Clicks2.5K
de.news
122

Schönborn: Vatikan hat Medjugorje schon als "Heiligtum" anerkannt

Der falsche Erscheinungsort Medjugorje werde im Vatikan „schon in der Liste der Heiligtümer geführt“, sagte der antikatholische Wiener Kardinal Christoph Schönborn der Zeitschrift „Oase des Friedens“.

Er spricht von einer „Anerkennung“, die auch dadurch ausgedrückt sei, dass Franziskus bei seinem Covid-Rosenkranz-Marathon im Mai Medjugorje als eines der dreißig Heiligtümer berücksichtigte, wo der Rosenkranz gebetet und übertragen wurde.

Franziskus habe „ganz entscheidende Schritte für Medjugorje gesetzt“ und sich das Thema „persönlich ans Herz genommen“, wofür ihm Schönborn „nicht genug danken“ könne. Er habe selber bei seinen Besuchen in Medjugorje die innere Überzeugung „gespürt“, dass die Gottesmutter Maria persönlich gegenwärtig sei.

Auf das "Gespür" von Schönborn, der in seinem Dom Homosex-Shows veranstaltet, ungültigen Frauenweihen das Wort redet und von "unserem Martin Luther"spricht, ist kein Verlass.

Bild: Christoph Schönborn, © Mazur, CC BY-NC-SA, #newsChptbkypwc

agafangel
Dieses Rattenloch Medjugorje ist mit großer Wahrscheinlichkeit der größte Betrugsfall des Katholizismus.
Maria Katharina
Das "Rattenloch" dürfte wohl eher Ihr Mund sein!
Kirchen-Kater
Mir kommt Medjugorje vor, wie das "Buch der Wahrheit" als Großevent.

