Sloterdijk: Ukraine-Krieg gleicht "Entkolonialisierungen"

Der Philosoph Peter Sloterdijk (74) wirbt für ein anderes Verständnis des Krieges in der Ukraine. Es handle sich um eine Art "Entkolonialisierungskr…
Klaus Elmar Müller
Was in der Analyse zu kurz kommt, sind die Fragen nach Recht und Unrecht, nach Moral und Morden und nach der narzistischen Psyche eines Phantasie-Zaren.
nujaas Nachschlag
Vielleich auch. Aber falsch ist die Rede vom Entkolonialisierung deshalb nicht.
Martin Thust
Das sind letztlich immer wieder die dummen Sprüche, die letzten Endes Waffen, Waffenexporte und Krieg befürworten und rechtfertigen sollen.