Clicks3.3K
de.news
173

"Überwindet Glaubensüberzeugungen, die bremsen!" - Franziskus hämmert auf den Tisch

Während einer Ansprache am Samstag vor Vertretern der römischen Diözese sagte Franziskus de facto, dass es in einem zweijährigen "synodalen Prozess", der zu einer Synode im Jahr 2023 führen wird, nicht darum gehe, "Meinungen zu sammeln", sondern darum, sie aufzuzwingen - in Franziskus' Jargon: "auf das zu hören, was der Geist für die Kirche will", und "offen zu sein für den Gott [= Franziskus] "der Überraschungen".

Festgefahren in seinen Mantras rief er dazu auf, "sich darauf vorzubereiten, überrascht zu werden und sich auf Überraschungen vorzubereiten." Franziskus' konformistische "Überraschungen" sind sehr vorhersehbar geworden.

Um seinen Worten Nachdruck zu verleihen, schlug er mehrmals auf den Tisch.

Er meinte, dass "es notwendig sein könnte, aufzubrechen, die Richtung zu ändern, Glaubensüberzeugungen zu überwinden, die uns zurückhalten und uns daran hindern, uns zu bewegen und gemeinsam zu gehen" - als ob dies nicht schon seit Jahrzehnten mit den bekannten Ergebnissen getan würde.

Franziskus gab zu, dass seine 40minütige Rede "sehr lang” sei, konnte aber trotzdem von Endlos-Floskeln wie "Dynamik des gegenseitigen Zuhörens” nicht genug bekommen.

Als anerkannter Einpeitscher von Perversionen benutzte Franziskus ein Ablenkungsmanöver, indem er "Perversion" in dem entdeckte, was er "Klerikalismus" nannte, der Priester und Bischöfe "vom Volk" trenne - ähnlich wie Franziskus, der sich seinen engsten Mitarbeitern, den Kardinälen, entzieht und nur für erlesene Kreise zugänglich ist.

Mit rigider Besessenheit kam er unweigerlich auf seine “Rigidität" zurück, die er "eine Sünde gegen Gottes [= Franziskus'] Geduld" und "gegen die Souveränität Gottes [= von Franziskus]" nannte. Das letzte Beispiel für Rigidität und Legalismus lieferte Franziskus mit Traditionis Custodes.

#newsTwxwiywmac

Vates
Hat es je einen auf Petri Stuhl gegeben, der die Katholiken dazu aufruft, Glaubensüberzeugungen zu überwinden, um sich zu bewegen und gemeinsam (MIT WEM WOHIN?) zu gehen?
Sunamis 49
genau, überwindet Glaubensüberzeugungen die bremsen, nämlich diejenigen die dauernd zur zeit von rom ausgehen.
sagte ja schon der Hl Paulus prüfet alles...
Waagerl
Eine Familie lebt nicht von Überraschungen, sondern sie braucht Strukturen. Jesus Christus hat keine Überraschungseier gelegt. Er hat in seiner Lehre immer vorrausgesagt, was passiert, wenn man die Wege Gottes verlässt. Er sagte auch, eure Wege sind nicht meine Wege! Er hat auch darauf hingewiesen, warum er in diese Welt gekommen ist. Er hat keine Verträge abgeschlossen. Abu Dhabi Erklärung, …More
Eine Familie lebt nicht von Überraschungen, sondern sie braucht Strukturen. Jesus Christus hat keine Überraschungseier gelegt. Er hat in seiner Lehre immer vorrausgesagt, was passiert, wenn man die Wege Gottes verlässt. Er sagte auch, eure Wege sind nicht meine Wege! Er hat auch darauf hingewiesen, warum er in diese Welt gekommen ist. Er hat keine Verträge abgeschlossen. Abu Dhabi Erklärung, Haus des Einen, Pachamama usw.