Wobei mir das allerdings als ein Thema erscheint, bei dem man sich mit einer Meinung auf ein Glatteis begibt, das über einem Haifischbecken gefroren ist ...
alfredus
Die Menschen sind von Natur aus neugierig und wollen wissen, was wann und wo geschieht ... ! So fragten auch die Jünger Jesus, als er vom Weltenende redete, wann wird das alles geschehen und Jesus sprach : ... euch steht es nicht zu, Zeit und Stunde zu wissen ... nur der Vater und nicht der Sohn ... ! Natürlich kennt Jesus als Gottessohn die Stunde und er wollte dadurch nur den Vater ehren…More
Die Menschen sind von Natur aus neugierig und wollen wissen, was wann und wo geschieht ... ! So fragten auch die Jünger Jesus, als er vom Weltenende redete, wann wird das alles geschehen und Jesus sprach : ... euch steht es nicht zu, Zeit und Stunde zu wissen ... nur der Vater und nicht der Sohn ... ! Natürlich kennt Jesus als Gottessohn die Stunde und er wollte dadurch nur den Vater ehren und sagen, der Vater ist größer als der Sohn ! Wir können noch soviel streiten, über Wallfahrtsstätten und den Botschaften, ob sie echt, wahr oder Trug sind, das alles erschließt sich nur im Glauben ! Zeitangaben sind immer relativ, denn im Himmel gehen die Uhren anders. Außerdem gibt es zwischen dem Himmel und der Erde Dinge, die wir nicht erfassen und deuten können.
Theresia Katharina
Stimmt, aber wir dürfen und sollen auch die Zeichen deuten, dazu hat uns unser Herr Jesus Christus aufgefordert, steht im Evangelium.
dlawe
Medjugorje ist eine einzige Lüge. Wo Schönborn draufsteht ist viel Mist drinnen. Er ist auch der Spezialist für Schwule, Lesben und Sonstige.
Turbata
Allen, die hier so bösartig über Medjugorje sprechen, wird dies eines Tages leid tun! Ich war noch nicht da, kenne aber Personen, die sich dort zu Gott bekehrt und ein Leben mit Christus angefangen haben. Das allein beweist, dass es ein gesegneter Ort ist. - Ich denke auch an den Unternehmer Hubert Liebherr, der nach einem Autounfall nachdenklich wurde über sein sündiges Leben. Am Ort des …More
Allen, die hier so bösartig über Medjugorje sprechen, wird dies eines Tages leid tun! Ich war noch nicht da, kenne aber Personen, die sich dort zu Gott bekehrt und ein Leben mit Christus angefangen haben. Das allein beweist, dass es ein gesegneter Ort ist. - Ich denke auch an den Unternehmer Hubert Liebherr, der nach einem Autounfall nachdenklich wurde über sein sündiges Leben. Am Ort des schweren Unfalls stand eine kleine "Muttergottes-Gedenkstätte". Seine Rettung schrieb er der Muttergottes zu und erinnerte sich an seine kath. Erziehung, die er längst in den Wind geworfen hatte. Ein Freund empfahl ihm dann, mitzukommen nach Medjugorje. Dort packte ihn ein Priester förmlich am Schlawittchen zur Beichte. Dabei kam die Wende, die Bekehrung! Er ließ seine große Karriere, seinen Gewinn, seine Bekanntheit in aller Welt und engagiert sich seitdem für Medjugorje. Ich habe seinen ehrlichen Bericht vor Jahren selbst gehört. Das hat mich umgehauen, und ich musste dabei stets an die Bekehrung des Paulus denken! -
Hat nicht auch Christus gesagt: "Wenn ihr meinen Wort nicht glaubt, dann glaubt doch wenigstens meinen Taten?"
GOKL015
Was die Zeiten anbelangt die nur Gott kennt, sein Sohn aber auch nicht, das sind vielleicht Zeiten, in denen Gott seinen Sohn überraschen möchte!
Carlus
Jesus Christus hat zwei Naturen, die göttliche und die menschliche. Der menschlichen Natur war nicht alles bekannt und ist nicht alles bekannt. Der göttlichen Natur ist alles bekannt. Wenn die Gottesmutter von ihrem Sohn spricht und sagt ihm sei das nicht bekannt, dann hat sie Recht. Der Menschlichen Natur blieb und bleibt das verschlossen, so sagte Jesus selbst. Der göttlichen Natur ist alles …More
Jesus Christus hat zwei Naturen, die göttliche und die menschliche. Der menschlichen Natur war nicht alles bekannt und ist nicht alles bekannt. Der göttlichen Natur ist alles bekannt. Wenn die Gottesmutter von ihrem Sohn spricht und sagt ihm sei das nicht bekannt, dann hat sie Recht. Der Menschlichen Natur blieb und bleibt das verschlossen, so sagte Jesus selbst. Der göttlichen Natur ist alles geoffenbart, sie ist mit dem Vater ein s.
Escorial
Tja Medjugorje....was die "Früchte" angeht, so müssten wir alle längst zur Freikirche konvertieren, denn die hat am meisten Zulauf. Also nicht da wo die meisten hinrennen ist auch das Heil zu erwarten. In Garabandal sagte die hl. Jungfrau 1961-65: Ihr tretet nun ein in die Zeit der größten Verwirrung der Menschheitsgeschichte, es wird eine verfälschte Religion geben, einen falschen Frieden und …More
Tja Medjugorje....was die "Früchte" angeht, so müssten wir alle längst zur Freikirche konvertieren, denn die hat am meisten Zulauf. Also nicht da wo die meisten hinrennen ist auch das Heil zu erwarten. In Garabandal sagte die hl. Jungfrau 1961-65: Ihr tretet nun ein in die Zeit der größten Verwirrung der Menschheitsgeschichte, es wird eine verfälschte Religion geben, einen falschen Frieden und viele falsche Erscheinungen...." Das steht im Buch von Albrecht Weber "Der Zeigefinger Gottes". Und seltsam, jeder der behauptet hl. Maria zu sehen, da laufen alle hin ohne es zu prüfen. An den Sakramenten scheiden sich die Geister, und in Medjugorje wurde oft im Stehen die hl. Eucharistie ausgeteilt und sogar auf die Hand. Wäre Maria wirklich dort erschienen, dann hätte sie diese Mißbräuche als erstes streng verboten!!!
Mission 2020
Die Progrome gegen Garabandal sind nicht zu übertreffen. ( Fr Küble )Nicht zu übertreffen sind jene Ereignisse die uns dort angekündigt worden sind.
Escorial
@. Epänetus . wie kommen Sie auf den Irrsinn? Bitte mit Quellenangabe dass sowas mit Garabandal zu tun hätte.
a.t.m
Muss mich für heute ausklinken, wünsche euch allen noch eine Gnaden- Segensreiche Nachtruhe und Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
PiusV+X
Wenn Schönborn lobt Medjugorje ist das wohl kein Argument pro. Zulehner hat auch positiv gesprochen und Hanswurst von Altersher (wisst schon wer gemeint ist 😉). Komische Zeugengalerie.
alfredus
Echt oder unecht ... ? ! Wer von uns kann schon sagen, welcher Wallfahrtsort echt ist oder nicht ! Was Schönborn sagt ist unerheblich, weil er selber nicht " echt " im Glauben ist ! An den Wallfahrtorten, besonders die der Muttergottes geweiht sind, gibt es nichts zu rütteln, da die Kirche sie anerkannt hat ! Der katholische Christ ist verpflichtet, an diese Erscheinungsorte, wie an ein Dogma zu …More
Echt oder unecht ... ? ! Wer von uns kann schon sagen, welcher Wallfahrtsort echt ist oder nicht ! Was Schönborn sagt ist unerheblich, weil er selber nicht " echt " im Glauben ist ! An den Wallfahrtorten, besonders die der Muttergottes geweiht sind, gibt es nichts zu rütteln, da die Kirche sie anerkannt hat ! Der katholische Christ ist verpflichtet, an diese Erscheinungsorte, wie an ein Dogma zu glauben. Dass es in den letzten Jahrzehnten keine kirchlich anerkannten Wallfahrtsorte gibt, kommt nicht von ungefähr, denn es fehlt der unbedingte feste Glauben ! Außerdem hat die Kirche andere Sorgen und Ausrichtungen ! Sie richtet sich immer mehr der Welt, der Politik zu und da ist die Muttergottes kein Thema mehr ! So ist es auch kein Wunder, wenn die Anbetung und Andacht klein geschrieben wird ! Aus diesem Grund heraus, ist es dem Christen überlassen, was er aus einem nicht von der Kirche anerkannten Wallfahrtsort macht. Auf die Gesinnung und dem Glauben kommt es an und an seiner Freude die sich augenblicklich einstellt erkennt er : ... das ist ein von Gott gesegneter Ort ... !
Theresia Katharina
Nein, an die Botschaften der Erscheinungsorte darf man gar nicht wie an ein Dogma glauben, da die Botschaften nicht Teil der katholischen Lehre sind. auch nicht die Botschaften kirchlich anerkannter Marien-Wallfahrtsorte wie (La Salette, Lourdes, Fatima).
alfredus
@Theresia Katharina Das ist Ihre Version, natürlich nicht Teil der katholischen Lehre, aber was die Kirche vorgibt, ist ohne Abstriche zu glauben ! Außerdem ist Medjugorje nur als " Gebetstätte " anerkannt, aber nicht, dass Maria dort erscheint !
Theresia Katharina
Sehr wohl kann man sagen, welche Erscheinungsorte echt sind und welche nicht, dazu gibt es eine Messlatte der überlieferten Kirche. Jedenfalls reicht eine einzige falsche oder häretische Botschaft wie "Alle Religionen sind vor Gott gleich" völlig aus, um zu beweisen, dass die Gospa nicht die Gottesmutter ist und die Botschaften nicht vom Himmel kommen können, denn der echten Gottesmut…More
Sehr wohl kann man sagen, welche Erscheinungsorte echt sind und welche nicht, dazu gibt es eine Messlatte der überlieferten Kirche. Jedenfalls reicht eine einzige falsche oder häretische Botschaft wie "Alle Religionen sind vor Gott gleich" völlig aus, um zu beweisen, dass die Gospa nicht die Gottesmutter ist und die Botschaften nicht vom Himmel kommen können, denn der echten Gottesmutter unterlaufen keine Fehler.
Theresia Katharina
Nein, das ist nicht meine Version, sondern es ist Lehre der hl. Kirche, dass Privatoffenbarungen nicht Teil der Lehre der katholischen Kirche sind, auch nicht von den kirchlich anerkannten Marienerscheinungen.
a.t.m
Sehr geehrter @alfredus sie dürften sich etwas verrannt haben den die ehrenwerte @Theresia Katharina hat Recht, siehe

KKK Nr.: 67 Im Laufe der Jahrhunderte gab es sogenannte ,,Privatoffenbarungen", von denen einige durch die kirchliche Autorität anerkannt wurden. Sie gehören jedoch nicht zum Glaubensgut. Sie sind nicht dazu da, die endgültige Offenbarung Christi zu ,,vervollkommnen" oder …More
Sehr geehrter @alfredus sie dürften sich etwas verrannt haben den die ehrenwerte @Theresia Katharina hat Recht, siehe

KKK Nr.: 67 Im Laufe der Jahrhunderte gab es sogenannte ,,Privatoffenbarungen", von denen einige durch die kirchliche Autorität anerkannt wurden. Sie gehören jedoch nicht zum Glaubensgut. Sie sind nicht dazu da, die endgültige Offenbarung Christi zu ,,vervollkommnen" oder zu ,,vervollständigen", sondern sollen helfen, in einem bestimmten Zeitalter tiefer aus ihr zu leben. Unter der Leitung des Lehramtes der Kirche weiß der Glaubenssinn der Gläubigen zu unterscheiden und wahrzunehmen, was in solchen Offenbarungen ein echter Ruf Christi oder seiner Heiligen an die Kirche ist.

