Marina Pavlic
Sicher hat ihm jemand eine heilige Ohrfeige verpasst und alles war wieder am rechten Platz
alfredus
Der Modernismus treibt sonderbare Blüten, so auch mit dem Verbot der Ungeimpften, eine Kirche zu betreten ... ! Eine Kirche zu schließen ist schon eine Untat, aber Menschen den Zutritt zu verwehren ist eine schwere Sünde ! Das hängt auch damit zusammen, dass es keine Hirten mehr sind, sondern Gemeindeleiter, die mehr Angst vor dem Staat als vor Gott haben ! Impfung über alles rufen sie, als neue…More
Der Modernismus treibt sonderbare Blüten, so auch mit dem Verbot der Ungeimpften, eine Kirche zu betreten ... ! Eine Kirche zu schließen ist schon eine Untat, aber Menschen den Zutritt zu verwehren ist eine schwere Sünde ! Das hängt auch damit zusammen, dass es keine Hirten mehr sind, sondern Gemeindeleiter, die mehr Angst vor dem Staat als vor Gott haben ! Impfung über alles rufen sie, als neues Credo und übersehen, dass Corona eine Warnung für die Menschen zur Umkehr ist. Aber die Christen glauben mehr der Wissenschaft als Gott und deshalb wird kommen, was schon angesagt worden ist : ... eine deutliche Strafe Gottes ... !
Escorial
Modernisten, die eigene Christen durchimpfen wollen, sind wie Schweine in einem Musikgeschäft. Sie quiken laut und versuchen zu musizieren, haben aber alles umgerannt und zerstört bis sie wieder draussen sind.
Die Bärin
Mag ja sein und ist auch zu hoffen, dass dieser Bischof auf dem Rückweg zu Gott ist.
Theresia Katharina
Das Malzeichen des Tieres soll also ins Erbgut, das durch die Impfunge…
Doch das geht weiter, denn es geht nicht um Gesundheit, sondern um die Platzierung des Malzeichens des Tieres, denn der AC steht vor der Tür und braucht die willenlose Totalunterwerfung als Herrschaftsinstrument.
Friedrich aus Berlin
Es ist eine neue Bibel, ein neues Evangelium, das die Corona-Extremisten verkünden mit G3, G2 oder Impfausweis, veränderter neuer Hygiene-Liturgie, neuem Rassismus nach Impfstatus usw. Der Apostel PAULUS sagt kraft des Heiligen Geistes: jeder der verkündet ein anderes Evangelium, als wir(die Apostel), der sei verflucht. Dann wissen wir, was wir über bestimmte staatstreue Bischöfe halten müssen...
Die Bärin
Jesus wusste, dass seine Apostel nicht so stark sind! Ich weiß nicht, welcher Bischof einmal verflucht sein wird und welcher nicht - will ich auch gar nicht wissen. Die Apostel waren auf dem Kreuzweg Christi nicht dabei! Nur Johannes, einer von zwölf, stand mit der lieben Gottesmutter unter dem Kreuz! Die anderen aber kamen zurück (mit Ausnahme von Judas)!
Joseph Franziskus
Wann wird wohl endlich diese Corona Hysterie abebben. Es kann doch nicht jahrelang so weitergehen. Ich muss sagen, am Anfang der Pandemie, als am TV die ersten Bilder aus China gezeigt wurden und die Rede davon war, das es sich um einen im Labor gezüchteten, gefährlichen Virus handeln kann, der versehentlich im Umlauf geraten ist, hatte ich zunächst große Bedenken. Als der Virus dann zu uns …More
Wann wird wohl endlich diese Corona Hysterie abebben. Es kann doch nicht jahrelang so weitergehen. Ich muss sagen, am Anfang der Pandemie, als am TV die ersten Bilder aus China gezeigt wurden und die Rede davon war, das es sich um einen im Labor gezüchteten, gefährlichen Virus handeln kann, der versehentlich im Umlauf geraten ist, hatte ich zunächst große Bedenken. Als der Virus dann zu uns gelangte, glaubte ich immer mehr, das die Corona Pandemie nicht mit den schlimmen Seuchen vergangener Zeiten zu vergleichen ist. Die Monate vergingen und nach einem Jahr Pandemie in Deutschland, kannte ich immer noch kein einziges Corona Todesopfer persönlich. Ich habe durchaus dafür Verständnis, das zu Beginn der Pandemie, gewisse Maßnahmen ihre Berechtigung hatten. Nach immer schwerwiegenderen Maßnahmen, trotz bestenfalls durchschnittlicher Anzahl an Todesfällen, im Vergleich zu den üblichen saisonalen Grippewellen, reicht es aber auch mir inzwischen. Die aberwitzige Weise, wie unsere Amtskirche, mit dieser Corona Hysterie verfährt, das völlige fehlen von Gottvertrauen, dann der immer stärkere Druck sich impfen zu lassen, trotz niedrigen Opferzahlen und trotz der Erfahrung, das die relativ wenigen, mir persönlich bekannten Coronafälle, durch die Bank sehr harmlos verliefen und nachdem ich mich selbst mit Corona infizierte und die m. E. eher erträgliche Symptomatik am eigenen Leib verspürt habe, nach all diesen Erfahrungen, beschwichtigte mich immer mehr der Verdacht, das die angeblichen Corona Verschwörungstheoretiker mit ihren Verdacht, das hier eine Pandemie vorgeschoben wird, um gewisse politische Ziele durchzusetzen, tatsächlich Recht haben. Was hier geschieht, ist eine riesen Schweinerei. Und eine Amtskirche, die sich hierbei von der Staatsmacht benutzen lässt, die Menschen zu entrichten, die mithilft, einen verdeckten impfzwang durchzusetzen und das, obwohl erwiesenermaßen Abtreibungsopfer, bei der Herstellung der Impfseren verwendet werden, kann ich persönlich nicht länger als christlich, geschweige denn als katholisch anerkennen. Bischöfe, die ihre Priester suspendieren, wenn sie dazu Bedenken äußern und die völlig gesunde Gläubige vom Gottesdienst ausschließen, die sich den impfzwang nicht beugen, haben für mich jede Autorität und jede Legitimität verloren. Diese Bischöfe sind nicht katholisch und ich fühle mich nicht länger verpflichtet, als Katholik, den Vorgaben dieser Leute Folge zu leisten.
Goldfisch
Am Tag der Abrechnung wir unser Herr Jesus auch sagen: "50 % dürfen rein - der andere Teil hat Pech gehabt!" Was wird dann wohl aus diesen übereifrigen Staatsdienern werden??? Dann wird wohl der Staat die Anweisung geben: "Der breite Weg, war doch immer schon der bequemere!" 🥴
philipp Neri
Goldfisch, glauben Sie wirklich dass 50% rein dürfen? Ich denke, abgestellt auf die Jetztzeit, weit zu hoch gegriffen!
Goldfisch
@philipp Neri > Richtig! Gott selber sprach von 1/4! Aber diese Vorstellung tut unheimlich weh!
kyriake
Fragt sich nur wie lange diese Toleranz andauert!!