Clicks2K
de.news
8

Müller: "Soll ich jetzt blauäugig und obrigkeitsgläubig sagen, alle haben nur beste Motive im Sinn?"

Kardinal Gerhard Ludwig Müller sprach in Peru selbst mit unfreiwillig sterilisierten Frauen und Männern, die man mit Geld und falschen Versprechungen um Gesundheit und Lebensglück betrogen hatte:

„Was ist daran ‚Verschwörungstheorie‘?“, fragt er vor der Tagespost (14. Mai). Das Mantra der "Verschwörungstheorie" sei ein taktisches Spiel, um selbständig Denkende anzuprangern: „Wem soll man glauben, wenn ein Verschwörungstheoretiker dem anderen Fake News vorwirft?“

Müller erwähnt die öffentlich [von amerikanischen Oligarchen] vorgebrachte Drohung, sieben Milliarden Menschen zur Impfung zu zwingen, obwohl der Impfstoff nicht ausreichend erprobt ist:

„Niemand kann zum Glauben gezwungen werden, dass wenige ‚philanthropische‘ Supermilliardäre die besten Programme zur Weltverbesserung haben, nur weil ihnen die Kumulation eines Riesenprivatvermögens gelungen ist.“

Müller verweist ferner auf das Problem der öffentlichen Überwachung, die als totale Kontrolle der Privatsphäre ethisch keineswegs gerechtfertigt sei.

Er stellt die Frage, ob er in diesem Zusammenhang "blauäugig und obrigkeitsgläubig" sagen solle, dass alle nur die besten Motive im Sinn hätten.

Amerika und China würden sich wechselseitig die Schuldweisen "und treffen vielleicht bedenkliche Maßnahmen, die mit der Pandemie gar nichts unmittelbar zu tun haben.“
Escorial
Endlich kämpft der Müller auf der richtigen Seite...
miracleworker
Dazu untermauernd das Video von Heiko Schöning:
"Kriminelles Vorwissen bei Corona-Pandemie" I Heiko Schöning
www.youtube.com/watch
Joseph Franziskus
Es ist sehr mutig, als Person, die in der Öffentlichkeit steht, in diesen Zeiten, diese Wahrheit auszusprechen. Respekt!
Hannes Eisen
Das berühmte blinde Huhn, das auch mal ein Körnchen (vulgo: Wahrheit) findet. Weg mit den Modernisten wie Müller!
SommerSchorsch
Wo Kardinal Müller Recht hat, hat er Recht. Kardinal Müller ist z.Zt. besser als alle deutschen Bischöfe zusammengenommen.
Nicky41
Kardinal Müller war immer schon großartig.
SCIVIAS+
Alles schön und gut, jetzt sollte er sich wieder eine Zeitlang zurücknehmen und im verborgenen weiter am Reich Gottes arbeiten.
Liberanosamalo
BRAVO, Herr Kardinal!