Der christliche Glaube kann keine ,,Offenbarungen" annehmen, die vorgeben, die Offenbarung, die in Christus vollendet ist, zu übertreffen oder zu berichtigen, wie das bei gewissen nichtchristlichen Religionen und oft auch bei gewissen neueren Sekten der Fall ist, die auf solchen ,,Offenbarungen" gründen.

Daher, es ist sicher kein Fehler an die kirchlich anerkannten Privatoffenbarungen zu Glauben, aber es ist eben kein MUSS.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Escorial
@alfredus Ihr Zitat: "...aber was die Kirche vorgibt, ist ohne Abstriche zu glauben!....." Sind Sie sich da absolut sicher????????
Goldfisch
Kann den Ausführungen von @alfredus nur voll und ganz zustimmen. Genau so ist es. Und jeder Mensch soll frei entscheiden können, ob er das glauben und annehmen will oder nicht!
Nicht anders verhält es sich derzeit mit der Maskenpflicht und dem ganzen Firlefanz. Wer es annehmen kann soll es machen, wer nicht, eben nicht! Freiheit ist von Gott gewollt; also akzeptiert und wartet ab, es wird …More
Kann den Ausführungen von @alfredus nur voll und ganz zustimmen. Genau so ist es. Und jeder Mensch soll frei entscheiden können, ob er das glauben und annehmen will oder nicht!
Nicht anders verhält es sich derzeit mit der Maskenpflicht und dem ganzen Firlefanz. Wer es annehmen kann soll es machen, wer nicht, eben nicht! Freiheit ist von Gott gewollt; also akzeptiert und wartet ab, es wird sich alles erklären!
Theresia Katharina
Wenn sich aber etwas bereits als häretisch offenbart hat wie Medju durch eine häretische Botschaft (Gospa am 01.10.1981: Alle Religionen sind vor Gott gleich), dann hat man diese Wahlmöglichkeit nicht mehr und muss sich fernhalten. Der echten Gottesmutter Maria unterlaufen keine Fehler!
Theresia Katharina
Diese häretische Botschaft (Gospa am 01.10.1981: Alle Religionen sind vor Gott gleich), passt prima ins Konzept der neuen Eine-Welt-Religion, die 2020 bereits im Vertrag von Abu Dhabi (VAE) durch die Unterschrift von PF installiert wurde, daher ist es auch kein Wunder das durch PF schon länger eine Förderung von Medju erfolgt, die auf eine Quasi-Anerkennung hinausläuft.
Marienfloss
Ich will EB Schönborn nicht Kommentieren, da es sehr viel zu Kommentieren gäbe.
Bezüglich Medjugorje sollte sich jeder Besucher aber selbst eine Meinung machen, wenn er unvoreingenommen diesen Ort mehrere Tage besucht hat. Aus meiner Sicht würde sich Satan einen schlechten Dienst erweise, wenn er so viele Bekehrungen und Berufungen initiieren würde.
Theresia Katharina
Stimmt nicht, da alle, die diesen Ort betreten, mit einem Medju-Marker versehen werden und dann im Ernstfall den falschen Botschaften der Gospa zugeneigt werden sein und dann dem AC und seinen Scheinwundern zujubeln werden. Satan lässt jetzt nur locker, um die lange Leine anzulegen.
a.t.m
@Marienfloss Dann glauben sie das die Botschaften die von dort veröffentlicht werden, himmlischen Ursprungs ja sogar direkt aus dem Mund der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria stammen, sprich sie glauben also wirklich das die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin Maria eine Irrlehrerin, Lügnerin und Häretikerin ist? Also das Geld für eine Pilgerreise dorthin können sie sich …More
@Marienfloss Dann glauben sie das die Botschaften die von dort veröffentlicht werden, himmlischen Ursprungs ja sogar direkt aus dem Mund der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria stammen, sprich sie glauben also wirklich das die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin Maria eine Irrlehrerin, Lügnerin und Häretikerin ist? Also das Geld für eine Pilgerreise dorthin können sie sich sparen, den eines sollte jeden gläubigen Katholiken klar sein, die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin würde niemals eine Irrlehre, Lüge oder Häresie verbreiten. Daher hier nochmals diese Beweisführung Hintergrundinformationen zu Medjugorje - Prof. Adelgunde Mertensacker eingestellt von der ehrenwerten @Theresia Katharina (deren Meinung ich nicht immer zustimme hier aber sicher zu 100 %) oder diese Dubia hier Dubia bezüglich Medjugorje