Und wer auf eine Reinigung durch Bergoglio hofft, ist den Irrlichtern gefolgt.
Sin Is No Love
YMMD: "Jesus Christus hat keine Überraschungseier gelegt." Klasse.
Theresia Katharina
PF will doch nur mit perfiden Methoden das Gottesvolk auf den häretischen synodalen Weg einschwören, der 2021 offiziell begonnen wurde und 2023 beendet sein soll. Dann ist auch die letzte Bastion der hl.Kirche das einheitliche weltweite Lehramt gefallen, dann kann jedes Bistum machen, was es will.
Theresia Katharina
Über diesen Flickenteppich der Richtlinien sollen dann in größerem Stil verheiratete Priester und das Frauendiakonat mit nachfolgendem Frauenpriestertum umgesetzt werden durch Faktenschaffung.
Theresia Katharina
Gibt bestimmt wieder ein neues Motu Proprio von PF, eine seiner bösen Überraschungen.
One more comment from Theresia Katharina
Theresia Katharina
@Carlus hat ganz recht. Wegen der Wichtigkeit nochmal dessen Zitat: Der Freimaurer und Falsche Prophet kommt in Zeitnot, der AC steht bereits vor der Tür und er hat seine Arbeit noch nicht erledigt. Er merkt bereits den Druck und Würgegriff des AC.
Schlampigkeiten liebt der AC nicht. Denn auch der AC steht unter Zeitnot, diese liegt bereit Satan vor den Füssen.
Carlus shares this
190
Das ist eine Karnevalsveranstaltung von der Nachäfferkirche Besetzter Raum. Das Herz der NWO, aber ohne Abstand, dafür mit Maulkorb. Wie im Irrenhaus.
Rosenkranz
Im Video: Der Chor singt mit Maske? Die haben wirklich einen an der Waffel, aber kräftig. 😂
Der PP ist voll fit. Dem fehlt nix! Wegen der ganzen Verschwörungstheorien, er wär sterbenskrank. Dann sitzen die ganz schön eng aneinander. Muß man melden. Bei uns sind es 1,5m! Und die Frauenquote ist bei den Vorredern total überschritten. Wieder ein "Zeichen setzen". Blablabla.
Thomas Moore
Ein Diktator wie im Bilderbuche.
Er ist auch cholerisch und rechthaberisch. Wenn er sagt, offen zu sein für den Gott "der Überraschungen", ist das eine seiner berühmt - berüchtigten Ankündigungen, die nichts Gutes verheißen. Er sollte zurücktreten. Nach meiner Meinung ist er nicht mehr geistig zurechnungsfähig.
philipp Neri
Bis auf den letzten Satz, Thomas Moore, stimme ich Ihnen zu! Und was Ihre Einschätzung einer Unzurechnungsfähigkeit anlangt, so meine ich, dass er sehr wohl weiß, was er tut - und das bedeutet nichts gutes!
philipp Neri
Auch wenn Sie, Theresia Katharina, blockieren, stimme ich den Inhalten Ihrer Vorpostings vollinhaltlich zu; das stimmt mit meiner Überzeugung überein.
Escorial
Wie der Kommunist Chruschtschow über Unabhängigkeit und Wahrheit mauserte, kann auch Bergoglio sich den Schuh ausziehen und damit gegen das Rednerpult schlagen. Das wäre doch toll. 😉
Escorial
Was den alten Freimaurer bremst, sind die Gebote Gottes...und das macht ihm Kopfzerbrechen. Die Zerstörung der Kirche geht ihm nicht schnell genug voran und darum ist er traurig, wie der Satan auch, der alle Seelen im Feuer brennen sehen will. Bergoglio Iskarioth macht es ihm gleich und viele Dackel lassen sich von seinen räuberischen, billigen und rebellischen Reden verführen. Es wiederholt …More
Was den alten Freimaurer bremst, sind die Gebote Gottes...und das macht ihm Kopfzerbrechen. Die Zerstörung der Kirche geht ihm nicht schnell genug voran und darum ist er traurig, wie der Satan auch, der alle Seelen im Feuer brennen sehen will. Bergoglio Iskarioth macht es ihm gleich und viele Dackel lassen sich von seinen räuberischen, billigen und rebellischen Reden verführen. Es wiederholt sich dieselbe Verführung wie durch Luzifer bei der Prüfung der Engel.
