Waagerl
ie Huldigung und Verehrung einer Puppe wirkt befremdlich. Europäische Kinder, die symbolisch „Little Amal“ stellvertretend für Flüchtlingskinder verehren und anbeten, hat einen erschreckenden Charakter düsterster Propaganda. Wie ein neuer Jesus: Die katholische Kirche, allen voran der Papst, huldigten das Flüchtlingskind als sei es die Erlöserfigur, auf die alle gewartet haben. Diese Rituale …More
ie Huldigung und Verehrung einer Puppe wirkt befremdlich. Europäische Kinder, die symbolisch „Little Amal“ stellvertretend für Flüchtlingskinder verehren und anbeten, hat einen erschreckenden Charakter düsterster Propaganda. Wie ein neuer Jesus: Die katholische Kirche, allen voran der Papst, huldigten das Flüchtlingskind als sei es die Erlöserfigur, auf die alle gewartet haben. Diese Rituale erinnern eher an die Verehrung des indischen Kindes auf der Flüchtlingsflotte im dystopischen „Heerlager der Heiligen“ von Jean Raspail als an die Integration von Menschen. Von der Kirche als anbetungswürdig dargestellt, sollen wohl unkontrolliert Einwanderer aufgenommen und von den Europäern untertänig verehrt werden. Die Puppe dient ganz klar der Instrumentalisierung der Europäer zur Befürwortung von noch mehr Zuwanderung.

London: Kultische Anbetung riesiger Flüchtlings-Puppe soll Kinder begeistern

Imago Die Bilder sind unheimlich: Eine hysterische Masse verehrt die überdimensionierte Flüchtlingspuppe gleich einem Kult. In der katholischen …