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Maria Katharina
Dann sagen wir es doch gleich, wie es ist @a.t.m.:
Glauben Sie denn wirklich, dass die katholische Kirche himmlischen Ursprungs ist - so verseucht wie jene jetzt mit ihren Hirten "auftritt".
Ich warne jeden davor, noch auch nur einen Fuß dorthin zu setzen!
Der Widersacher hat sie wahrscheinlich gegründet...(Ironie off!)🥳🥳🥳
Erich Christian Fastenmeier
Liebe @Theresia Katharina, Ihnen möchte ich für Ihre guten Kommentare hier danken, denn gerade bei satanischen Phänomenen wie Medju ist wichtig, einen klaren Kopf zu behalten.
Maria Katharina
So satanisch, wie es halt der HERR auch war/ist, gelle!
gennen
@Maria Katharina haben Sie sich nun verrate oder verschrieben
Maria Katharina
Nein. Alles so gewollt.
Wenn Sie mitdenken, können Sie auch drauf kommen!
Theresia Katharina
Für die mit dem Medju Virus infizierten kann man nur noch beten, eine Überzeugung ist nicht möglich.
Maria Katharina
Ich bin nicht infiziert. Ich glaube lediglich, dass dieser ein vom Himmel gewollter Gnadenort ist. NIcht mehr, nicht weniger.
Theresia Katharina
Medju kann kein vom Himmel gewollter Gnadenort sein, da eine häretische Botschaft der sogenannten Gospa wie Alle Religionen sind vor Gott gleich, nicht vom Himmel kommen kann. Lügen kommen nur vom Teufel, niemals von der echten Gottesmutter. Da die Entscheidungskriterien der überlieferten Kirche bezüglich der Echtheit von Erscheinungen und Botschaften von den Medju-Anhängern nicht …More
Medju kann kein vom Himmel gewollter Gnadenort sein, da eine häretische Botschaft der sogenannten Gospa wie Alle Religionen sind vor Gott gleich, nicht vom Himmel kommen kann. Lügen kommen nur vom Teufel, niemals von der echten Gottesmutter. Da die Entscheidungskriterien der überlieferten Kirche bezüglich der Echtheit von Erscheinungen und Botschaften von den Medju-Anhängern nicht anerkannt werden, bleibt nur die Medju-Virus-Infektion, die ich schon vielmals feststellen konnte. Die Infizierung bleibt den Anhängern im Regelfall verborgen, ein alter Priester vom Alten Ritus, der in Medju war und sich vor Ort umgesehen hat, hat mir von dieser unweigerlichen Infektion berichtet. Und mir dringend abgeraten hat, diesen infizierten Boden jemals zu betreten. Diese Infektion mit dem Fanatismusvirus, der Erkenntnisse ausblendet und negiert, gibt es nur in Medju, niemand der einen althergebrachten anerkannten Wallfahrtsort wie La Salette, Lourdes und Fatima aufgesucht hat, würde eine häretische Botschaft leugnen und trotzdem trotzig auf der Echtheit einer Erscheinung bestehen und den Ort der Verkündigung einer massiven Häresie als "Gnadenort" berzeichnen. Daher sind die Früchte von Medju von innen angefault. Jetzt gehen die sogenannten Botschaften schon in die nächste Generation. Ficht aber niemand an, auch nicht, dass die Seher alle wohlhabend geworden sind über die Jahre.
Escorial
Dann müssten wir sagen: Der Islam expandiert, viele treten zum Islam über, Moscheen werden immer mehr gebaut, also wäre das die richtige Religion. Medjugorje ist ein Lügenort, trotz Sprüche wie: an den Früchten werdet ihr sie erkennen. Die heilige Jungfrau so in den Dreck zu ziehen wie es die Scheinseher dort tun, aber hallo...
SEXABENTEUER VON IVICA VEGO UNTER DEM SCHUTZ DER "GOSPA" …More
Dann müssten wir sagen: Der Islam expandiert, viele treten zum Islam über, Moscheen werden immer mehr gebaut, also wäre das die richtige Religion. Medjugorje ist ein Lügenort, trotz Sprüche wie: an den Früchten werdet ihr sie erkennen. Die heilige Jungfrau so in den Dreck zu ziehen wie es die Scheinseher dort tun, aber hallo...
SEXABENTEUER VON IVICA VEGO UNTER DEM SCHUTZ DER "GOSPA" VON MEDJUGORJE
Theresia Katharina
Warum ist das Aufzeigen falscher Marienerscheinungen und ihrer Orte so wichtig? Weil wir in der Endphase sind und der AC davor steht, sich auf der Weltbühne zu offenbaren. Er wird falsche Erscheinungsorte benutzen für seine Scheinwunder, sodass die Massen ihm zujubeln, in Scharen dorthin laufen und auf die früheren Kritiker, Mahner und Warner mit dem Finger zeigen werden. Wo überall ? More
Warum ist das Aufzeigen falscher Marienerscheinungen und ihrer Orte so wichtig? Weil wir in der Endphase sind und der AC davor steht, sich auf der Weltbühne zu offenbaren. Er wird falsche Erscheinungsorte benutzen für seine Scheinwunder, sodass die Massen ihm zujubeln, in Scharen dorthin laufen und auf die früheren Kritiker, Mahner und Warner mit dem Finger zeigen werden. Wo überall ? Wird sich zeigen! Aber Medju, Garabandal werden mit einiger Sicherheit dabei sein. Aber andere Stellen auch! Die Gospa wird die passenden Botschaften abliefern, um der Agenda des AC eine höhere Weihe und Plausibiliät zu verleihen.
Geht nicht hin und lasst euch nicht täuschen. Wir müssen jetzt nüchtern durchhalten. Denkt daran, die Gottesmutter hat bei dem Kreuzestod ihres Sohnes auch keine Sonderbehandlung erfahren und musste da durch!
Theresia Katharina
Bleibt nüchtern und wachsam! Wie es kommt, ist doch schon in der Bibel angekündigt und in echten Erscheinungen (La Salette, Lourdes, Fatima, Marienfried). Genauere Anweisungen kann unser Herr Jesus Christus im Vorfeld nicht geben, damit der Widersacher seine Strategie nicht darauf abstellen kann. Zweifelt aber nicht am Herrn und seiner Liebe und an der Liebe der Gottesmutter zu uns! Beide …More
Bleibt nüchtern und wachsam! Wie es kommt, ist doch schon in der Bibel angekündigt und in echten Erscheinungen (La Salette, Lourdes, Fatima, Marienfried). Genauere Anweisungen kann unser Herr Jesus Christus im Vorfeld nicht geben, damit der Widersacher seine Strategie nicht darauf abstellen kann. Zweifelt aber nicht am Herrn und seiner Liebe und an der Liebe der Gottesmutter zu uns! Beide werden uns helfen , ad hoc, in der Situation, wenn es nötig ist. Auch der hl. Josef und andere Heilige, besonders unsere Schutz-und Namenspatrone stehen bereit.
Was sagte unser Herr Jesus Christus im Evangelium: Euer Herz erschrecke nicht! Vertraut auf Gott und vertraut auf mich! Johannes 14:1
Escorial
Medjugorje ist ein Lügenort, genauso falsch wie der Schönborn
SEXABENTEUER VON IVICA VEGO UNTER DEM SCHUTZ DER "GOSPA" VON MEDJUGORJE
Mario Dzakula
Die Argumente gegen medjugorje in den Kommentaren sind wie immer..... Traurig.
Escorial
wenn Sie einen vergleichbaren Ort suchen, dann wenden Sie sich Garabandal zu. In den Videos überschreiten die Mädchen während der Extase z.B. rückwärtsgehend einen Stein... Sehr eindrucksvoll. youtube.com/watch?v=kqwGyWkeQBQ
Theresia Katharina
Traurig ist nur, dass die Entscheidungskriterien der hl.überlieferten katholischen Kirche nicht mehr gelten: Wenn eine einzige Botschaft einer Erscheinung falsch oder häretisch ist, dann ist die ganze Erscheinung samt sämtlicher Botschaften unecht und zu verwerfen, denn der echten Gottesmutter unterlaufen keine Fehler.
Theresia Katharina
Garabandal ist auch unecht!
Escorial
@Erich Christian Fastenmeier 😇 danke für das Lachmännchen. Im Gegensatz zu Medjugorje gab es in Garabandal keine Handkommunion im Stehen. Das allein ist schon ein Unterschied zwischen Christus und Satan. Mal zum Nachdenken. 😇
Theresia Katharina
Der Lobpreis der Gottesmutter wird nicht geschmälert durch das Aufzeigen falscher Botschaften, sondern erhöht! Wer Medju verteidigt, bezeichnet die Gottesmutter als Verräterin an der überlieferten Lehre Christi, da die Botschaft der Gospa eine Lüge ist, dass alle Religionen vor Gott gleich seien.
Waagerl
Können Sie mir Hinweise, zur Unechtheit von Garabandal nennen? Denn ich war schon dort und hatte genau, das selbe Gefühl! Vielen Dank für die Mühe! @Theresia Katharina
Theresia Katharina
@Waagerl Das Rückwärtsfallen und Rückwärtsgehen gelten nach überlieferter kirchlicher Meinung als Zeichen für den Einfluss des Widersachers. Außerdem wurden Heilungswunder versprochen, die nie eingetreten sind. Der Betreffende ist inzwischen nach Jahrzehnten ungeheilt verstorben.