Carlus
@Escorial Der Freimaurer und Falsche Prophet kommt in Zeitnot, der AC steht bereits vor der Tür und er hat seine Arbeit noch nicht erledigt. Er merkt bereits den Druck und Würgegriff des AC.
Schlampigkeiten liebt der AC nicht. Denn auch der AC steht unter Zeitnot, diese liegt bereit Satan vor den Füssen.
Goldfisch
"synodalen Prozess", der zu einer Synode im Jahr 2023 führen wird, nicht darum gehe, "Meinungen zu sammeln", sondern darum, sie aufzuzwingen - in Franziskus' Jargon: "auf das zu hören, was der Geist für die Kirche will", >> von welcher Kirche spricht er, wenn er ständig androht bzw. Hoffnung macht, daß er endlich zurück tritt .... Lügen, Lügen, und nochmals Lügen. Er muß doch irgendwie ein Verw…More
"synodalen Prozess", der zu einer Synode im Jahr 2023 führen wird, nicht darum gehe, "Meinungen zu sammeln", sondern darum, sie aufzuzwingen - in Franziskus' Jargon: "auf das zu hören, was der Geist für die Kirche will", >> von welcher Kirche spricht er, wenn er ständig androht bzw. Hoffnung macht, daß er endlich zurück tritt .... Lügen, Lügen, und nochmals Lügen. Er muß doch irgendwie ein Verwandtschaftsverhältnis zu Satan pflegen!
Carlus
@Goldfisch der Falsche Prophet sprich für die Nachäfferkirche Besetzter Raum, für die Heilige Mutter Kirche kann und darf er nicht sprechen.
Nach seiner revolutionären Amtsaneignung 2013 legte er die Mozetta (Zeichen der bischöflichen Jurisdiktion) mit seinem kirchlichen Amt in Argentinien ab.
Er selbst sagte er sei nicht zum Papst gewählt sondern zum Bischof von Rom in dieser Aussage sagte er …More
@Goldfisch der Falsche Prophet sprich für die Nachäfferkirche Besetzter Raum, für die Heilige Mutter Kirche kann und darf er nicht sprechen.
Nach seiner revolutionären Amtsaneignung 2013 legte er die Mozetta (Zeichen der bischöflichen Jurisdiktion) mit seinem kirchlichen Amt in Argentinien ab.
Er selbst sagte er sei nicht zum Papst gewählt sondern zum Bischof von Rom in dieser Aussage sagte er die satanische Wahrheit.
1. ein rechtmäßiges Konklave wählt keinen Bischof sondern den rechtmäßigen Papst als Zeichen der kirchlichen Jurisdiktion trägt dieser liturgisch die rote Mozetta,
2. ein Bischofsstuhl kann und darf nur durch den Papst besetzt werden. Der neue Papst nimmt nach seiner Inthronisation als Papst den Bischofstuhl von Rom, d.h. den Lateran in Besitz. Das ist immer die erste Besetzung von einem Bischofstuhl. Somit ist er auch nicht Bischof von Rom.
3. nicht seine Bescheidenheit zwingt ihn dazu die Mozetta nicht mehr anzulegen, sondern die satanische Wahrheit. Mich würde interessieren wie sich der Körper des Falschen Propheten weigert, würde diesem mit Gewalt die Mozetta angelegt.
philipp Neri
Also Goldfisch, ich verstehe die Aktionen des aktuellen Besetzers des Stuhles Petri nicht so, dass er auf das hört, "was der Geist für die Kirche will", sondern dass der "Geist auf das hört, was die Kirche=die Kirche-bin-ich-Bergoglio will".
Waagerl
Der Geist der Kirche, kann bei Bergoglio ja vieles bedeuten. Es gibt viele Sekten, die sich auch Kirche nennen. Bei Bergoglio gehe ich davon aus, das er den Geist der FM NWO Kirche meint. Vom Heiligen Geist sollte man als Katholik schon sprechen. Aber Bergoglio meinte ja selber, Gott sei nicht katholisch!
viatorem
"Aber Bergoglio meinte ja selber, Gott sei nicht katholisch!"

