Die Bibel nährt

Die Bibel nährt

Die Lesung der Hl. Schrift lehrt zwar, aber sie nährt
auch. Wie das? Sie ist Seelennahrung. Denn wer liest,
nährt zwangsläufig seine Geisteskräfte: das Gedächtnis,
den Verstand, den Willen. Und natürlich wird auch das
Herz in Liebe zu den Dingen Gottes entzündet. Warum
ist das so? Weil das Herz sich nach dem sehnt, was es
köstlich findet und die Betrachtung der Hl. Schrift wird
einem wahrlich zur Köstlichkeit, wenn man sich darin
übt und es versteht, sie flexibel in den Alltag einzubauen.
Dann wird sie nicht nur zur Nahrung, sondern sogar auch
noch zur Fügung. Man braucht sich ja nur von einem
schönen Bibelvers leiten lassen und schon wird er einem
zum Leitstern für die nächste Woche, das nächste Jahr
oder sogar das ganze Leben. Und dann ist die Bibel ja
auch noch ein Liebesbrief Gottvaters an uns.

Die Weisheit aller heiligen Schriften entstammt ursächlich
Seinen Gedanken. Kundtun tut Er sie durch das Wort
Gottes, seinen Sohn. Und warum tut Er dies? Weil Er
Liebe ist. Wer die ruminatio dieser köstlichen Schriften
versteht, d.h. das Wiederkäuen, wie es die Klosterheiligen
verstanden, dann steht dem Aufstieg im Geiste nichts mehr
im Wege. Wer die Bibel nicht isst, kann sie nicht schmecken.

Hast du heute schon in der Bibel oder wenigstens in einer
anderen guten, frommen, geistlichen Schrift gelesen?

Heilwasser
Und der nächste Spritzenstoff, der nix taugt!
Hände weg davon, alle diese Stoffe
sind tödlich!More
Und der nächste Spritzenstoff, der nix taugt!

Hände weg davon, alle diese Stoffe
sind tödlich!
Heilwasser
Rentenhöhe!
3 more comments from Heilwasser
Heilwasser
Wer die Bibel nicht isst, kann sie nicht schmecken.
Das ist nunmal so.
Heilwasser
Heilwasser
Kein Problem mit Bakterien, Pilzen, Viren, diese Heuchler!