Es ist also äußerste Vorsicht bei Garabandal geboten !!
Auch solche Versprechen der angeblichen Gottesmutter, …More
@Waagerl Das Rückwärtsfallen und Rückwärtsgehen gelten nach überlieferter kirchlicher Meinung als Zeichen für den Einfluss des Widersachers. Außerdem wurden Heilungswunder versprochen, die nie eingetreten sind. Der Betreffende ist inzwischen nach Jahrzehnten ungeheilt verstorben.

Es ist also äußerste Vorsicht bei Garabandal geboten !!
Auch solche Versprechen der angeblichen Gottesmutter, dass es ein dauerhaftes Wunderzeichen in Garabandal geben werde, dass alle gesund machen würde, die in die Nähe kommen, müssen unecht sein, da die echte Gottesmutter ihr ganzes Volk liebt, nicht nur die, die das Geld und die Möglichkeit haben, dann an Ort und Stelle hinzureisen. Ich weiß von Leuten, die vorsichtshalber vor Jahren dort schon ein Haus gekauft haben.
Theresia Katharina
Nein, kenne ich nicht! Es gibt sicher noch mehr Kriterien, die gegen Garabandal sprechen, aber ich kann nicht alle beurteilen, daher habe ich mich auf wenige beschränkt.
2 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Mit Escorial habe ich mich noch nicht beschäftigt! Es gelten die überlieferten Kriterien der hl Kirche! Im Zweifelsfall lieber fernhalten.
Theresia Katharina
Das Problem ist, dass auch an für sich aufrechte Christen und Priester zu den falschen Erscheinungsorten wallen. Negativ-Kriterien werden von ihnen ausgeblendet. Nicht beeindrucken lassen, es gelten die überlieferten Kriterien der hl.Kirche. Hier im Großraum wallt ein Ständiger Diakon seit Jahrzehnten im Auftrag eines Reisebüros nach Medju. Er bekommt dafür Geld und andere Vorteile. Das fragli…More
Das Problem ist, dass auch an für sich aufrechte Christen und Priester zu den falschen Erscheinungsorten wallen. Negativ-Kriterien werden von ihnen ausgeblendet. Nicht beeindrucken lassen, es gelten die überlieferten Kriterien der hl.Kirche. Hier im Großraum wallt ein Ständiger Diakon seit Jahrzehnten im Auftrag eines Reisebüros nach Medju. Er bekommt dafür Geld und andere Vorteile. Das fragliche Reisebüro bekam von der Gemeinde Medju Grundstücke geschenkt als Dank für treue Dienste!!
Waagerl
Ich hatte den Eindruck, dass Viele Spinnerte dabei waren. Katzenmuttis, die verwahrloste Katzen aufgesammelt haben und angeblich Arme-Seelen-Kontakte hatten. Psychisch Kranke usw. Andere die zweigleisig in Bruno Gröning Kreis zu Gange waren, Andere die behaupteten ein ganzes Fass Weihwasser gegen die Dämonen zu brauchen, worin sie badeten. Jedenfalls wurde niemand geheilt!
Maria Katharina
Solche Überzogenen finden sich aber überall. Ich habe ganz, ganz andere Erfahrungen mit Leuten machen dürfen, die dadurch zum Glauben gekommen sind und ihn auch heute noch so leben, wie es sein sollte.
Eugenia-Sarto
Deshalb Vorsicht mit den Urteilen.
Maria Katharina
Man sollte m.E. aufhören, als Mensch so etwas zu beurteilen. Wenn man sich nicht sicher ist, kann man es auf jeden Fall lassen.
Wenn man aber- egal, wo auch immer - nur einen wahren Erscheinungsort oder nur einen wahren Propheten verleumdet, wird man die Strafe des HERRN dafür erhalten.
Deshalb: Lieber auf die wahre Lehre konzentrieren, die Gebote, die Sakramente, das Gebet, das Rosenkranzgebet,…More
Man sollte m.E. aufhören, als Mensch so etwas zu beurteilen. Wenn man sich nicht sicher ist, kann man es auf jeden Fall lassen.
Wenn man aber- egal, wo auch immer - nur einen wahren Erscheinungsort oder nur einen wahren Propheten verleumdet, wird man die Strafe des HERRN dafür erhalten.
Deshalb: Lieber auf die wahre Lehre konzentrieren, die Gebote, die Sakramente, das Gebet, das Rosenkranzgebet, Opfer, Sühne etc. pp. Da haben wir genug zu tun!!
Theresia Katharina
Wenn die Botschaften eines Wallfahrtsortes gegen die überlieferte Lehre Christi verstoßen, sind sie häretisch. Es ist unbestritten, dass die Botschaft der Gospa: Alle Religionen sind vor Gott gleich, häretisch ist. Wer die Kriterien der überlieferten Kirche Jesu Christi zur Beurteilung von Marienerscheinungen und ihren Botschaften leugnet und sie nicht anerkennt, macht sich schuldig, More
Wenn die Botschaften eines Wallfahrtsortes gegen die überlieferte Lehre Christi verstoßen, sind sie häretisch. Es ist unbestritten, dass die Botschaft der Gospa: Alle Religionen sind vor Gott gleich, häretisch ist. Wer die Kriterien der überlieferten Kirche Jesu Christi zur Beurteilung von Marienerscheinungen und ihren Botschaften leugnet und sie nicht anerkennt, macht sich schuldig, nicht diejenigen, die das aufdecken!