Womit er ja auch recht hat.
Waagerl
Was wollen Sie uns damit sagen? Begründen Sie Ihren Einwurf! @viatorem
viatorem
Gott ist von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Der Katholizismus hast sich zu seiner Zeit aus der Sendung des Gottessohnes heraus entwickelt, wie viele andere christliche Konfessionen auch.

Wie kann Gott katholisch sein? Er ist unser Gott und wir sind katholisch.
viatorem
@Waagerl

Sie müssen mir auch ein wenig Zeit lassen um zu begründen, war mir gerade einen Kaffee kochen...nicht immer so eilig.
Waagerl
Jesus Christus ist Gott, Gottes Sohn. Er hat die Katholische Kirche gegründet. Auf Petrus dem Felsen aufgebaut. Wie er vorhergesagt hat. Die Braut Christi wurde auf dem lebendigen Wort Gottes aufgebaut. Daher empfangen wir auch die Heilige Eucharistie.

Hat Gott andere Religionen gewollt? Die gab es auch schon vorher. Warum ist er denn in die Welt gekommen? Damit alles beim alten bleibt?
viatorem
Hat ER von Ewigkeit zu Ewigkeit darauf gewartet, bis Katholiken IHN anbeten und nach ca. 2000 Jahren viele von ihnen vom Glauben abfallen?

War vor den Katholiken niemand da, der Gott, den Schöpfer des Himmels und der Erde lobpreist hätte?
Waagerl
Und warum hat Gott einen NEUEN Bund mit den Menschen gegründet? Warum das NEUE Testament? Er hätte es ja so belassen können, wie es war. Er hätte auch Noah nicht die Arche bauen lassen müssen. Er hätte auch Jesus Christus nicht einsetzen müssen. Warum also hat er die Apostel in die Welt gesandt? Warum hat Jesus Christus die Katholische Kirche gegründet, wenn nicht zur Verherrlichung Gottes?
Waagerl
Jesus Christus hat gesagt, wer meinen Leib isst und mein Blut trinkt, hat das ewige Leben in sich. Hat er das auch zu anderen Religionen gesagt? Ja hat er, durch die Apostel, die in der Nachfolge des Herrn gelebt haben und sein Wort verkündet haben. Aber haben die anderen Religionen darauf gehört?
viatorem
Kann mich momentan nicht weiter damit befassen, muss jemandem im Gelände bei der Arbeit helfen .
Später lese ich mich wieder etwas ein und vielleicht habe ich dann auch brauchbare Argumente für meine Sichtweise.
So auf die Schnelle kann ich dieses Thema nicht kommentieren.
Waagerl
Und warum heisst es im ersten Gebot, ihr sollte keinen fremden Götter neben mir haben?
philipp Neri
Waagerl, schon allein die Bedeutung des Begriffes "katholisch" ("allumfassend") bestätigt Ihre Ansicht, dass Gott katholisch ist. Ein weiteres nachgrübeln und abwarten, was viatorem allenfalls noch so abstruses einfallen wird, erübrigt sich schon allein aus dieser Sicht.
viatorem
@philipp Neri

" Ein weiteres nachgrübeln und abwarten, was viatorem allenfalls noch so abstruses einfallen wird, erübrigt sich schon allein aus dieser Sicht."

Es ist mir dazu tatsächlich nichts abstruses eingefallen,

Der Papst wird schon wissen, wie er es gemeint hat und braucht das auch nicht jedem zu begründen. Mal darüber nachdenken ,bevor man blindlings , aus Gewohnheit auf ihn eindrischt,…More
@philipp Neri

" Ein weiteres nachgrübeln und abwarten, was viatorem allenfalls noch so abstruses einfallen wird, erübrigt sich schon allein aus dieser Sicht."

Es ist mir dazu tatsächlich nichts abstruses eingefallen,

Der Papst wird schon wissen, wie er es gemeint hat und braucht das auch nicht jedem zu begründen. Mal darüber nachdenken ,bevor man blindlings , aus Gewohnheit auf ihn eindrischt, könnte eine Möglichkeit einer Erkenntis sein.

