Clicks6

hl. Filippo Smaldone - Gedenktag: am 4. Juni

Hl. Filippo Smaldone Priester * 27. Juli 1848 in Neapel in Italien † 4. Juni 1923 in Lecce in Italien Filippo Smaldone wurde geboren während der Auseinandersetzungen um die Gründung des italienisch…More
Hl. Filippo Smaldone
Priester

* 27. Juli 1848 in Neapel in Italien
† 4. Juni 1923 in Lecce in Italien
Filippo Smaldone wurde geboren während der Auseinandersetzungen um die Gründung des italienischen Nationalstaates, als es Rivalitäten des Königreiches mit der Kirche gab. Schon im Alter von 12 Jahren wuchs in ihm der Wunsch, Priester zu werden.
Während der Zeit seines Studiums im Priesterseminar in Neapel kam er in Kontakt mit einer großen Zahl an Gehörlosen, um die sich niemand besonders kümmerte. Am 23. September 1871 wurde er zum Priester geweiht. Die Hilfe für die Gehörlosen bestimmte bald sein ganzes Leben, und er konnte dafür auch weitere Priester und Laien gewinnen. Um sich besser mit den Gehörlosen zu verständigen, entwickelte er eine Gebärdensprache. Filippo Smaldone gilt als Begründer der Gebärdensprache.
Zusammen mit Lorenzo Apicelia und einer Gruppe Frauen gründete er 1885 ein erstes Institut in Lecce, aus ihm wuchsen die von ihm gegründeten "Salesianerinnen vom Heiligsten Herzen", die sich der Erziehung von tauben und stummen Kindern widmen. 1903 konnten sie das ehemalige Kloster der Unbeschuhten Karmeliter in Lecce übernehmen. Lange vor anderen sorgte er sich auch um die durch die Industrialisierug Verarmten. Aus seiner tiefen Frömmigkeit gründete er auch die "Eucharistische Liga der Anbetungspriester und Anbetungsfrauen".
Smaldone wurde 1996 von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen. Am 15. Oktober 2006 erfolgte seine Heiligsprechung durch Benedikt XVI.
parangutirimicuaro
Hl.Filippo Smaldone

Hl. Quirinus

Hl. Christa

Hl. Werner von Ellerbach