Die Strafe unseres Herrn Jesus Christus wird auf diejenigen herabkommen, die Häresien verteidigen und damit Gläubige auf einen falschen Weg locken.
Escorial
@Theresia Katharina @. Epänetus . @Erich Christian Fastenmeier ja komisch, dann hat sich der heilige Pater Pio wohl getäuscht, indem er die Mädchen von Garabandal sehr freundlich empfangen hatte und sagte, dass die Kirche das große Wunder erst anerkennen wird, wenn es zu spät ist. Joey Lomangino sagte er auch, dass sie dort erscheint und er hinfahren könne... Noch Fragen?? Siehe Doku: youtube.…More
@Theresia Katharina @. Epänetus . @Erich Christian Fastenmeier ja komisch, dann hat sich der heilige Pater Pio wohl getäuscht, indem er die Mädchen von Garabandal sehr freundlich empfangen hatte und sagte, dass die Kirche das große Wunder erst anerkennen wird, wenn es zu spät ist. Joey Lomangino sagte er auch, dass sie dort erscheint und er hinfahren könne... Noch Fragen?? Siehe Doku: youtube.com/watch?v=kqwGyWkeQBQ
Tina 13
Heiligste Jungfrau, dein Lobpreis überragt jeglichen Lobpreis, denn Gott hat Fleisch angenommen in dir und ist Mensch geworden.

Die ganze Natur, im Himmel, auf Erden oder in den Tiefen der Unterwelt, erweist dir berechtigte Ehre.
Aus der Höhe deines geistigen Königreiches, erstrahlt glutvoll dein Licht.
Hier wird der unerschaffene Vater, dessen Macht dich überschattet hat, verherrlicht:
Der …
More
Heiligste Jungfrau, dein Lobpreis überragt jeglichen Lobpreis, denn Gott hat Fleisch angenommen in dir und ist Mensch geworden.