Was bilden sich hier manche nur ein, wer sie sind.
Waagerl
Das könnte man Sie auch fragen? Was bilden Sie sich ein, wer Sie sind, anderen das Wort zu verbieten. Ein Forum ist zum Austausch da. Wenn Sie eine Alleinunterhaltung möchten, dafür ist dieses Forum nicht geeignet. Aber Sie können ja zu FB wechseln, wo nur erwünschte Meinungen stehen gelassen werden. Hatten Sie nicht geklagt das Sie bei kath. net geflogen sind, weil Sie an einem Beitrag …More
Das könnte man Sie auch fragen? Was bilden Sie sich ein, wer Sie sind, anderen das Wort zu verbieten. Ein Forum ist zum Austausch da. Wenn Sie eine Alleinunterhaltung möchten, dafür ist dieses Forum nicht geeignet. Aber Sie können ja zu FB wechseln, wo nur erwünschte Meinungen stehen gelassen werden. Hatten Sie nicht geklagt das Sie bei kath. net geflogen sind, weil Sie an einem Beitrag gescheitert sind? Oder war das jemand anders?
philipp Neri
Freut mich für Sie, viatorem, dass Sie und der Papst wissen, was er meint; entspricht die gerade spezielle jesuitische charakterliche Eigenschaft, etwas so zwei- oder mehrdeutig und widersprüchlich zu formulieren, dass jede Frau/jeder Mann für sich das herauszulesen vermag, das er herauslesen möchte, tatsächlich Ihren Vorstellungen? Handelt ein Mensch und Hirten also nach Ihren Vorstellungen …More
Freut mich für Sie, viatorem, dass Sie und der Papst wissen, was er meint; entspricht die gerade spezielle jesuitische charakterliche Eigenschaft, etwas so zwei- oder mehrdeutig und widersprüchlich zu formulieren, dass jede Frau/jeder Mann für sich das herauszulesen vermag, das er herauslesen möchte, tatsächlich Ihren Vorstellungen? Handelt ein Mensch und Hirten also nach Ihren Vorstellungen richtig, niemandem und nichts begründen zu müssen? So verhalten sich nach meinen Erfahrungen Diktatoren.
philipp Neri
Könnten Sie, werter Josef Berchtold, mir auf die Sprünge helfen, welchen Kommentar ich über die Freimaurer gelöscht haben solle, und was meinen Sie mit der Wortfolge "und mehr"? Herzlichen Dank!
Waagerl
Ich sehe Ihren Beitrag als Ausweichmanöver, weil Sie keine Antworten haben und sich in Ihrer Meinung bestätigt wissen wollen. @viatorem
philipp Neri
Von wegen blindlings auf den Papst einschlagen. Viatorem, wen meinen Sie damit. Ich darf Sie höflich einladen, sich meine Kommentare, mit denen ich dargelegt habe, aus welchen Gründen ich Handlungen des aktuellen Papstes als häretisch, apostatisch und schismatisch beurteilt und befunden habe und dass er dafür während seiner Amtszeit durch kein kanonisches Gericht und nur von Gott zur Verantwortun…More
Von wegen blindlings auf den Papst einschlagen. Viatorem, wen meinen Sie damit. Ich darf Sie höflich einladen, sich meine Kommentare, mit denen ich dargelegt habe, aus welchen Gründen ich Handlungen des aktuellen Papstes als häretisch, apostatisch und schismatisch beurteilt und befunden habe und dass er dafür während seiner Amtszeit durch kein kanonisches Gericht und nur von Gott zur Verantwortung gezogen werden, kann durchzulesen und mir bzw den Foristen, die die gleichen Meinungen vertreten, sachliche Argumente, aus welchen Gründen Sie das Dargestellte für unrichtig oder blindlings erachten, vorzulegen.
Die Bärin
Mich würde es nicht wundern, wenn am Ende Bergoglio der "Überraschte" wäre...
Theresia Katharina
Unser Herr Jesus Christus wird PF in absehbarer Zeit überraschen, wenn er als Falscher Papst weiterhin die hl.Kirche ruiniert und das als Überraschung deklariert, aber es sind nur böse Überraschungen.
philipp Neri
Zustimmung, zu dem, was Theresia Katharina hier einschätzt.
Radulf
Gestern standen wir am Rande des Abgrundes. Heute sind wir schon einen Schritt weiter. 🤪
Eugenia-Sarto
Im Abgrund aber ist ein Netz aufgespannt, in das wir fallen werden. Habt Mut in dieser Zeit. Die Leiden werden alle Gutes bewirken, wenn sie Gott geschenkt werden.
philipp Neri
Auf das Netz, Eugenia, würde ich nicht vertrauen, zurücktreten und umkehren, dass wäre mE dringend angebracht!
Agios Spyridon
Viatorem. Sehr gut gesprochen. Sie nennen sich Christen und diskutieren auf dem untersten Niveau.
Ratzi
Warum tragen alle Masken? Gibt es Maskenball im Vatikan?
Agios Spyridon
Lachen Sie nur Gott sei Dank gibt es noch normale Menschen die sich schützen.
Goldfisch
Jaja, man kann sich vor Satan nicht genug schützen. Da würde ich sogar ein Vollvisier aufsetzen um dieser Bestie nicht Aug um Aug zu begegnen!! Bist geimpft - trägst du die Angst im Gesicht!
philipp Neri
Ach, Agios Spyridon, ich dachte, nur die "Impfung" schützt? 🥳
viatorem
Wenn ihr jetzt nicht auf die Bremse tretet, dann rast ihr in den Abgrund.

