Clicks2.4K
de.news
9

Erzbischof von Dijon stellt sich der Menge: Neues Motu Proprio? (Video)

Hunderte von Katholiken veranstalteten am 25. Juni eine Kundgebung vor dem Büro von Erzbischofs Roland Minnerath von Dijon.

Sie protestierten gegen seine umstrittene Entscheidung, die Petrusbruderschaft (FSSP) aus seiner Erzdiözese zu vertreiben.

Wenigstens hatte Minnerath den Mut, sich der Menge zu stellen, die vor dem Ordinariat betete und sang.

Mit Mikrofon erklärte er, dass seine Maßnahme gegen die Römische Liturgie eine "Vorwegnahme" eines neuen Motu Proprio zur "Frage der Konzelebration" war.

Es ist unklar, ob er sich auf die gerüchteweise Absicht von Franziskus bezog, die Römische Liturgie einzuschränken und Priester des Alten Ritus zu zwingen, bei Novus Ordo-Eucharistien zu ko-präsidieren.

Nach 30 Minuten Diskussion wurde Minnerath gebeten, die Katholiken zu segnen, was er auch tat - auf Latein.

#newsYurpjwoios

prince0357
Da gab's doch was mit Bezug auf vorauseilender Gehorsam?
Marienfloss
Der Papst sollte Hirte sein und oberster Diener Jesu Christi und nicht Verfälscher der Wahrheit. Wir müssen alle Dogmen als Glaubenswahrheiten bekennen aber nicht jedem modernistischen Einfall von Papst und Bischöfen einen Kniefall zollen. Die Umstände der Entgleisungen und Fehlinterpretationen von Beschlüssen des 2.Vatikanims gehören nicht zur Glaubenslehre, wie auch alle sonderbaren Äußerungen …More
Der Papst sollte Hirte sein und oberster Diener Jesu Christi und nicht Verfälscher der Wahrheit. Wir müssen alle Dogmen als Glaubenswahrheiten bekennen aber nicht jedem modernistischen Einfall von Papst und Bischöfen einen Kniefall zollen. Die Umstände der Entgleisungen und Fehlinterpretationen von Beschlüssen des 2.Vatikanims gehören nicht zur Glaubenslehre, wie auch alle sonderbaren Äußerungen aus Rom, die nicht mit dem Evangelium konform sind. Es ist dringend an der Zeit, sich im Widerstand zu den Wahrheitsverdrehungen zu vereinen.
Erich Foltyn
der Papst ist ein Mitglied und Förderer aller Geisteskranken dieser Welt, aber der nächste Papst wird nicht anders sein.
Sin Is No Love
Man sollte evangelisch werden oder Sedisvakantist, wenn man Sie so reden hört @Erich Foltyn - klar ist @Marienfloss nur noch, dass hier tatsächlich irgendetwas nicht stimmen kann.
Sunamis 49
psalter jeden tag zu beten
und priester die exorzismus täglich beten
könnte viel gutes bewirken
und einfach für die priester zu beten, und den priesterdonnerstag zu halten in den kirchen wäre gut
kyriake
Diese Bischöfe sind alle Handlanger des Teufels - ob bewusst oder unbewusst!!
Erich Foltyn
sie sind alle schwerstens geisteskrank und sie sind gut angezogen und es fehlt ihnen an nichts. Sie können noch 100 Jahre in Saus und Braus leben ohne zu arbeiten, wie aggressive Psychiatrie-Patienten, von dem, was bis heute geschaffen wurde. Sieht man besonders beim Lockdown.
Solimões
Immerhin hat er sich gezeigt, anders als der Verwalter in Chur, der keine andere Meinung duldete.
Sin Is No Love
Habe ich auch erst gedacht. Andererseits ist es vielleicht einfach Chuzpe, es den Leuten ins Gesicht zu sagen.
Solimões
@Sin Is No Love @Magee
Was ist Chuzpe überhautp ????
Oenipontanus
"Was ist Chuzpe überhaupt????"

Aramäisch חוצפא ḥutspa "Frechheit", "Unverfrorenheit" etc.
Solimões
@Oenipontanus
vielen Dank. Man ist jetzt nicht gescheiter. Wo liegt die "chuzpe" ? dass Minnerath gesprochen hat, oder ...
Solimões
@Magee
DAs ist nicht keck und noch weniger mutig, sondern schlicht eine Sauerei.

Mit unverständlichen Wörtern macht man die SAche nicht akeptabler.
Online Zitate
Diese "Konzelebration" verstehe ich nicht wirklich. Es reicht doch ein Priester?
Online Zitate
"Vorwegnahme eines neuen Motu Proprio"