Clicks923
Erntehelfer
5

Mal was Positives: Gestern einen frommen Priester erlebt!

Gestern ungeplant unser Besuch einer Hl. Messe
in einem kleinen Dorf im Westerwald - mit einer
positiven Überraschung:
twitter.com/derkreuzknappe/status/1397427291047727106

BETEN WIR FÜR GUTE, FROMME PRIESTER !!!

Lutrina
Möchten Sie den Namen des Ortes verraten?
ROSENKRANZMUTTI
Leider kann man von dieser Frömmigkeit bei höheren Rängen
kaum etwas feststellen. Deutsche Bischöfe wirken auf mich eher
wie Kultur-Manager. Wir brauchen aber Glaubenszeugen als
Bischöfe, so wie früher z.B. den Fuldaer Bischof Dyba!
M.RAPHAEL
Danke. Ja, es gibt noch fromme Priester. Der NOM kann fromm gefeiert werden, aber diese Frömmigkeit selbst nicht herstellen. Der Mensch ist grundsätzlich dynamisch. Er lebt auf Ziele hin orientiert. Wie das Leben generell, muss und will er sich etwas erarbeiten. Der fromme NOM ist dagegen etwas, was es in der Vergangenheit gegeben hat, in der alles lieb war. So hat er die Form eines lieben …More
Danke. Ja, es gibt noch fromme Priester. Der NOM kann fromm gefeiert werden, aber diese Frömmigkeit selbst nicht herstellen. Der Mensch ist grundsätzlich dynamisch. Er lebt auf Ziele hin orientiert. Wie das Leben generell, muss und will er sich etwas erarbeiten. Der fromme NOM ist dagegen etwas, was es in der Vergangenheit gegeben hat, in der alles lieb war. So hat er die Form eines lieben Kindergartens von früher. Sein höchstes Ziel ist die kindliche Gemeinschaft mit der zerstreuenden Lautstärke eines Spielplatzes und eben nicht die stille Konzentration zur Verherrlichung des uns liebenden Gottes. Gemeinschaft findet der Mensch aber überall. Auch will er nicht nach hinten. Er will und muss nach vorne, hin zur Frage, ob er den wahren Gott oder nur seine eigene Nettigkeit anbeten will. Weil der NOM diese Frage nicht stellt, wenden sich die Menschen früher oder später enttäuscht ab. Der letzte Rest der vorkonsiliaren Volksfrömmigkeit ist fast aufgebraucht. Eine subjektive entkirchlichte diffuse Wald und Wiesenfrömmigkeit bleibt zurück. Aber für die opfert man nicht, besonders nicht den Sonntagvormittag.
kleineseelejesu
Bei uns ist so ein frommer und treuer Priester! PREIS UND DANK SEI DEM HERRN! 😇
alfredus
Ja, es gibt sie noch diese treuen Priester, die nicht verzweifeln und andächtig die NOM feiern und ihr Sakralität verleihen ... ! Sie sind in ihrem Amt gefangen und können nur die NOM feiern ! Denn ihre Ausbildung ist eine andere als die vor dem Konzil ! Sie sind mehr ein Gemeindeleiter als Hirte ! Sie können deshalb auch nicht so einfach und ohne weiteres die " Alte Messe " lesen. Sie …More
Ja, es gibt sie noch diese treuen Priester, die nicht verzweifeln und andächtig die NOM feiern und ihr Sakralität verleihen ... ! Sie sind in ihrem Amt gefangen und können nur die NOM feiern ! Denn ihre Ausbildung ist eine andere als die vor dem Konzil ! Sie sind mehr ein Gemeindeleiter als Hirte ! Sie können deshalb auch nicht so einfach und ohne weiteres die " Alte Messe " lesen. Sie tun ihr Möglichstes um die Hl. Messe andächtig und feierlich zu feiern, oft gegen den Widerstand der Laiengremien !