Merkt ihr nicht mehr was ihr Papst Franziskus antut und andichtet und unterstellt?

Nein ihr könnt das nicht mehr erkennen.
Goldfisch
Och, der arme Möchte-gern-Papst. Schade, daß er seine wirkliche Seite nie vor den Sehenden verbergen konnte. So fallen nur die blinden Hühner auf seine charismatischen Aktionen herein.
viatorem
@Goldfisch
"Schade, daß er seine wirkliche Seite nie vor den Sehenden verbergen konnte."

Wer mit seiner "Seherei" immer so angeben muss, sie immer wieder erwähnen muss der ist nicht in der Gnade.
Hochmut und Stolz, wachsen auf einem Holz.

Dann hoffe ich mal für Sie, dass Sie nichts über"sehen".
philipp Neri
Doch, es sind nicht wenige, die erkennen, dass Bergoglio der Lenker des von viatorem angesprochenen Fahrzeuges ist, und vorerst nur ein Tritt auf seinen Fuß das Vehikel der Dekonstruktion der una sancta zum Stillstand gebracht und im zweiten Schritt es gewendet werden kann.
Carlus
@viatorem was der Falsche Prophet der Heiligen Mutter Kirche, d.h. der seligen Jungfrau und Gottesmutter, Gott dem allmächtigen Vater, dem menschgewordenen Sohn Gottes unserem ewigen Hohenpriester Jesus Christus und Gott dem Heiligen Geist antut, das schmerzt alle die sich in der Nachfolge Christi befinden, d.h. alle katholischen Christen.
Dem Falschen Propheten tut niemand etwas an. Wir …More
@viatorem was der Falsche Prophet der Heiligen Mutter Kirche, d.h. der seligen Jungfrau und Gottesmutter, Gott dem allmächtigen Vater, dem menschgewordenen Sohn Gottes unserem ewigen Hohenpriester Jesus Christus und Gott dem Heiligen Geist antut, das schmerzt alle die sich in der Nachfolge Christi befinden, d.h. alle katholischen Christen.
Dem Falschen Propheten tut niemand etwas an. Wir geben ihm notwendige Hinweise, was die Heilige Mutter Kirche von Anbeginn lehrt, verurteilt und dogmatisch anordnet. Da wir am Seelenheil interessiert, auch am Seelenheil unserer Gegner beten wir für ihn und seine Bekehrung.
viatorem
@Carlus

Ich glaube nicht, dass er der falsche Prophet ist, dass er anders ist, als viele Päpste vor ihm, das sehe ich schon. Vielleicht ist das im göttlichen Plan, denn die Kirche ist schon seit Jahrhunderten durch viele ihrer Priester und Bischöfe verwundet worden. Da alles zu verklären und schönzufärben führt auf einen ganz falschen Weg.

