Clicks3.1K
de.news
103

Erzbischof: Die “Regenbogen-Plage” bedroht Polen

“Unser Land ist nicht mehr von der [kommunistischen] Roten Pest befallen, aber das bedeutet nicht, dass es keine neue gibt, die unsere Seelen, Herzen und Köpfe kontrollieren will.”

Das sagte Erzbischof Marek Jedraszewski von Krakau (70) in Polen am 1. August in einer Predigt zum 75. Jahrestag des Warschauer Aufstandes gegen die nationalsozialistische Besatzung.

Jedraszewski betonte, dass der Kommunismus und die Homo-Propaganda, die er als „Regenbogen Pest“ bezeichnete, die gleichen Wurzeln haben.

Im Mai wurde eine polnische Homo-Propagandistin verhaftet, weil sie Poster von Christus und der Muttergottes mit Regenbogen-Heiligenscheinen verbreitet hatte.

Jędraszewski war ein persönlicher Freund von Johannes Paul II. Die beiden redeten häufig miteinander und pflegten einen persönlichen Briefverkehr.

Bild: Marek Jedraszewski, © Adam Bujak, CC BY-SA, #newsGbvmroefjg
Tina 13
Gestas likes this.
Tina 13
Die Regenbogen Plage bedroht die ganze Welt.

Gestas likes this.
SvataHora
Was die katholische Kirche in Polen wirklich bedroht hat und bedroht ist die EINFÜHRUNG DER HANDKOMMUNION! Die polnische Kirche ist auf dem besten Weg denselben Niedergang zu erleben wie die westlichen Kirchen! Auch da fing der Zerfall ganz drastisch mit der Erzwingung der Handkommunion an! Die Kirchenführer sollten also bedenken, das sie in erster Linie schuld sind, wenn der Glaube in den Leute…More
Was die katholische Kirche in Polen wirklich bedroht hat und bedroht ist die EINFÜHRUNG DER HANDKOMMUNION! Die polnische Kirche ist auf dem besten Weg denselben Niedergang zu erleben wie die westlichen Kirchen! Auch da fing der Zerfall ganz drastisch mit der Erzwingung der Handkommunion an! Die Kirchenführer sollten also bedenken, das sie in erster Linie schuld sind, wenn der Glaube in den Leuten nachlässt! Von 1994 bis 1997 war ich mehrmals in Polen und war beeindruckt von der überall im öffentlichen Leben sichtbaren katholische Kirche: Priester in Soutane, viele (junge) Ordensleute auf den Straßen, ein ständiges Kommen und Gehen in den Kirchen während des ganzen Tages mit betenden Menschen, größte Ehrfurcht vor dem Allerheiligsten, überfüllte Messen, auch sehr viele junge, die zum Gebet in der Kirche verweilten. An einem Tag waren es besonders viele: bevorstehende Schulabschlussprüfungen, wie mir Bekannte sagten. Aber alles ist bereits am Nachlassen seid der Einführung der Handkommunion! - Das sind die wahren Gefahren, die Polen drohen und nicht ein paar Regenbogenfahnen schwingende gleichgeschlechtliche Menschen, die es auch in Polen schon immer gegeben hat. Es sind heute prozentual bestimmt nicht mehr als früher. Nur früher hat man/frau sich versteckt. In Polen gab es früher nichtmal ein Gesetz gegen Homosexualität. Sie wurde einfach totgeschwiegen. Es "gab sie nicht". Aber da war(en) sie trotzdem.
Melchiades likes this.
Maria Katharina
Irgendwelchen Gläubigen einreden zu wollen, dass die alte Messe verboten oder falsch wäre, ist Märchenstunde.
Es ist die Messe, die der HERR will.
Und warum der Oberindianer FP jene wieder nach Rom holen will, sieht doch ein Blinder mit Krückstock.
Wenn er alle beieinander hat, wird er den Sack zumachen.
Mit Speck fängt man offenbar immer noch Mäuse.
Da sollte die FSSPX aber schon schlauer sein.…More
Irgendwelchen Gläubigen einreden zu wollen, dass die alte Messe verboten oder falsch wäre, ist Märchenstunde.
Es ist die Messe, die der HERR will.
Und warum der Oberindianer FP jene wieder nach Rom holen will, sieht doch ein Blinder mit Krückstock.
Wenn er alle beieinander hat, wird er den Sack zumachen.
Mit Speck fängt man offenbar immer noch Mäuse.
Da sollte die FSSPX aber schon schlauer sein...und nicht darauf hereinfallen.
Gestas likes this.
Gestas
@Tradition und Glauben
Sie bruchen zu der Piusbruderschaft in die Messe nicht zu gehen, aber lassen die Nutzer hier in Ruhe, die von der Piusbruderschaft viel halten und gerne bei ihr ihn die heilige Messe gehen.
Was suchen sie überhaupt im Gloria-Forum. Sie haben doch einen eigenen Blog. Läuft er nicht gut?
Impressum von @Tradition und Glauben
traditionundglauben.com/impressum/
Maria Katharina likes this.
Gestas
Ich halte @MayThe5 für einen Troll. Er ist hier schon als MayThe27; maythe4; und MayThe3 aufgetreten.
Maria Katharina likes this.
Endor likes this.
M.RAPHAEL
Es handelt sich um einen liberal globalistischen Faschismus. Widerrede lässt er nicht zu und diffamiert sie als Hassrede, um sie dann als Volksverhetzung verbieten zu können. Deshalb ist es Faschismus. Es ist das Böse. Die Homos können keinerlei Kritik dulden. Ich muss jeden Tag Kritik ertragen. Atheisten und Modernisten lachen mich aus und begehen schreckliche Blasphemie. Ich muss das dumme …More
Es handelt sich um einen liberal globalistischen Faschismus. Widerrede lässt er nicht zu und diffamiert sie als Hassrede, um sie dann als Volksverhetzung verbieten zu können. Deshalb ist es Faschismus. Es ist das Böse. Die Homos können keinerlei Kritik dulden. Ich muss jeden Tag Kritik ertragen. Atheisten und Modernisten lachen mich aus und begehen schreckliche Blasphemie. Ich muss das dumme Gewäsch ertragen. Sobald aber ich Kritik übe, bin ich ein böser Hassredner, der zum Schweigen gebracht werden muss. Sie fühlen sich schuldig. Deshalb wird die Wahrheit für sie unerträglich.
Melchiades and 3 more users like this.
Melchiades likes this.
Gestas likes this.
Endor likes this.
Alexander VI. likes this.
Emmet Brown
Siehe auch hier: civitas-institut.online
Vered Lavan
Wo sind unsere Bischöfe?
Wer lässt das zu?
Was sagt Rom?
<--- Wo sind unsere Oberhirten, wenn Birgit Kelly und Gabriele Kuby die Familien-Demos gegen 'Gender' und Frühsexualisierung durchführen?! Nie sieht man sie dort. Ja, ja....sie haben viele viele Termine mit VIP's und Honoratioren, da hat man keine Zeit für sowas.
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
Bete und arbeite likes this.
Alexander VI.
Aber gehen zu jeder Eröffnung; und wenn es nur eine Telefonzelle ist.
Sancta and one more user like this.
Sancta likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.