliche Wahrheit. Genau das ist protestantisch. Synoden gab es in der frühen Kirche, aber heute hat das Synodale, besonders beim sog. "Synodalen Weg", diesen demokratischen Charakter: Die Mehrheitsmeinung ("Mainstream") entscheidet z.B. über die Sexualmoral. Die Definition von "Synode" bei Google spiegelt diese aktuelle Bedeutung von "Synode". @provivoe
Goldfisch
Hier auf dem Bild erkennen wir mit deutlicher Sicht-bar-keit, die Gefährlichkeit des KILLER-Virus, und dem zufolge es auch unbedingt diese menschenverachtende Impfung braucht. - Alles andere ist bla-bla, wie gewohnt. NUR: ein Bild sagt oft mehr, als tausend Worte, was hier wieder mal zutrifft!
provivoe
Weitere Sowjetisierung der Kirche
SvataHora
@Goldfisch - Italienische Synode - und Sie landen bei der Corona-Impfung. Nichts anderes mehr im Kopf.
Goldfisch
@SvataHora >> danke, ich bin nicht heiß auf eine Impfung, egal wie immer sie auch heißt. Aber ich gebe meinen "Anteil" gerne ab!