Es geht was Großes ( Reinigung ) vor und dem müssen …More
@Carlus

Ich glaube nicht, dass er der falsche Prophet ist, dass er anders ist, als viele Päpste vor ihm, das sehe ich schon. Vielleicht ist das im göttlichen Plan, denn die Kirche ist schon seit Jahrhunderten durch viele ihrer Priester und Bischöfe verwundet worden. Da alles zu verklären und schönzufärben führt auf einen ganz falschen Weg.

Es geht was Großes ( Reinigung ) vor und dem müssen wir "seinen" Lauf lassen.
philipp Neri
Viatorem, ich lese, dass Sie nicht glauben, Papst Franziskus ist d e r f a l s c h e P r o p h e t , ich lese aber auch, dass Sie an eine sich in Gange befindliche große Reinigung glauben. Und jetzt frage ich Sie, worin liegt denn der Unterschied zwischen Ihnen und den von Ihnen als Seher bezeichneten, aber jedenfalls auch glaubenden Mitforisten? Den Unterschied, den ich sehe, liegt mE darin, …More
Viatorem, ich lese, dass Sie nicht glauben, Papst Franziskus ist d e r f a l s c h e P r o p h e t , ich lese aber auch, dass Sie an eine sich in Gange befindliche große Reinigung glauben. Und jetzt frage ich Sie, worin liegt denn der Unterschied zwischen Ihnen und den von Ihnen als Seher bezeichneten, aber jedenfalls auch glaubenden Mitforisten? Den Unterschied, den ich sehe, liegt mE darin, dass Sie den Dingen ihren Lauf und die Dekonstrukteure des Mystischen Leibes Christi, der Katholischen Kirche, also die Widersacher Gottes gewähren lassen und bloß zuschauen wollen - das halte ich keineswegs für richtig, als Katholik sind alle zur Prüfung, Beurteilung, zum Widerspruch und Widerstand und vor allem zu brüderlichen Zurechtweisung aufgerufen. Und offen gestanden, ich kann durchaus nachvollziehen, dass einem die aktuellen Geschehnisse, die dieses Pontifikat kennzeichnen und, gerade im Lichte der alta vendita und der Richtlinien vom Großmeister der Freimaurer an die katholischen Freimaurer-Bischöfe. - Effektive März 1962 - (the Aggiornomento of Vatican II) - Alle Freimaurerbrüder sollen über den Fortschritt dieser entscheidenden Anweisungen berichten. - Überarbeitet im Oktober 1993 als fortschreitender Plan für das Endstadium, nicht kalt lassen und ihre Meinungen und persönliche Überzeugungen wiederholt und stereotyp der Öffentlichkeit bekannt machen; für gefährlicher und unverständlicher halte ich jedenfalls Schläfer, die bloß abwarten. Und noch zwei letzten Feststellungen aus meiner Sicht: Auch ich halte den aktuellen Besetzer des Stuhles Petri (zwar noch) nicht für den falschen Propheten der aktuell scheinbar im Endstadium laufenden Apokalypse, mit Sicherheit aber für einen falschen Propheten und Inhaber des Stuhles Petri, der seinen von Gott übertragenen Aufgaben nicht nur nicht nachkommt, sondern sogar eine zerstörerische Agenda im Sinne der aus den vorgenannten Unterlagen erfließenden Freimaurerabsichten betreibt. Ich bin mir zudem gewiss, dass auch jede Privatprophetie - wenn auch manchmal nur in Funken - bedeutende Wahrheiten enthält, wenngleich ich nicht jedes Detail aus Gewissensgründen zu teilen vermag.
Heilwasser
Die Glaubensüberzeugung von Franziskus bremst. Ergo: Alle Mann nach Rom und überwinden. 😉
Joseph Franziskus
Sicher ist auch für uns, der katholische Glaube soll weiter beschädigt werden. Es kann nichts gutes dabei heraus kommen.
Joseph Franziskus
Damit hat er sich verraten. Es dürfte jeden mit einen Funken Verstand nun klar sein, mit dieser Synodensynode verfolgt er ei ganz bestimmtes Ziel, das natürlich jetzt bereits bekannt ist in seinen engsten Kreis. Auch der Ausgang der Synode ist klar, das Endergebnis liegt schon heute in der Schublade. Alles was nun kommt ist reines Schauspiel. Jetzt werden Themen erarbeitet und darüber abgestimmt.…More
Damit hat er sich verraten. Es dürfte jeden mit einen Funken Verstand nun klar sein, mit dieser Synodensynode verfolgt er ei ganz bestimmtes Ziel, das natürlich jetzt bereits bekannt ist in seinen engsten Kreis. Auch der Ausgang der Synode ist klar, das Endergebnis liegt schon heute in der Schublade. Alles was nun kommt ist reines Schauspiel. Jetzt werden Themen erarbeitet und darüber abgestimmt. Dabei ist alles bereits festgelegt. Mit seiner Aussage, hat er doch gesagt, das esüberraschungen geben wird. Na ja, für in Word keine Überraschung mehr kommen, er weiß schon heute, was geschieht. Man sollte sich diese Farce sparen.
Theresia Katharina
PF will doch nur mit perfiden Methoden das Gottesvolk auf den häretischen synodalen Weg einschwören, der 2021 offiziell begonnen wurde und 2023 beendet sein soll. Dann ist auch die letzte Bastion der hl.Kirche das einheitliche weltweite Lehramt gefallen, dann kann jedes Bistum machen, was es will.
Theresia Katharina
Über diesen Flickenteppich der Richtlinien sollen dann in größerem Stil verheiratete Priester und das Frauendiakonat mit nachfolgendem Frauenpriestertum umgesetzt werden durch Faktenschaffung.
Waagerl
Einerseits stimmt es, das viele Geistliche nicht volksnah sind und sich hinter dem Klerikallismus wie die Pharisäer verstecken. Aber andererseits verteufelt er jene, welche sich dem Volk zuwenden. Siehe EB Vigano, Kardinal Burke u. einige andere.