Die ganze Natur, im Himmel, auf Erden oder in den Tiefen der Unterwelt, erweist dir berechtigte Ehre.
Aus der Höhe deines geistigen Königreiches, erstrahlt glutvoll dein Licht.
Hier wird der unerschaffene Vater, dessen Macht dich überschattet hat, verherrlicht:
Der Sohn, den du im Fleisch empfangen hast, angebetet;
Der Heilige Geist, der in deinem Leib die Geburt des grossen Königs vorbereitet hat, gepriesen.
Durch dich, du Gnadenvolle, offenbart sich die Heilige und Wesensgleiche Dreifaltigkeit in der Welt.
Mach uns würdig, damit wir mit dir, an deiner vollkommenen Gnade teilnehmen können, in Jesus Christus, unserem Herrn, mit ihm sei Ehre, Gott dem Vater und dem Heiligen Geist, jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit.
Amen.
(Heiliger Gregor der Thaumaturge)
Escorial
Schönborn ist ein weiterer Freimaurer der Kategorie Bätzing.
a.t.m
Nur ist eben Schönborn viel einflussreicher als Bätzing und daher ist eben Schönborn gefährlicher.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Maria Katharina
Es wird m.E. anderes herum ein Schuh draus.
Da Schönborn Medju bewirbt, werden sehr viele denken, dass er dann auch ein "Guter" sein muss. Und laufen ihm ins Netz.
a.t.m
Medjugorje zählt zu den vielen falschen Privatoffenbarungen die in der heutigen Zeit auftauchen, damit sie mit den Mitteln des Widersacher Gottes unseres Herrn, Durcheinanderwerfen, Faktenverdrehen, Verwirren, Verleumden und Lügen, die Seelen von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wegzuführen. Denn über die Falschen Propheten kann sich jeder seinen …More
Medjugorje zählt zu den vielen falschen Privatoffenbarungen die in der heutigen Zeit auftauchen, damit sie mit den Mitteln des Widersacher Gottes unseres Herrn, Durcheinanderwerfen, Faktenverdrehen, Verwirren, Verleumden und Lügen, die Seelen von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wegzuführen. Denn über die Falschen Propheten kann sich jeder seinen eigenen Glauben nach Lust und Laube zusammenbasteln, und das ist eben im Sinne des Widersacher Gottes unseres Herrn und seiner Helfershelfer, siehe kathpedia.com/index.php?title=Die_ständige_Anweisung_der_Alta_Ve und kath-zdw.ch/maria/freimauerische.plan.html und diese Nachricht über Schönborn Kardinal Schönborn und Freimaurer. offenbart zumindest mir, warum und wieso dieser so schlimm als antikatholischer innerkirchlicher Irrlehrer und Wolf im Schafskleid wirkt und wütet, den den Feinden Gottes unseres Herrn und seiner Kirche gefällt alles, was Seelen von Gott dem Herrn und seiner Kirche wegführt, daher ja auch die JA - NEIN oder das Blind - Taub - Stumm des Roms der Nach VK II und der Kampf dieses Schlangen und Otterngezücht gegen die Heilige Tradition der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche Gottes unseres Herrn.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Maria Katharina
Falsch. Die falschen Propheten, wie Sie schreiben, werden die Menschen immer Anderes lehren, als der HERR dies gelehrt hat.
Sie werden niemals einen tieferen Glauben vermitteln. Zur Beichte, Umkehr, Opfer, Sühne etc. aufrufen. Die falschen Propheten zeigen auf, dass alle gerettet werden usw. Sie gehen den breiten Weg.
Hier muss man schon die Gnade der Unterscheidung haben und nicht nur nachplap…More
Falsch. Die falschen Propheten, wie Sie schreiben, werden die Menschen immer Anderes lehren, als der HERR dies gelehrt hat.
Sie werden niemals einen tieferen Glauben vermitteln. Zur Beichte, Umkehr, Opfer, Sühne etc. aufrufen. Die falschen Propheten zeigen auf, dass alle gerettet werden usw. Sie gehen den breiten Weg.
Hier muss man schon die Gnade der Unterscheidung haben und nicht nur nachplappern, was einem jemand vorsagt.
Theresia Katharina
Stimmt, die Gnade der Unterscheidung der Geister und die Gnade der Konsequenz! Wenn eine Botschaft häretisch ist wie bei der "Gospa", dann ist und bleibt eine solche Erscheinung unecht. Der echten Gottesmutter unterlaufen keine Fehler!
Escorial
also wenn diese "Gospa" dreizehnmal gesagt haben soll, dass der Franziskaner Ivica Vego unschuldig sei und der Bischof in Unwahrheit...und paar Monate später dieser Vego mit Schwester Leopolda es öffentlich machten, dass sie ein gemeinsames Kind erwarten.....dann lag "Gospa" falsch. Genauer, es lagen die Lügenseher und deren Brandstifter Pater Sofko sehr falsch. Medjugorje ist und bleibt …More
also wenn diese "Gospa" dreizehnmal gesagt haben soll, dass der Franziskaner Ivica Vego unschuldig sei und der Bischof in Unwahrheit...und paar Monate später dieser Vego mit Schwester Leopolda es öffentlich machten, dass sie ein gemeinsames Kind erwarten.....dann lag "Gospa" falsch. Genauer, es lagen die Lügenseher und deren Brandstifter Pater Sofko sehr falsch. Medjugorje ist und bleibt eine falsche Erscheinungsstätte, ein Lügenort sondergleichen.
Maria Katharina
Deswegen bleibt Medju aber immer noch ein Ort der Bekehrung.
Wie gesagt: Ich kenne die Botschaften nicht und brauche diese auch nicht.
Die Früchte von Medju sprechen eine deutliche Sprache.
Der Widersacher wird immer da zugegen sein, wo der wahre Glaube anzutreffen ist.
Ich war noch nie in Medju und werde in diesen Zeiten sicher auch nicht mehr dort hinfahren. Aber dass dereinst die Gottesmutter…More
Deswegen bleibt Medju aber immer noch ein Ort der Bekehrung.
Wie gesagt: Ich kenne die Botschaften nicht und brauche diese auch nicht.
Die Früchte von Medju sprechen eine deutliche Sprache.
Der Widersacher wird immer da zugegen sein, wo der wahre Glaube anzutreffen ist.
Ich war noch nie in Medju und werde in diesen Zeiten sicher auch nicht mehr dort hinfahren. Aber dass dereinst die Gottesmutter dort erschienen ist um Glaube, Gebet und Bekehrung in die Welt zu bringen - da bin ich mir sicher.
Maria Katharina
@Escorial
Sehe ich nicht so. Aber das kann ja jeder halten, wie er will.
One more comment from Maria Katharina
Maria Katharina
Wie gesagt: An den Früchten erkennt man.
Auf das kommt es an. Und die Früchte sind eindeutig!
a.t.m
@Maria Katharina Dann gefällt es ihnen also, dass der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria Irrlehren, Lügen und Häresien in Medjugorje in den Mund gelegt werden?? Oder warum sonst verteidigen sie diese Irrlehren, Lügen und Häresien die der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria in den Mund gelegt werden?? Ja Medjugorje ist ein Ort der Gnade, aber eben nicht wegen, sonde…More
@Maria Katharina Dann gefällt es ihnen also, dass der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria Irrlehren, Lügen und Häresien in Medjugorje in den Mund gelegt werden?? Oder warum sonst verteidigen sie diese Irrlehren, Lügen und Häresien die der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria in den Mund gelegt werden?? Ja Medjugorje ist ein Ort der Gnade, aber eben nicht wegen, sondern eben trotz der dort veröffentlichten Botschaften, aber wie hat es dereinst ein Kardinal im Bezug auf Medjugorje einmal so trefflich geschrieben hat (Leider fällt mir im Moment sein Name nicht ein) Gott kann auch auf krummen Wegen gerade schreiben. Können sie die Früchte aus Medjugorje wider der Abtreibung, wider den liturgischen oder sexuellen Missbrauch, wider der Homoehe, wider den Glaubensabfall der Herde und auch der Hirten beschrieben, den zu all dem SCHWEIGT man in den dortigen Botschaften, so als wenn diese im Sinne des Himmels wären.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Maria Katharina
Ich habe meine Stellungnahme zu Medju abgegeben.
Da rüttelt niemand dran.
Ich halte Medju für einen Ort der Gnade und der Bekehrung. Wer es nicht so sieht, bleibt weg.
Der Widersacher kann alles in dem Schmutz ziehen, bei dem, der das zulässt.
Deshalb wird meine letzte Instanz immer der HERR selber sein und nicht irgendwer - wer auch immer - der was "Angebliches" darüber weiß!
a.t.m
@Maria Katharina Dann glauben sie halt eben daran, das die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin Maria eine Irrlehrerin, Lügnerin und Häretikerin ist. Aber bitte denken sie nicht darüber nicht in welchen Sinne dieser Glaube ist. Ich kann nur antworten, dieser ist sicher nicht im Sinne Gottes unseres Herrn, der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria und im Sinne der Einen, …More
@Maria Katharina Dann glauben sie halt eben daran, das die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin Maria eine Irrlehrerin, Lügnerin und Häretikerin ist. Aber bitte denken sie nicht darüber nicht in welchen Sinne dieser Glaube ist. Ich kann nur antworten, dieser ist sicher nicht im Sinne Gottes unseres Herrn, der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria und im Sinne der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche ist.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Maria Katharina
Ich kann nichts ändern daran, dass Sie nicht verstehen.
Kommt spätestens bei der Warnung bzw. beim persönlichen Gericht.
Kommen wird es; so sicher, wie das AMEN nach dem Gebet!
a.t.m
@Maria Katharina Und ich kann auch nichts daran ändern, das in ihren Augen die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin Maria eine Irrlehrerin, Lügnerin und Häretikerin ist.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Maria Katharina
Das sagten Sie bereits. Und ich sagte Ihnen meine Sicht der Dinge.
Escorial
@Maria Katharina was die Früchte angeht, so müssten wir alle längst zur Freikirche konvertieren, denn die hat am meisten Zulauf. Also nicht da wo die meisten hinrennen ist auch das Heil zu erwarten. In Garabandal sagte die hl. Jungfrau 1961-65: Ihr tretet nun ein in die Zeit der größten Verwirrung der Menschheitsgeschichte, es wird eine verfälschte Religion geben, einen falschen Frieden und …More
@Maria Katharina was die Früchte angeht, so müssten wir alle längst zur Freikirche konvertieren, denn die hat am meisten Zulauf. Also nicht da wo die meisten hinrennen ist auch das Heil zu erwarten. In Garabandal sagte die hl. Jungfrau 1961-65: Ihr tretet nun ein in die Zeit der größten Verwirrung der Menschheitsgeschichte, es wird eine verfälschte Religion geben, einen falschen Frieden und viele falsche Erscheinungen...." Das steht im Buch von Albrecht Weber "Der Zeigefinger Gottes". Und seltsam, jeder der behauptet hl. Maria zu sehen, da laufen alle hin ohne es zu prüfen. An den Sakramenten scheiden sich die Geister, und in Medjugorje wurde oft im Stehen die hl. Eucharistie ausgeteilt und sogar auf die Hand. Wäre Maria wirklich dort erschienen, dann hätte sie diese Mißbräuche als erstes streng verboten!!!
Maria Katharina
Es geht auch nicht darum, wo die meisten hinrennen. Ich habe meine Stellungnahme dazu abgegeben und dabei bleibe ich!
Tina 13
🙏🙏🙏 Medjugorie - von Gott gewollt. 🙏🙏🙏

Medjugorje - Liebe Kinder, nur ein reines und offenes Herz wird bewirken, dass ihr meinen Sohn wahrhaftig kennen lernt und dass alle, die Seine Liebe nicht kennen, sie durch euch kennen lernen.

