HerzMariae

Die Aktivistinnen von "Maria 2.0" nerven: Lasst mich einfach katholisch sein! –Denken erwünscht – …

Ich finde, der Glaube an Gott ist etwas sehr Intimes. Der Wunsch, Gott persönlich zu erfahren, ihm zu begegnen – das ist für Atheisten etwas völlig …
provivoe
Die Frau muß schweigen in der Kirche. Heiliger Paulus, Apostel.
SvataHora
Diese Frauenzimmer haben bestimmt auch zuhause das Zepter fest in der Hand und ihre Männer fest im Griff! Die Bischöfe sollten ihnen das Maul verbieten. Aber diese Schlappies denken ja meist genauso.
a.t.m
Die Aktivistinnen von 2.0 sind nichts anderes, als ein weiteres teuflisches Sprachrohr der antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern (Also aller Berufskatholiken des deutschsprachigen Raumes) sie schlagen nähmlich in die selbe häretisch - schismatische und antikatholische Kerbe wie WsK, KFB, ZdK, KA, Pfarrerinitiative usw. Und auch gegen diese haben weder das Rom …More
Die Aktivistinnen von 2.0 sind nichts anderes, als ein weiteres teuflisches Sprachrohr der antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern (Also aller Berufskatholiken des deutschsprachigen Raumes) sie schlagen nähmlich in die selbe häretisch - schismatische und antikatholische Kerbe wie WsK, KFB, ZdK, KA, Pfarrerinitiative usw. Und auch gegen diese haben weder das Rom der Nach VK II Ära oder die zuständigen Ortsbischöfe etwas unternommen, "Wehret den Anfängen" wurde in "Nähret die Anfänge" vom Klerus als auch dem Episkopat geändert.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
BruderClaus
Gericht über die Töchter Zions; Jesaja 3

"16 Der HERR sprach: Weil die Töchter Zions hochmütig sind, ihre Hälse recken und mit verführerischen Blicken daherkommen, immerzu trippelnd umherlaufen und mit ihren Fußspangen klirren, 17 wird der Herr den Scheitel der Töchter Zions mit Schorf bedecken und der HERR wird ihre Schläfen kahl werden lassen. 18 An jenem Tag wird der Herr den Schmuck wegneh…More
Gericht über die Töchter Zions; Jesaja 3

"16 Der HERR sprach: Weil die Töchter Zions hochmütig sind, ihre Hälse recken und mit verführerischen Blicken daherkommen, immerzu trippelnd umherlaufen und mit ihren Fußspangen klirren, 17 wird der Herr den Scheitel der Töchter Zions mit Schorf bedecken und der HERR wird ihre Schläfen kahl werden lassen. 18 An jenem Tag wird der Herr den Schmuck wegnehmen: die Fußspangen, die kleinen Sonnen und Monde, 19 die Ohrgehänge und Armkettchen, die Schleier 20 und Turbane, die Fußkettchen und die Prachtgürtel, die Riechfläschchen und die Amulette, 21 die Fingerringe und Nasenringe, 22 die Festkleider und Umhänge, die Umschlagtücher und Täschchen 23 und die Spiegel, die feinen Schleier, die Schals und Kopftücher. 24 So wird es sein: Statt Balsam wird Moder sein, statt eines Gürtels ein Strick, statt kunstvoller Locken eine Glatze, statt eines Festkleides ein gegürteter Sack, Brandmal statt Schönheit. 25 Deine Männer fallen durchs Schwert, deine jungen Krieger im Kampf. 26 Dann werden ihre Tore klagen und trauern, vereinsamt sitzt sie am Boden."

Zion; Jesaja 51

"16 Ich habe dir meine Worte in den Mund gelegt, im Schatten meiner Hand habe ich dich verborgen, als ich den Himmel ausspannte und die Fundamente der Erde legte und zu Zion sagte: Du bist mein Volk."
SvataHora
Sehr guter und passender Abschnitt aus dem Alten Testament. Aber diese Beschreibungen der Äußerlichkeiten passen nicht auf die Amazonen von "Maria 2.0". Das sind allesamt graue Mäuse - bestenfalls anziehend für den eigenen Ehemann. Aber das genügt ja; und so soll es auch sein!