Bergoglio ist kein Papst, war er nie. Er ist ein rigider Politiker, wie Merkel und Co und gleicht ihnen, wie siamesische Zwillinge. Er tötet den Chris…
More
Einerseits stimmt es, das viele Geistliche nicht volksnah sind und sich hinter dem Klerikallismus wie die Pharisäer verstecken. Aber andererseits verteufelt er jene, welche sich dem Volk zuwenden. Siehe EB Vigano, Kardinal Burke u. einige andere.

Bergoglio ist kein Papst, war er nie. Er ist ein rigider Politiker, wie Merkel und Co und gleicht ihnen, wie siamesische Zwillinge. Er tötet den Christlichen Glauben, um seinem Götzenbild der NWO, Opfergaben zu bringen.
Waagerl
Jesus Christus hat nicht gesagt, überwindet Glaubensüberzeugungen, sondern er sagte geht hinaus in die Welt und lehret alle Völker. Und er sagte, nehmt keinen Geldbeutel und keine Vorratstasche mit... Überall, dort wo Ihr (Christus, Wort Gottes, alles was Jesus Christus gelehrt hat) nicht aufgenommen werdet, putzt euch den Staub von den Kleidern und zieht weiter!
Waagerl
Jo, @ MHFM Deutsch

So ist es!
kyriake
"Hidden agenda" nennt sich das!! 😤😡
philipp Neri
Dieses Freimaurerzeichen hat Bergoglio auch bei der Erklärung des Rücktrittes von PBXVI gegenüber den Kardinälen gezeigt.
philipp Neri
Nachtrag: Werte Mitschwestern und -brüder, sehen Sie sich das verlinkte Video an und achten Sie auf die Ereignisse so um 8:20 herum, da können Sie den Freimaurer Bergoglio selbst sehen.
Abschied von Papst Benedikt XVI. - VOR ORT vom 28.02.2013 - YouTube
kyriake
Dass Bergoglio sich dabei nicht blöd vorkommt! Er zeigt hier die berühmte Löwenpranke mit der sich die FM ihren Brüdern zu erkennen geben. Mit dieser Geste trat Bergoglio auch kurz nach seiner "Papstwahl" auf die Loggia und outete sich somit vor der ganzen Welt!!