Medjugorje - Liebe Kinder, nur ein reines und offenes Herz wird bewirk…

Medjugorje ist der Beichtstuhl der Welt - Viele Priester bezeichnen Me…

El confesio…More
🙏🙏🙏 Medjugorie - von Gott gewollt. 🙏🙏🙏

Medjugorje - Liebe Kinder, nur ein reines und offenes Herz wird bewirken, dass ihr meinen Sohn wahrhaftig kennen lernt und dass alle, die Seine Liebe nicht kennen, sie durch euch kennen lernen.

Medjugorje - Liebe Kinder, nur ein reines und offenes Herz wird bewirk…

Medjugorje ist der Beichtstuhl der Welt - Viele Priester bezeichnen Me…

El confesionario del mundo: Medjugorje
Theresia Katharina
Mag ja sein, aber durch häretische Botschaften hat sich Medju von Anfang an selbst diskreditiert. Medju ist vom Widersacher gewollt, weil die Botschaften perfekt in die Agenda der neuen Eine-Welt-Religion passen und wird bald eine noch größere Rolle bei der NWO und ihrer Agenda spielen. Daher wird Medju vom Widersacher weitgehend in Ruhe gelassen und soll wachsen. Jeder der dort beichtet und …More
Mag ja sein, aber durch häretische Botschaften hat sich Medju von Anfang an selbst diskreditiert. Medju ist vom Widersacher gewollt, weil die Botschaften perfekt in die Agenda der neuen Eine-Welt-Religion passen und wird bald eine noch größere Rolle bei der NWO und ihrer Agenda spielen. Daher wird Medju vom Widersacher weitgehend in Ruhe gelassen und soll wachsen. Jeder der dort beichtet und kommuniziert und sich auf dem "Erscheinungsberg" aufhält, wird mit dem fanatischen Medju-Virus infiziert, den die meisten nie mehr loswerden. Die Beichten und Kommunionen sind daher wie Äpfel mit einer innen faulen Stelle. Typisch trotz der 40-jährigen Wallfahrten nach Medju befindete sich die Kirche absolut im Niedergang, das kann man überall feststellen. Viele Bekehrungen, Heilungen sind gar nicht von Dauer, nur einzelne Beispiele werden hochgespielt.
Theresia Katharina
Wenn nur eine einzige Botschaft falsch ist, dann ist eine solche Marienerscheinung unecht, da der echten Gottesmutter keine Fehler unterlaufen! Daran ändern auch 1000 andere Botschaften nichts. Außerdem werden seit Jahren die Botschaften erst auf "Fehler" kontrolliert, bevor sie veröffentlicht werden.
Tina 13
Wir haben schon verstanden, dass Sie die Mutter Gottes in Medju mit aller Kraft bekämpfen. Traurig 😭 😭😭

Medjugorje - Meine Kinder, folgt mir nach. Mein Weg ist der Weg des Friedens und der Liebe, der Weg meines Sohnes. Dies ist der Weg, der zum Triumph meines Herzens führt. 🙏🙏🙏
Maria Katharina
Ich bin hier nicht der Ansicht, dass Medju vom Widersacher ist.
Botschaften kenne ich bzgl. Medju so gut wie keine.
Aber es ist mit Sicherheit ein Gnadenort für Gebet und Bekehrung.
Viele Personen, die ich kenne, haben sich dort bekehrt.
Ich glaube nicht, dass diese die Botschaften gelesen haben.
Es ist halt ein Gnadenort.
Alles kann von Widersacher angegangen werden.
Da dürfte man auch niemal…More
Ich bin hier nicht der Ansicht, dass Medju vom Widersacher ist.
Botschaften kenne ich bzgl. Medju so gut wie keine.
Aber es ist mit Sicherheit ein Gnadenort für Gebet und Bekehrung.
Viele Personen, die ich kenne, haben sich dort bekehrt.
Ich glaube nicht, dass diese die Botschaften gelesen haben.
Es ist halt ein Gnadenort.
Alles kann von Widersacher angegangen werden.
Da dürfte man auch niemals mehr nach Fatima kommen.
Da dort der Widersacher schon deutlich seine "Duftmarken" gesetzt hat.
Aber trotzdem beibt Fatima dass, was es immer war.
Ein mächtiger Gnadenort.
Katholik25
@Theresia Katharina ich glaube dass da nicht mal der Widersacher am Werk ist sondern der Mensch selbst. Man muss ganz genau wissen wie alles angefangen hat. Die Seher haben Gras geraucht, wurden dabei erwischt, und haben gesagt dass sie eine Erscheinung gehabt haben. Medjugorje war damals erbärmlich und in desolaten Zustand. Da war sogar ne Kirchenmaus reicher. Und Patres haben das ausgenutzt. …More
@Theresia Katharina ich glaube dass da nicht mal der Widersacher am Werk ist sondern der Mensch selbst. Man muss ganz genau wissen wie alles angefangen hat. Die Seher haben Gras geraucht, wurden dabei erwischt, und haben gesagt dass sie eine Erscheinung gehabt haben. Medjugorje war damals erbärmlich und in desolaten Zustand. Da war sogar ne Kirchenmaus reicher. Und Patres haben das ausgenutzt. Sie haben viele viele Menschen gesehen und sehr viel Geld.
Maria Katharina
Wenn das so wäre, wären die Früchte andere.
Es wird viel über angebliche falsche Propheten geschrieben und davor gewarnt.
Nicht zuletzt kommen gerade diese "Warnungen" aus dem Eck des Widersachers.
Er ist tausendmal gerissener, als jeder Mensch. Er benutzt auch Priester etc. um wahre Propheten schlecht zu machen. Und nicht gerade wenige fallen dann auf dieses herein. Bei der Warnung spätestens …More
Wenn das so wäre, wären die Früchte andere.
Es wird viel über angebliche falsche Propheten geschrieben und davor gewarnt.
Nicht zuletzt kommen gerade diese "Warnungen" aus dem Eck des Widersachers.
Er ist tausendmal gerissener, als jeder Mensch. Er benutzt auch Priester etc. um wahre Propheten schlecht zu machen. Und nicht gerade wenige fallen dann auf dieses herein. Bei der Warnung spätestens wird ein jeder sehen, was Sache ist.
Sollte auch nur ein Prophet dabei sein, gegen den man gehetzt hat, möchte ich beileibe nicht in deren Haut stecken.
Magee
Schönborn hatte ja auch ein "Gespür" (er nannte es "moralische Gewissheiten") für die "Schuld" von Kardinal Groer. Schönborn hatte ein "Gespür" für die Glaubwürdigkeit von Doris Wagner. Und Schönborn spürte im Konklave "ungeheure Zeichen des Heiligen Geistes" um Bergoglio. Schönborns "Gespür"!? Kein guter Leumund für Medjugorie. 🤭