3
4
1
2
Clicks1.1K
Die PiusBruderschaft baut in Salzburg. Bei aller Hoffnung, mal eine Heimat zu bekommen, kann ich nicht umhin, bestürzt zu sein, daß das WohnHaus an die Kapelle angebaut und diese überragen wird. …More
Die PiusBruderschaft baut in Salzburg.
Bei aller Hoffnung, mal eine Heimat zu bekommen, kann ich nicht umhin, bestürzt zu sein, daß das WohnHaus an die Kapelle angebaut und diese überragen wird. Leider wird man auch die Züge hören. Aber anders war es wohl nicht machbar.
Moselanus
Da es eine Empore gibt, hoffe ich auch auf eine gute Pfeifenorgel.
Moselanus
Dass das Wohnhaus direkt an die Kirche angebaut ist, findet man oft bei protestantischen Kirchen. Ich hoffe dennoch, dass die Kirche innen hochwertig und edel ausgestattet wird, vor allem, dass sie wenigstens zwei Glocken erhält und richtige Kirchenfenster.
Salzburger
Ein Blick auf den StadtPlan, den ich hier leider nicht hochladen konnte, zeigt, daß angrenzend ein Park ist - leider aber im Westen. Wenigstens wird dadurch die Kapelle zur Straße hin sichtbarer sein, während die Patres es ruhiger haben werden.
SvataHora
Deo gratias! Da wurde es aber höchste Zeit, dass sich da was bewegt. In Salzburg gibt es soviele schöne Kirchen. Und die FSSPX musste sich 40 Jahre mit einem Saal begnügen, indem genausogut eine Sekte oder eine Freikirche ihre Versammlungen abhalten könnte. - Es gibt Bestrebungen von amtskirchlicher Seite, dass die FSSPX so unsichtbar wie möglich bleibt und nicht mit schönen Kirchen auffällt. …More
Deo gratias! Da wurde es aber höchste Zeit, dass sich da was bewegt. In Salzburg gibt es soviele schöne Kirchen. Und die FSSPX musste sich 40 Jahre mit einem Saal begnügen, indem genausogut eine Sekte oder eine Freikirche ihre Versammlungen abhalten könnte. - Es gibt Bestrebungen von amtskirchlicher Seite, dass die FSSPX so unsichtbar wie möglich bleibt und nicht mit schönen Kirchen auffällt. Die haben in der Vergangenheit bestimmt schon oft auf die Behörden eingewirkt, der FSSPX möglichst einen Strich durch die Rechnung zu machen!
Salzburger
Die Garage lag allerdings wenigstens idyllisch in einem Hof. Das gegenwärtige GeschäftsLokal ist freilich eine ziemliche ZuMutung (nicht für uns Menschlein, aber für IHN).
martin
Wir wissen doch nicht welche Auflagen es für den Bau gab ? Vielleicht hat das integrierte Wohnhaus die Sacher erleichtert oder ermöglicht?
Aber, egal. Wir sollten froh sein das in dieser Zeit überhaupt noch eine richtige Kirche für die alte Messe gebaut wird ! Und die Tiefgarage . Warum nicht. Die Besucher der FSSPX in Salzburg reisen oft von weit an. Dort dann nicht parken zu können ist eine …More
Wir wissen doch nicht welche Auflagen es für den Bau gab ? Vielleicht hat das integrierte Wohnhaus die Sacher erleichtert oder ermöglicht?
Aber, egal. Wir sollten froh sein das in dieser Zeit überhaupt noch eine richtige Kirche für die alte Messe gebaut wird ! Und die Tiefgarage . Warum nicht. Die Besucher der FSSPX in Salzburg reisen oft von weit an. Dort dann nicht parken zu können ist eine Katastrophe (z.b. bei der aktuellen Kapelle in Salzburg)
Sunamis 49
wie alleswird, weiss letztendlich nur der liebe Gott
Salzburger
P.scr.:
Scheinbar wird es unter der Kapelle statt einer Krypta eine TiefGarage geben (oder doch nur unter dem WohnHaus?) - auch nicht berauschend.
Aber ich will das gar nicht groß auf die FSSPX abschieben - hätte z.B. unsereiner mehr ErFolg beim BeKehren gehabt, so wäre Besseres möglich gewesen.